Bremen - Vereinigte Flugtechnische Werke (VFW) - Fokker / ERNO: 'Das Triebwerk'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.10.2015


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Das hier leider nur unvollständig (wir bitten um Ergänzungen) dokumentierte 'Triebwerk' für die Vereinigten Flugtechnische Werke (VFW) - Fokker und die ERNO Raumfahrttechnik wurde anfangs herausgegeben vom Kommunistischen Bund Bremen (KBB), der sich dann dem Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW) anschloss.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juli 1971:
Bei VFW ERNO Bremen gibt der KB Bremen (KBB) erstmals sein 'Triebwerk' (vgl. 27.6.1971) heraus mit dem Leitartikel "Krise bei VFW-Fokker?" zu den Entlassungen in Einswarden, dem Überstundenstop in Lemwerder und der Werksstillegung in München.

Weitere Artikel sind:
- "Rangordnung muss sein";
- "Was will das 'Triebwerk'?";
- "Werksnotizen"; sowie
- ein Comic "Gespräch mit dem Schuhfabrikanten".
Quellen: Das Triebwerk Nr. 1, Bremen Juli 1971; Wahrheit Nr. 7/8, Bremen Aug./Sept. 1972, S. 18f

Wahrheit_1972_07_36

Wahrheit_1972_07_37


26.07.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 2 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Juli 1971, Sept. 1971) für Juli / August heraus mit dem Leitartikel "Kampf-Herbst der Metaller" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Die Lehren der Chemie-Tarifrunde" zur CTR;
- "AT Zulagen";
- "Werksnotizen";
- ein Bericht über den Automatenkaffee; sowie
- "Erstflug und Festessen" zum Bierfest, von dem die meisten Kollegen nichts wußten.
Q: Das Triebwerk Nr. 2, Bremen Juli / Aug. 1971

September 1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt die Nr. 3 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 26.7.1971, Sept. 1971) für September heraus mit dem Leitartikel "Tarifrunde '71" zur Metalltarifrunde (MTR), in dem es auch heißt:"
Im technischen Bereich sollen in jeder Abteilung 10 % er Angestellten entlassen werden. Das sind ungefähr 300 Kollegen, die man entlassen will, um den Profit zu halten. So sieht es in Bremen aus.

Im Werk Lemwerder wurde die Entlassung von 95 Kollegen angekündigt, jetzt spricht man von 200 - 300. Bisher wurden 50 Kollegen entlassen.

Im Werk Hoykenkamp wurden über 100 entlassen. es ist damit zu rechnen, daß die Wohnwagenproduktion eingestellt wird.

In Lemwerder wurden hauptsächlich Kollegen im Alter von 48 - 65 Jahren entlassen. …

In Einswarden sieht es für die Kollegen am schlimmsten aus. Rund 200 Kollegen sind entlassen worden. Ungefähr 240 brachte man dazu, selbst zu kündigen. Ein beliebter Trick dabei ist, den Kollegen schlechtere Arbeitsplätze anzubieten. 100 - 200 sind in andere Werke und Bundeswehrflugplätze versetzt worden. Es ist vorgekommen, daß Familienvätern, die sich weigerten, auf Flugplätzen in Schleswig-Holstein zu arbeiten mit Kündigung gedroht wurde."

Weitere Artikel sind:
- "Preisstop eine Lösung?";
- "Die Lüge von der Lohn-Preis-Spirale";
- "Tropenzeit bei VFW!" in den Baracken des Rechnungswesens und der Arbeitsvorbereitung;
- "Lehrlinge zur Tarifrunde"; sowie
- "Linksradikale als Schreckgespenst der Kapitalisten", in dem es auch heißt: "Erinnern wir uns an die tarifrunde 70. Wenn vor den Toren Flugblätter verteilt wurden, ging der Werksschutz durch die Hallen und beobachtete Diskussionen und Stimmungen."
Q: Das Triebwerk Nr. 3, Bremen Sept. 1971

September 1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich im September ein Extrablatt "11 % und keinen Pfennig weniger!" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Sept. 1971, 4.10.1971) heraus zur Metalltarifrunde (MTR) bzw. den Entlassungen.
Q: Das Triebwerk Extrablatt 11 % und keinen Pfennig weniger!, Bremen o. J. (1971)

04.10.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 4 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Sept. 1971, Okt. 1971) für Oktober heraus mit dem Leitartikel "Zur Wahl. Kampf der Kapitalistenklasse und ihren Parteien - für die politische Selbständigkeit der Arbeiterklasse" zur Bürgerschaftswahl am 10.10.1972, zu der zur Wahl der DKP aufgerufen wird.

