Bremen:
Handel, Banken und Versicherungen und Gewerkschaft HBV

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 2.12.2015


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Aus dem Bereich Handel, Banken und Versicherungen und der Gewerkschaft HBV in Bremen können hier bisher nur wenige Hinweis erschlossen werden, die allesamt vom KBW stammen, dessen Kaufhauszelle vor allem unter den Jugendlichen bei Karstadt, aber auch bei Hertie aktiv gewesen zu sein scheint.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

05.12.1974:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 27 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Raubrittermethoden" zur Wohnungsbausgesellschaft Bremer Treuhand (HBV-Bereich) bei der die innerbetriebliche Sonderzahlung gekürzt wurde.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 27, Bremen o. J. (1974), S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage013


26.06.1975:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 25 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Billige Arbeitskraft" zu einer Drogeriegehilfin.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 25, Bremen 1975, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage039


Januar 1976:
In Bremen gibt der Koordinationsausschuß der Bremer Jugendinitiativen die Broschüre "Die Jugend klagt den Bremer Senat an: der Gängelung der Schikane der Unterdrückung. Jugendtribunal. Protokoll" heraus mit dem Beitrag "Schlechte Ausbildung und Unterdrückung an der Berufsschule" von einem Lehrling im Graphischen Gewerbe, wobei auch die Lehrlinge im Bereich Kredit, Versicherungen, Industrie erwähnt werden, die nur 7 Stunden Unterricht erhalten.
Q: Koordinationsausschuß der Bremer Jugendinitiativen: Die Jugend klagt den Bremer Senat an: der Gängelung der Schikane der Unterdrückung. Jugendtribunal. Protokoll, Bremen Jan. 1976, S. 28

Bremen_Jugendtribunal015


04.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 9 eine Ortsbeilage heraus mit dem Leitartikel "Beteiligt euch an der Demonstration der Mieterinitiativen am 19. März! Keine Erhöhung der Sozialmieten! Kampf der Ausplünderung des Volkes durch den bürgerlichen Staat!". Beschlüsse gegen Miet-, Fahrpreis- und Versorgungstariferhöhungen wurden auch gefasst auf der OJMV der HBV.

Berichtet wird: "Umfrage enthüllt schlechte Lage der Kollegen im Grosshandel".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 9, Bremen 1976, S. 1f

Bremen_KVZ_Ortsbeilage096

Bremen_KVZ_Ortsbeilage097


11.03.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 10 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "HBV-Jugendmitgliederversammlung. 135 DM für alle - Für gewerkschaftliche Mai-Demonstration" zur OJMV vom 23.2.1976.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 10, Bremen 1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage101


13.05.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 19 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Jugendvertreterwahlen werden zum Zusammenschluss gegen die Kapitalisten und ihren Staat genutzt" zu den JVW mit Berichten von der AG Weser und von Karstadt.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 19, Bremen 13.5.1976, S. 4

Bremen_KVZ_Ortsbeilage143


27.05.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 21 eine Ortsbeilage heraus mit den Artikeln "HBV-Protestveranstaltung zur Tarifrunde. 'Die Kollegen sind streikbereit!'" zum Einzelhandel und "Bremer Grosshandel. Tarifverträge müssen erkämpft werden" aus einem Kleinbetrieb.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 21, Bremen 27.5.1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage149


03.06.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 22 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Sozialdemokratische HBV-Führer bereiten Lohnraubabschluß vor. Forderung um 30 % zurückgeschraubt" zum Einzelhandel.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 22, Bremen 3.6.1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage153


17.06.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 24 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Tarifrunde im Bremer Einzelhandel. Das Ergebnis ist glatter Lohnraub".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 24, Bremen 17.6.1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage169


22.07.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 29 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "Im Bremer Einzelhandel muß ein neuer Manteltarifvertrag erkämpft werden. Unentgeltlich für die Karstadt-Kapitalisten: 24 Millionen" zum MTV.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Achim Bremerhaven Osterholz-Scharmbeck Nr. 29, Bremen 22.7.1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage189


16.09.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 37 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Betriebspraktikum - billige Arbeitskraft für die Kapitalisten" zu den Hauptschülern bei Horten.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 37, Bremen 16.9.1976, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW016


