Hannover - Technische Hochschule / Technische Universität:
'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 5.8.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Hannoverschen Studentenzeitung' (HSZ), der damals wichtigsten Studentenzeitschrift in Hannover, vorgestellt werden.

Die HSZ, die sich zunächst an die Hannoverschen Bürger richtete, dann aber zur AStA-Zeitung wurde, löste die 'AStA-Mitteilungen' ab.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

09.11.1967:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 27.4.1970), herausgegeben von hannoverschen Studenten für hannoversche Bürger Nr. 1 zum Preis von 20 Pfennig mit dem Leitartikel "Rechtsradikalismus politische Instinktlosigkeit. 1 000 Betriebsräte gegen NPD-Parteitag in Hannover".

Weitere Artikel sind:
- "Eine neue Zeitung?" von Gerd Förch;
- "Deutschland, Deutschland über alles… Der neue Nationalismus in der Bundesrepublik" von Wolfgang Lenk;
- "Mitbürger!" ein Aufruf des Kuratoriums "Schutz der Demokratie" gegen den NPD-Parteitag;
- "Establishment unterliegt Rebellen. Die Diskussion zwischen Studenten und Publizisten zur Frankfurter Buchmesse" von Peter Limmert;
- "Vordruck" ein Gedicht von Erich Fried;
- "Was Opposition ist, bestimmt der Staat. Spanien: Polizei ging mit Wasserwerfern gegen Arbeiter und Studenten vor";
- "Keine Anklage gegen Kommune" zur Kommune 1 in Berlin;
- "Ist der Staat arbeiterfeindlich? 'Aktion Bildungswerbung' für Chancengleichheit in der Ausbildung";
- "'Frontbewährung' für Unbequeme. Saigon will opponierende Studenten zur Strafe gegen Vietcong einsetzen";
- "Resolution der Gruppe 47" zu Springer;
- "Onkel Ho sollte hochleben. Vietnamdemonstrationen am 21. Oktober in Hannover / Internationale Solidaritätskundgebung", bei der das Amerikahaus belagert wurde, von Ernst Zorer, mit zwei Bildern aus Berlin;
- "Teufel tippte tagelang…" zu dessen Vietnamflugblättern im Untersuchungsgefängnis in Berlin, von Stefan Postius;
- "Demokratie verträgt keinen Cäsar. Springer: Gleichschaltung der Presse im organisierten Kapitalismus";
- "Kongreß Rechtsradikalismus" am 10.11.1967; sowie
- "Viel Ordnung, wenig Freiheit" von Christian Schütze.
Quelle: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 1, Hannover 9.11.1967

27.04.1970:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 9.11.1967, 22.6.1970) Nr. 2 in einer Auflage von 4 000 Stück mit dem Leitartikel "AStA", der dessen Programm für die nächsten beiden Semester enthält.

Weitere Artikel sind:
- "1. Mai" mit dem Aufruf zur DGB-Demonstration in Hannover und zur Podiumsdiskussion des DGB Hildesheim;
- "Leussink" zum NC;
- "Wissenschaftszentrum Berlin GmbH" zum WZB;
- "Warum Wiedereintritt in den vds?"; sowie
- "Gebührenverweigerung".

Aufgerufen wird: "Arbeitet mit in Basisgruppen" mit Kontaktangaben für die Basisgruppen Bau, Chemie, Germanistik und Mathe, die Projektgruppen Materialistische Geschichtstheorie und Ausbildung sowie den Studentenrat Politik.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 2, Hannover 27.4.1970

22.06.1970:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 27.4.1970, 23.11.1970) Nr. 4 in einer Auflage von 4 000 Stück mit dem Leitartikel "VDS konsolidiert!" zur Mitgliederversammlung (vgl. 28.5.1970).

Weitere Artikel sind:
- "SHB-Plattform für den VDS"; sowie
- "Honnef".

Aufgerufen wird: "Arbeitet mit in Basisgruppen" mit Kontaktangaben für die Basisgruppen Bau, Chemie, Lehrerausbildung und Mathe, die Projektgruppe Materialistische Geschichtstheorie sowie den Studentenrat Politik.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 4, Hannover 22.6.1970

23.11.1970:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 22.6.1970, 21.1.1971) Nr. 6 in einer Auflage von 5 000 Stück mit dem Leitartikel Angriff von rechts. Gefahr für Demokratie und Fortschritt" zur NLA und dem Kongreß des BFdW (vgl. 18.11.1970).

