Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO

Schülerbewegung in Göttingen
Kommunistischer Oberschülerbund (KOB)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 4.3.2008

Diese Darstellung stützt sich vorerst fast allein auf Material des Kommunistischen Oberschülerbunds (KOB) Göttingen. Dieser geht hervor aus der Kommunistischen Schülerfront (KSF) Göttingen, die gescheitert zu sein scheint (vgl. 21.8.1974). Eine Basis in Form von Grundorganisationen an den einzelnen Schulen vermag auch der KOB vermutlich Zeit seiner Existenz, d.h. bis zur Überführung in den Kommunistischen Jugendbund (KJB), nicht zu schaffen.

Der KOB wird also meist auf Stadtebene aktiv, engagiert sich so in den aktuellen Auseinandersetzungen um Fahrpreiserhöhungen (vgl. 4.9.1974, 6.9.1974, 25.10.1974, 28.10.1974, 30.10.1974, 31.10.1974, 4.11.1974, 24.1.1975) bzw. Gaspreiserhöhungen (vgl. 1.11.1974) und Sanierung (vgl. 12.9.1974, 19.9.1974, 7.12.1974), wozu eine Reihe von Filmveranstaltungen stattfinden soll (vgl. 11.12.1974, 12.12.1974, 13.12.1974, 14.12.1974), ebenso wie zum Frankfurter Fahrpreiskampf (vgl. 17.2.1975, 18.2.1975, 19.2.1975, 20.2.1975).

Der KOB ist aber auch weiterhin in der antiimperialistischen Solidarität tätig, zunächst zu Chile (vgl. 9.9.1974, 10.9.1974, 27.9.1974), wozu auch der Sozialistische Schülerbund Göttingen (SSB – vgl. 11.9.1974) aktiv zu werden scheint. Der KOB engagiert sich auch für Zimbabwe (vgl. 2.12.1974) sowie Vietnam (vgl. 27.1.1975, 15.2.1975) bzw. Indochina (vgl. 28.1.1975, 19.4.1975) inklusive Kambodscha (vgl. 11.4.1975, 14.4.1975) und für Palästina (vgl. 10.2.1975).

Auch Bildungsthemen werden aufgegriffen (vgl. 1.8.1974, 1.10.1974), die Oberstufenreform (OSR) wird zu einem Schwerpunkt (vgl. 24.4.1975, 14.5.1975, 21.6.1975), die Einheitsschule als Ziel propagiert (vgl. 21.5.1975, 23.5.1975).

Natürlich wird auch der Antimilitarismus gepflegt (vgl. 14.10.1974, 21.1.1975, 11.2.1975, 15.2.1975, 20.2.1975, 25.2.1975, 11.3.1975, 25.3.1975) und die Repression angeprangert (vgl. 10.12.1974, 21.1.1975, 3.2.1975). Auch in den Jugendzentren Geismar und Leineberg arbeitet der KOB (vgl. 3.5.1975, 6.5.1975, 10.5.1975), wird auch gegen den Paragraphen 218 aktiv (vgl. 16.5.1975, 24.5.1975, 30.5.1975, 23.6.1975, 19.8.1975, 20.8.1975, 26.8.1975, 21.2.1976).

Von Schulzellen des KOB aber ist in den vorliegenden Dokumenten nie die Rede, auf der Stadtebene scheint er der DKP unterlegen, wie sich anlässlich des Protests gegen den Unterrichtsausfall zeigt (vgl. 14.10.1975, Nov. 1975, 12.2.1976). Daneben tritt offenbar auch die Schülerunion (SU) in Göttingen auf (vgl. 12.2.1976, 5.3.1976).

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

01.08.1974:
Das Niedersächsische Schulgesetz (NSG) tritt, laut KOB Göttingen (vgl. 14.10.1974) in Kraft.
Quelle: Schulkampf Nr.6,Göttingen 14.10.1974,S.1

21.08.1974:
Die Kommunistische Schülerfront (KSF) Göttingen führt ihre 7. ordentliche Mitgliederversammlung durch, zu der selbst festgestellt wird, "an fast keinem Gymnasium ist die KSF noch in der Lage als Zelle zu arbeiten." Dies sei so aufgrund des Verlusts der Mehrheit der Mitglieder wegen politischen Differenzen, aber auch dem Abgang der Älteren von den Schulen. Der Name der Gruppe wird geändert in Kommunistischer Oberschülerbund (KOB) Göttingen. Das Programm des KBW wird als Arbeitsgrundlage anerkannt.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.6

04.09.1974:
In Göttingen ist heute beim Kommunistischen Oberschülerbund (KOB), der früher Kommunistische Schülerfront (KSF) Göttingen hieß (vgl. 21.8.1974), Redaktionsschluß für den 'Schulkampf' Nr. 5 (vgl. 24.4.1974, 14.10.1974). Berichtet wird von den Schülerprotesten, u.a. am Neuen Gymnasium (NG), gegen die Fahrpreiserhöhungen, wogegen bereits ca. 5 500 Unterschriften gesammelt wurden (vgl. 6.9.1974).

