Landkreis Wesermarsch

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Freies Landvolk - Zeitung der Revolutionären Landvolkbewegung

Aus dem Landkreis Wesermarsch, zu dem bisher weitere Darstellungen zu VFW Fokker Lemwerder, Nordenham, VFW Fokker Nordenham und dem AKW Esenshamm vorliegen, wurde kein lokales Material ausgewertet.

Aus Brake wird in dieser wie immer unvollständigen Darstellung so nur anfänglich berichtet (vgl. 8.1.1970, Apr. 1970), wobei auch die Lotsen dort angesiedelt sein könnten (vgl. 13.2.1971), aus Elsfleth beteiligen sich Seefahrtsstudenten am Protest (vgl. 1.12.1971).

Während die KJO Spartacus vermittels ihrer Anhänger aus Delmenhorst im Landkreis Wesermarsch arbeitet (vgl. Jan. 1973), wird die KPD/ML nicht zuletzt unter den Bauern aktiv (vgl. 4.8.1973).

Der KBW ist sowohl in Lemwerder (vgl. 1411.1973, 21.1.1974) und Nordenham als später auch in Brake vertreten, der KB vermutlich in Elsfleth (vgl. 20.3.1976).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

10.07.1969:
An der Universität Hamburg erscheint das 'Zentralblatt für den Ausbildungssektor' (ZAS) und berichtet u.a. vom seit neun Wochen andauernden Streik an den Seefahrtschulen in Bremen, Bremerhaven, Elsfleth, Hamburg und Lübeck.
Quelle: Zentralblatt für den Ausbildungssektor Nr. 9, Hamburg 10.7.1969, Hamburg 22.6.1969, S. 5

08.01.1970:
Die DKP bringt die Nr. 1/2 ihrer 'Unsere Zeit' (UZ - vgl. 24.12.1969, 15.1.1970) heraus und berichtet aus Brake und Nordenham.
Q: Unsere Zeit Nr. 1/2, Essen 8.1.1970

April 1970:
In Bremerhaven gibt das SALZ die Nr. 3 seiner 'SALZ-Korrespondenz' (vgl. Feb. 1970, Mai 1970) heraus, die berichtet, daß man regionale Kooperation betreibe auch mit einer Gruppe in Brake.
Q: SALZ-Korrespondenz Nr. 3, Bremerhaven Apr. 1970

18.04.1970:
Die DKP bringt die Nr. 16 ihrer 'Unsere Zeit' (UZ) heraus (vgl. 11.4.1970, 25.4.1970) und berichtet von Rehau Plastiks Brake.
Q: Unsere Zeit Nr. 16, Essen 18.4.1970

23.05.1970:
Die DKP bringt die Nr. 21 ihrer 'Unsere Zeit' (UZ) heraus (vgl. 16.5.1970, 30.5.1970)und berichtet aus Aurich, Emden, Jever, Oldenburg, Wilhelmshaven und der Wesermarsch.
Q: Unsere Zeit Nr. 21, Essen 23.5.1970

13.02.1971:
Die KPD/ML-ZB berichtet:"
LOTSENSTREIK

Am Samstag haben die Lotsen in Hamburg, Bremen, Bremerhaven und Jade (in Niedersachsen, d.Vf.) die Arbeit niedergelegt. Sie wollten damit ihrer Forderung nach Lohnerhöhung und Arbeitszeitverkürzung Nachdruck verleihen.

Die Lotsen fordern eine Erhöhung der Heuern um 15% und eine Arbeitszeitverkürzung um 4 Stunden; (die Lotsen verdienen zur Zeit im Durchschnitt 3 000 Mark und haben eine Wochenarbeitszeit von 61, 5 Stunden). Das Bundesverkehrsministerium, das die Heuern für die Lotsen aushandelt, hatte zunächst 8% angeboten, dann 10, 4% und eine Arbeitszeitverkürzung um 1 1/2 Stunden. Daraufhin hatten die Lotsen beschlossen, am Samstag die Arbeit niederzulegen. Sie forderten in Versammlungen die Lotsenbrüderschaften auf, neue Verhandlungen mit dem Bundesverkehrsministerium zu führen. Die Lotsen sind freie Gewerbetreibende und nicht in Gewerkschaften, sondern in Brüderschaften organisiert. Gerd Wichmann von der Lotsenbrüderschaft erklärte zu der Arbeitsniederlegung, 'Das ist kein Streik'."
Q: Kommunistischer Nachrichtendienst Nr. 13, Bochum 17.2.1971, S. 8

01.12.1971:
In Bremen demonstrieren, laut KBB, über 3 000 Studenten aus Bremen, Elsfleth, Oldenburg und Wilhelmshaven sowie Schüler und Fachoberschüler aus Bremen gegen das HRG.
Q: Kommunistische Arbeiter-Korrespondenz Nr. 10, Bremen o.J., S. 33ff

Bremen_KAK224

Bremen_KAK225

Bremen_KAK226


08.07.1972:
An der Seefahrtschule Elsfleth stellt, laut SSG Hamburg (vgl. 6.11.1973), ein "Kommunistengegner und Reedersympathisant" fest, man könne mit der DKP zusammenarbeiten (vgl. 8.4.1972, Juni 1972).
Q: Rote Presse Nr. 9, Hamburg 6.11.1973, S. 7

20.11.1972:
Die KPD/ML-ZK gibt den 'Roten Morgen' Nr. 23 (vgl. 6.11.1972, 4.12.1972) heraus- Spenden für das Solidaritätskomitee für die spanischen Kollegen bei Opel Bochum gingen u.a. ein von Genossen aus Wilhelmshaven und Schwei.
Q: Roter Morgen Nr. 23, Hamburg 20.11.1972

Januar 1973:
Vermutlich im Januar wird ein Dreimonatsbericht Sept./Okt./Nov. der Ortsgruppe Bremen/Delmenhorst der KJO Spartacus verfaßt (vgl. Bremen). In Delmenhorst nehme die KJO Spartacus in der DGB-Jugend eine tragende Rolle ein, wobei man u.a. in der ÖTV JG bis zu deren Auflösung aktiv gewesen sei. In der DGB JG habe man 3 Genossen. Zukünftig wolle man auch in die HBV JG einsteigen, in der bisher Jusos der SPD und SDAJ der DKP vertreten seien. Eine IGM JG wolle man aufbauen.