Weitere Artikel sind:
- "Brandt in Bremen" zu dessen Rede auf dem Domshof am 23.9.1971;
- "Gegen Kapitalismus und Faschismus die einheitliche Front aller Werktätigen" zum Besuch von Franz-Josef Strauß (FJS) in Bremen, bei dem er auch VFW-Fokker besuchte;
- "Tarifrunde" zur Metalltarifrunde (MTR) bzw. der Wahl der Vertrauenskörperleitung; sowie
- "Betriebsrat blockiert aktive Jugendarbeit!", wobei auch berichtet wird: "So hat zum Beispiel der Betriebsrat von ATLAS ELEKTRONIK die Rede der dortigen Jugendvertretung für eine Betriebsversammlung zensiert und ihr angedroht, bei jedem Wort, was ihm nicht paßt, das Mikrofon abzustellen."
Q: Das Triebwerk Nr. 4, Bremen Okt. 1971

25.10.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich Ende Oktober ein Extrablatt "Wir lassen uns nicht länger verschaukeln!" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 4.10.1971, 1.11.1971) heraus zu den anstehenden Entlassungen bei VFW-Fokker bzw. zu den Sozialplänen von Betriebsrat und Geschäftsleitung.

Es erscheint auch der Artikel "Schließung von Hansa-Waggon. Was steckt dahinter?" zu dem 1966 von MBB und VFW zu je 50 % übernommenen Betrieb.
Q: Das Triebwerk Extrablatt Wir lassen uns nicht länger verschaukeln!, Bremen o. J. (1971)

01.11.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ein Extrablatt seiner Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 25.10.1971, 5.11.1971) heraus mit dem Leitartikel "Kampf den Einschüchterungsversuchen der Kapitalistenklasse!" zur Infragestellung der Zahlung des Sonderbonus und des Weihnachtsgeldes.

Weitere Artikel sind:
- "Gegen die verschärfte Ausbeutung der Lehrlinge!"; sowie
- "Provokatorisches Verhalten der Vorgesetzten in H.20a".
Q: Das Triebwerk Extrablatt Kampf den Einschüchterungsversuchen der Kapitalistenklasse!, Bremen o. J. (1971)

05.11.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich heute ein Extrablatt "Einigkeit für unsere Interessen!" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 1.11.1971, 8.11.1971) heraus zu den Streiks für Weihnachtsgeld bei VFW Lemwerder und Speyer sowie auf dem Bremer Vulkan.
Q: Das Triebwerk Extrablatt Einigkeit für unsere Interessen!, Bremen o. J. (1971)

08.11.1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ein Extrablatt ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 5.11.1971, Dez. 1971) heraus mit dem Leitartikel "VFW 614 fast abgestürzt".

Es erscheint auch der Artikel "Zum Kampf um Weihnachtsgeld und Sonderbonus".
Q: Das Triebwerk Extrablatt VFW 614 fast abgestürzt, Bremen o. J. (1971)

Dezember 1971:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich im Dezember die Nr. 7 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 8.11.1971, 17.1.1972) heraus mit dem Leitartikel

Weitere Artikel sind:
- "Betriebsversammlung (VFW)", auf dem der Betriebsratsvorsitzende das Extrablatt zum VFW 614-Beinaheabsturz als "Sauerei" bezeichnet habe;
- "Zur Kritik am Triebwerk"; sowie
- "NEIN zum § 218" der berichtet von den Demonstrationen am 20.11.1971 und einlädt zur Aktion 218.

Erklärt wird:"
In eigener Sache
Warum die neue Aufmachung?

In erster Linie ging es um die Abgrenzung zum Schraubstock, die Betriebszeitung der DKP, da unter der Belegschaft oft die beiden Zeitungen sowie die Organisationen verwechselt wurden.