Aufgerufen wird zur bundesweiten Chiledemonstration in Frankfurt (vgl. 14.9.1974) und zur örtlichen Chile-Woche (vgl. 9.9.1974, 10.9.1974, 11.9.1974, 27.9.1974).

Berichtet wird über die Sanierung bzw. die Wohnraumzerstörung, u.a. in der Petrosilienstr. 2 und im Kreuzbergring, wogegen sich Protest regt (vgl. 12.9.1974, 19.9.1974). Angekündigt werden Vorführungen des Anti-Sanierungsfilms über das Berliner Georg-von-Rauch-Haus.

Berichtet wird auch von den Berufsverboten und dass sich in Göttingen bereits über 200 Schüler mit ihrer Unterschrift mit Fritz Güde solidarisierten.

Korrespondenzen kommen vom Fünften Gymnasium und vom Neuen Gymnasium.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1974, Seite 8


06.09.1974:
In Göttingen sollen heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974), die gegen die Fahrpreiserhöhungen gesammelten Unterschriften übergeben werden.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.2

09.09.1974:
In Göttingen soll heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974) im Rahmen der Chile-Woche (vgl. 10.9.1974) eine Blutspendeaktion bis zum 27.9.1974 beginnen.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.3

09.09.1974:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974), im Rahmen der stadtweiten Chile-Woche (vgl. 9.9.1974, 11.9.1974) u.a. auch am Neuen Gymnasium zusammen mit Unorganisierten und der Juso-Projektgruppe eine Chilewoche durchführen. Von den insgesamt in Göttingen u.a. durch den KOB gesammelten Spenden in Höhe von 110,46 DM stammen letztlich über 80 DM vom Neuen Gymnasium.
Q: Schulkampf Nr. 5 und 6,Göttingen 1974 bzw. 14.10.1974,S.4 bzw. S.13

09.09.1974:
In Göttingen führt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 14.10.1974), nach eigenen Angaben, im Rahmen der stadtweiten Chile-Woche (vgl. 9.9.1974, 11.9.1974), an unbekanntem Datum eine Veranstaltung mit ca. 50 Schülern durch, zu der er an drei Schulen mobilisierte.
Q: Schulkampf Nr. 6,Göttingen 14.10.1974,S.13

10.09.1974:
In Göttingen soll heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974), im Rahmen der Chile-Woche (vgl. 9.9.1974, 11.9.1974) eine Festveranstaltung des Chile-Komitees in der Weender Festhalle stattfinden.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.3

11.09.1974:
Laut KB ist erst heute der Beginn einer Chile-Solidaritätswoche in Göttingen (vgl. 10.9.1974, 27.9.1974). Es wurden "verschiedene Solidaritätsaktionen ... von fast allen Organisationen der Linken getragen".
"Rund 350 Menschen besuchten eine Veranstaltung des örtlichen Chile-Komitees, auf der die Veranstalter peinlich genau an den chilenischen Lehren vorbeiredeten. Über 200 Menschen kamen zu einer Diskussionsveranstaltung über die Lehren aus dem chilenischen Putsch, zu der KAG, SSB, IK/KHB, KSV, Liga, AStA der Uni, Jusos, GIM und Chile-Info-Zentrum (Soz. Büro) aufgerufen hatten."
Den Höhepunkt der Chile-Woche bildete eine Demonstration, an der sich ca. 1 000 Menschen beteiligen:"
Auf dem Boden der Resolution des Nationalen Chile-Komitees marschierten mit dem KBW u.a. Jusos und GIM. Auf dem Boden eindeutiger antifaschistischer und antiimperialistischer Aussagen bildeten KAG, Liga, KSV, IK/KHB und SSB einen Block mit ca. 350 Menschen."

Aufgerufen wurde im Rahmen der Chile-Woche auch durch den KOB Göttingen des KBW (vgl. 4.9.1974), der auch zur heutigen Podiumsdiskussion mobilisiert.
Q: Arbeiterkampf Nr.50,Hamburg 1.10.1974,S.3;
Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.3

12.09.1974:
In Göttingen will heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974), die Initiative gegen den Bau der Osttangente eine Stadtteilversammlung im Max-Planck-Gymnasium (MPG) durchführen.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974

19.09.1974:
In Göttingen soll heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974) eine Veranstaltung gegen die Sanierung bzw. die Wohnraumzerstörung stattfinden.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.5

27.09.1974:
In Göttingen soll heute, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 4.9.1974) im Rahmen der Chile-Woche (vgl. 10.9.1974) eine Abschlussveranstaltung der Blutspendeaktion im Jugendfreizeitheim stattfinden.
Q: Schulkampf Nr. 5,Göttingen 1974,S.3

