Kommunistische Partei Deutschlands (KPD):
'Gegen die wachsende Kriegsgefahr - Stärkt die internationale Einheitsfront gegen die beiden imperialistischen Supermächte. Schulungsmaterialien der KPD' (1975)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 23.2.2017


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Im Kölner "Verlag Rote Fahne" erscheint im Juni 1975 die Broschüre der Kommunistischen Partei Deutschlands (KPD, ehemals KPD/AO): "Gegen die wachsende Kriegsgefahr - Stärkt die internationale Einheitsfront gegen die beiden imperialistischen Supermächte. Schulungsmaterialien der KPD". Laut Vorbemerkung beginnt sie "mit der Charakterisierung des Imperialismus durch Lenin und mit seiner Einschätzung, dass in der Epoche des Imperialismus Kriege unvermeidlich sind". Im zweiten Teil der Broschüre wolle man aufzeigen, dass "die heutige Bedrohung der Völker der Welt durch einen neuen Weltkrieg" von den beiden Supermächten ausgehe, die nach "Weltherrschaft" strebten. Im dritten Teil wolle man schließlich versuchen, "die strategischen Fragen", die durch diese Bedrohung durch die Supermächte gestellt würden, zu beantworten. Aufgerufen wird zu einer "weltweiten Einheitsfront" gegen die beiden Supermächte.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juni 1975:
Im "Verlag Rote Fahne" (Köln) der KPD erscheint die Broschüre: "Gegen die wachsende Kriegsgefahr. Stärkt die internationale Einheitsfront gegen die beiden imperialistischen Supermächte. Schulungsmaterialien der KPD", die sich u. a. mit den Gefahren, die vom Ringen der beiden Supermächte nach Weltherrschaft ausgehe, beschäftigt. Zudem wolle man "strategische Fragen", die durch diese Bedrohung entstünden, beantworten.
Abschnitte der Broschüre sind:
- "Lenin: Über gerechte und ungerechte Kriege"
- "Solange es Imperialismus gibt, wird es Kriege geben"
- "Die verschiedenen Typen von Kriegen im Imperialismus"
- "Wie stehen Revolutionäre zu den verschiedenen Typen von Kriegen?"
- "Der 1. imperialistische Weltkrieg - ein imperialistischer Raubkrieg"
- "Hielt Lenin einen gerechten Krieg unter imperialistischen Bedingungen in Europa für prinzipiell unmöglich?"
- "Kann ein Kolonialland revolutionär sein, wenn in ihm nicht die Arbeiterklasse regiert?"
- "Konsequenzen"
- "Aus dem Ringen der beiden Supermächte erwächst die Weltkriegsgefahr"
- "Der USA-Imperialismus"
- "Der sowjetische Sozialimperialismus"
- "Die ökonomischen und klassenmäßigen Wurzeln des sowjetischen Sozialimperialismus"
- "Ausbeutung und Unterdrückung fremder Völker"
- "Das Ringen der beiden imperialistischen Supermächte spitzt sich auf Europa zu"
- "Weltweite Einheitsfront gegen die imperialistischen Supermächte"
- "Die Staaten, Nationen und Völker bilden die Hauptkraft der Revolution"
- "Was sind die Aufgaben im Kampf gegen die imperialistischen Supermächte in den Ländern der 2. Welt?"
- "Welche Haltung müssen wir gegenüber der EG einnehmen?"
- "Welche Haltung müssen wir gegenüber der NATO einnehmen?"
- "Die Lehren des antifaschistischen Krieges"
- "Kriegsgefahr - was sind unsere Aufgaben?"

Geworben wird für die Broschüren: "Die Kunst gehört dem Volk! Nieder mit der revisionistischen Kulturpropaganda! Protokoll des Kulturkongresses der KPD in Dortmund am 20. Mai 1973", "Was lehrt uns die chinesische Revolution?", "Zum 30. Jahrestag der Befreiung Albaniens: 'Der Marxismus-Leninismus - eine immer junge wissenschaftliche Lehre'". Aufgerufen wird dazu, die "Rote Fahne" der KPD und die "Peking Rundschau zu abonnieren.
Quelle: Kommunistische Partei Deutschlands (KPD): Gegen die wachsende Kriegsgefahr. Stärkt die internationale Einheitsfront gegen die beiden imperialistischen Supermächte. Schulungsmaterialien der KPD, Köln, Juni 1975.

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_01

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_02

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_03

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_04

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_05

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_06

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_07

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_08

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_09

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_10

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_11

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_12

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_13

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_14

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_15

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_16

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_17

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_18

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_19

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_20

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_21

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_22

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_23

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_24

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_25

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_26

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_27

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_28

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_29

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_30

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_31

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_32

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_33

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_34

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_35

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_36

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_37

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_38

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_39

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_40

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_41

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_42

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_43

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_44

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_45

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_46

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_47

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_48

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_49

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_50

KPDAO_1975_Gegen_die_wachsende_Kriegsgefahr_51


Letzte Änderung: 23.02.2017