Außerdem erschien uns das frühere Format etwas unpraktisch."
Q: Das Triebwerk Nr. 7, Bremen o. J. (1971)

17.01.1972:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ein Extrablatt "Machen wir die Gewerkschaften wieder zu einer Kampforganisation der Arbeiterklasse" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Dez. 1972, 7.2.1972) heraus zu den Wahlen für die Vertreterversammlung der IGM.
Q: Das Triebwerk Extrablatt Machen wir die Gewerkschaften wieder zu einer Kampforganisation der Arbeiterklasse, Bremen o. J. (1972)

07.02.1972:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 8 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 17.1.1972, März 1972) heraus mit dem Leitartikel "Absturz schafft keine Profitsorgen" zum VFW 614.

Weitere Artikel sind:
- "Die Krise bei ERNO spitzt sich zu. Massenentlassungen!" zu den rund 50 Entlassungen;
- "Jetzt auch Entlassung bei der Piaggio-Wartung" in der Halle 20a, wobei auch auf die ausgelernten Flugzeugbauer eingegangen wird;
- "Gegen die Lügen der Kapitalisten die Wahrheit der Arbeiterklasse" zur 'Wahrheit' des KBB;
- "Brief eines sympathisierenden Kollegen. Auch wir Lehrlinge werden von der Krise bei VFW nicht verschont"; sowie
- "Zieht euch warm an!" zu den Temperaturen in den Hallen, die am 17.1.1972 in der Halle 2 nur knapp über 10 Grad lagen.
Q: Das Triebwerk Nr. 8, Bremen o. J. (1972)

13.03.1972:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 9 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 7.2.1972, 24.4.1972) heraus mit dem Leitartikel "Verschärfte Angriffe auf unsere Lebensbedingungen", in dem berichtet wird:"
Krise bei VFW Fokker und ERNO
Entlassungen bei Philips Electrologica
Abbau von Überstunden und Entlassungen älterer Kollegen bei Hanomag Henschel
Überstundenabbau bei LLoyd Dynamo
Kurzarbeit und Einstellungsstop bei Siemens
Schliessung des Trini-Werkes bei Schünemann
Lohnabbau bei Nordmende
Rationalisierungen auf der AG-Weser
Konkurs der Roland-Werft

So lautet die Bilanz Bremer Großbetriebe für das letzte Jahr. …
Bei VFW Lemwerder hat sich die Krise durch den Absturz der VFW-614 weiter verschärft. Hier war alles auf den Beginn der Serienfertigung Ende dieses Jahres orientiert, die jetzt wohl zumindest verschoben werden muß. Für viele Kollegen wird das den Rausschmiß bedeuten." Aufgerufen wird zum 1. Mai.

Weitere Artikel sind:
- "Für einen konsequenten Betriebsrat" zu den Betriebsratswahlen (BRW);
- "Lehrlingstarifrunde" zur LMTR, in der am 31.3.1972 der Tarifvertrag ausläuft, wobei 'der Schraubstock' der DKP die Forderung nach Existenzlohn als unrealistisch ablehnte;
- "Lehrlingskampf bracht erste Erfolge" zur Lehrlingsversammlung vom 29.2.1972 bzw. der IGM-Jugendgruppe; sowie
- "Erno-Betriebsversammlung" die am 8.3.1972 stattfand.
Q: Das Triebwerk Nr. 9, Bremen o. J. (1972)

24.04.1972:
Die Betriebsgruppe VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 13.3.1972, 29.5.1972) Nr. 10 für April heraus mit dem Leitartikel "Es lebe der 1. Mai internationaler Kampftag der Arbeiterklasse".

Weitere Artikel sind:
- "Lehrlinge bereiten den 1. Mai vor";
- eine Einladung zur Maiveranstaltung am 28.4.1972;
- "Betriebsversammlung-VFW" am 18.4.1972;
- "Betriebsratswahl bei ERNO";
- "Sozialdemokraten verkaufen unsere Interessen" zum Sozialplan; sowie
- "Arbeitnehmerrechte artikulieren durchsetzen" zur Betriebsratswahl (BRW) bei ERNO, wobei auch auf Philips Electrologica eingegangen wird.
Q: Das Triebwerk Nr. 10, Bremen Apr. 1972

29.05.1972:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 11 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 24.4.1972, 30.10.1972) heraus mit dem Leitartikel "Lohnraub bei VFW".

