Türkische Gruppen:
Flugschriften der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxisten-Leninisten (TKP/ML)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, Mai 2015

Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Hier sollen einige Flugschriften der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxisten-Leninisten (TKP/ML) dokumentiert werden:

Auszug aus der Datenbank „Materialien zur Analyse von Opposition“ (MAO)

20.07.1977:
Von der TKP/ML (Auslandsorganisation) erscheint als Übersetzung aus dem Türkischen die "Erklärung der Kommunistischen Partei der Türkei/ML (Auslandsorganisation) anlässlich der Invasion der türkischen Armee auf Zypern am 20.7.1974". Erklärt wird u. a., dass man der Meinung sei, "dass die Lösung der nationalen Frage auf Zypern die Angelegenheit des Zypriotischen Volkes" sei und: "Das Zypernproblem wird vom, zypriotischen Volk durch die demokratische Volksrevolution gelöst."

Parolen sind u. a.:
- "Nieder mit den 'Lösungsvorschlägen' der Imperialisten!"
- "Alle fremden Truppen raus aus Zypern!"
- "Es lebe der Kampf des zypriotischen Volkes!"
- "Es lebe unabhängiges und demokratisches Zypern!"
Quelle: TKP/ML (Auslandsorganisation): Erklärung anlässlich der Invasion der türkischen Armee auf Zypern am 20.7.1974, Frankfurt/M., 20.7.1977.

TKPML_1974_01_01

TKPML_1974_01_02

TKPML_1974_01_03


19.08.1977:
Von der TKP/ML (Auslandsorganisation) erscheint in deutscher Übersetzung das Flugblatt: "Zum 9. Jahrestag der Besetzung der Tschechoslowakei durch die sowjetischen Sozialimperialisten". Es befasst sich mit der Besetzung der CSSR durch die Sowjetunion am 20. August 1968.

Parolen sind u. a.:
- "Nieder mit dem Imperialismus und Sozialimperialismus!"
- "Nieder mit Imperialismus, Kompradorenkapitalismus und Feudalismus!"
- "Nieder mit dem Revisionismus und aller Art Opportunismus!"

Aufgerufen wird dazu, sich in der TKP/ML, der TIKKO und der TMLGB (Türkiye marksist-Leninist Cenclik Birligi) unter der Führung der TKP/ML zu organisieren, die "den Weg des Sturzes des Imperialismus, des Kompradorenkapitalismus, des Feudalismus in der Türkei zeigen".
Q: TKP/ML (Auslandsorganisation): Zum 9. Jahrestag der Besetzung der Tschechoslowakei durch die sowjetischen Sozialimperialisten, Frankfurt/M., 19. August 1977.

TKPML_1977_02_01

TKPML_1977_02_02

TKPML_1977_02_03

TKPML_1977_02_04

TKPML_1977_02_05

TKPML_1977_02_06


26.08.1977:
Von der TKP/ML (Auslandsorganisation) erscheint in deutscher Übersetzung das Flugblatt: "Nieder mit den imperialistischen reaktionären ungerechten Kriegen. Es leben die revolutionären Kriege!" U. a. wird auf den Antikriegstag eingegangen, auf den Angriff Hitlerdeutschlands auf Polen, auf die Weltherrschaftspläne des Imperialismus, auf die Haltung gegen imperialistische Kriege und auf die "Weltkriegsgefahr", der nur durch "revolutionäre Kriege" begegnet werden könne.

Parolen sind u. a.:
- "Nieder mit den imperialistischen, reaktionären ungerechten Kriegen!"
- "Es leben die revolutionären Kriege!"
- "Es lebe die TKP/ML, TIKKO, TML/GB!"
Q: TKP/ML (Auslandsorganisation): Nieder mit den imperialistischen reaktionären ungerechten Kriegen. Es leben die revolutionären Kriege!, Frankfurt/M., 26. August 1977.