01.10.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen (vgl. 2.12.1974) berichtet, dass heute der Senat der Uni Göttingen Zulassungsbeschränkungen für elf Fachbereiche beschließt, also den Numerus Clausus (NC) einführe.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.8

14.10.1974:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.6 seines 'Schulkampfs' (vgl. 7.10.1974, 2.12.1974) heraus. Die Zeitung hat eine Auflage von 1 800 und ist kostenlos. Berichtet wird u.a. vom Niedersächsischen Schulgesetz (NSG – 1.8.1974), über den eigenen KVZ-Leserkreis (vgl. 18.10.1974) sowie vom Felix-Klein-Gymnasium (FKG), dem Hainberg-Gymnasium, wo Jugendoffiziere der Bundeswehr auftraten – angeboten wird daher Kontakt zum Demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitee (DSRK) -, dem Max Planck-Gymnasium (MPG), vom Fünften Gymnasium, dem Neuem Gymnasium (NG) und von der Handelslehranstalt (HLA) über die Gemeinschaftsausbildungswerkstätten (GAW). Berichtet wird über den Kampf gegen Sanierung und Fahrpreiserhöhungen (vgl. 25.10.1974), über die Chilewoche in Göttingen (vgl. 9.9.1974), u.a. über die Haltung der CDU-Schülergruppe Schülerunion und des Unabhängigen Schülerbundes (USB) Göttingen, sowie mit Hilfe der 'KVZ' (vgl. 16.10.1974) auch aus Wiesloch. Berichtet wird auch aus Indochina bzw. aus Kambodscha, angekündigt werden Veranstaltungen des Indochinakomitees Göttingen an den Schulen.
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 14.10.1974

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 8

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 9

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 10

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 11

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 12

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 13

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 14

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 15

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 16

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 17

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1974, Seite 18


18.10.1974:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) seinen KVZ-Leserkreis durchführen.
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 14.10.1974,S.5

25.10.1974:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 16.10.1974) heute eine Veranstaltung gegen die Fahrpreiserhöhungen im Neuen Gymnasium durchführen (vgl. 31.10.1974).
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 14.10.1974,S.5

28.10.1974:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) vermutlich in dieser Woche ein Extra seines 'Schulkampfs' (vgl. 14.10.1974, 30.10.1974) zu Sanierung und Fahrpreiserhöhungen als Zentralorgan unter Verantwortung von P. Sinapsius heraus. Berichtet wird u.a. vom Hainberg-Gymnasium, dem Max Planck-Gymnasium (MPG), der Handelslehranstalt (HLA) und dem Neuem Gymnasium (NG), wo der KOB voraussichtlich am 31.10.1974 eine Veranstaltung durchführen wolle.
Q: Schulkampf Extra Sanierungs- und Fahrpreisveranstaltung: Verbote und Verwirrungsmanöver,Göttingen o. J. (1974)

Organ des KOB Göttingen, Extra, Sanierungs_ ..., 1974, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Extra, Sanierungs_ ..., 1974, Seite 2


30.10.1974:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) vermutlich Mitte dieser Woche ein Extra seines 'Schulkampfs' (vgl. 28.10.1974, 2.12.1974) zur Sanierungs- und Fahrpreisveranstaltung heraus. Berichtet wird u.a. von einer Resolution des Schülerrats des Fünften Gymnasiums am 28.10.1974 und weiteren Resolutionen am Hainberg-Gymnasium und dem Neuem Gymnasium (NG), wo am 4.11.1974 eine Veranstaltung stattfinden solle.
Q: Schulkampf Extra Sanierungs- und Fahrpreisveranstaltung,Göttingen o. J. (1974)

31.10.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen (vgl. 28.10.1974) wollte voraussichtlich heute eine Veranstaltung zu Sanierung und Fahrpreiserhöhungen durchführen, die im Neuen Gymnasium (NG) stattfinden sollte (vgl. 4.11.1974).
Q: Schulkampf Extra Sanierungs- und Fahrpreisveranstaltung,Göttingen o. J. (1974)

01.11.1974:
Der Göttinger Stadtrat beschließt, laut Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 2.12.1974) die Erhöhung der Gaspreise um 17 bis 20%, wogegen heute ca. 600 Menschen demonstrieren.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.10

04.11.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen (vgl. 30.10.1974) rief auf zur Veranstaltung zu Sanierung und Fahrpreiserhöhungen im Neuen Gymnasium (NG) (vgl. 31.10.1974).
Q: Schulkampf Extra Sanierungs- und Fahrpreisveranstaltung,Göttingen o. J. (1974)

02.12.1974:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.7 seines 'Schulkampfs' (vgl. 14.10.1974, 21.1.1975) mit dem Leitartikel "Die Schüler müssen sich gegen Versuche politischer Disziplinierung wehren: 5.G, NG, HG, FKG... Die Pressezensur muß weg!" heraus.