Weitere Artikel sind:
- "Akademische Harzburger Front. Bund Freiheit der Wissenschaft" zum BFdW, aus der 'Akut' Bonn;
- "Fachschaften-Sitzung";
- "Prüfungsgebühren, Promotionsgebühren";
- "Offener Brief an den KuMi Betr: Schulgeld für Studienkolleg" vom Auslandsreferenten vom 22.10.1970;
- "Imperialismus heute" mit den Abschnitten "I Wortlaut des Offenen Briefes der Befreiungsfront von Mozambique an den Kanzler der BRD" und "II Die BRD - ein imperialistischer Staat?";
- "Für einen starken VDS im Kampf gegen Rechtskartell und Formierung des Wissenschafts- und Bildungssektors" zur VDS-MV (vgl. 6.11.1970);
- "Aktionsprogramm des VDS"; sowie
- "Im vierten Jahr der Diktatur…" zu Griechenland.

Aufgerufen wird: "Arbeitet mit in Basisgruppen" mit Kontaktangaben für den Hochschularbeitskreis und die Mitgliederversammlung des SHB, den Arbeitskreis der Basisgruppen technischer Fachrichtungen, die Basisgruppe Geschichte, den Studentenrat Geschichte, die Projektgruppe Einführung in die Geschichtstheorie, die Projektgruppe Geschichte der Arbeiterbewegung, den Studentenrat Germanistik sowie die drei Germanistik-Projektgruppen Institutssatzung, Studiengang sowie Studentenpolitik und Seminarkritik.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 6, Hannover 23.11.1970

21.01.1971:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 23.11.1970, 14.6.1971) Nr. 47 in einer Auflage von 5 000 Stück mit dem Leitartikel "Mitbestimmungswoche" zur Hochschulwoche von BAK, WRK und VDS vom 25.1. bis 5.2.1971, wozu die Stellungnahme des VDS dokumentiert wird.

Weitere Artikel sind:
- "Hochschulreform" in Niedersachsen;
- "Das Studienkolleg streikt!" seit dem 12.1.1971;
- "Thesen und Arbeitsvorhaben der Basisgruppe Lehrerausbildung" (BGL);
- "Erfahrungsbericht über die Arbeit des Studentenrats Geschichte";
- "Bericht über die Situation in der Fachschaft LbS", der Lehrer an berufsbildenden Schulen;
- "Arbeitsbericht 1970 des Fachschaftsrates Mathe / Physik";
- "Verhindert Justizmord an Angela Davis" aus der 'Links';
- "Die Leistungen der SKV" zur Studentischen Krankenversicherung; sowie
- "Was wird aus Honnef?".

Aufgerufen wird: "Arbeitet mit in Hochschul- und Basisgruppen" mit Kontaktangaben für die Mitgliederversammlung des SHB, den Arbeitskreis der Basisgruppen technischer Fachrichtungen, die E-Technik, den Studentenrat Geschichte, den Studentenrat Germanistik sowie die Basisgruppe Lehrerbildung.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 47, Hannover 21.1.1971

14.06.1971:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 21.1.1971, 5.7.1971) Nr. 50 mit dem Leitartikel "Aktiver Streik der Fak V" zur Besetzung des Historischen Seminars am 13., 18. und 25.5.1971 um eine Parität im Seminarrat durchzusetzen.

Weitere Artikel sind:
- "Kampf der kapitalistischen Formierungspolitik auf dem Bildungssektor - Kampf der reaktionären Gesetzgebung von Bund und Ländern im Wissenschaftsbereich - Stellungnahme zum Entwurf des Vorschaltgesetzes" wozu auch die Resolution der VV vom 26.5.1971 dokumentiert wird;
- "Wohnheimmieten. Hearing im Finanz- und Haushaltsausschuß - Die Forderungen der Studenten";
- "Während des Streiks: Gründungen sozialistischer Arbeits- und Basisgruppen" zur Arbeitsgruppe Kritik bürgerlicher Geschichtstheorie und der Basisgruppe Sport;
- "Streik an der TU Braunschweig" gegen das Vorschaltgesetz am 27. und 28.5.1971;
- "Änderungen am Vorschaltgesetz?";
- "SKV-Entwurf vom Tisch gefegt" zur Studentischen Krankenversicherung;
- "Inhalt und Organisation der Fachschaftsarbeit"; sowie
- "Bundesregierung verweigert vds-Förderung", wogegen sich die GEW aussprach.

