Kommunistische Partei Deutschlands (KPD):
'Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns! Agitationsbroschüre der KPD zum 30. Jahrestag der Ermordung Ernst Thälmanns am 18.8.1944' (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 2.3.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD, ehemals KPD/AO) erscheint im August 1974 die "Agitationsbroschüre der KPD zum 30. Jahrestag der Ermordung Ernst Thälmanns am 18. 8. 1944. Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!", die sich mit der Ermordung Thälmanns im KZ Buchenwald beschäftigt und daraus Lehren und Konsequenzen für heute zieht. Die Broschüre richtet sich an "die klassenbewußten Arbeiter und andere fortschrittliche Menschen". Aufgerufen wird dazu, das "Vermächtnis Thälmanns" in Ehren zu halten.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

August 1974:
Im Dortmunder Verlag Rote Fahne der KPD erscheint die "Agitationsbroschüre der KPD zum 30. Jahrestag der Ermordung Ernst Thälmanns am 18. 8. 1944. Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!"

In der Vorbemerkung heißt es u. a.: "Vor 30 Jahren, am 18. August 1944, wurde Ernst Thälmann, der hervorragende Führer der deutschen Arbeiterklasse, von den Faschisten im KZ Buchenwald ermordet. Er wurde ermordet, doch sein Vermächtnis lebt fort. Für jeden klassenbewußten Arbeiter, für jeden Kommunisten, Antifaschisten und fortschrittlichen Menschen lebt Ernst Thälmann fort als leuchtendes Vorbild, als Beispiel eines großen Revolutionärs, der sein ganzes Leben in den Dienst der proletarischen Revolution stellte.

Ernst Thälmann steht in einer Reihe mit den großen Führern der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung: mit August Bebel, Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht … Aufgabe dieser Broschüre ist es aber, sich an die klassenbewußten Arbeiter und andere fortschrittliche Menschen zu richten, die heute noch in der SPD, der DKP sowie in rechts- und ,links' -opportunistischen Gruppen, Parteien und Zirkeln organisiert sind; an die von der Sozialdemokratie getäuschten Arbeiter und Werktätigen, um ihnen den historischen und gegenwärtigen Verrat ihrer Führer am revolutionären Kampf der deutschen Arbeiterklasse vor Augen zu führen, um die Politik der SPD- und Gewerkschaftsführung zwischen 1918 und 1933 als Politik im Interesse des deutschen Imperialismus zu entlarven; an die vom modernen Revisionismus der DKP- und SEW-Führer getäuschten Arbeiter und Werktätigen, um ihnen insbesondere zu zeigen, welche Verfälschungen ihre Führer am Vermächtnis und selbst in der Darstellung des Kampfes der KPD unter Ernst Thälmann vornehmen, um ihren revisionistischen Kurs der 'demokratischen Erneuerung von Staat und Gesellschaft' zu rechtfertigen; um ihnen zu zeigen, dass ihre Führer nicht das geringste Recht haben, sich auf Ernst Thälmann zu berufen; an die Mitglieder der rechts- und ,links'-opportunistischen Gruppen, Parteien und Zirkel, um auch ihnen zu zeigen, dass auch ihre Führer sich zu unrecht auf Ernst Thälmann berufen, wenn sie versuchen, ihre opportunistische Politik oder ihr Sektierertum zu rechtfertigen.

An alle diese Menschen richtet sich diese Broschüre ebenso wie an diejenigen klassenbewußten Arbeiter und Werktätigen, die heute noch abseits stehen; und nicht zuletzt an diejenigen, die in den Reihen und an der Seite unserer Partei für die sozialistische Revolution kämpfen.