Berichtet wird u.a. über die Oberstufenreform (OSR), von einem Berufsverbot an der Berufsschule Duderstadt, von der Zimbabweveranstaltung (vgl. 2.12.1974) und dem Zimbabwesammleverbot, von den Gaspreiserhöhungen (vgl. 1.11.1974) sowie vom Felix Klein Gymnasium (FKG), über Publikationsverbote, vom Hainberg-Gymnasium (HG), dem Max Planck-Gymnasium (MPG), dem Neuen Gymnasium (NG), u.a. vom Verbot der Zimbabwe-Plakate, aber auch über den Unterricht und die Vollversammlung, und vom Fünften Gymnasium (5.G) u.a. über die Basisgruppe und das Verbot ihres Programms zur Schülervertretungswahl. Angekündigt werden Filmveranstaltungen mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus (vgl. 11.12.1974), u.a. an der HLA und am Felix-Klein-Gymnasium (FKG).

Angekündigt wird die eigene KVZ-Leserrunde. Aufgerufen wird zur Solidarität mit dem Hungerstreik der RAF sowie zum Kampf gegen den NC an der Uni Göttingen (vgl. 1.10.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 8

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 9

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 10

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 11

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1974, Seite 12


07.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen (vgl. 21.1.1975) berichtet von der heute beginnenden Hausbesetzung in der Weenderstr. 77 aus Protest gegen die Stadtsanierung im Reitstallviertel. Gegen die Räumung demonstrieren morgen ca. 3 000 Menschen.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975,S.12f

10.12.1974:
In Göttingen wird, laut KBW, Rainer Recke wegen Brandanschlägen im Zusammenhang mit dem RAF-Hungerstreik inhaftiert.
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975,S.6

11.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen will heute im Jugendzentrum Geismar eine Filmveranstaltung mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus durchführen (vgl. 2.12.1974, 12.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.3

12.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen will heute im Hainberg-Gymnasium eine Filmveranstaltung mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus durchführen (vgl. 11.12.1974, 12.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.3

12.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen will heute im Jugendzentrum Weende eine Filmveranstaltung mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus durchführen (vgl. 12.12.1974, 13.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.3

13.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen will heute zusammen mit dem KAJB im Jugendfreizeitheim eine Filmveranstaltung mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus durchführen (vgl. 12.12.1974, 14.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.3

14.12.1974:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen will heute am Leineberg und am Neuen Gymnasium jeweils eine Filmveranstaltung mit dem Film 'Allein machen sie dich ein' über das Berliner Georg von Rauch-Haus durchführen (vgl. 13.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 2.12.1974,S.3

21.01.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.1 seines 'Schulkampfs' (vgl. 2.12.1974, 21.1.1975) heraus. Die Auflage beträgt 1 800, die Erscheinungsweise wird als monatlich angegeben. Berichtet wird u.a. über die Fahrpreiserhöhungen (vgl. 24.1.1975), gegen die u.a. protestierten Schüler am Hainberg-Gymnasium, dem Neuen Gymnasium und vom Fünften Gymnasium.
Aufgerufen wird zur Vietnamdemonstration (vgl. 27.1.1975) und zur Indochinaveranstaltung (vgl. 28.1.1975)

Angekündigt werden KOB-Veranstaltungen zur Wehrfrage (vgl. 15.2.1975, 20.2.1975) und auch solche vom Demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitees (DSRK) Göttingen (vgl. 11.2.1975, 25.2.1975, 11.3.1975, 25.3.1975).
Berichtet wird auch von der Handelslehranstalt (HLA) über das Verbot der Filmveranstaltung des KOB, vom Neuen Gymnasium (NG), über Pressezensur am Felix-Klein-Gymnasium (FKG) und vom Fünften Gymnasium über Flugblatt- und Vollversammlungsverbote.

Unter den ca. 35 Jugendlichen der Jugendzentrumsinitiative (JZ) Leineberg arbeite der KOB mit 5 Mitgliedern sowie mit Sympathisanten. In der Leinebergschule habe eine Hetzkampagne gegen die Gruppe begonnen.

Berichtet wird von der Stadtsanierung im Reitstallviertel (vgl. 7.12.1974) sowie von Palästina in der UNO (vgl. 4.10.1974). Aufgerufen wird zur Nahostveranstaltung (vgl. 12.2.1975), zur Spendensammlung für Zimbabwe sowie zur eigenen KVZ-Leserrunde. Berichtet wird auch aus Indochina, wozu der KOB derzeit die 'Indochina-Information' Nr. 6/1974 vertreibe.