Weitere Artikel sind:
- "Proteststreik bei VFW-Lemwerder" zum 13.4.1972;
- "Rationalisierung in der Entwicklung";
- "Sicherheit - für wen?" zu den Fahrradständern;
- "Lehrlinge im Kampf um den Existenzlohn" zur Lehrlingsmetalltarifrunde (LMTR - vgl. 8.5.1972, 26.5.1972), der aufruft sich im Initiativkomitee zum Aufbau eines Kommunistischen Arbeiterjugendbundes (IK/KAJB) zu organisieren; sowie
- "Für eine konsequente Jugendvertretung" zu den Jugendvertreterwahlen (JVW) bei VFW-Fokker.
Q: Das Triebwerk Nr. 11, Bremen o. J. (1972)

30.10.1972:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 14 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 29.5.1972, 27.11.1972) heraus mit dem Leitartikel "Das Parlament in der Klemme" zu den Bundestagswahlen (BTW - vgl. 19.11.1972) bzw. zur Stellung der Vertrauensfrage durch Bundeskanzler Willy Brandt, der sich auch mit dem Vorsitzenden der SPD-Betriebsgruppe VFW-Fokker, Ludwig Hettling, befasst.

Weitere Artikel sind:
- "Für eine geschlossene Kampffront in der Metalltarifrunde" zur MTR;
- "Für konsequente Vertreter in der Tarifkommission" zur MTR, aus der 'Wahrheit' Nr. 9;
- "Weg mit dem Verbotsantrag gegen KBB und KSB und die politischen Buchläden" der berichtet von der Demonstration am 25.10.1972;
- "Aufsichtsratswahlen bei VFW" zu den ARW;
- "Lehrlingsversammlung"; sowie
- "Betriebsversammlung".

Angekündigt wird die Erstaufführung des Films "Ernst Thälmann, Führer seiner Klasse" der DEFA 1955, der am Freitag und Samstag im Cinema Ostertor laufe.
Q: Das Triebwerk Nr. 14, Bremen o. J. (1972)

09.11.1972:
Frühestens heute gibt der Kommunistische Bund Bremen (KBB) die Nr. 10 seiner 'Wahrheit' (vgl. 9.10.1972, 1.12.1972) heraus. Zu Wort kommt auch 'Das Triebwerk' von VFW-ERNO mit dem Artikel "VFW: 'Wenn wir 150 DM sagen, meinen wir auch 150 DM!'" zur Metalltarifrunde (MTR).
Q: Wahrheit Nr. 10, Bremen Nov. 1972, S. 6

Wahrheit_1972_10_11

Wahrheit_1972_10_12


27.11.1972:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 30.10.1972, 4.12.1972) heraus als Extrablatt "SPD-Gewerkschaftsführung versucht unsere Forderung zu zerschlagen" zur Metalltarifrunde (MTR).
Q: Das Triebwerk Extrablatt SPD-Gewerkschaftsführung versucht unsere Forderung zu zerschlagen, Bremen o. J. (1972)

04.12.1972:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich Anfang dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 27.11.1972, 11.12.1972) heraus als Extrablatt "Zur Aufsichtsratswahl" zu den ARW.
Q: Das Triebwerk Extrablatt Zur Aufsichtsratswahl, Bremen o. J. (1972)

11.12.1972:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 15 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 4.12.1972, 8.1.1973) heraus mit dem Leitartikel "Abbruch des VAK-Projektes"

Weitere Artikel sind:
- ein Artikel zur Metalltarifrunde (MTR);
- "Antwort auf den Brief einer Kollegin" u.a. zur DDR;
- "Was haben wir von der Mitbestimmung zu halten?" u.a. zu den Aufsichtsratswahlen (ARW); sowie
- "Selbstverwaltung im sozialistischen China".
Q: Das Triebwerk Nr. 15, Bremen o. J. (1972)

08.01.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich Anfang Januar ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 11.12.1972, 29.1.1973) heraus als Extrablatt "Zuckerbrot und Peitsche - Zu den geplanten Vorholzeiten".
Q: Das Triebwerk Extrablatt Zuckerbrot und Peitsche - Zu den geplanten Vorholzeiten, Bremen o. J. (1973)