Angekündigt wird eine BAFöG-Dokumentation, eingeladen wird zur Podiumsdiskussion des AStA "Stellung und Interessenvertretung der (leitenden) Angestellten im Betrieb" am 29.6.1971.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 50, Hannover 14.6.1971

05.07.1971:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 14.6.1971, 1.11.1971) Nr. 51 mit dem Leitartikel "Internationalismus. Zum Beispiel Marokko".

Weitere Artikel sind:
- "NATO-Land Türkei: Faschismus auch hier?";
- "Studienreform. Teil unseres Kampfes um Demokratisierung";
- "Akademische Auslandsämter. Ausländische Studenten fordern Mitbestimmung" zu den AKA;
- "Der programmierte Krieg. Zur Veröffentlichung geheimer Dokumente über die amerikanische Kriegsführung in Vietnam" zu den Pentagon-Papieren;
- "Zimmermangel in Hannover";
- "Hausbesetzungen! Bericht der Hauskollektive" in der Callinstr. 11 und der Hildesheimer Str. 19, zu denen auch spanische Arbeiter gehören;
- "BAFöG verabschiedet! Diskussion und Demonstration an der TU Hannover" am 25.6.1971;
- "Vorschaltgesetz ausschalten? Zur Entwicklung in Bezug auf das VSG"; sowie
- "Spartakus: Intelligenz u. Arbeiterklasse. Zur Diskussion beim Streik der Fakultät V".
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 51, Hannover 5.7.1971

01.11.1971:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 5.7.1971, 22.11.1971) Nr. 52 mit dem Leitartikel "Marburg: Gefängniszellen als 'Wohnraum' für Studenten - Für Studenten ist kein Zimmer frei! 9 000 Studenten an der TUH - aber nur ca. 1200 Wohnheimplätze" mit dem Kasten "…Wohnort Güterbahnhof".

Weitere Artikel sind:
- "Streik in der Wilh.-Busch-Str." im Studentenwohnheim des Studentenwerks;
- "Vorschaltgesetz verabschiedet: Rücktritte reaktionärer Professoren" mit einer "Stellungnahme der KNS" vom 8.10.1971;
- "Schulen bald Vorhof der Kasernen?" zum Wehrkundeerlass (WKE);
- "AStA-Plattform";
- "AStA-Aktionsprogramm für das Wintersemester 71/72";
- "Wettkampfsport an der TUH";
- "Stehen wir vor einem 'Lehrerberg'? Energischer Protest der GEW";
- "2 500 Jahre Unterdrückung. Die Lage im Iran";
- "Sozialreferat: Brief an den Kultusminister" wegen der Zusammensetzung der Förderungsausschüsse";
- "1. Arbeiterfestspiele Hannover" der Aktion Roter Punkt vom 17. bis 19.9.1971;
- "Breitensport gefährdet!";
- "Umzug der Arbeitsvermittlung";
- "Solidarität mit Prof. Holzer! - Zur Dokumentation eines Verfassungsbruchs" zu dessen Berufsverbot in Bremen;
- "Umweltschutzlied in Dur, Opus 1971" aus der 'Metall'; sowie
- "Marxistische Studentenpolitik im Interesse der Arbeiterklasse. Kämpft SPARTAKUS für studentische Privilegien?".
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 52, Hannover 1.11.1971

22.11.1971:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 1.11.1971, 17.4.1972) Nr. 53 mit dem Leitartikel "Verabschiedung noch in dieser Legislaturperiode. Kampf dem Hochschulrahmengesetz! vds ruft auf: zum 1. Dezember Demonstrationen in allen großen Universitäten" zum HRG.

Weitere Artikel sind:
- "Gefahr für die verfaßte Studentenschaft - Stärkt die Fachschaften und den AStA!" zum HRG;
- "Studienreform - Ausschaltung der Hochschulen!" zum HRG;
- "Zentralisierung der Studienreform" zum HRG;
- "Warum INTEGRIERTE Gesamthochschule" zur GHS;
- "'Freiheit' für Forschung und Lehre" zum HRG;
- "Bund der deutschen Industrie: Memorandum" zum BDI;
- "AStA der Tierärztlichen Hochschule: PERSPEKTIVEN"; sowie
- "Warum 'Marx an die Uni'. Eine zentrale Forderung in der Politik des MSB SPARTAKUS!".

Angekündigt wird die HRG-Informationswoche vom 25.11. bis zur Demonstration am 1.12.1971.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 53, Hannover 22.11.1971

17.04.1972:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 22.11.1971, 29.5.1972) Nr. 54 mit dem Leitartikel "Gegen die Friedensfeinde. Für die Ratifizierung der Verträge von Moskau und Warschau" zu den Ostverträgen mit der Einladung zur vom AStA veranstalteten Podiumsdiskussion mit Vertretern "verschiedener Parteien" am 27.4.1972.

