Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Braunschweig

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 15.10.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Ortsbeilage Braunschweig der Kommunistischen Volkszeitung (KVZ), des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) kann hier bisher leider nur mit zwei Ausgaben vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Wir danken dem Berliner Archiv Papiertiger für die freundliche Unterstützung.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

25.10.1974:
Der KBW Braunschweig gibt ein Extra der Ortsbeilage der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) in einer Auflage von 5 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "34 Bürger fordern Protestversammlung" zu den Fahrpreiserhöhungen und den Erhöhungen der Versorgungstarife. Dokumentiert wird der Brief der 34.

Weitere Artikel sind:
- "Der Eiertanz des Günter Kasten" zum DGB-Kreisvorstandsvorsitzenden;
- "Aufschlussreiche Äußerungen einiger Ratsherren" zu den Streichungen im Sozialbereich;
- "Einstellungstop auf dem Rücken der Kollegen" in den städtischen Krankenhäusern und im DRK-Krankenhaus Holwedestraße; sowie
- "Stadtteilbewohner schliessen sich zusammen" zur 3. Veranstaltung der Stadtteilinitiative Magniviertel - Steintor - Streitberg am 24.10.1974, zu der ca. 30 Menschen kamen.

Bekanntgegeben werden die Termine der Stadtteilinitiativen Maginiviertel / Streitberg, Bültenweg / Gliemaroder Str. / Wilh.-Bode-Straße, Goslarsche Str., Kastanienallee, Celler Straße / Neustadtring, Weststadt und Innenstadt.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung, Ortsbeilage Braunschweig Extra 34 Bürger fordern Protestversammlung, Braunschweig 25.10.1974

06.11.1975:
Der KBW Braunschweig gibt eine Ortsbeilage zur Nr. 44 der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 23.10.1975, 13.11.1975) in einer Auflage von 700 Stück heraus mit dem Leitartikel "Gute Bedingungen im Kampf gegen Fahrpreiserhöhungen" mit dem Aufruf zur Demonstration am 6.11.1975.

Weitere Artikel sind:
- "Mehr Busse für Dortmund" zur Demonstration gegen die Jugendarbeitslosigkeit am 8.11.1975;
- "Der Stadtrat schickt sein Büttel" zu den Fahrpreiserhöhungen;
- "6 % bedeuten Reallohnabbau" zur Metalltarifrunde (MTR) bzw. der Sitzung des IGM-VLK bei Siemens;
- "Dem Offiziersgesindel wurde entgegengetreten" zur Bundeswehr-Werbeaktion des PzBtl 24 im Kaufhaus Grüner Löwe, aus dem SRK;
- "Aufruf zu Aktionen gegen den § 218" des §218-Komites für den 7.11.1975; sowie
- "Hullen (FDP) bekam keinen Stich" auf der Veranstaltung des § 218-Komitees am 4.11.1975 mit 40 Gegnern des Paragraphen.
Q: Kommunistische Volkszeitung, Ortsbeilage Braunschweig Nr. 44, Braunschweig 6.11.1975

Letzte Änderung: 15.10.2016