29.01.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 8.1.1973, Feb. 1973) heraus als Extrablatt "Gegen die Vorholerei! Für die Einhaltung des 8-Stundentages!".
Q: Das Triebwerk Extrablatt Gegen die Vorholerei! Für die Einhaltung des 8-Stundentages!, Bremen o. J. (1973)

Februar 1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt eine Ausgabe, vermutlich die Nr. 16, ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 29.1.1973, März 1973) heraus mit dem Leitartikel "Wählen wir konsequente Vertrauensleute" zu den VLW.

Weitere Artikel sind:
- "Gleitende Arbeitszeit" zur GLAZ;
- "1. Mai";
- "Sicherheit kann sich jeder leisten" zu den in der halle 20a von der decke fallenden Gesteinsbrocken, wobei es heißt: "Dieser Herr …, der sich Sicherheitsingenieur nennt, versucht JEDESMAL die Verteiler vom KBB mit seinem weißen Opel Kadett (…) anzufahren!"; sowie
- "Fabrikarbeit in China".

Beigeheftet ist ein Blatt "Schichtarbeit bei VFW?".
Q: Das Triebwerk Wählen wir konsequente Vertrauensleute, Bremen Feb. 1973

März 1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt die Nr. 17 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Feb. 1973, 30.4.1973) heraus mit dem Leitartikel "Führen wir den Kampf um bessere Arbeitsbedingungen. Zu den Verhandlungen um den Manteltarif" zum MTV.

Es erscheint auch der Artikel "Vertrauensleutewahlen entschlossen vorbereiten!" zu den VLW.
Q: Das Triebwerk Nr. 17, Bremen März 1973

30.04.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich heute ein Extrablatt zum 1. Mai 1973 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. März 1973, 14.5.1973) heraus mit dem Leitartikel "Arbeiter und Angestellte - gemeinsam heraus zum 1. Mai".

Ein Artikel erklärt: "Warum wir unsere Maiplakate überklebten".
Q: Das Triebwerk Extrablatt zum 1. Mai 1973, Bremen 1973

14.05.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ein Extra ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 30.4.1973, 28.5.1973) heraus mit dem Leitartikel "Trotz Spaltung - 1. Mai bleibt Kampftag" zu den Demonstrationen weltweit und in Bremen sowie den Artikeln "Gegen die Spaltung in den Gewerkschaften" zu den UVB-Verfahren und "Warum Hammer u. Sichel".
Q: Das Triebwerk Extra Trotz Spaltung - 1. Mai bleibt Kampftag, Bremen Mai 1973

28.05.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt in dieser Woche ein Extra "Streik in Speyer und Lemwerder" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 14.5.1973, 4.6.1973) heraus. Berichtet wird auch von IHC Heidelberg und John Deere Mannheim.

In einem Kasten heißt es:"
Dieses Triebwerk-Extra lassen wir auch vor dem Werk Hoykenkamp verteilen, um so die Kampffront zu verbreitern."
Q: Das Triebwerk Extra Streik in Speyer und Lemwerder, Bremen Mai 1973

04.06.1973:
Die Zelle VFW - ERNO des Kommunistischen Bundes Bremen (KBB) gibt vermutlich in dieser Woche ein Extra "Für die volle Durchsetzung der 5 %" ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 28.5.1973, 29.10.1973) heraus, in dem es zu den Streiks für Teuerungszulagen (TZL) einleitend heißt:"
In Lemwerder hat die Geschäftsführung auf druck der Kollegen schon Dienstag letzter Woche Zusagen für die Arbeiter gemacht. jeder soll INNERHALB seiner Lohngruppe eine Stufe höher rücken. Hat ein Kollege schon die letzte Stufe seiner Lohngruppe erreicht, KANN es sein, daß er keinen Pfennig mehr bekommt. Bei Kollegen, die in ihrer Lohngruppe noch auf der untersten Stufe stehen, besteht die MÖGLICHKEIT, daß sie um zwei Stufen angehoben werden. Aufgrund der Stimmung der Belegschaft in Speyer mußte auch dort die Geschäftsleitung die Verhandlung um die Forderung nach mehr Lohn und Gehalt aufnehmen."