Weitere Artikel sind:
- "HRG - und der Druck von rechts";
- "Professor Abendroth über Berufsverbote";
- "vds: Briefkasten oder Studentenvertretung? Zur 24. O.M.V. in Bonn" (vgl. 9.3.1972), wozu es eine Dokumentation des AStA gibt;
- "Mieterhöhungen in den Wohnheimen";
- "Der AStA und sein Programm";
- "Fachschaft Germanistik. Arbeitsmöglichkeiten";
- "Initiativgruppe Pädagogik. Aufgaben - Thesen zur Lehrerausbildung";
- "Fachschaft Chemie"; sowie
- "Ergebnisse der Kammerwahl".

Aufgerufen wird zur 1. Mai-Kundgebung des DGB.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 54, Hannover 17.4.1972

29.05.1972:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 17.4.1972, 4.7.1972) Nr. 55 mit dem Leitartikel "Studieren wird noch teurer. Schlechtere Krankenversorgung oder Beitragserhöhung" u.a. zur DSKV.

Weitere Artikel sind:
- "Senatsbeschlüsse";
- "Situation der Ausländer noch weiter verschlechtert" zum Ausländergesetz;
- "vds funktionsfähig. Bericht von der a. o. MV des vds" (vgl. 4.5.1972);
- "Unibürokratie plant Räumung des Hauses Callinstraße 11" zur Hausbesetzung, vom Mieterkollektiv;
- "Die Begriffe 'links' und 'rechts' aus sozialliberaler Perspektive" von der Alternative /SLH;
- "Kritik der 'Gewerkschaftlichen Orientierung'" zur GO, vom SHB/SF;
- "Zum Charakters des Grundgesetzes" (GG) vom MSB Spartakus, der dazu am 1.6.1972 eine Podiumsdiskussion durchführt;
- "Kongreß: Am Beispiel Angela Davis 3. und 4. Juni 1972 in Frankfurt";
- "Unzumutbare Zustände am geologischen Institut";
- "Zur Mitbestimmung in Forschung und Lehre" von der Fachschaft Maschinenbau;
- "Gesellschaftswissenschaftliches Begleitstudium für Ingenieure" von der Fachschaft Bau;
- "Fachschaft Erziehungswissenschaft gegründet"; sowie
- "Programm des FS-Rates Germanistik - Neue Satzung" von der Fachschaft Germanistik.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 55, Hannover 29.5.1972

04.07.1972:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 29.5.1972, 2.5.1973) Nr. 56 mit dem Leitartikel "FS-AK: Materielle Situation verschärft!" zum Fachschaften-Arbeitskreis mit den Berichten "Tiefpunkt in der Sportlehrerausbildung erreicht", "Fachschaft Germanistik - Zusammenbruch des Lehrbetriebes im WS" und "Katastrophale Zustände an der Fak V".

Weitere Artikel sind:
- "Bayrisches Hochschulgesetz: Kasernenhofordnung" zum BHG;
- "Bundeswehrhochschulen";
- "Wehrkundeerlass" zum WKE;
- "Namensentzug für SHB?";
- "DGB: Bildungspolitische Vorstellungen";
- "Gründung des 'Bundes Demokratischer Wissenschaftler' (BDW)" zum BDWi;
- "Wider die Seifert-Kampagne!" zum Disziplinarverfahren gegen ihn wegen seiner Rede zur RAF;
- "Gegen Mieterhöhung" in den Studentenwohnheimen;
- "Dokumentation aus den Hochschulen";
- "Ausländerrecht verschärft!";
- "Faschisten im Hamburger Studentenparlament";
- "ArGeoS-Tagung in Hannover" von der Fachschaft Geodäsie;
- "Senat scheut Öffentlichkeit";
- "Zur Situation der Fachschaft Erziehungswissenschaft"; sowie
- "Wahlergebnisse".
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 56, Hannover 4.7.1972

02.05.1973:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 4.7.1972, 22.11.1973) Nr. 59 mit dem Leitartikel "Der neue ASTA stellt sich vor".

