Die Kritik der ML am 'Kursbuch' 30, Der Sozialismus als Staatsmacht: Ein Dilemma und fünf Berichte

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin

Im 'Kursbuch' 30 erscheinen die beiden Reiseberichte von H. Kurnitzky: "Chollima Korea: Ein Besuch im Jahre 23" aus Nordkorea und von K. D. Wolff "Korea und Korea", was ebenso wie die anderen Artikel bzw. deren Autoren, darunter die 'bekannte Trotzkistin' Sybille Plogstedt und die 'führende Trotzkistin' Rossana Rossanda, zu Empörung in der marxistisch-leninistischen Bewegung führte, die hier anhand von zwei Artikeln aus der Münchener 'Kommunistischen Studenten Zeitung' (KSZ) und dem bundesweiten 'Roten Pfeil' der KSG(ML) dokumentiert wird.

Statt, ggf. solidarische, Kritik an Nordkorea zu üben, wurde damals in der ML-Bewegung vielmehr eine Glorifizierung der Erfolge des sozialistischen Aufbaus in der Koreanischen Volksdemokratischen Republik betrieben. Abweichungen von dieser ausnehmend positiven Sicht, wie sie sich im 'Kursbuch' 30 finden, wurden energisch zurückgewiesen.

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

12.03.1973:
Der KHB/ML der ABG gibt vermutlich in dieser Woche seine 'Kommunistische Studenten Zeitung' (KSZ) Nr. 13 (vgl. Feb. 1973, Mai 1973) für März und April heraus. Zu Nordkorea erscheint die Kritik am "Kursbuch 30: Pseudolinker Antikommunismus".
Quelle: Kommunistische Studenten Zeitung Nr. 13, München März/Apr. 1973, S. 13ff

Muenchen_KHBML205

Muenchen_KHBML206

Muenchen_KHBML207

Muenchen_KHBML209


26.03.1973:
Die Rote Schülerfront (RSF) der ABG gibt vermutlich in dieser Woche die Nr. 5 ihrer Münchner Schülerzeitung 'Roter Weg' für März/April (vgl. 19.2.1973, Juli 1973) heraus. Eine Beilage widmet sich dem unter dem Titel "'Linker' Antikommunismus" dem Kursbuch Nr. 30, welches die Koreanische Volksdemokratische Republik (KVDR) kritisiert. Angegriffen wird dabei auch die 'bekannte Trotzki-Anhängerin Sibylle Plogstedt sowie Rossana Rossanda von der italienischen Gruppe 'Il Manifesto', die beide im Kursbuch zu Wort kommen. Der Text wurde aus der 'Kommunistischen Studentenzeitung' des KHB/ML übernommen.
Q: Roter Weg Ausgabe München Nr. 5, München März/April 1973

RSF_088


April 1973:
Im April erscheint der 'Rote Pfeil' Nr. 3/4 (vgl. 29.1.1973, Juli 1973) der KSG(ML) des KABD für April und Mai mit dem Artikel "Warum Unternehmerbrief 9/73 Kursbuch 30 wärmstens empfiehlt" zu Nordkorea.
Q: Roter Pfeil Nr. 3/4, Tübingen Apr. / Mai 1973, S. 26ff

Roter_Pfeil872

Roter_Pfeil873

Roter_Pfeil874

Roter_Pfeil875


Oktober 1973:
Der KHB/ML des AB gibt erst im Oktober seine 'Kommunistische Studentenzeitung' (KSZ) Nr. 17 für September/Oktober (vgl. Juli 1973, Nov. 1973) heraus. Der Beitrag des 'Kursbuch' 30 zu Nordkorea sei in Südkorea gewürdigt worden.
Quelle: Kommunistische Studentenzeitung Nr. 17, München Sept./Okt. 1973, S. 22

Muenchen_KHBML355


Februar 1974:
Vermutlich im Februar erscheint der 'Rote Pfeil' Nr. 1 (vgl. Okt. 1973, Apr. 1974) der KSG des KABD mit dem Artikel "Agentendienste bestätigt" zum 'Kursbuch'-Reisebericht aus Nordkorea.
Q: Roter Pfeil Nr. 1, Tübingen 1974, S. 12

Roter_Pfeil_1974_012


Letzte Änderungen: 24.5.2013

Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS


[ Zum Seitenanfang ]   [ nächste Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]