In einem Kasten heißt es:"
Dieses Triebwerk-Extra lassen wir auch vor dem Werk Hoykenkamp verteilen, um so die Kampffront zu verbreitern."
Q: Das Triebwerk Extra Für die volle Durchsetzung der 5 %, Bremen Juni 1973

29.10.1973:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 4.6.1973, 5.11.1973) als Extra heraus mit dem Leitartikel "Forderungen aufstellen!" zur Metalltarifrunde (MTR) bzw. zur Vertrauensleutesitzung.

Ein Artikel der Betriebsgruppe VFW des KAJB befasst sich mit den Forderungen für Lehrlinge.
Q: Das Triebwerk Extra Forderungen aufstellen!, Bremen o. J. (1973)

05.11.1973:
Die Zelle VFW - ERNO der Ortsgruppe Bremen des KBW gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 20 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 29.10.1973, 26.11.1973) für November heraus mit dem Leitartikel "Vertrauensleute beschlossen Forderung" zur Metalltarifrunde (MTR).

Es erscheint auch der Artikel "IG Metall Ortsverwaltung fordert höhere Beiträge!".

Die 'Kämpfende Jugend' als Beilage der Betriebsgruppe VFW des KAJB enthält den Artikel "Reinigungsmethoden wie beim Bund" sowie eine "Richtigstellung zur letzten Ausgabe" zum Artikel "Die Notwendigkeit einer KAJB-Gruppe".

Beigeheftet ist das Flugblatt Den Lohnkampf selbständig führen!", das zur Veranstaltung am 10.11.1973 aufruft.
Q: Das Triebwerk Nr. 20, Bremen Nov. 1973; KBW-OG Bremen: Den Lohnkampf selbständig führen!, Bremen o. J. (1973)

26.11.1973:
Die Zelle VFW - ERNO der Ortsgruppe Bremen des KBW gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 21 ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 5.11.1973, Jan. 1974) für November heraus mit dem Leitartikel "Nutzen wir die Mitgliederversammlung!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Die 'Energiekrise' ist Ergebnis imperialistischer Politik! Erfüllung der gerechten Forderungen der arabischen Völker!"; sowie
- "Proletarier aller Länder und unterdrückte Völker vereinigt euch. Selbstkritik der KAJB-Gruppe zum Artikel 'Reinigungsmethoden wie beim Bund'".
Q: Das Triebwerk Nr. 21, Bremen Nov. 1973

Januar 1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich im Januar ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 26.11.1973, 19.2.1974) als Extra "Weg mit den Notstandsmaßnahmen!" heraus. Berichtet wird auch von den politischen Entlassungen bei Nordmende.
Q: Das Triebwerk Extra Weg mit den Notstandsmaßnahmen!, Bremen o. J. (1974)

19.02.1974:
Die Zelle VFW - Bremen des KBW hat heute Redaktionsschluß für eine Ausgabe ihrer Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Jan. 1974, 4.3.1974) für Februar, die in einer Auflage von 800 Stück erscheint mit dem Leitartikel "Tarifrunde. Den Kampf um die Erhaltung des Reallohns führen" zur Metalltarifrunde (MTR).

Ein Kasten berichtet von der MTR: "Schlichtungsspruch 14 %".

Weitere Artikel sind:
- "Was ist an den Schulen los?", in dem es auch heißt: "In Huchting und Osterholz gibt es Initiativen, in denen sich Eltern, Lehrer und Schüler aller Schultypen, von der Sonderschule bis zum Gymnasium zusammengeschlossen haben. Weitere Komitees gibt es in der Schule Hechelstraße, Kornstraße, den City-Schulen, sowie die 'Aktion kleine Klasse'. An den Hauptschulen Hermannsburg und Robinsbalje, auf einer Bezirkselternversammlung in Osterholz und an der Gesamtschule West wurde ein Unterrichtsboykott beschlossen.";
- "Spaltergewerkschaft CGB", die vor einigen Wochen Flugblätter verteilte; sowie
- "Wo führt denn das alles hin?" zur VR China mit der Einladung zur China-Woche.
Q: Das Triebwerk Tarifrunde. Den Kampf um die Erhaltung des Reallohns führen, Bremen Feb. 1974

