'Kommunistische Volkszeitung' für die Krankenhäuser der Landkreise Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg / für die Diana-Klinik Bevensen (1978/1979)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 2.2.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Für Dirk Lütjens

Es können hier nur wenige Ausgaben der 'Kommunistischen Volkszeitung' des KBW für die Krankenhäuser in Lüchow-Dannenberg, Lüneburg und Uelzen bzw. später nur noch für die Diana-Klinik in Bevensen vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

21.11.1978:
Die Zelle Lüneburg KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 4.12.1978) Nr. 1 in einer Auflage von 300 Stück heraus mit dem Leitartikel "Auf 130 DM Festgeld kann man sich einigen. Streiks in Italien / Propagandamanöver gegen den Lohnkampf" zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind:
- "Hansen auf dem Pulverfaß" zur Diana-Klinik Bevensen;
- "Diana-Klinik: Krankengymnastikschüler schlagen Angriffe auf die 40-Stundenwoche zurück - Ein Ausbildungs- und Tarifvertrag muß her!";
- "Städtisches Krankenhaus Lüneburg: 140 DM mehr sind eine gute Grundlage, um die Angriffe der Stadt zurückzuschlagen";
- "Klinik Veerßen wird Opfer der Ehrenbergschen Kostendämpfung" in Uelzen;
- "LKH Lüneburg: 'Voller Hingabe' für die Aufbewahranstalt";
- "Zimbabwe: Der Krieg wird fortgesetzt bis zum endgültigen Sieg"; sowie
- "Gipfeltreffen der Arabischen Liga - Antwort auf Camp David" zu Israel.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 1, Hamburg 21.11.1978

04.12.1978:
Die Zelle Lüneburg KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 21.11.1978, 18.12.1978) Nr. 2 in einer Auflage von 2 300 Stück heraus mit dem Leitartikel "Klose rüstet für den Lohnkampf. Stahlarbeiterstreik findet große Unterstützung" zur Stahltarifrunde (STR).

Weitere Artikel sind:
- "OB Trebchen - zu plump, um die Bewegung im Öffentlichen Dienst zu brechen" zum Städtischen Krankenhaus Lüneburg;
- "Hamburger Senat muß 12,6 Mio. für Medikamente nachbewilligen";
- "Krankenhausbedarfsplan 1978: Nach Stocken in Kostendämpfung bläst Schnipkoweit zu neuem Angriff auf Patienten und Beschäftigte";
- "Nachtwachenregelung für Krankenpflegeschüler" in den Hamburger Krankenhäusern;
- "Schnipkoweit will Höchstprofite aus den Behinderten pressen" zur Lebenshilfe Lüneburg;
- "Kreiskrankenhaus Uelzen: Belegschaft kämpft Planstellen zurück"; sowie
- "Selbstverwaltung der Kassen durch die Versicherten! Bezahlung aller Kosten durch die Kapitalisten".
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 2, Hamburg 4.12.1978

18.12.1978:
Die Zelle Lüneburg KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 4.12.1978, 5.2.1979) Nr. 3 in einer Auflage von 650 Stück heraus mit dem Leitartikel "Den Lohnkampf mit dem Kampf gegen die Steuerausplünderung verbinden" zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind:
- "Niederlande: Streik im öffentlichen Dienst";
- "Die Stahltransporter der USA im Tarifstreik";
- "Presse, Parteien, Gerichte und Kapitalistenverbände suchen die schwache Stelle des Stahlarbeiterstreiks" zur Stahltarifrunde (STR);
- "Unterstützung des gerechten Krieges gegen das rhodesische Siedlerregime bis zum vollständigen Sieg" zu den Musiktagen der Soldaten- und Reservistenkomitees (SRK);
- "Forderungsvorschlag der DGB-Gewerkschaft im Öffentlichen Dienst" zur ÖDTR;
- "Beschäftigte, behinderte Kollegen und Eltern kämpfen gegen den Runderlaß à la Ehrenberg" zur Lebenshilfe Lüneburg; sowie
- "Altersheim Bergmann: Ehrenberg'sche Zwangsanstalt" in Vierhöfen, zu den dortigen ZDL.