14.10.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 41 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Leitartikel "der Lohnkampf beginnt" zur Stahltarifrunde (STR) bei Klöckner, der ÖDTR und den anderen Tarifrunden in der Industrie, wie der Metalltarifrunde (MTR), wobei berichtet wird:"
Am Freitag verhinderten die Kollegen bei Hoesch-Bremen, einem Kleinbetrieb, einmütig den Abbau der Überlappzeiten der beiden Schichten, d.h. die Ausdehnung der Arbeitszeit um eine halbe Stunde. Bei Geerts kämpft die Belegschaft gegen die Einführung eines Prämiensystems. Auf dem Vulkan wird die Ablehnung des Programmlohns und von niedrigen Eingruppierungen an neuen Montagestraßen weiter geführt. Überall ist die Kampftätigkeit der Arbeiter ungebrochen. Und diejenigen Belegschaften, die bislang als ruhig und außerhalb der Bewegung der Arbeiterklasse galten, sie erheben sich und nehmen den Kampf auf. So bei Karstadt oder bei Kaffee Jacobs."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 41, Bremen 1976, S. 1

21.10.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 42 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Karstadt-Bremen. Die Kürzung der außertariflichen Zulage muß zurückgenommen werden".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 42, Bremen 21.10.1976, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW037


16.12.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 50 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Straßenbahn im Dienste der Kaufhauskapitalisten" aus 'Handeln!' Nr. 4, Betriebszeitung der Kaufhauszelle.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 50, Bremen 1976, S. 4

Bremen_Unterweser_KBW077


23.12.1976:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 51 eine Bezirksbeilage heraus mit den Artikeln "Meier KG Bremen. Sklavenverträge für Tannenbaumverkäufer" und "Fahrpreiserhöhung. Interview mit einer Arbeiterin" aus Hemelingen, die in einem Kaufhaus in der Innenstadt arbeitet, von der GUV-Zelle Hemelingen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 51, Bremen 1976, S. 2 und 4

Bremen_Unterweser_KBW079

Bremen_Unterweser_KBW081


06.01.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 1 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Weleg - Kampf um mehr Urlaub" zu Weleg -Appetito und der Meldung "Beschlüsse gegen Fahrpreiserhöhungen" von der GEW-Betriebsgruppe Ellener Feld und aus der HBV.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 1, Bremen 1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW083


17.02.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 7 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "'Ausbildung' zum Ablagespezialisten" von einem kaufmännischen Lehrling in einem Großhandel.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 7, Bremen 17.2.1977, S. 3

Bremen_Unterweser_KBW102


24.02.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 8 eine Bezirksbeilage heraus. Berichtet wird von der NH:"
HBV: Neue Heimat

Bei der Neuen Heimat haben die Vertrauensleute in den Abteilungen Unterstützung für die Forderung 7,9 %, mindestens 150 DM erhalten."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 8, Bremen 1977, S. 2

17.03.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 11 eine Bezirksbeilage heraus. Aus dem Einzelhandel wird berichtet:"
170 DM mehr

Bremen. Bei der Fragebogenaktion der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV) zur Lohnrunde 77 waren sich die Kollegen der Transportgruppe Hertie einig: wir brauchen Festgeld in der Höhe von 170 DM."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 11, Bremen 17.3.1977, S. 2

31.03.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 13 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Protest gegen die 1. Mai-Plakette des DGB" von der HBV-Jugendgruppe.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 13, Bremen 31.3.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW123


14.04.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 15 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Beschlüsse zum 1. Mai" u.a. von der Großhandelsfirma Melchers (HBV-Bereich).
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 15, Bremen 13.4.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW184


21.04.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 16 eine Bezirksbeilage heraus mit den Artikeln "Appetito. Neuer Arbeitsvertrag zur Senkung der Löhne" zur ehemaligen Weleg und "Beschlüsse zum 1. Mai" u.a. von der HBV-Jugendgruppe und der HBV-Mitglieder beim Großhandel Melchers.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 16, Bremen 20.4.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW134


05.05.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 18 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Lohnraubabschluß HBV" im Einzelhandel am 2.5.1977, von der Zelle Kaufhaus, Bremen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 18, Bremen 5.5.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW142