04.03.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich heute ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 19.2.1974, 5.3.1974) als Extra "Den Streik noch heute beginnen" zur Metalltarifrunde (MTR) in einer Auflage von 1 000 Stück datiert auf den 4.3.1973 heraus.
Q: Das Triebwerk Extra Den Streik noch heute beginnen, Bremen "4.3.1973"

05.03.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich heute ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 4.3.1974, 6.5.1974) unter der Schlagzeile "Organisierte, Unorganisierte und Lehrlinge eine Streikfront" in einer Auflage von 1 000 Stück datiert auf den 4.3.1973 heraus zur Metalltarifrunde (MTR).

Ein Artikel "keinen Streikbruch" befasst sich mit dem Projekt Spacelab bei ERNO.
Q: Das Triebwerk Organisierte, Unorganisierte und Lehrlinge eine Streikfront, Bremen "4.3.1973"

06.05.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 5.3.1974, 13.5.1974) heraus unter der Schlagzeile "Solidarität mit Antje Linder!". Aufgerufen wird zur Veranstaltung am 10.5.1974.
Q: Das Triebwerk Solidarität mit Antje Linder!, Bremen o. J. (1974)

13.05.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich heute ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 6.5.1974, 17.5.1974) als Extra heraus mit dem Leitartikel "Gegen die Gewerkschaftsausschlüsse!" zu den 4 UVB-Verfahren bei VFW wegen des 1. Mai.

Enthalten ist auch der Artikel "Angriff auf die Einheitsgewerkschaft auch in anderen Bremer Betrieben" zu den UVB-Verfahren beim Vulkan und in der DPG sowie zum Protest der GEW dagegen.
Q: Das Triebwerk Gegen die Gewerkschaftsausschlüsse!, Bremen o. J. (1974)

17.05.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich Ende dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 13.5.1974, 21.6.1974) heraus mit dem Leitartikel "Die Ausschlussanträge müssen vom Tisch!" zu den UVB-Verfahren wegen des 1. Mai.

Weitere Artikel sind:
- "25 Jahre Grundgesetz. Papier und Wirklichkeit am Beispiel der Kollegin Antje Linder"; und
- "Die Konsequenzen aus dem 1. Mai ziehen!".
Q: Das Triebwerk Die Ausschlussanträge müssen vom Tisch!, Bremen o. J. (1974)

21.06.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 17.5.1974, 26.6.1974) als Extra heraus unter der Schlagzeile "Streik bei VFW in Speyer".
Quelle: Das Triebwerk Extra Streik bei VFW in Speyer, Bremen o. J. (1974)

26.06.1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 21.6.1974, Sept. 1974) Nr. 7 für Juni in einer Auflage von 850 Stück heraus mit dem Leitartikel "Weg mit dem Leistungsbewertungssystem".

Weitere Artikel sind:
- "Auf den Lohnrahmentarifvertrag achten" zum LRMT;
- "Gegen die neue Entsendungsordnung" zu den Arbeitern in Toulouse, Frankreich;
- "Für klassenbewußte junge Vertrauensleute" zu den Jugendvertrauensleutewahlen (JVLW); sowie
- "Streik gegen Entlassungen bei VFW Fokker (Werk Speyer)" aus der 'KVZ'.
Q: Das Triebwerk Nr. 7, Bremen 26.6.1974

September 1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 26.6.1974, Sept. 1974) für September heraus mit dem Leitartikel "Auf der Versammlung muß das System fallen!" zur Einstufung in die Lohngruppen bzw. der AT-Zulage.

Weitere Artikel sind:
- "Angriffe auf die Arbeiterjugend - Lehrlinge wehren sich!" zu den Entlassungen bei BWM; sowie
- "Chaos an den Schulen - Entlassung und Nichteinstellung von fortschrittlichen Lehrern und was wir damit zu tun haben".
Q: Das Triebwerk Auf der Versammlung muß das System fallen!, Bremen Sept. 1974

September 1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Sept. 1974, Okt. 1974) heraus unter der Schlagzeile "Für einen Boykott der Kaffeeautomaten" zur Preiserhöhung um 10 Pfennig.
Q: Das Triebwerk Für einen Boykott der Kaffeeautomaten, Bremen Sept. 1974

Oktober 1974:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Sept. 1974, 6.2.1975) Nr. 9 für Oktober heraus mit dem Leitartikel "Leistungsbewertungssystem - System der Kapitalisten".

