Speyer:
Kurpfalzkaserne der Bundeswehr

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 20.11.2013

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Aus der Kurpfalzkaserne der Bundeswehr in Speyer lagen uns bisher nur wenige Veröffentlichungen des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) bzw. seines Soldaten- und Reservistenkomitees (SRK) Speyer vor. Wir bitten um Ergänzungen.

Nachdem zunächst offenbar die Antimilitaristischen Gruppe (AMG) Mannheim auch in Speyer aktiv wird (vgl. 2.6.1975), gründet sich Anfang 1977 ein SRK Speyer, dessen erste Veröffentlichung, die 'Speyrer Soldatenzeitung' (vgl. 31.1.1977), Anlaß zur gerichtlichen Verfolgung bietet (vgl. 5.4.1977, 3.8.1977).

Später wird das SRK Speyer integriert in das SRK Rheinhessen-Pfalz (vgl. 6.10.1977).

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

02.06.1975:
Der KBW (vgl. 12.6.1975) berichtet vermutlich aus dieser Woche vom Erscheinen einer Ausgabe der monatlichen 'Mannheimer Soldatenzeitung' (MSZ - vgl. 21.4.1975) seiner Antimilitaristischen Gruppe (AMG) Mannheim, die u.a. berichtet aus Kasernen in Speyer.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung Nr. 23, Mannheim 12.6.1975

31.01.1977:
Das Soldaten und Reservistenkomitee (SRK) Speyer gibt vermutlich erstmals seine 'Speyrer Soldatenzeitung' als Nr. 1 (vgl. 3.8.1977) heraus. Der Leitartikel "Ein zäher und harter Kampf um das Recht auf Dienstausgleich - wir können ihn gewinnen" berichtet auch von der Gründung des SRK durch "mehrere Soldaten und Reservisten aus der Kurpfalzkaserne".

Auch ein Kasten erscheint zum Dienstausgleich, der sich auf die 'KVZ-Bezirksbeilage' 48/49 bezieht und in dem von 'Offizierspack' die Rede ist. Deshalb kommt es zum Prozeß (vgl. 5.4.1977).

Vermutlich ebenfalls aus der 'KVZ' stammt der Artikel "der Kampf der Soldaten in einer Hamburger Ausbildungskompanie" zur 11./LAR 1 in der Lettow-Vorbeck Kaserne in Hamburg-Wandsbek.

Mit Hilfe des 'Stern' wird berichtet über das "Notstands-Studium" an der Bundeswehrhochschule (BWHS).

Dokumentiert wird eine von mehreren Soldaten der Kurpfalzkaserne unterstützte "Resolution zur Unterstützung des Kampfes gegen die Kernkraftwerke - Gegen den Einsatz der Bundeswehr in diesen Kämpfen", die gerichtet ist an den Sanitätssoldaten Schulze 7. / SanBtl. 2 in Marburg und die Bürgerinitiativen gegen Kernkraftwerke in Wyhl /Brokdorf und Frankenthal und auch eingeht auf die Unfälle in Biblis und Gundremmingen.
Q: Speyrer Soldatenzeitung Nr. 1, Speyer 31.1.1977

Speyer_Bundeswehr001

Speyer_Bundeswehr002

Speyer_Bundeswehr003

Speyer_Bundeswehr004


05.04.1977:
In Speyer soll der Prozeß gegen die presserechtlich Verantwortliche der 'Speyrer Soldatenzeitung' stattfinden. Zum Besuch ruft auch das SRK Rheinhessen / Pfalz auf (vgl. 3.4.1977).
Q: Volksmiliz Es geht nicht um den Ruf der Offiziere. Der Offizierspack-Prozeß ist Teil einer breiten Kampagne zur Zerschlagung der SRKs, O. O. (Ludwigshafen) O. J. (1977), S. 1f

Speyer_Bundeswehr005

Speyer_Bundeswehr006


03.08.1977:
Das Soldaten und Reservistenkomitee (SRK) Speyer gibt seine 'Volksmiliz' (vgl. 31.1.1977) heraus mit dem Leitartikel "Divisionskommandeur verklagt 'Speyrer Soldatenzeitung'. Richter, urteile die ab, wir wollen die vorführen!" zur am 8.7.1977 durch die Staatsanwaltschaft Frankenthal erhobenen Anklage wegen der 'Speyrer Soldatenzeitung' Nr. 1 vom 31.1.1977. Berichtet wird auch von VFW.

Weitere Artikel sind:
- "'…müssen wir darum planen, die Tiefe des Raumes 'vorwärts' zu suchen'. 'Vorwärtsverteidigung' - Propaganda für den 'Elastischen' und 'offensiven' Eroberungsfeldzug" aus der 'KVZ'; sowie
- "Kurpfalzkaserne: Wahl der Vertrauensmänner".

Eingeladen wird zur Veranstaltung am 7.8.1977 in Ludwigshafen.
Q: Volksmiliz Divisionskommandeur verklagt 'Speyrer Soldatenzeitung'. Richter, urteile die ab, wir wollen die vorführen!, Speyer 3.8.1977

Speyer_Bundeswehr007

Speyer_Bundeswehr008

Speyer_Bundeswehr009

Speyer_Bundeswehr010


07.08.1977:
Zur Veranstaltung "Die Wehrdienstnovelle dient der Militarisierung des öffentlichen Dienstes" in Ludwigshafen, Volkshaus Gartenstadt, organisierte auch das SRK Speyer eine gemeinsame Abfahrt.
Q: Volksmiliz Divisionskommandeur verklagt 'Speyrer Soldatenzeitung'. Richter, urteile die ab, wir wollen die vorführen!, Speyer 3.8.1977, S. 3

06.10.1977:
Zur öffentlichen Mitgliederversammlung des SRK Rheinhessen-Pfalz in Ludwigshafen zum Thema "Der Einsatz der Polizei gegen die Kämpfe der Arbeiterklasse nach 1945" rief der KBW auch bei VFW Speyer (vgl. 4.10.1977) auf.
Q: Arbeiter-Zeitung für die Kollegen von VFW-Fokker Von der IG-Metall-Führung bis zu den Frömmlern in der 'Bürgerinitiative' tönt es: 'Interessenausgleich, Interessenausgleich - Recht auf Arbeit', ohne Rationalisierungen wird kein Geld aus Bonn fließen: Nur im Kampf für die eigenen Interessen können die VFW-Arbeiter siegen!, Speyer 4.10.1977, S. 3

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]