Beigelegt ist ein Flugblatt "Unterstützt die Volkskämpe im Iran" der CISNU mit dem Aufruf zur Demonstration in Hamburg am 23.12.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 3, Hamburg 18.12.1978; CISNU: Unterstützt die Volkskämpe im Iran, Berlin O. J. (1978)

05.02.1979:
Die Zelle Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 18.12.1978, 19.2.1979) heraus mit dem Leitartikel "Die Arbeitszeitregelung in der Diana-Klink verschärft die Arbeitshetze und zwingt die Beschäftigten zu Überstünden - Der Normalarbeitstag muß eingehalten werden" zu Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- "Machtvolle Streikbewegung gegen die Lohnraubpolitik in Britannien";
- "Staatsanwalt fordert 120 Tagessätze je 15 DM" im Ehrenberg-Prozess in Hamburg;
- "Das Volk von Kampuchea hat den langandauernden bewaffneten Befreiungskrieg aufgenommen";
- "Mehrwertsteuererhöhung verstärkt Wirkung der Steuerreform: Lohnsenkend und abspaltend - Erhöhung des Grundfreibetrages um 2 000 DM";
- "Auf der ÖTV-Mitgliederversammlung im Universitätskrankenhaus Eppendorf am 17. Januar wurde mit Mehrheit als Forderung für die Tarifrunde 6,5%, 120 DM mindestens beschlossen" zum UKE Hamburg bzw. zur ÖDTR;
- "Weg mit den Ministerpräsidentenbeschlüssen! Entfernung aller Spitzelberichte aus den Personalakten?" zum Berufsverbot gegen den Lehrer Jürgen Dege in Hamburg;
- "Sozialbericht 1977 des Landkreises Lüneburg zum Ausbau der Sozialstationen: Bei der Erfüllung der Aufgaben kaum vorangekommen"; sowie
- "Nieders. Psychologen-Kongress gegen die Klassenkämpfe: Ladung, Vorführung, Duldung, Einleitung, Einweisung" zum LKH.
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 3, Hamburg 5.2.1979

19.02.1979:
Die Zelle Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 5.2.1979, 5.3.1979) heraus mit dem Leitartikel "Hamburger Krankenhäuser: Verhältnisse im Sinne Ehrenbergs. Die Beschäftigten schließen sich gegen Rationalisierung und Arbeitshetze zusammen".

Weitere Artikel sind:
- "1 500 Zollbeamte demonstrieren gegen die schlechte Bezahlung" am 3.2.1979 in Lübeck;
- "Eine Druckausrüstung für die ZANU";
- "Freispruch im Ehrenbergprozeß" in Hamburg und Kiel;
- "Hamburg, 8.2.79 Beschlüsse aus Betriebsgruppen zur Tarifrunde 79" zur ÖDTR in den GEW Betriebsgruppen Walddörfer-Gymnasium und Gymnasium Marienthal und auf der Schulkreiskonferenz 31;
- "Regierung plant Senkung der Renten für Arbeiter und Angestellte des öffentlichen Dienstes um durchschnittlich 250 DM";
- "100 DM Mindestforderung" zur ÖDTR;
- "2 Monate lang Zwischenprüfung an der Krankengymnastikschule" in der Diana-Klinik Bevensen;
- "Die Einrichtung des Betriebskindergartens im LKH-Lüneburg ist dringend notwendig"; sowie
- "Die Diana Kapitalisten sollen die Überstunden vollständig mit Freizeit bezahlen!".
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg, Hamburg 19.2.1979

05.03.1979:
Der KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 19.2.1979, 19.3.1979) Nr. 5 heraus mit dem Leitartikel "Kein schlechterer Abschluß als Metall und 12 Monate Laufzeit sind das Mindeste" zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind:
- Bildberichte aus Hamburg vom Aktionstag der ZDL und der Demonstration der Schüler;
- "Chimurenga lässt Wahlmanöver platzen" zu Zimbabwe;
- "Griechenland: Öffentlicher Dienst gegen Lohnleitlinie";
- "Für das Verbot der Telzeitarbeit";
- "Hamburger Haushalt '79: Plünderung, Rationalisierung, Lohnsenkung";
- "Wirksame Aktionen durchkreuzen die sowjetisch-vietnamesische Aggression in Südostasien" zu Kampuchea;
- "'Sofortige Übernahme aller Lehrlinge!' - Demonstration 1.3. in Bonn - Der Kampf hat die Unterstützung aller Postbeschäftigten"; sowie
- "Westberlin: Krankenhausbeschäftigte setzen Gesundheitssenator unter Druck".

