AStA der Universität Osnabrück:
Was kostet ein Schulleiter? Oder wie sich die Bundeswehr ihre Propagandisten hält. Bericht einiger Lehrer über die Gesellschaft für Wehrkunde (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 18.1.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier dokumentierte Broschüre der Vertretung der Studenten der Universität Osnabrück schildert die Förderung der Wehrkunde durch die Gesellschaft für Wehrkunde (GfK) anhand einer Tagung, an der offenbar auch ein Zuträger des AStA der Universität Osnabrück teilnahm. Politisch stand der AStA damals vermutlich dem Kommunistischen Bund Westdeutschland (KBW) nahe.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Februar 1974:
Der AStA der Universität Osnabrück veröffentlicht vermutlich im Februar die Broschüre "Was kostet ein Schulleiter? Oder wie sich die Bundeswehr ihre Propagandisten hält. Bericht einiger Lehrer über die Gesellschaft für Wehrkunde" zum Preis von 60 Pfennig heraus mit einem Titelbild, das den Zeitplan für die "Kombinierte Pädagogen-Sektionsleitertagung 'Schule und Verteidigung'" am 3./4.11.1973 auf dem Fliegerhorst Wunstorf zeigt.

Enthalten sind die Abschnitte:
- "Die Gesellschaft für Wehrkunde" zur GfW;
- "Direktor gegen Kriegsdienstverweigerer an der Schule. Aus: Information für die Truppe, 1 '71";
- "Sektionsleitersitzung auf dem Fliegerhorst Wunstorf, oder: Geld spielt keine Rolle!" zur Tagung vom 3./4.11.1973, an der auch ein "junger Pädagoge" aus Osnabrück teilnahm;
- "Lehrer besuchten Kampftruppenschule Munster-Lager" aus der 'Münsterschen Zeitung' zur Gewerblichen Berufs- und Fachoberschule Münster; sowie
- "Bericht über eine Tagung der Gesellschaft für Wehrkunde" am 3./4.11.1973 in Wunstorf.

Der Dokumentationsteil enthält:
- "Rundschreiben Nr. 1/1973" der GfK vom März 1973;
- "Rundschreiben Nr. 3/1973" der GfK vom 11.9.1973;
- "Rundschreiben Nr. 4/1973" der GfK vom 24.9.1973;
- Ankündigung der Pädagogentagung am 11./12.9.1971 in Wunstorf, aus 'Zeitschrift für alle Wehrfragen';
- "Rundschreiben Nr. 5/1973" der GfK vom Nov. 1973;
- "Rundschreiben Nr. 1/1974" der GfK vom Jahreswechsel 1973/74;
- "Rundbrief Nr. 30" des Demokratischen Klub (DK) Berlin vom Aug. 1973 mit "juristische Hinweise aus der Praxis für die Praxis";
- Brief der Schulpolitischen Aktion 70, Berlin vom 13.7.1973;
- "Polit-Jünglinge blasen zur Attacke!" aus 'Heer' Nr. 11/1972;
- "Armee gegen das Volk. Bundeswehr lernt den Bürgerkrieg nach den Methoden der USA in Indochina" aus der 'KVZ' Nr. 3/1973;
- "Ausgerüstet" zum BGS, aus der 'NOZ' vom 25.1.1974; sowie
- "General, dein Tank ist ein starker Wagen" von Bertolt Brecht.

Angekündigt wird:"
IN VORBEREITUNG!
Tonbildschau Bundeswehr und Gesellschaft
erhältlich ab Frühjahr 1974".

Geworben wird für das Arbeiterbuch Osnabrück, Dielinger Str. 27.
Quelle: AStA Uni Osnabrück: Was kostet ein Schulleiter? Oder wie sich die Bundeswehr ihre Propagandisten hält. Bericht einiger Lehrer über die Gesellschaft für Wehrkunde, Osnabrück o. J. (1974)

Wilhelmshaven_Wehrkunde001

Wilhelmshaven_Wehrkunde002

Wilhelmshaven_Wehrkunde003

Wilhelmshaven_Wehrkunde004

Wilhelmshaven_Wehrkunde005

Wilhelmshaven_Wehrkunde006

Wilhelmshaven_Wehrkunde007

Wilhelmshaven_Wehrkunde008

Wilhelmshaven_Wehrkunde009

Wilhelmshaven_Wehrkunde010

Wilhelmshaven_Wehrkunde011

Wilhelmshaven_Wehrkunde012

Wilhelmshaven_Wehrkunde013

Wilhelmshaven_Wehrkunde014

Wilhelmshaven_Wehrkunde015

Wilhelmshaven_Wehrkunde016

Wilhelmshaven_Wehrkunde017

Wilhelmshaven_Wehrkunde018

Wilhelmshaven_Wehrkunde019

Wilhelmshaven_Wehrkunde020

Wilhelmshaven_Wehrkunde021

Wilhelmshaven_Wehrkunde022

Wilhelmshaven_Wehrkunde023

Wilhelmshaven_Wehrkunde024

Wilhelmshaven_Wehrkunde025

Wilhelmshaven_Wehrkunde026

Wilhelmshaven_Wehrkunde027

Wilhelmshaven_Wehrkunde028

Wilhelmshaven_Wehrkunde029

Wilhelmshaven_Wehrkunde030

Wilhelmshaven_Wehrkunde031

Wilhelmshaven_Wehrkunde032


Letzte Änderung: 18.01.2016