Ein Brief aus dem Gefängnis stammt von Rainer R., der wegen der Brandanschläge am 14., 15. und 20.11.1974 inhaftiert wurde.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 8

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 9

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 10

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 11

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 12

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 13

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 14

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 15

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 16

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 17

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 18

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 19

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1975, Seite 20


24.01.1975:
In Göttingen wollen, laut KOB (vgl. 21.1.1975), der KBW sowie GUV, KAJB, KOB und KSB eine Kundgebung gegen die Fahrpreiserhöhungen durchführen.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975,S.4

27.01.1975:
In Göttingen rufen, laut und mit Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975), zur heutigen Vietnamdemonstration u.a. auch die LgdI und der KSV der KPD auf. Laut KOB (vgl. 3.2.1975) nehmen 320 Menschen teil.
Q: Schulkampf Nr.1 und 2,Göttingen 21.1.1975 bzw. 1975,S.2

28.01.1975:
In Göttingen soll, laut und mit Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975), eine Indochinaveranstaltung des Indochinakomitees Göttingen stattfinden.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975,S.2

03.02.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) vermutlich in dieser Woche die Nr.2 seines 'Schulkampfs' (vgl. 21.1.1975, 5.3.1975) heraus. Berichtet wird u.a. vom Neuen Gymnasium (NG) über den Lehrer Bloß, dem Fünften Gymnasium und der Handelslehranstalt (HLA) sowie von der PLO (vgl. 4.10.1974, 13.11.1974) und der Vietnamsolidarität (vgl. 27.1.1975, 28.1.1975).

Angekündigt werden Veranstaltungen zu Palästina (vgl. 10.2.1975, 12.2.1975), Vietnam (vgl. 15.2.1975) sowie zum Fahrpreiskampf in Frankfurt (vgl. 17.2.1975, 18.2.1975, 19.2.10975, 20.2.1975).

Von der Ortsleitung Göttingen des KBW erscheint eine Erklärung zum Fall Rainer Recke, der wegen Brandanschlägen im Zusammenhang mit dem RAF-Hungerstreik inhaftiert ist (vgl. 10.12.1974).
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 2, 1975, Seite 6


10.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975, 3.2.1975) für heute in der Stadthalle eine Nahost- bzw. Palästina-Veranstaltung an. Gezeigt werden soll der Film "Der Mai und die Palästinenser".
Q: Schulkampf Nr.1 und 2,Göttingen 21.1.1975 bzw. 1975,S.16 bzw. S.3

11.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute im Hainberg-Gymnasium eine Veranstaltung des demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitees (DSRK) zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr zum Thema "Allgemeine Wehrpflicht und rechtlose Lage der Soldaten" an.
Q: Schulkampf Nr.1 und 2,Göttingen 21.1.1975 bzw. 1975,S.5 bzw. S.6

15.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 3.2.1975) für heute um 17 Uhr im Club für Internationalismus, in der Burgstr. 5, eine Vietnam-Veranstaltung an.
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975,S.3

15.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute im Neuen Gymnasium eine Veranstaltung zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr an.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975,S.5

17.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 3.2.1975) für heute eine Filmveranstaltung zu den Fahrpreiskämpfen in Frankfurt im Neuen Gymnasium an.
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975,S.5

18.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 3.2.1975) für heute eine Filmveranstaltung zu den Fahrpreiskämpfen in Frankfurt im Fünften Gymnasium an.
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975,S.5

19.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 3.2.1975) für heute eine Filmveranstaltung zu den Fahrpreiskämpfen in Frankfurt im Hainberg-Gymnasium an.
Q: Schulkampf Nr.2,Göttingen 1975,S.5

20.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute im Felix Klein Gymnasium (FKG) eine Veranstaltung zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr an. Später (vgl. 3.2.1975) wird eine Filmveranstaltung zu den Fahrpreiskämpfen in Frankfurt im FKG in Aussicht gestellt.
Q: Schulkampf Nr.1 und 2,Göttingen 21.1.1975 bzw. 3.2.1975,S. 5 bzw. S.5

25.02.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute im Hainberg-Gymnasium eine Veranstaltung des Demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitees (DSRK) Göttingen zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr zum Thema "Die soziale Lage und gesundheitliche Versorgung der Soldaten" an.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 21.1.1975,S.5

05.03.1975:
In Göttingen ist heute Redaktionschluss beim Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) für die Nr.3 seines 'Schulkampfs' (vgl. 3.2.1975, 11.4.1975) mit einer Auflage von 1 600 Stück heraus. Berichtet wird u.a. vom Felix Klein Gymnasium (FKG), dem Fünften Gymnasium, dem Hainberg Gymnasium, dem Neuen Gymnasium von der Direktorenwahl und dessen ehemaligen Lehrer Bloß, der Handelslehranstalt (HLA), den Berufsverboten (BV) bzw. Einstellungsverzögerungen und politischen Überprüfungen für Lehramtsbewerber, aber auch aus Kambodscha. Abgelehnt werden die Oberstufenreform (OSR) und der Paragraph 218, kritisiert wird die Darstellung des Aggressionstriebs in dem Biologiebuch von Linder. Protestiert wird gegen die Fahrpreiserhöhungen (vgl. 14.2.1975).
Q: Schulkampf Nr.3,Göttingen 1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 3, 1975, Seite 8


