Saarbrücken - Universität:
Hochschulprogramm des Sozialistischen Arbeitskreises (Mai 1976)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 11.10.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Das hier vorgestellte Programm zu den Studentenparlamentswahlen an der Universität Saarbrücken wurde von einer Vorfeldorganisation der GIM unter den Studenten in Saarbrücken veröffentlicht und illustriert die Palette der damaligen politischen Aktionsfelder der GIM und ihrer Sympathisanten.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1976:
An der Universität Saarbrücken erscheint das "Hochschulprogramm des Sozialistischen Arbeitskreises" SAK der GIM zum Preis von 20 Pfennig mit den Abschnitten:
- "Die Krise des Bildungswesens und die Forderungen der Sozialisten";
- "Verteidigung demokratischer Rechte";
- "Für die Befreiung der Frauen";
- "Internationale Solidarität";
- "Unterstützung der Arbeiterkämpfe"; sowie
- "Wie kämpfen?".

Aufgerufen wird: "Kandidiert auf der 'Sozialistischen Liste' bei den Stu-PA-Wahlen" und "Arbeitet mit im Sozialistischen Arbeitskreis", der auch die 'Was tun' der GIM verkaufe. Aufgerufen wird auch zu Spenden für die Kandidatur der GIM zu den Bundestagswahlen (BTW).
Quelle: SAK: Hochschulprogramm des Sozialistischen Arbeitskreises, Saarbrücken Mai 1976

Saarbruecken_GIM009

Saarbruecken_GIM010

Saarbruecken_GIM011

Saarbruecken_GIM012

Saarbruecken_GIM013

Saarbruecken_GIM014

Saarbruecken_GIM015

Saarbruecken_GIM016


Letzte Änderung: 11.10.2016