Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35

31.08.1974:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr. 35 (vgl. 24.8.1974, 7.9.1974) heraus. Berichtet wird über "Anzeigen gegen Genossen" wobei es gegen Gernot Schubert und Dieter Stoll geht.

Aus Baden-Württemberg wird berichtet aus Heidelberg und den JVA in Mannheim, Stuttgart-Stammheim, Ludwigsburg und Rastatt sowie über Bauern in Villingen.

Aus Hessen wird berichtet aus Offenbach, der Schmiede bei Hanomag-Henschel in Kassel, den bei der Gießener Allgemeinen Zeitung entlassenen KPDler Heribert Planz, den DPG Bezirksverband Hessen und über Bauern bei Bebra.

Aus Bochum wird in "Die Polizei, dein Freund und Helfer?" berichtet über die von einem Zivilpolizisten totgefahrene 12jährige Sabine.

Eine Veranstaltung zum Roten Antikriegstag (RAKT) wird angekündigt für Darmstadt (vgl. 1.9.1974).
Q: Roter Morgen Nr. 35, Dortmund 31.8.1974


Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 1

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 2

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 3

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 4

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 5

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 6

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 7

Roter Morgen, 8. Jg., 31. August 1974, Nr. 35, Seite 8