11.03.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute um 19 Uhr im Hainberg-Gymnasium eine Veranstaltung des Demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitees (DSRK) Göttingen zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr zum Thema "Die soziale Lage und gesundheitliche Versorgung der Soldaten" an.
Q: Schulkampf Nr.1 und 3,Göttingen 21.1.1975 bzw. 1975,S.5 bzw. S. 5

25.03.1975:
In Göttingen kündigte der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 21.1.1975) für heute 19 Uhr im Hainberg-Gymnasium eine Veranstaltung des Demokratischen Soldaten- und Reservistenkomitees (DSRK) Göttingen zur Wehrfrage bzw. zur Bundeswehr zum Thema "Die Bundeswehr als Angriffs- und Bürgerkriegsarmee" an.
Q: Schulkampf Nr.1 und 3,Göttingen 21.1.1975 bzw. 1975,S.5 bzw. S.5

11.04.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) vermutlich Ende dieser Woche ein Extra seines 'Schulkampfs' (vgl. 5.3.1975, 24.4.1975) "In Kambodscha und Vietnam besiegen die Völker den Imperialismus" heraus. Angekündigt wird die einschlägige KOB-Veranstaltung im Club für Internationalismus in der Burgstr. 5 (vgl. 14.4.1975).
Q: Schulkampf Extra Kambodscha und Vietnam,Göttingen o. J. (1975)

Organ des KOB Göttingen, Extra, Kambodscha und Vietnam, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Extra, Kambodscha und Vietnam, 1975, Seite 2


14.04.1975:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) heute zu Kambodscha und Vietnam eine Veranstaltung im Club für Internationalismus in der Burgstr. 5 durchführen (vgl. 11.4.1975). Nach eigenen Angaben (vgl. 24.4.1975) beteiligen sich 40 Schüler.
Q: Schulkampf Extra In Kambodscha und Vietnam besiegen die Völker den Imperialismus und Nr. 4,Göttingen o. J. (1975) bzw. 24.4.1975,S.2 bzw. S.8

19.04.1975:
Am Neuen Gymnasium in Göttingen werden, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) des KBW (vgl. 24.4.1975), bei einem Indochinabasar 150 DM gesammelt.
Q: Schulkampf Nr.4,Göttingen 24.4.1975,S.8

24.04.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.4 seines 'Schulkampfs' (vgl. 11.4.1975, 28.4.1975) mit einer Auflage von 1 600 Stück heraus. Aufgerufen wird zum 1.Mai. geworben wird für eine eigene Broschüre (Preis 20 Pfg.) zur OSR: "Oberstufenreform: Die Oberschule ist nicht reformierbar! Keine Klassenschule mehr – es muß die Einheitsschule her!"

Berichtet wird u.a. von der geplanten Einführung des Numerus Clausus für die Oberstufe der Gymnasien, über arbeitslose Lehrer, von der Fachschule für Frauenberufe, dem Fünften Gymnasium, vom Neuen Gymnasium, u.a. vom Besuch von Betriebsrat und Jugendvertreter von Zeiss, vom Jugendzentrum Leineberg (vgl. 3.5.1975, 6.5.1975) und der Leinebergschule an der Weserstraße, von der KVZ-Leserunde sowie zwei Indochinaaktionen (vgl. 14.4.1975, 19.4.1975) und der Behandlung Indochinas im Unterricht.
Q: Schulkampf Nr.4,Göttingen 24.4.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 6

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 7

Organ des KOB Göttingen, Nr. 4, 1975, Seite 8


28.04.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) vermutlich Anfang dieser Woche ein Extra seines 'Schulkampfs' (vgl. 24.4.1975, 14.5.1975) "Heraus zum 1. Mai" heraus.
Q: Schulkampf Extra Heraus zum 1. Mai,Göttingen o. J. (1975)

Organ des KOB Göttingen, Extra zum 1. Mai 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Extra zum 1. Mai 1975, Seite 2


03.05.1975:
In Göttingen will, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 24.4.1975), das Jugendzentrum Leineberg (vgl. 6.5.1975) einen Basar vor der Leinebergschule durchführen.
Q: Schulkampf Nr.4,Göttingen 24.4.1975,S.6

06.05.1975:
In Göttingen will, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB – vgl. 24.4.1975), das Jugendzentrum Leineberg (vgl. 3.5.1975) eine Veranstaltung durchführen.
Q: Schulkampf Nr.4,Göttingen 24.4.1975,S.6