Sie soll zeigen, dass das revolutionäre Vermächtnis Ernst Thälmanns weiterlebt, soll zeigen, welche großartigen Lehren wir aus dem Kampf Ernst Thälmanns für unseren heutigen Kampf ziehen können, soll zeigen, dass es heute wieder eine Partei gibt, die sich mit ihrem Programm und ihrer Praxis zu recht auf das revolutionäre Vermächtnis Ernst Thälmanns stützt und beruft, die sich der großen Verpflichtung, die die Aufnahme und Fortführung des revolutionären Erbes Ernst Thälmanns bedeutet, bewusst ist: die Kommunistische Partei Deutschlands (KPD)."

Abschnitte der Broschüre sind:
- "Ernst Thälmanns - Ein Mann des Volkes, Sohn und Führer seiner Klasse"
- "Ernst Thälmann über die Kapitalistenklasse: Imperialistisch, expansiv und Urheber jeder neuen Kriegsgefahr und aller Kriege"
- "Völkerbund und 'Abrüstungskonferenzen'- Heuchelei und Fortsetzung der Kriegspolitik!"
- "Sozialdemokratie und Krieg"
- "Dem Imperialismus und Militarismus nach außen entspricht der Militarismus nach innen!"
- "Der bürgerliche Staat ist die Diktatur der Bourgeoisie über das Volk!"
- "Die Eroberung der Macht wird nicht friedlich-parlamentarisch erfolgen!"
- "Das bürgerliche Parlament ist nur Tribüne des Klassenkampfes!"
- "Der Schwindel des Staatskapitalismus"
- "Wir sehen das Gegenteil einer Entwicklung zum 'Staatskapitalismus'"
- "Das Proletariat und der 'Staatskapitalismus'"
- "Ein Vergleich zwischen Russland 1917 und Deutschland 1932"
- "Schärfster Kampf gegen die Betrugsmanöver der SPD"
- "Preis- und Währungskontrolle: Betrugsmanöver der Kapitalisten"
- "Der Kampf Thälmanns für den Aufbau der bolschewistischen Partei"
- "Ernst Thälmann - Von Anfang an ein konsequenter Verfechter des demokratischen Zentralismus"
- "Thälmanns Kampf für die Bolschewisierung der Partei"
- "Die Sozialdemokratie - Hauptstütze der imperialistischen Bourgeoisie"
- "Die revolutionäre Gewerkschaftsopposition - Das entscheidende Kettenglied im Kampf um die Gewinnung der Mehrheit der Arbeiterklasse"
- "Die Lehren für unseren Kampf"
- "Sozialfaschismus und Faschismus"
- "Die Sozialdemokratie - Wegbereiter des Faschismus"
- "Wie sah diese aktiv und terroristisch gegen die Arbeiterklasse gerichtete Politik der SPD-Führer aus?"
- "Der sozialfaschistische Kurs der Gewerkschaftsbonzen"
- "Die Verbrechen der SPD-Führer"
- "Volksrevolution unter Führung der Arbeiterklasse"
- "Lehren für unseren Kampf"
- "Die Arbeiterklasse muss in allem die Führung innehaben"
- "Zu einigen falschen Ansichten"
- "1929-33: Kampf für die rote Einheitsfront gegen Faschismus, Hunger und Krieg"
- "Ernst Thälmanns Vermächtnis lebt!"
- "Kurzbiographie Ernst Thälmanns"

Im Verlag Rote Fahne soll dazu im Herbst 1974 "Ernst Thälmann. Reden und Aufsätze 1930-1933" erscheinen.
Quelle: Kommunistische Partei Deutschlands: Agitationsbroschüre der KPD zum 30. Jahrestag der Ermordung Ernst Thälmanns am 18.8.1944. Vorwärts im Geiste Ernst Thälmanns!, Dortmund, August 1974.

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_01

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_02

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_03

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_04

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_05

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_06

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_07

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_08

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_09

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_10

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_11

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_12

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_13

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_14

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_15

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_16

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_17

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_18

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_19

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_20

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_21

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_22

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_23

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_24

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_25

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_26

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_27

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_28

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_29

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_30

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_31

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_32

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_33

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_34

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_35

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_36

KPDAO_1974_Ernst_Thaelmann_37


Letzte Änderung: 02.03.2017