Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Rote Fahne)
(Linkliste)

Materialien zur Analyse von Opposition


Plakat der KPD/ML (Rote Fahne)
Werbeplakat der KPD/ML (Rote Fahne)

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Rote Fahne) ging in der ersten Hälfte des Jahres 1970 aus den Auseinandersetzungen innerhalb der Kommunistischen Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Roter Morgen) hervor. Bekannt war sie auch unter den Bezeichnungen KPD/ML (Zentralbüro) oder einfach ZB und in den Publikationen ihrer politischen Gegner als Gruppe Rote Fahne (GRF) bzw. Gruppe Rote Fahne Bochum (GRFB). Im März 1973 löste sie sich wieder auf.

Der Kommunistische Jugendverband Deutschlands (KJVD) war die Jugendorganisation der KPD/ML (RF).

Das Datenbankprojekt „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO) enthält zurzeit die folgenden Beiträge zur Geschichte der KPD/ML (Rote Fahne) und ihres Umfeldes:

Ehemalige des ZB / Kritiker des ZB


Letzte Änderung: 05.10.2017
Seitenanfang |  nächste Zwischenübersicht |  Startseite |  Impressum