Eingeladen wird zur Veranstaltungsreihe zum 1. Mai.
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 5, Hamburg 5.3.1979

19.03.1979:
Die Zelle Lüneburg KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser der Landkreise Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 5.3.1979, 2.4.1979) Nr. 6 heraus mit dem Leitartikel "Bundespflegesatzverordnung - gesetzliche Absicherung der Verschärfung der Arbeitshetze und Lohnsenkung für die Beschäftigten in den Krankenhäusern" zur Diana-Klinik Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- "Weg mit den Ministerpräsidentenbeschlüssen! Entfernung aller Spitzelberichte aus den Personalakten!" zu den Berufsverboten;
- "'Gorleben ohne uns' - Polizisten wehren sich gegen ihren Einsatz und Elendsquartiere" in den Notkasernen Lüchow, Uelzen und Woltersdorf;
- "Klose auf den Spuren Carters in Mexiko";
- "Nieder mit der Aggression gegen das eritreische Volk";
- "Kampf gegen Ausweitung der Dienstpflicht der Zivildienst-Pflichtigen" zum ZDL-Aktionstag am 3.3.1979;
- "30 Jahre Klassenkampf" zur Gründung der ÖTV 1949; sowie
- "Vollständiges Verbot der Nachtarbeit für Krankenpflegeschüler!" zum Städtischen Krankenhaus Lüneburg.
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser der Landkreise Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 6, Hamburg 19.3.1979

02.04.1979:
Der KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg' (vgl. 19.3.1979, 11.6.1979) Nr. 7 heraus mit dem Leitartikel "Nur im Kampf gegen die Geschäftsleitung wird der Zusammenschluß in der ÖTV durchgesetzt!" zur Diana-Klinik Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- "Britische Krankenschwestern im Lohnkampf";
- ein Bildbericht vom 1. Mai 1978;
- "Schläge für die Hanoier Machthaber und ihre sowjetischen Auftraggeber" zu Kampuchea;
- "Scheinwahlen in Zimbabwe - Bisher größte Militäraktion der Kolonialisten";
- "Der Kampf der Bauern gegen die Wiederaufbereitungsanlage in Gorleben findet breite Unterstützung" mit der Resolution der Betriebsräte von HAW und der Erklärung der betroffenen Landwirte vom 7.2.1979;
- "Die ÖTV zur Energiepolitik";
- "Kostendämpfung macht Zustände für Wöchnerin und Personal unerträglich" zum Städtischen Krankenhaus Lüneburg;
- "Michaelisheim Eimke: Geschäfte mit Behinderten" im Kreis Uelzen; sowie
- "Gynäkologie-Ausbildung für KG-Schüler im Sinne Ehrenbergs" zur Diana-Klinik Bevensen.
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Krankenhäuser in den Landkreisen Lüneburg, Uelzen, Lüchow-Dannenberg Nr. 7, Hamburg 2.4.1979

11.06.1979:
Die Zelle Öffentlicher Dienst Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen' (vgl. 2.4.1979, 9.7.1979) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "Kohnsenkung durch geteilten Dienst und 13-Stunden-Schichten am Wochenende" zur Diana-Klinik Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- "Der Lohnkampf im Handel ist gerecht!" zur Kaufhalle Aurich (HBV-Bereich);
- "Kämpfer des Demokratischen Kampuchea" ein Bildbericht;
- "Metallarbeiter Sao Paulos führend im Kampf gegen Lohnsenkung und für Gewerkschaftsrechte" zu Brasilien;
- "ASEAN-Staaten: Vietnams Truppen raus aus Kampuchea";
- "Einmalige Zahlungen können die sich verschlechternde Lebenslage nicht aufhalten. Lohnkampf auf hohen Mindestforderungen und Kampf gegen die Steuer" zum Hamburger Hafen;
- "100 DM mindestens!" zur Tarifrunde im Einzelhandel Niedersachsen;
- "Auszahlung der Tariferhöhung im Mai: Zinsloser Kredit für die Diana-Kapitalisten - Weitere Lohnsenkung für die Kollegen" zur Diana-Klinik Bevensen; sowie
- "Ein Schritt zum einheitlichen Ausbildungs- und Tarifvertrag" der Krankengymnastikschüler u.a. an der Diana-Klinik Bevensen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen, Hamburg 11.6.1979

09.07.1979:
Die Zelle Öffentlicher Dienst Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen' (vgl. 11.6.1979, 23.7.1979) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "Abschaffung aller indirekten Steuern!".

