Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) - Ortsgruppe Berlin: 'Afghanistan-Blätter' (1980-1982)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 30.9.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) - Ortsgruppe Berlin: 'Afghanistan-Blätter' (1980-1982)

Die 'Afghanistan-Blätter' können hier bisher nur unvollständig vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Dargestellt wird in den Heften die Arbeit des KUPFA bei den Flüchtlingen in Pakistan, aber auch die Lage in Situation in Afghanistan selbst und die damals durch die Herausbildung eines immer stärker religiös fundamentalistisch motivierten Flügels gekennzeichneten Widerstands.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Dezember 1980:
Die Ortsgruppe Berlin des Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) gibt die 'Afghanistan-Blätter' Nr. 0 (vgl. März 1981) heraus.

Enthalten sind die Artikel:
- "Das Elend der afghanischen Flüchtlinge. Ein Bericht";
- "Der Organisationsprozess des afghanischen Widerstandes" von Wolfgang Holzwarth;
- "Rede eines Kommandanten der Jaghori-Front";
- "Freundeskreis Afghanistan von ehemaligen DED-Entwicklungshelfern gegründet"; sowie
- Presseausschnitte.

Angekündigt wird ein Benefiz-Konzert für ein freies Afghanistan am 28.12.1980 im Metropol Berlin mit der Schröder Roadshow, The Berlin New York-Connection sowie Kevin Coyne and GLS.
Quelle: Afghanistan-Blätter Nr. 0, Berlin Dez. 1980

März 1981:
Der Ortsverband Berlin des Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) gibt die 'Afghanistan-Blätter' Nr. 1 (vgl. Dez. 1980, Dez. 1981) heraus.

Enthalten sind die Artikel:
- "Das Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan e. V. ";
- "Das afghanische Flüchtlingsdrama";
- "Dokumentation: Der schwarze Freitag von Kabul (22.2.1980)";
- "Der Aufstand in Quala-e Fatullah im Nordosten Kabuls";
- "Der schwarze Freitag von Kabul" aus 'Esteqamat' Nr. 6/7;
- "Die Demonstration in Taimani-wat im Nordosten von Kabul";
- ein Presseausschnitt;
- "60 Jahre afghanisch-sowjetische Beziehungen";
- "Nachtbrief (Flugblatt) aus Kabul, 13.1.1981";
- "Die Normalisierung lässt auf sich warten - Afghanistan ein Jahr nach der sowjetischen Invasion" von D. Khalid;
- ein Presseausschnitt;
- "Fundamentalistische Bewegungen in islamischen Ländern";
- "Bündnispolitik des Hezb-e Islam";
- "Hilfen für den Widerstand, Widerstände gegen die Hilfe…" von Pierre Rigoulot;
- "Hubschrauber überfallen Flüchtlinge";
- "Augenzeugenbericht von einer persischen Grenzstation";
- "Nachrichten über den Widerstand";
- "Die berechenbaren Risiken der UdSSR in Afghanistan" von Oliver Roy;
- "Tätigkeitsbericht des Komitees aus Peshawar / Pakistan"; sowie
- Presseausschnitte.
Q: Afghanistan-Blätter Nr. 1, Berlin März 1981

Dezember 1981:
Der Ortsverband Berlin des Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) gibt vermutlich im Dezember die 'Afghanistan-Blätter' Nr. 2/3 (vgl. März 1981, Apr. 1982) heraus.

Enthalten sind die Artikel:
- "Der afghanische Widerstand als nationale und antikoloniale Bewegung" von Jan Ali;
- "Der Widerstand in Farah. Lebenslauf des Widerstandsführers Haji Mohammad Anwar Khan";
- "Der Widerstand der Hazara";
- "Eine Reise nach Wardak und in das Hazarajat" von Olivier Warin;
- "Zwei Reisen ins besetzte Afghanistan" nach Paktia und ins Hazarajat, von Clemens Baum und Maria Hof;
- "Gespräch mit Lehrern und Widerstandskämpfern aus dem Jaghori-Bezirk (Hazarajat)";
- "Ein Aufruf des 'Freundeskreises Afghanistan' zur Unterstützung des afghanischen Widerstandes und der humanitären Hilfe: Afghanistan - der vergessene Krieg!";
- "Hilfsaktion des Freundeskreises Afghanistan";
- "Verkaufsaktion zugunsten der Afghanistan-Hilfe";
- "Eine Reise nach Kandahar" von Olivier Warin;
- "Ein Bericht der militärischen Union der Mojahedin der westlichen Front (Ettehadiya-e Nizami-ye Mojahedin): Die Besetzung Kandahars vom 30. März bis zum 15. April";
- "Angriff auf einen Militärposten in der Provinz Kandahar";
- Presseausschnitte zu Kandahar;
- "Massendemonstration in Kabul" aus einem Flugblatt der GUAFS vom 14.10.1981;
- "Afghanische Widerstandsorganisationen in Pakistan" von Patrick Frances;
- "Zum Verhältnis der innerafghanischen Fronten zu den Exilparteien";
- "Rivalitäten und Einigung unter den Exilparteien";
- "Briefe aus dem Iran";
- "KUPFA-Aktivitäten in Pakistan";
- "Aktivitäten des Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan" beim Kirchentag in Hamburg vom 17. bis 21.6.1980;
- "Friedensdemonstration in Berlin und Bonn" am 13.9.1981 und 10.10.1981;
- "Informationsveranstaltung der Aktion Afghanistan" in Liestal (Schweiz) am 29./30.8.1981;
- Presseausschnitte; sowie
- "Afghanistan - Solidaritätswoche" vom 16. bis 23.1.1982.

Angekündigt wird eine Veranstaltung der Revolutionären Vereinigung der Frauen Afghanistans in Berlin im Januar mit der Band Embryo. Aufgerufen wird zu Spenden für "Weizen für das Hazarajat".
Q: Afghanistan-Blätter Nr. 2/3, Berlin o. J. (1981)

April 1982:
Die Ortsgruppe Berlin des Komitee zur Unterstützung der politischen Flüchtlinge in Afghanistan (KUPFA) gibt vermutlich im April die 'Afghanistan-Blätter' Nr. 5 (vgl. Dez. 1981) heraus.

Enthalten sind die Artikel:
- "Flüchtlingshilfe Afghanistan";
- "Bericht über die Afghanistan-Woche in Hamburg vom 21. bis 27. März 1982" von Aurelius Nebel;
- "Bericht von der Konferenz in Florenz" vom 26. bis 28.3.1982, von Jan Ali Afghani, mit der Resolution der Konferenz;
- "Die sowjetische Invasion in Afghanistan als Fortsetzung einer langfristigen neokolonialistischen Strategie", von Jan Ali Afghani;
- "'Wir müssen kämpfen, wir können doch unser Land nicht ihnen überlassen!'";
- "Eindrücke aus Afghanistan. Bericht einer Reise ins Hazarajat, August 1982" vom Freundeskreis Afghanistan;
- "Briefe von Mas'ud dem Kommandanten der Panjscher Front", von Wolfgang Holzwarth;
- "Kurzinformationen";
- "Die Afghanistan-Krise im Jahr 1982: Bestandsaufnahme und Perspektive einer politischen Lösung" von Horst Bücher, aus dem Vierteljahresbericht des Forschungsinstituts der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES); sowie
- "Pressedokumentation".

Geworben wird für die Schriftenreihe der Bibliotheca Afghanica aus der Schweiz.
Q: Afghanistan-Blätter Nr. 5, Berlin o. J. (1982)

Letzte Änderung: 30.09.2016