10.05.1975:
In Göttingen wird, laut und mit Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 14.5.1975) im Jugendzentrum Leineberg beschlossen auf der landesweiten Demonstration gegen die Jugendarbeitslosigkeit (vgl. 14.6.1975) ein transparent für die Einheitsschule mitzuführen.
Q: Schulkampf Nr.5,Göttingen 14.5.1975,S.5

14.05.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.5 seines 'Schulkampfs' (vgl. 28.4.1975, 21.6.1975) mit einer Auflage von 1 500 Stück heraus. Berichtet wird u.a. vom 1. Mai (vgl. 29.4.1975) und in einem Leserbrief von der Handelslehranstalt (HLA), aufgerufen zur eigenen Veranstaltung zur Jugendarbeitslosigkeit (vgl. 23.5.1975). Abgelehnt wird die Oberstufenreform (OSR), gefordert wird die Einheitsschule, die auch im Jugendzentrum Leineberg unterstützt wird (vgl. 10.5.1975). Eingeladen wird zur KVZ-Leserunde (vgl. 16.5.1975), berichtet von der Pressezensur am Fünften Gymnasium.
Q: Schulkampf Nr.5,Göttingen 14.5.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 5, 1975, Seite 6


16.05.1975:
In Göttingen hat der Kommunistische Oberschülerbund (KOB – vgl. 14.5.1975) zu seiner heutigen KVZ-Leserunde die Initiative gegen den Paragraphen 218 eingeladen.
Q: Schulkampf Nr.5,Göttingen 14.5.1975,S.5

21.05.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.6 seines 'Schulkampfs' (vgl. 14.5.1975, 21.6.1975) mit einer Auflage von 1 400 Stück unter der Schlagzeile "Einheitsschule! Volkskontrolle!" heraus. Berichtet wird u.a. vom Fünften Gymnasium, der Handelslehranstalt bzw. der Berufsfachschule Wirtschaft, aber auch aus Kambodscha (vgl. 17.4.1975), Vietnam (vgl. 30.4.1975) und Laos, aufgerufen zur eigenen Veranstaltung im Fünften Gymnasium (vgl. 23.5.1975), zum Jugendzentrum Geismar (vgl. 30.5.1975) und zur Paragraph 218-Veranstaltung des KBW (vgl. 24.5.1975).
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 21.5.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 6, 1975, Seite 4


23.05.1975:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) des KBW (vgl. 14.5.1975) um 16 Uhr eine Veranstaltung zur Jugendarbeitslosigkeit bzw. zur Vorbereitung der DGB-Demonstration dagegen (vgl. 14.6.1975) durchführen. Der Ort ist das Fünfte Gymnasium, das Motto lautet "Einheitsschule! Volkskontrolle!".
Q: Schulkampf Nr.5 und 6,Göttingen 14.5.1975 bzw. 21.5.1975,S.1 bzw. S.1

24.05.1975:
In Göttingen will der KBW, laut und mit Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 23.5.1975), heute eine Paragraph 218-Veranstaltung in der Gaststätte Drei Kronen in Geismar Mitteldorfstr. 17 durchführen.
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 21.5.1975,S.3

30.05.1975:
In Göttingen will das Jugendzentrum Geismar, laut und mit Kommunistischem Oberschülerbund (KOB – vgl. 23.5.1975), heute einen Paragraph 218-Diskussionsabend durchführen.
Q: Schulkampf Nr.6,Göttingen 21.5.1975,S.3

21.06.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.7 seines 'Schulkampfs' (vgl. 21.5.1975, 26.8.1975) mit einer Auflage von 1 400 Stück heraus. Berichtet wird u.a. vom Neuen Gymnasium und dem Fünften Gymnasium, wo an beiden Schulen die Schülerunion (SU) der CDU gegen die Rechte der Schülervertretung auftreten. Berichtet wird auch von der Pressezensur gegen den KOB an diesen Schulen sowie am Felix-Klein-Gymnasium (FKG) und über den Paragraph 218 bzw. eine Abtreibung in den Niederlanden. Zur Oberstufenreform (OSR) erfolgt eine Antwort an die Jusos der SPD, die sich einen Artikel des Direktors des Hainberg Gymnasiums zu eigen machten.

Berichtet wird von der landesweiten Demonstration gegen die Jugendarbeitslosigkeit (vgl. 14.6.1975), wobei Göttinger Schüler diese mit vorbereiteten und 40 von ihnen auch die Stadt-SV aufforderten, nach den Ferien dazu aktiv zu werden.

