Uslar: Sollinger Hütte

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 29.10.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zur Sollinger Hütte, dem damals größten Metallbetrieb in Uslar im Landkreis Northeim vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Die Belegschaft führt in den hier erschlossenen Jahren mehrmals Warnstreiks durch (vgl. 28.9.1970, Juli 1971, 28.8.1973) und ist auch in der IG Metall Göttingen vertreten (vgl. 28.8.1973), aktiv sind dort vermutlich zunächst die 'Göttinger Betriebszeitung' (GBZ) so wie später der KBW.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

28.09.1970:
Heute beteiligen sich, laut 'EXI', 300 in einem Betrieb in Uslar an einem Warnstreik im Rahmen der Metalltarifrunde (MTR).

Die 'Göttinger Betriebszeitung' (vgl. Nov. 1970) berichtet:"
Auch in Göttingen und Uslar wurde gestreikt.
Am 28.9.70 stellten die Kollegen bei Feinprüf in Göttingen und der Sollinger Hütte in Uslar die Maschinen ab. Sie streikten für eine harte, kompromißlose Verhandlungsführung der IGM in Hannover. Bei Feinprüf wurde nicht für 10 % , sondern für 15 % als absolute Mindestforderung gestreikt. Die Kollegen der Sollinger Hütte streikten für die Forderungen, die die Vertrauensleute aufgestellt hatten: Abschaffung der Ortsklassen, 75 Pfg für alle, 13. Monatseinkommen, Abschaffung der Lohngruppen 1 - 4."
Quellen: Express International Nr. 108, Frankfurt 30.10.1970, S. 4; Göttinger Betriebszeitung Nr. 13/14, Göttingen Nov. 1970, S. 4

April 1970:
Es erscheint die Nr. 9 der 'Göttinger Betriebszeitung' - Informationen für Arbeitnehmer (vgl. Feb. 1970, Mai 1970) mit dem Artikel "Sollinger Hütte. Kleintierzucht und Doppelkopf" aus Uslar.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 9, Göttingen Apr. 1970, S. 8ff

GBZ074

GBZ075

GBZ076


Juli 1971:
Es erscheint die Nr. 22 der 'Göttinger Betriebszeitung' (vgl. Juni 1971, Aug. 1971) mit dem Artikel "Sollinger Hütte: Kurzstreik in der Dreherei" am 15.7.1971 gegen die Kürzung der Vorgabezeit.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 22, Göttingen Juli 1971, S. 4

GBZ196


28.08.1973:
Die Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 6.9.1973) berichtet:"
IGM-Göttingen. Arbeitsausschuss der Vertrauensleute gewählt

Am 28. August wählten die Leiter der Vertrauenskörper im Bereich der IGM-Verwaltungsstelle Göttingen aus ihrer Mitte einen Arbeitsausschuß.

'Der Arbeitsausschuß tritt mindestens einmal im Monat oder aus aktuellem Anlaß auf Einladung der Ortsverwaltung zusammen.
Seine Zusammenkünfte dienen vor allem dem Erfahrungsaustausch und der Vorbereitung von Aktionen in den Betrieben, z. B. Werbemaßnahmen, Bildungsveranstaltungen, Urabstimmungen und Streikmaßnahmen.' (Zitat aus 'Die Arbeit der Vertrauensleute', Schriftenreihe der IGM Nr. 41, S. 55)

In den Arbeitsausschuß wurden 7 Kollegen gewählt. Es sind die Vertrauenskörperleiter der Betriebe (in der Reihenfolge der erhaltenen Stimmen): Sollinger Hütte, Feinprüf, Zeiss, Bosch, Händler & Natermann, Isco und PhyWe."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 45, Göttingen 6.9.1973, S. 8

28.08.1973:
Die Göttinger Betriebszeitung (GBZ - vgl. 17.10.1973) berichtet über die Forderungen nach TZL:"
Sollinger Hütte
Am 28. August führten die Kollegen der Sollinger Hütte in Uslar einen 15-minütigen Warnstreik durch. Sie forderten: 280 DM Teuerungszulage für alle und 80 DM für Auszubildende sowie Bezahlung er Streikzeit."
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 47, Göttingen 17.10.1973, S. 3

27.11.1973:
In der IG Metall (IGM) Göttingen findet, laut KBW eine Vertrauensleutekonferenz (VLK) statt, auf der u.a. auf die Streiks 1973 für Teuerungszulagen (TZL) bei Feinprüf (vgl. 15.9.1973), Isco (vgl. 18.6.1973) und Zeiss sowie die Forderungen danach bei Phywe (vgl. **.*.1973) und Sartorius, aber auch die Forderungen für die Metalltarifrunde (MTR) behandelt werden, die vorliegen von Alcan, Bosch, Feinprüf, ISCO, Phywe, Lambrecht, Sartorius, Spindler & Hoyer, Dr. Kern und Zeiss sowie aus Hannoversch Münden von Händler und Natermann und Kuke und von der Sollinger Hütte Uslar.
Q: Der Metallarbeiter Nr. 16, Göttingen 3.12.1973, S. 1 und 6f; Kommunistische Volkszeitung Nr. 8, Mannheim 5.12.1973

18.12.1973:
Es erscheint die Göttinger Betriebszeitung (GBZ) Nr. 51 (vgl. 11.12.1973, 16.1.1974) mit dem Artikel "Sollinger Hütte: VL-Beschluß: 15 %-Forderung - aber Streik für 13 %" aus Uslar.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 51, Göttingen 18.12.1973, S. 5f

GBZ580

GBZ581


28.11.1974:
Zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ - vgl. 21.11.1974, 5.12.1974) Nr. 26 gibt die Ortsgruppe Göttingen des KBW eine Ortsbeilage (vgl. 21.11.1974, 5.12.1974) heraus mit einem Leserbrief von der Sollinger Hütte zum Artikel "Mit Polizei gegen Gewerkschafter" zur Tagung von Arbeit und Leben Göttingen in Rhumspringe in der Nr. 24.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Ortsbeilage Göttingen Nr. 26, Göttingen 1974, S. 2

Goettingen_KVZ079


Letzte Änderung: 29.10.2016