Kreis Northeim

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Hier werden nur wenige der u.a. im APO-Archiv der FU-Berlin, vor allem über den KBW in Uslar, vorhandenen Materialien vorgestellt.

Folgende weitere Darstellungen aus dem Kreis Northeim liegen derzeit vor:

- Bad Gandersheim und Kreiensen;

- - 'Rote Provinz' - Sozialistisches und Radikaldemokratisches Informationsblatt für den Westharz;

- - 'Alternative' - Schülerzeitung, Bad Gandersheim;

- Deutsche Gold- und Silber-Scheide-Anstalt (DEGUSSA) Werk Bodenfelde;

- KBW: Der Schulversuch IGS Bodenfelde: Ein Experiment zur Verfeinerung von Unterdrückung und Spaltung der Schuljugend;

- Einbeck;

- Portland Zementwerke Hardegsen;

- die Stadt Northeim;

- - Continental-Gummi Werke AG Northeim;

- Uslar

- - das DEMAG-Conz Werk Uslar;

- - die Sollinger Hütte; und

- - die Möbelwerke Ilse Uslar.

Stark vertreten im Landkreis Northeim war in den hier betrachteten Jahren die IG Chemie (vgl. Sept. 1969), u.a. bei der Deutsche Gold- und Silber-Scheide-Anstalt (DEGUSSA) Werk Bodenfelde, den Portland Zementwerken Hardegsen und der Continental-Gummi Werke AG Northeim, aber auch bei der Hahnemühle (vgl. 17.10.1973).

Aus Hardegsen wurde bisher allein die örtliche DKP-Presse teilweise ausgewertet (vgl. Okt. 1972, Dez. 1972, Jan. 1973, März 1973, Jan. 1974).

Aktiv waren neben der DKP im Landkreis Northeim zunächst die Aktionsgruppe Göttinger Lehrlinge und Jungarbeiter (AGL) und die 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ) so wie später der KBW und auch die Kommunistische Arbeitergruppe (KAG) Göttingen des KB, die beide in der Bewegung für Jugendzentren intervenieren (vgl. 21.9.1975, 5.8.1976).

In Bodenfelde engagiert sich der KBW an der Integrierten Gesamtschule (vgl. 3.2.1977), Echte dagegen ist zum vorläufigen Ende dieser Darstellung Schauplatz der Harzmanöver des KBW (vgl. Jan. 1978).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1969:
Es erscheint die Nr. 5 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Juni 1969, Nov. 1969).

Berichtet wird in einer Anzeige der IG Chemie über ihre "Politische Bildungsarbeit" bzw. betriebsnahe Arbeitskreise in Hannoversch Münden bei Alphalint, Müguwe und C.F. Schröder, im Landkreis Northeim bei Carstens, Fredelsloh, Conti Northeim, wo es zwei Arbeitskreise gibt, Degussa Bodenfelde, in Hardegsen, Vogelbeck und Volpriehausen, sowie in Göttingen für Refratechnik und zweimal für Rube. Hinzu kommen die Arbeitskreise Hahnemühle und Rhumspringe.
Quelle: Göttinger Betriebszeitung Nr. 5, Göttingen Sept. 1969, S. 6ff

GBZ034

GBZ035

GBZ036

GBZ037

GBZ038


Oktober 1972:
Die DKP Ortsgruppe Hardegsen gibt vermutlich im Oktober die Nr. 4 ihrer 'DKP Nachrichten' (vgl. Dez. 1972) heraus, welches die erste uns vorliegende Ausgabe ist.
Q: DKP Nachrichten Nr. 4, Hardegsen 1972

Dezember 1972:
Die DKP Ortsgruppe Hardegsen gibt vermutlich im Dezember die Nr. 5 ihrer 'DKP Nachrichten' (vgl. Okt. 1972, Jan. 1973) heraus.
Q: DKP Nachrichten Nr. 5, Hardegsen 1972

Januar 1973:
Die DKP Ortsgruppe Hardegsen gibt vermutlich im Januar die Nr. 1 ihrer 'DKP Nachrichten' (vgl. Dez. 1972, März 1973) heraus.
Q: DKP Nachrichten Nr. 1, Hardegsen 1973

März 1973:
Die DKP Ortsgruppe Hardegsen gibt vermutlich im März die Nr. 2 ihrer 'DKP Nachrichten' (vgl. Jan. 1973, Jan. 1974) heraus.
Q: DKP Nachrichten Nr. 2, Hardegsen 1973