Weitere Artikel sind:
- "Vollboykott der Förde-Reederei. Unterstützung von ITF und ÖTV ist notwendig";
- "Erfolgreicher Abschluß im Großhandel Niedersachsen";
- "Die Kämpfe der Lehrer für Arbeitszeitverkürzung gewinnen an Selbständigkeit" zur GEW-Vertrauensleuteversammlung Hamburg am 2.7.1979;
- "Daten - Fakten - Tendenzen' Sozialdemokratisch" zum 'ÖTV-Magazin' vom Juli 1979; sowie
- "Trotz schärfster Unterdrückung hat die Arbeiterklasse ihre Vertretungsorgane immer im Kampf gegen die Bourgeoisie genutzt".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen, Hamburg 9.7.1979

23.07.1979:
Die Zelle Öffentlicher Dienst Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen' (vgl. 9.7.1979, 20.8.1979) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Volksmassen sollen für das Energieprogramm bluten" zur OPEC bzw. den Benzinpreisen.

Weitere Artikel sind:
- "Die Aktionseinheit zwischen deutschen und dänischen Gewerkschaften kommt voran zur Unterstützung des Boykotts der Fördereederei";
- "Bundesregierung will Vernehmung des GSG-9-Chefs um jeden Preis verhindern" zum Wehrkraftzersetzungsprozeß in Flensburg;
- "Der Widerstandskrieg des Demokratischen Kampuchea versetzt den Aggressoren empfindliche Schläge";
- "Der Streik der Bremer Lehrer für die 40-Stunden-Woche findet breite Unterstützung";
- "Drei Jahre Ausbildung - der Rücken ist kaputt" zu den Schwesternschülerinnen; sowie
- "Preissteigerung und Mehrwertsteuer wirken zusammen, die Lohnerhöhung ist weg".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg und Bevensen, Hamburg 23.7.1979

20.08.1979:
Die Aufbauzelle Krankenhaus Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg, Bevensen' (vgl. 23.7.1979, 1.10.1979) in einer Auflage von 400 Stück heraus mit dem Leitartikel "Keine Anrechnung der Massage-Schüler auf den Stellenplan" zur Diana-Klinik Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- ein Bildbericht zu Zimbabwe;
- "ÖTV hält an der Unterstützung der dänischen Fährarbeiter fest"
- "Krankenhausbeschäftigte unterstützen den Kampf der Moorfleeter Bauer" zu Boehringer bzw. dem AK Bergedorf;
- "ÖTV ruft zum Kampf auf: einheitlicher Manteltarifvertrag für alle Auszubildenden" zum MTV;
- "Dänische Soldaten fordern Arbeiterlohn und 40-Stundenwoche";
- ein Bildbericht zum Rangierbahnhof Maschen; sowie
- "Geschichte der Krankenversicherung".

Aufgerufen wird zu den Kampuchea-Veranstaltungen am 28.8.1979.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg, Bevensen, Hamburg 20.8.1979

01.10.1979:
Die Zelle Krankenhaus Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg' (vgl. 20.8.1979, 15.10.1979) in einer Auflage von 200 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Front der Nationalen Eintracht Kampucheas eint das ganze Volk gegen die vietnamesischen Aggressoren".