Weitere Artikel sind:
- "§ 218-Demonstration in Hannover" am 12.4.1973 gegen die katholische Demonstration zum SPD-Parteitag, wobei auch aufgerufen wird zur zentralen Demonstration in Bonn am 13.5.1973;
- "Bertolt Brecht: Von der Kindermörderin Marie Farrar";
- "VdS-MV: Fast geplatzt. TU Hannover im Zentralrat" (vgl. 22.3.1973);
- "Streik im 2. Bildungsweg. Bericht eines Fachoberschülers" (vgl. 2.3.1973)
- ein Kurzbericht vom Prozeß an der TU Braunschweig;
- ein Kurzbericht zum Berufsverbot gegen Brigitte Fricke und Wolfgang Wedekind in Göttingen;
- "Norddeutsches Theatertreffen in Hamburg" vom 11. bis 19.3.1973;
- "Fragen und Antworten zum 2. Bundeskongreß des MSB SPARTAKUS" vom MSB;
- ALTERNATIVE/SLH: Abgrenzung von dogmatischen Wissenschaftsverständnissen";
- "Protestwelle im Iran: 17 Demonstranten auf der Straße erschossen" vom ISV (CISNU) Hannover;
- "Projekte des Sozialreferates"; sowie
- "Hausbesetzer verhindern Wohnraumvernichtung" in Döhren (vgl. 7.4.1973).
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 59, Hannover 2.5.1973

22.11.1973:
Es erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 2.5.1973, Juni 1977) Nr. 62 mit dem Leitartikel "Wird die Hanomag dichtgemacht?" von der Gruppe Arbeiter und Studenten, Hannover.

Weitere Artikel sind:
- "Chiles Kampf" bzw. "Thesen zu Chile";
- "Militärjunta in Griechenland zeigt erneut ihr Gesicht!";
- "Arndtstraßenprozesse. Justizterror gegen Jugendliche" zum UJZ;
- "Klage gegen Staatskommissare" bzw. gegen das Niedersächsische Vorschaltgesetz (NsVG);
- "Das 'rote' Bildungswesen". Juso berichtet aus Moskau" zur Sowjetunion;
- "Betrifft: Abtreibung" zur Aktionsgruppe § 218;
- "Anschlag auf harmlose Wohngemeinschaft" zur Razzia am 14.8.1973 vom Buchladenkollektiv des Internationalismus Buchladen im UJZ Kornstraße;
- "Streikverbot an der TU Braunschweig";
- "Wieder Polizei an der Ludwig Maximilian Universität in München";
- "AStA-Notizen";
- "Hochschulsport an der TU Hannover";
- "H. E. Brand. Der Kampf bei LIP" aus 'Express' Nr. 9;
- "AStA TUH initiierte Klage beim Verwaltungsgericht gegen verschärften numerus clausus in der Lehrerausbildung" zum NC;
- "und noch ein Erstsemester-Info…"; sowie
- "Orden, Smoking. Kaviar… hsz-Bericht von der Rektoratsübergabe".

Geworben wird für die 'Hannoversche Fresse' und für die 'links'.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 62, Hannover 22.11.1973

Juni 1977:
Vermutlich im Juni erscheint die 'Hannoversche Studentenzeitung' (HSZ - vgl. 22.11.1973) Nr. 90 in einer Auflage von 8 000 Stück mit dem Leitartikel "Sommerliche Im(Re)pression" zum Buback-Nachruf des Mescalero in den 'Göttinger Nachrichten' (GN).

Weitere Artikel sind:
- "Protokoll eines Streiktages vom HSZ-Zelt aus gesehen" zum 11.5.1977;
- "Benno Ohnesorg";
- "Streik und Zeltstadt - ein Erfolg?";
- "Offener Brief" an Ministerpräsident Albrecht;
- "ESG-Konflikt";
- "Erklärung von Professoren und Assistenten gegen das geplante NHG";
- "Das aktuelle Interview" mit dem Justizminister von hessen, Hebrert Günther (SPD);
- "Kleiner Katechismus";
- eine Strafanzeige gegen den AStA-Vorsitzenden vom 15.5.1977;
- "Polizei an der Universität!" am 12.5.1977;
- "Presseerklärung. Der Ermittlungsausschuß der hannoverschen Bürgerinitiativen gegen Atomanlagen stellt zur Aufhebung des Haftbefehls von Christian G. folgendes fest" zu einem Grohnde-Prozeß;
- "Wer ist der Reisedienst Deutscher Studentenschaften (rds)?";
- "Frauen-AStA";
- "Auch der AStA bekommt Post";
- "Der sichtbare Aufstand. Demonstrationsverbot in Rom!" in Italien, von den Studenten im KB;
- "1984 … noch 7 Jahre" zu George Orwell; sowie
- ein Kreuzworträtsel.
Q: Hannoversche Studentenzeitung Nr. 90, Hannover o. J. (1977)

Letzte Änderung: 05.08.2016