Weitere Artikel sind:
- "Zur Betriebsversammlung bei ERNO"; sowie
- "Geht es den Bauern schlecht?" zu deren Demonstration in Bremen am 3.9.1974.
Q: Das Triebwerk Nr. 9, Bremen Okt. 1974

06.02.1975:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Okt. 1974, Sept. 1975) heraus mit dem Leitartikel "Das Ziel heißt: 'Kosten senken, Produktivität steigern, konkurrenzfähig bleiben!' Für wen? Auf wessen Kosten?".

Weitere Artikel sind:
- "Tarifrunde: Nicht einpacken lassen1" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "Den Zwangsurlaub verhindern!"; sowie
- "BR-Wahl: Ungeheure Vorgänge bei Neptun" zu den BRW auf der Neptun-Werft (ca. 60 Beschäftigte).
Q: Das Triebwerk Das Ziel heißt: 'Kosten senken, Produktivität steigern, konkurrenzfähig bleiben!' Für wen? Auf wessen Kosten?, Bremen 6.2.1975

13.02.1975:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 6 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "VFW-Fokker verschärft die Ausbeutung", nach dem 'Triebwerk' vom 6.2.1975.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 6, Bremen 1975, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage021


September 1975:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich im September ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 6.2.1975, 7.10.1975) heraus mit dem Leitartikel "Gemeinsam mit den Kapitalisten: das wäre unser Ruin!" zur Betriebsversammlung, auf der auch Matthöfer (SPD) reden soll.

Weitere Artikel sind:
- "Auswirkungen der Krise bei VFW";
- "Gleitzeit - aber zu unserem Vorteil!" zur GLAZ;
- "Pleite bei Hansa-Waggon: Für den Profit auf die Straße"; sowie
- "Warum Thape wohl vorm Tor steht?2 zu den Bürgerschaftswahlen.
Q: Das Triebwerk Gemeinsam mit den Kapitalisten: das wäre unser Ruin!, Bremen o. J. (1975)

07.10.1975:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. Sept. 1975, 7.11.1975) heraus mit dem Leitartikel "Wird das Leistungsbewertungssystem gekündigt?"

Weitere Artikel sind:
- "Wahlergebnis: 'Abfuhr für Radikale'?" zu den Bürgerschaftswahlen; sowie
- "25 000 in Bonn 20 000 Unterschriften in Bremen - 1 300 Bremer in Bonn für Volksentscheid gegen § 218" zur Demonstration am 21.9.1975.
Q: Das Triebwerk Wird das Leistungsbewertungssystem gekündigt?, Bremen 7.10.1975

07.11.1975:
Die Betriebszelle VFW Bremen des KBW gibt vermutlich Ende dieser Woche ihre Zeitung 'Das Triebwerk' (vgl. 7.10.1975) heraus unter der Schlagzeile "'Bescherung' war schon am Montag" zu den AT-Zulagen bzw. dem Leistungsbewertungssystem, bei dem die Kollegen, die als Letzte aus Hoykenkamp kamen Abzüge erhalten sollten: "Die Hoykenkamper gingen geschlossen zum Betriebsrat und haben damit verhindert, daß sie die 0,50 DM auf einmal abgezogen bekommen."

Ein Artikel aus der 'KVZ' berichtet über "Streiks gegen Kürzung des Weihnachtsgeldes" bei Hüller Ludwigsburg.
Q: Das Triebwerk 'Bescherung' war schon am Montag, Bremen o. J. (1975)

05.02.1976:
Die Ortsgruppe Bremen des KBW gibt zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' Nr. 5 eine Ortsbeilage heraus mit dem Artikel "VFW. SPD in Regierung und Betriebsrat stützen die Pläne der Kapitalisten" zum Streik in Speyer, nach dem 'Triebwerk'.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Bremen Nr. 5, Bremen 1976, S. 2

Bremen_KVZ_Ortsbeilage081


Letzte Änderung: 18.10.2015