Hannover - Technische Universität:
Der Numerus Clausus in Hannover - Analyse einer bürokratischen Fehlentscheidung (Sept. 1968)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 5.7.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte studentische Denkschrift zum NC in Hannover entstand anlässlich der enttäuschten Hoffnungen auf eine Einbeziehung der Studenten in die Gestaltung der Fakultät, wobei der NC als deutliche Absage an die studentische Mitbestimmung gewertet wird.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

04.09.1968:
An der TU Hannover billigt der Fakultätsrat V Geistes- und Sozialwissenschaften einstimmig die von einem Autorenkollektiv des Studentenverbandes Sozialwissenschaften im Auftrag des verfasste studentische Denkschrift "Der Numerus Clausus in Hannover - Analyse einer bürokratischen Fehlentscheidung" zum NC, die sich gliedert in die Abschnitte:
- "I. Vorbemerkung";
- "II. Der Tatbestand";
- "III. Unsere Kritik am Verfahren der Ordinarien";
- "IV. Zur generellen Beurteilung des 'numerus clausus'";
- "V. Zum 'numerus clausus' an der Fakultät V der TU Hannover";
- "VI. Konsequenzen für die Studierenden"; sowie
- "VII. Nachbemerkung".
Quelle: Autorenkollektiv: Der Numerus Clausus in Hannover - Analyse einer bürokratischen Fehlentscheidung, Hannover Sept. 1968

Hannover_TU124

Hannover_TU125

Hannover_TU126

Hannover_TU127

Hannover_TU128

Hannover_TU129

Hannover_TU130

Hannover_TU131

Hannover_TU132

Hannover_TU133

Hannover_TU134

Hannover_TU135

Hannover_TU136

Hannover_TU137

Hannover_TU138

Hannover_TU139

Hannover_TU140


Letzte Änderung: 05.07.2016