12.05.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 19 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "HBV: 6,5 % Lohnraubabschluß" im Einzelhandel mit einer Lohntabelle von der Zelle Kaufhaus, Bremen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 19, Bremen 12.5.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW146


30.05.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 22 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Bremer Treuhand: Die Folgen des 'Unternehmerrisikos': Rationalisierung und Entlassungen".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 22, Bremen 29.5.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW153

Bremen_Unterweser_KBW154

Bremen_Unterweser_KBW155

Bremen_Unterweser_KBW156


13.06.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 24 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Bremer Treuhand: Jetzt sollen die Kollegen die Pleite ausbaden".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 24, Bremen 13.6.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW162


04.07.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 27 eine Bezirksbeilage heraus mit den Artikeln "Lohnkürzungen im Einzelhandel: Kaufhauskapitalisten wollen die Lohnerhöhungen auf die außertariflichen Zulagen anrechnen" und "Ein faules Ei: Neue Heimat übernimmt Bremer Treuhand".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 27, Bremen 4.7.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW235

Bremen_Unterweser_KBW236


18.07.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 29 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Entwicklung einer Pleite: Die Neue Heimat übernimmt die Treuhand" zur NH.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 29, Bremen 18.7.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW250

Bremen_Unterweser_KBW251


01.08.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 31 eine Bezirksbeilage heraus mit dem Artikel "Interview mit einer Angestellten der Bremer Treuhand".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Bremen-Unterweser Nr. 31, Bremen 1.8.1977, S. 2

Bremen_Unterweser_KBW266


05.09.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 36 mit dem Artikel "Vertrauensärztliches Gutachten" zu einer Rentnerin, die früher in einem Kaufhaus arbeitete.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 36, o. O. (Bremen) 5.9.1977, S. 17

Bremen_Unterweser_KBW301


03.10.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 40 mit dem Artikel "Wachsender Zusammenschluß der Arbeiter und Angestellten bei Karstadt" zur Betriebsversammlung.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 40, Bremen 3.10.1977, S. 18

Bremen_Unterweser_KBW334


25.10.1977:
Der KBW Bezirk Bremen-Unterweser gibt in Bremen ein Extra seiner Betriebszeitung für die Kaufhaus-Kollegen 'Handeln' heraus mit dem Leitartikel "'Die Lage der Jugend im Bremer Einzelhandel'", der auch einen Nachdruck aus der 'Handeln' Nr. 1271977 über die Jugendversammlung bei Karstadt am 30.8.1977 enthält. Eingeladen wird zur Veranstaltung zu diesem Thema am 26.10.1977.

Weitere Artikel sind:
- "DAG-Betriebsrat verweigert zugesagte Jugendversammlung?" zu Karstadt;
- "Presserklärung des Zentralen Komitees des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) - Ständiger Ausschuß" zur Durchsuchung des KBW-Hauses in Frankfurt am 21.10.1977; sowie
- "Erklärung der Landesastenkonferenz Hessen" zum selben Anlaß.

Eingeladen wird zum Schauspiel "Die erste Reiterarmee" des SRK am 3.11.1977.
Q: Handeln Extra 'Die Lage der Jugend im Bremer Einzelhandel', Bremen 25.10.1977

Bremen_KBW_BZ024

Bremen_KBW_BZ025


28.11.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 48 mit einem Bericht über den Protest gegen die Tariferhöhungen von acht Arbeitern und Angestellten der Autozubehör-Großhandlung Georg Hofmann.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 48, Bremen 28.11.1977, S. 17

Bremen_Unterweser_KBW384


19.12.1977:
Der Bezirk Bremen - Unterweser des KBW erstellt einen Bezirksteil zur 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 51 mit den Artikeln "Weihnachtsgeschäft: 'Der goldene Sonnabend'" zu den Kaufhäusern, in dem von Karstadt berichtet wird, von der Zelle Kaufhaus und "Arbeitsniederlegung bei Hertie" im Außenlager gegen die Verschärfung der Arbeitsbedingungen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Bremen-Unterweser Nr. 51, Bremen 19.12.1977, S. 19

Bremen_Unterweser_KBW411


Letzte Änderung: 02.12.2015