Aufgerufen wird zur eigenen Veranstaltung (vgl. 23.6.1975).
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 21.6.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7, 1975, Seite 3


23.06.1975:
In Göttingen will der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) des KBW (vgl. 21.6.1975) eine Veranstaltung gegen den Paragraphen 218 im Club für Internationalismus in der Burgstr. 5 durchführen.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 21.6.1975,S.1

19.08.1975:
In Göttingen wird heute am Fünften Gymnasium, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) des KBW (vgl. 26.8.1975), ein Komitee gegen den Paragraphen 218 gegründet. Zur Versammlung kommen 19 Schüler, es werden noch diesen Monat 100 Unterschriften gesammelt.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 26.8.1975,S.1

20.08.1975:
In Göttingen wird heute am Neuen Gymnasium, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) des KBW (vgl. 26.8.1975), ein Komitee gegen den Paragraphen 218 von 11 Schülern gegründet. Es werden noch diesen Monat ca. 70 Unterschriften gesammelt.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 26.8.1975,S.1

26.08.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die zweite Nr.7 seines 'Schulkampfs' (vgl. 21.6.1975, 14.10.1975) mit einer Auflage von 1 200 Stück heraus. Die Redaktion und Verantwortung übernimmt nun die Zentrale Leitung des KOB.

Berichtet wird vom Paragraphen 218, u.a. vom Neuen Gymnasium (vgl. 20.8.1975), dem Fünften Gymnasium (vgl. 19.8.1975), aber auch vom Unterrichtsausfall am Fünften, Neuen, und am Wirtschaftsgymnasium sowie dem Felix Klein Gymnasium (FKG). Eingegangen wird auf die Beschäftigung privater Lehrer durch Eltern am Fünften Gymnasium, wodurch das recht auf Bildung zur Ware werde, und auf Propaganda für die chilenische Junta im Religionsunterricht. Unterstützt wird die Hausbesetzung im Nikolausberger Weg 32.
Q: Schulkampf Nr.7,Göttingen 26.8.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7a, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7a, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7a, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 7a, 1975, Seite 4


14.10.1975:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.8 seines 'Schulkampfs' (vgl. 26.8.1975, 12.2.1976) mit einer Auflage von 1 400 Stück heraus. Berichtet wird vom Kampf gegen den Unterrichtsausfall u.a. vom Fünften Gymnasium und vom Koordinationsausschuß mehrere Schülervertretungen und Unterrichtsausfallausschüsse, die für die erste Novemberwoche einen Streik und eine Demonstration beschlossen haben.

Vom Neuen Gymnasium wird berichtet über die Schülerunion (SU) der CDU, von der Handelslehranstalt (HLA) über das Verbot des Kuchenessens. Paragraph-218-Komitees gibt es am Neuen und am Fünften Gymnasium sowie an der HLA.
Q: Schulkampf Nr.8,Göttingen 14.10.1975

Organ des KOB Göttingen, Nr. 8, 1975, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 8, 1975, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 8, 1975, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 8, 1975, Seite 4


November 1975:
In Göttingen demonstrieren und streiken, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) Göttingen des KBW (vgl. 12.2.1976), 4 000 Schüler gegen den Unterrichtsausfall.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 12.2.1976,S.1

12.02.1976:
In Göttingen gibt der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) die Nr.1 seines 'Schulkampfs' (vgl. 14.10.1975) mit einer Auflage von 1 200 Stück heraus. Berichtet wird u.a. vom Unterrichtsausfall (vgl. Nov. 1975) über das versagen des Koordinationsausschuss, wobei die Ursache u.a. an dessen Zusammensetzung aus unautorisierten DKP-Schülern und –Studenten gesehen wird.

Berichtet wird vom Fünften Gymnasium, vom Neuen Gymnasium über die Neugründung der Basisgruppe, sowie von der Schülerunion (SU) der CDU, die am Neuen Gymnasium und am Fünften Gymnasium aktiv ist, und zu der der KOB eine Veranstaltung durchführt (vgl. 5.3.1976).

Aufgerufen wird zur Paragraph 218-Demonstration (vgl. 21.2.1976).
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 12.2.1976

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 1

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 2

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 3

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 4

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 5

Organ des KOB Göttingen, Nr. 1, 1976, Seite 6


21.02.1976:
Heute soll in Göttingen, laut und mit dem Kommunistischen Oberschülerbund (KOB) Göttingen des KBW (vgl. 12.2.1976), eine Demonstration gegen den Paragraphen 218 stattfinden.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 12.2.1976,S.6

05.03.1976:
Der Kommunistische Oberschülerbund (KOB) Göttingen des KBW (vgl. 12.2.1976) will heute im Neuen Gymnasium eine Veranstaltung "Die Politik der 'Schülerunion' hat nichts mit den Interessen der Schüler zu tun!" gegen die SU der CDU durchführen.
Q: Schulkampf Nr.1,Göttingen 12.2.1976

Valid HTML 4.01!   Valid CSS!


Zum Seitenanfang ]  [ Zur Hauptübersicht der Datenbank MAO ]