Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36

07.09.1974:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr. 36 (vgl. 31.8.1974, 14.9.1974) heraus.

Vom Roten Antikriegstag (RAKT) wird berichtet aus Kiel (vgl. 31.8.1974), Berlin (vgl. 1.9.1974), Gelsenkirchen (vgl. 1.9.1974) und München (vgl. 31.8.1974).

Aus Baden-Württemberg wird berichtet aus Ludwigsburg und aus Tübingen über das Solidaritätskomitee für J. Lang, die JVA Mannheim und die JVA Bruchsal, in der der Genosse Ulrich Luther einsäße.

Aus Bayern wird berichtet vom Krankenhaus Erlangen.

Aus Hessen wird berichtet aus Stadt Allendorf von Hirschberg Glas (170 Besch.) und der Nußnougatfabrik, aus Rüsselsheim von der eigenen 'Zündkerze' bei Opel vom Werkschutz und über die JVA Butzbach.
Q: Roter Morgen Nr. 36, Dortmund 7.9.1974


Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 1

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 2

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 3

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 4

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 5

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 6

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 7

Roter Morgen, 8. Jg., 7. September 1974, Nr. 36, Seite 8