"Die Kunst gehört dem Volk! Nieder mit der revisionistischen Kulturpropaganda! Protokoll des Kulturkongresses der KPD in Dortmund am 20. Mai 1973"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 15.6.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der "Kulturkongress der KPD" in Dortmund war u. a. für die Konstituierung der "Initiative zur Gründung einer Vereinigung sozialistischer Kulturschaffender" (ISK), später "Vereinigung sozialistischer Kulturschaffender" (VSK) von wesentlicher Bedeutung.

In der Nr. 1 der "Kämpfenden Kunst - Zeitschrift der Vereinigung sozialistischer Kulturschaffender" vom Januar 1975 heißt es dazu: "Mit diesem Kongress wurde in einer Atmosphäre verschärfter politischer Unterdrückung, des Demonstrationsverbots und der Massenverhaftungen unter Lenins Losung Die Kunst gehört dem Volk! der Kampf gegen die revisionistische Kulturpropaganda der heutigen KPdSU, gegen die bürgerliche Linie der Kulturpolitik von DKP/SEW eröffnet. Ausgehend von der Notwendigkeit, praktische Arbeit zu leisten und die kulturelle und künstlerische Aktivität mit den Bedürfnissen der Massen zu verbinden, berieten in den darauffolgenden Monaten fortschrittliche und revolutionäre Künstler den Aufbau eines sozialistischen Kulturbundes …"

Der "Kulturkongress" in Dortmund spannte den Bogen von der Arbeiterliteratur, dem Film, der Malerei bis hin zur Musik. Wichtige Beiträge waren: Science Fiction in der Sowjetunion, Malerei in der DDR, die DEFA, die Kulturpropaganda in der DDR und die Musikkultur in der Sowjetunion.

Zum "Kulturkongress" siehe auch den Bericht in der Roten Fahne (21/1975, S. 7) der KPD.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

20.05.1973:
In Dortmund findet am 20.5. der "Kulturkongress" der KPD statt. Dazu erscheint später im Verlag Rote Fahne die Broschüre: "Die Kunst gehört dem Volk! Nieder mit der revisionistischen Kulturpropaganda! Protokoll des Kulturkongresses der KPD in Dortmund am 20. Mai 1973".

Im Vorwort 24.6. wird u. a. erklärt, dass die "Abteilung für Agitation und Propaganda des ZK der KPD in Zusammenarbeit mit den Kulturschaffenden aus der BRD und Westberlin dieses erste Forum fortschrittlich gesinnter und revolutionärer Kunst- und Kulturschaffender vorbereitet" hatte. Der Kongress sei bewusst "während des Breschnew-Besuches in der Bundesrepublik" abgehalten worden. Die "Restauration des Kapitalismus in der Sowjetunion" habe sich auch "im Kulturschaffen manifestiert". Daher sei eine "Kampfansage an die revisionistische Kultur und Kulturpolitik" notwendig. "Der Kulturkongress unserer Partei hat deutlich gezeigt, wie wichtig es ist, dass sich die fortschrittlich gesinnten und revolutionären Kulturschaffenden sich fester zusammenschließen, ihre Erfahrungen austauschen und die Ergebnisse ihrer im Kampf gesammelten Erfahrungen in den Dienst der Arbeiterklasse und aller ausgebeuteten und unterdrückten Schichten des Volkes stellen."

Mit der Herausgabe der Protokolle werde das Ziel verfolgt, "die Masseninitiative und Massenkritik an der Kulturfront zu entfalten". Sie sollen auch "den Zusammenschluss aller fortschrittlichen und revolutionären Kulturschaffenden unter der Parole: Die Kunst gehört dem Volk! vorantreiben."

Artikel der Broschüre sind:
- "Vorwort"
- "Begrüßungsworte"
- "Wolfgang Schwiedrzik (KPD): Einleitungsreferat"
- "Renate Horlemann: Jewtuschenko: Hofpoet der Kremlzaren"
- "Hartmut Lück: Science Fiction und Massenliteratur in der Sowjetunion"
- "Friedrich Rothe: Tendenzen in der Arbeiterliteratur in der BRD seit 1968"
-- "Diskussion"
- "Jochen Hiltmann: Zur Kritik der Malerei in der DDR: Die Dresdner Kunstausstellung 1973"
- "Christine Nestler: Die Zeitschrift Tendenzen - Anleitung zur revisionistischen Kunstauffassung"
- "Ulrich Seifert: "Revisionistische Filmarbeit und Filmpolitik in der BRD"
- "Klaus Kreimeier. Neuere Entwicklungen im Filmschaffen der DEFA - ein Modell revisionistischer Kulturpropaganda"
-- "Diskussion"
- "Konrad Boehmer: Gegen die revisionistische und sozialimperialistische Musikkultur!"
-- "Diskussion"
- "Bruno Salzmann (KPD): Schlussworte"