Weitere Artikel sind:
- "Verhörmethoden bei der Auslese der Krankengymnastik-Schüler" vermutlich an der Diana-Klinik Bevensen;
- "Kostendämpfung bei der Patientenverpflegung";
- "Stadtrat will Kampuchea-Sammlung unterdrücken";
- "25 000 Lehrer demonstrieren in Stuttgart für Einstellung aller Lehrer und Arbeitszeitverkürzung" am 15.9.1979;
- ein Bildbericht zur Fördereederei;
- "Richter Sauer ist angeschlagen" zum Wehrkraftzersetzungsprozess in Flensburg;
- "UNO-Generalversammlung unterstützt das Demokratische Kampuchea";
- "Lohnlage Öffentlicher Dienst. Vergleich Metallindustrie 3. Brutto-Nettoverteilung";
- "Vorbereitung der ÖTV-Bezirksjugendkonferenz zeigt Fortschritte im Kampf gegen den Dienstherrn" zur ÖTV-BJK Hamburg am 27./28.10.1979;
- "Manteltarifverhandlungen für Auszubildende im öffentlichen Dienst am 29.11.79 werden vorbereitet" zum MTV; sowie
- "Lohnlage im öffentlichen Dienst. Vergleich zur Industrie 2. Belegschaftsstruktur".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg, Hamburg 1.10.1979

15.10.1979:
Die Zelle Krankenhaus Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg' (vgl. 1.10.1979, 12.11.1979) in einer Auflage von 100 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die ÖTV muß den Betriebsrat unterstützen, sonst wird Hansen sich auf keine Verhandlungen einlassen" zur Diana-Klinik Bevensen.

Weitere Artikel sind:
- "Nachtdienst für Kollegen aus der Tagschicht";
- "Arbeitsgerichtsprozeß gegen die Diana-Klinik Bevensen";
- "Lehreranwärter fordern Einstellung der Strafprozesse gegen die Lüchower Bauern" zur WAA Gorleben, am Ausbildungsseminar Uelzen (GEW-Bereich);
- "Einstellung der Prozesse gegen die Bauern aus Lüchow-Dannenberg", ein Bildbericht;
- "5 000 Hamburger Lehrer demonstrieren für Arbeitszeitverkürzung" am 11.10.1979;
- "Trotz Spaltungsversuchen festigen die dänischen Arbeiter ihre Unterstützung der Fährarbeiter" zur Fördereederei;
- "BGH steckt die Richtung ab Sauer versucht zu spuren" zum Wehrkraftzersetzungsprozeß in Flensburg;
- "Lohnlage im öffentlichen Dienst. Vergleich zur Industrie 4. Lohnverteilung 1966/79";
- "Energieprogramm - Bündnis mit der imperialistischen Bourgeoisie oder Kampf gegen die Absichten und Maßnahmen" zur Haltung von IGM und ÖTV zu den AKW; sowie
- "Anträge der ÖTV-Betriebsgruppe an die Betriebsversammlung" der Diana-Klink Bevensen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Krankenhäuser Lüneburg, Hamburg 15.10.1979

12.11.1979:
Die Zelle Krankenhaus Lüneburg des KBW gibt die 'Kommunistische Volkszeitung für die Beschäftigten der Diana Klinik' (vgl. 15.10.1979) in Bad Bevensen in einer Auflage von 200 Stück heraus mit dem Leitartikel "Mit größtmöglicher Einheit und taktischem Geschick in den Lohnkampf ziehen". zur ÖDTR.

Weitere Artikel sind:
- "BT-Schule immer noch nicht eröffnet" zur Beschäftigungstherapie-Schule;
- "29 Metallarbeiter schreiben an Matthöfer" bei Hydromatik Ulm;
- "Die Förde Reederei kann auf dem alten Kurs nicht mehr fahren";
- "Assessor Drude muß als Rechtsanwalt zugelassen werden!" zum Berufsverbot in Schleswig wegen Kandidatur für den KBW;
- "Vergleich der Bezahlung von Überstunden, Nachtarbeit und Sonn- und Feiertagsarbeit in der Metallindustrie Nordwürttemberg/Nordbaden und dem öffentlichen Dienst nach den geltenden Tarifverträgen bzw. gesetzlichen Bestimmungen";
- "Lohnlage öffentlicher Dienst. Vergleich zur Industrie 6. Überstundenbezahlung";
- "Erfolgreiche Urabstimmung: 81,3 % für Streik!" in der GEW Hamburg (vgl. 8.11.1979); sowie
- "Streikbewegung gegen die Studienbedingungen an der Hamburger Universität".
Q: Kommunistische Volkszeitung für die Beschäftigten der Diana Klinik, Hamburg 12.11.1979

Letzte Änderung: 02.02.2018