Im DGB KJA Delmenhorst/Wesermarsch habe man 2 Mitglieder und mehrere Sympathisanten. Kontakte habe man u.a. nach Nordenham.
Q: KJO Spartacus-OG Bremen/Delmenhorst: Drei-Monatsbericht Sept-Oct.-Nov.72, o.O. o.J.

04.08.1973:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr. 30 (vgl. 28.7.1973, 11.8.1973) heraus und berichtet aus dem Landkreis Wesermarsch über die Bauern und die Kreisbauernvereinigung (KBV).
Q: Roter Morgen Nr. 30, Dortmund 4.8.1973, S. 2

RM_1973_30_02


14.11.1973:
Der KBW (vgl. 19.12.1973) bzw. seine Betriebszelle Bremer Vulkan berichten über den 'blanken Hans' bzw. die Sturmfluten und mehrmaligen Überschwemmungen in Lemwerder zwischen heute und Anfang Dezember, wovon auch die Werften Lürssen und Rasmussen betroffen wurden. Von Rasmussen berichtet auch E. R. vom Ständigen Ausschuss.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 9, Mannheim 19.12.1973, S. 7

KVZ1973_09_14


21.01.1974:
Die Zelle Bremer Vulkan des KBW - Ortsgruppe Bremen gibt die Nr. 11 ihrer Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 14.12.1973, 5.3.1974) für Januar heraus mit dem Artikel "'Blanker Hans' in Lemwerder: Häuser saufen ab" zu den fünf Sturmfluten zwischen 13.11. und 14.12.1973.
Q: Das Ruder Nr. 11, Bremen 21.1.1974, S. 9

Bremen_Vulkan144


Juli 1975:
Der KBW Ortsgruppe Bremen gibt zu den Bürgerschaftswahlen die Broschüre "Das kapitalistische System beruht auf der Ausbeutung der Arbeiter durch die Kapitalisten. Nieder mit dem Lohnsystem!" heraus mit dem Abschnitt "Proletarier aller Länder und unterdrückte Völker, vereinigt euch, besiegt den Imperialismus!" der auch berichtet:"
Auf der Werft Abeking & Rasmussen in Lemwerder wurden drei Korvetten für Portugal gebaut und von dort aus an Portugal ausgeliefert."
Q: KBW: Das kapitalistische System beruht auf der Ausbeutung der Arbeiter durch die Kapitalisten. Nieder mit dem Lohnsystem!, Bremen Juli 1975, S. 7

28.01.1976:
Der KB (vgl. 20.3.1976) berichtet vom Aktionstag gegen Unterrichtsausfall aus Brake:"
Der Stadtelternrat in Brake führte - unterstützt von verschiedenen Gemeindeelternräten des Kreises - am Abend des 28.1. eine 'Gesamtelternversammlung' durch."
Q: Frische Brise Nr. 5, Oldenburg 20.3.1976, S. 10

20.03.1976:
Der KB gibt die Nr. 5 seiner Zeitung für das Weser-Ems-Gebiet 'Frische Brise' für März / April heraus mit den Artikeln "Elsflether Werft: Entlassungen und verschärfte Arbeitshetze" und "Arbeitsunfall auf der Elsflether Werft".
Q: Frische Brise Nr. 5, Oldenburg 20.3.1976, S. 4

Oldenburg_KB018


Juli 1976:
Das Olympiawerk Schwei (218 Besch.) wird, laut SAG, vermutlich im Juli stillgelegt.
Q: Sozialistische Arbeiter Zeitung Nr. 7, Frankfurt 25.8.1976

April 1977:
Die Gesellschaft zur Unterstützung der Volkskämpfe (GUV) Bremen-Unterweser des KBW gibt die Broschüre "Weg mit der Orientierungsstufe! Einheitsschule bis zum 18. Lebensjahr" heraus mit dem Abschnitt "Berichte von Lehrern aus Niedersachsen" aus dem Landkreis Wesermarsch.
Q: GUV Bremen-Unterweser: Weg mit der Orientierungsstufe! Einheitsschule bis zum 18. Lebensjahr, Bremen Apr. 1977, S. 30ff

Bremen_GUV019

Bremen_GUV020


Januar 1980:
Über die KB Gruppe Oldenburg, die sich Anfang 1980 neu zusammenfand, heißt es im "Rechenschaftsbericht der KB Gruppe Oldenburg" (vgl. 6.1.1980):"
Tatsächlich war die Gruppe … relativ neu und politisch in mancher Hinsicht unbedarft. Nur zwei Genossen hatten politische Erfahrungen hinter sich, die bis in die Gründung der alten KB-Gruppe zurückreichten. Ein Genosse stammte aus dem Spektrum unabhängiger Linker um das Aktionszentrum Alhambra. Das Gros der neuen Gruppe war aus einer Kleinstadt am Jadebusen herüber gekommen".
Q: KB Oldenburg: Rechenschaftsbericht der KB Gruppe Oldenburg, o.O. o.J., S. 3

Letzte Änderung: 23.04.2016