Aufgerufen wird zur "Solidarität mit dem Kampf der Völker Angolas, Guinea-Bissaus und Mozambique", zur "Unterstützung der Befreiungsfront Südvietnams (FNL)", für die "Solidaritätssammlung der Liga gegen den Imperialismus: Alles für den Sieg des kämpfenden Vietnam!". Eingeladen wird zur Großveranstaltung am 15.12.: "Alles für den Sieg der Völker Indochinas " der Liga und des NVK in West-Berlin (TU). Geworben wird für Schriften aus dem "Verlag Rote Fahne", u. a. "Dokumente und Analysen zur kommunistischen Arbeiterbewegung".
Quelle: Die Kunst gehört dem Volk! Nieder mit der revisionistischen Kulturpropaganda! Protokoll des Kulturkongresses der KPD in Dortmund am 20. Mai 1973, 2. Aufl., Berlin 1974

AO_1973_Kulturkongress_001

AO_1973_Kulturkongress_002

AO_1973_Kulturkongress_003

AO_1973_Kulturkongress_004

AO_1973_Kulturkongress_005

AO_1973_Kulturkongress_006

AO_1973_Kulturkongress_007

AO_1973_Kulturkongress_008

AO_1973_Kulturkongress_009

AO_1973_Kulturkongress_010

AO_1973_Kulturkongress_011

AO_1973_Kulturkongress_012

AO_1973_Kulturkongress_013

AO_1973_Kulturkongress_014

AO_1973_Kulturkongress_015

AO_1973_Kulturkongress_016

AO_1973_Kulturkongress_017

AO_1973_Kulturkongress_018

AO_1973_Kulturkongress_019

AO_1973_Kulturkongress_020

AO_1973_Kulturkongress_021

AO_1973_Kulturkongress_022

AO_1973_Kulturkongress_023

AO_1973_Kulturkongress_024

AO_1973_Kulturkongress_025

AO_1973_Kulturkongress_026

AO_1973_Kulturkongress_027

AO_1973_Kulturkongress_028

AO_1973_Kulturkongress_029

AO_1973_Kulturkongress_030

AO_1973_Kulturkongress_031

AO_1973_Kulturkongress_032

AO_1973_Kulturkongress_033

AO_1973_Kulturkongress_034

AO_1973_Kulturkongress_035

AO_1973_Kulturkongress_036

AO_1973_Kulturkongress_037

AO_1973_Kulturkongress_038

AO_1973_Kulturkongress_039

AO_1973_Kulturkongress_040

AO_1973_Kulturkongress_041

AO_1973_Kulturkongress_042

AO_1973_Kulturkongress_043

AO_1973_Kulturkongress_044

AO_1973_Kulturkongress_045

AO_1973_Kulturkongress_046

AO_1973_Kulturkongress_047

AO_1973_Kulturkongress_048

AO_1973_Kulturkongress_049

AO_1973_Kulturkongress_050

AO_1973_Kulturkongress_051

AO_1973_Kulturkongress_052

AO_1973_Kulturkongress_053

AO_1973_Kulturkongress_054

AO_1973_Kulturkongress_055

AO_1973_Kulturkongress_056

AO_1973_Kulturkongress_057

AO_1973_Kulturkongress_058

AO_1973_Kulturkongress_059

AO_1973_Kulturkongress_060

AO_1973_Kulturkongress_061

AO_1973_Kulturkongress_062

AO_1973_Kulturkongress_063

AO_1973_Kulturkongress_064

AO_1973_Kulturkongress_065

AO_1973_Kulturkongress_066

AO_1973_Kulturkongress_067

AO_1973_Kulturkongress_068

AO_1973_Kulturkongress_069

AO_1973_Kulturkongress_070

AO_1973_Kulturkongress_071

AO_1973_Kulturkongress_072

AO_1973_Kulturkongress_073

AO_1973_Kulturkongress_074

AO_1973_Kulturkongress_075

AO_1973_Kulturkongress_076

AO_1973_Kulturkongress_077

AO_1973_Kulturkongress_078

AO_1973_Kulturkongress_079

AO_1973_Kulturkongress_080

AO_1973_Kulturkongress_081

AO_1973_Kulturkongress_082

AO_1973_Kulturkongress_083

AO_1973_Kulturkongress_084

AO_1973_Kulturkongress_085

AO_1973_Kulturkongress_086

AO_1973_Kulturkongress_087

AO_1973_Kulturkongress_088

AO_1973_Kulturkongress_089

AO_1973_Kulturkongress_090

AO_1973_Kulturkongress_091

AO_1973_Kulturkongress_092

AO_1973_Kulturkongress_093

AO_1973_Kulturkongress_094

AO_1973_Kulturkongress_095

AO_1973_Kulturkongress_096

AO_1973_Kulturkongress_097

AO_1973_Kulturkongress_098


Letzte Änderung: 15.06.2017