17.10.1973:
Es erscheint die Göttinger Betriebszeitung (GBZ) Nr. 47 (vgl. 11.10.1973, 7.11.1973) mit dem Artikel "Papiertarifrunde: Zurückweichen vor den Unternehmern", wogegen sich die Vertrauensleute aus Göttingen, Hahnemühle und Hannoversch Münden einsetzten.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 47, Göttingen 17.10.1973, S. 13f

GBZ530

GBZ531


Januar 1974:
Die DKP Ortsgruppe Hardegsen gibt vermutlich im Januar die Nr. 1 ihrer 'DKP Nachrichten' (vgl. März 1973) heraus, welches die letzte uns derzeit vorliegende Ausgabe ist.
Q: DKP Nachrichten Nr. 1, Hardegsen 1974

07.11.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 30.10.1974, 14.11.1974) Nr. 23 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 30.10.1974, 14.11.1974) heraus mit dem Artikel "Britisches NATO-Manöver verwüstet die Felder - Landwirt schildert seinen Schaden" mit einem Bericht aus Wachenhausen in Katlenburg-Lindau.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 23, Göttingen 1974, S. 3

Goettingen_KVZ070


21.09.1975:
Die KAG Göttingen (vgl. 3.10.1975) berichtet von der heute beginnenden Portugal-Solidaritätswoche:"
Die KAG führte - in enger Zusammenarbeit mit dem IK/KHB - neben der AE-Veranstaltung am 26. September in Göttingen und Umgebung 15 Solidaritätsmeetings durch - darunter in den Jugendzentren Einbeck, Northeim, Hattorf und Holtenser Berg, der JZ-Initiative Moringen sowie im 'Donnerstagskreis' HannMünden (einem Zirkel von Jungarbeitern und Schülern).

Zum guten Gelingen der Meetings trug in erster Linie die hervorragende Arbeit des Agit-Prop-Trupps bei, der aus Genossen der KAG und des IK/KHB bestand. Die Gruppe trug Lieder des internationalen revolutionären Kampfes vor, darunter ein selbstverfasstes Portugal-Chile-Solidaritätslied. Ein kommentierter Dia-Vortrag mit Fotos unserer 'Portugal-Urlauber' gab den Teilnehmern einen lebendigen Einblick in die Probleme des kämpfenden portugiesischen Volkes.

Im südniedersächsischen und nordhessischen Raum nahmen über 2 000 Menschen an unseren Veranstaltungen teil. Durch Sammlungen etc. kamen über 4 000.- DM für die MPLA zusammen."
Q: Barrikade Nr. 10, Göttingen 3.10.1975, S. 3

05.08.1976:
Der KBW-Bezirk Südniedersachsen gibt zur Nr. 31 der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 29.7.1976, 12.8.1976) eine Bezirksbeilage (vgl. 3.2.1977) heraus mit dem Artikel "Jugendliche schliessen sich gegen den bürgerlichen Staat zusammen" zu den Jugendlichen in Schönhagen, Kammerborn, Bodenfelde, Schlingen und anderen Dörfern um Uslar bzw. zum Jugendzentrum.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Südniedersachsen Nr. 31, Göttingen 5.8.1976, S. 3f

Suedniedersachsen_KVZ005

Suedniedersachsen_KVZ006


03.02.1977:
Der KBW-Bezirk Südniedersachsen gibt zur Nr. 5 der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 27.1.1977, 10.2.1977) eine Bezirksbeilage (vgl. 5.8.1976) heraus mit dem Artikel "Bodenfelde: Eltern und Schüler kämpfen gegen das Kurssystem" zur Integrierten Gesamtschule (IGS), aus der GUV Grone.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Südniedersachsen Nr. 2, Göttingen 3.2.1977, S. 2

Suedniedersachsen_KVZ002


Januar 1978:
Laut KB führt der KBW Ende Januar ein "Harz-Manöver" durch:"
In einem Propagandamarsch zu Auto und zu Fuß, mit richtigen Spielmannszügen und Trommlern vornweg, marschierten die Truppen des KBW in Reih und Glied durch die Gegend um unter der Dorfbevölkerung und den Bauern das revolutionäre Büdnis der Arbeiter, Bauern und Soldaten zu propagieren … Umzüge wurden in Hahausen, Echte, Oker und Clausthal durchgeführt." Ca. 230 Mitglieder und Sympathisanten des KBW beteiligten sich an der Aktion.
Q: Arbeiterkampf Nr. 123, Hamburg 20.2.1978, S. 58

Letzte Änderung: 05.11.2016