TKPML_1977_03_01

TKPML_1977_03_02

TKPML_1977_03_03

TKPML_1977_03_04


09.09.1977:
Von der TKP/ML (Auslandsorganisation) erscheint in deutscher Übersetzung das Flugblatt: "Gedenken wir des Genossen Mao Tse-tung am ersten Jahrestag seines Todes". Es wird auf den Tod von Mao am 9. September 1976 eingegangen, auf die Kulturrevolution, Deng und u. a. erklärt, dass sich "die Trauer über den Tod von Mao Tse-tung" in "unerschöpfliche Energie" verwandeln müsse. Die jetzige Entwicklung in China sei "negativ" und beeinflusse "die marxistisch-leninistische Bewegung der ganzen Welt". Aufgerufen wird dazu: "Beteiligen wir uns am Kampf für Volksdemokratie und Unabhängigkeit unter der Führung unserer Partei, der TKP/ML"

Parolen sind u. a.:
- "Nieder mit dem Revisionismus und jeder Art Opportunismus!"
- "Verwandeln wir unsere Trauer über den Tod des Genossen Mao Tse-tung im Klassenkampf in unerschöpfliche Energie!"
Q: TKP/ML (Auslandsorganisation): Gedenken wir des Genossen Mao Tse-tung am ersten Jahrestag seines Todes, Frankfurt/M., 9.9.1977.

TKPML_1977_04_01

TKPML_1977_04_02

TKPML_1977_04_03

TKPML_1977_04_04


15.11.1977:
Von der TKP/ML (Auslandsorganisation)erscheint im November 1977 das Flugblatt: "Die Lehren der Oktoberrevolution sind unsterblich!". U. a. wird auf die Oktoberrevolution 1917 eingegangen und auf die "wirklichen Verteidiger der Oktoberrevolution", die die Kommunisten seien. Und: "Unsere Partei, die Kommunistische Partei der Türkei/Marxisten-Leninisten, hat sich seit ihrer Gründung die Lehren der Oktoberrevolution zum Leitfaden gemacht." Eingegangen wird auch auf Gruppen wie: TKP, TSIF, IGD und IKD. Diese Gruppen seien "offene Verräter des Marxismus". Die TKP überdies eine Agentur des "sowjetischen Sozialimperialismus". Selbst "Halkin Sesi", "Halkin Kurtulusu", Devrimci Yol" und andere würden "Verrat am Marxismus" in geschickterer Form begehen. Gemeinsam würden sie gegen die TKP/ML auftreten.

Die TKP/ML wolle das türkische Volk zum Sieg führen und "die Volksmacht errichten". Parolen sind u. a.:
- "Stürzen wir den Staat der Kompradorenkapitalisten und Grundherren - Errichten wir die Volksmacht!"
- "Es lebe der Volkskrieg!"
- "Es lebe die proletarische Weltrevolution!"
- "Es lebe der proletarische Internationalismus!"
Q: TKP/ML (Auslandsorganisation): Die Lehren der Oktoberrevolution sind unsterblich!, Frankfurt/M., 15.11.1977.

TKPML_1977_05_01

TKPML_1977_05_02

TKPML_1977_05_03

TKPML_1977_05_04

TKPML_1977_05_05

TKPML_1977_05_06


Februar 1978:
Von der TKP/ML erscheint im Februar 1978 die: "Grußbotschaft an die Arbeiterklasse und Marxistisch-Leninistische Parteien aller Länder!". Es ist die "Grußbotschaft" des auf der 1. Parteikonferenz der TKP/ML gewählten ZK. Danach sei die TKP/ML die "Vorhutorganisation des Proletariats verschiedener Nationalitäten in der Türkei". Eingegangen wird auch auf die Gründung der Gruppe im Februar 1972. Und in der "Erklärung" an das türkische Volk wird ausgeführt, dass "die gegen die Einheit unserer Partei gerichteten Fraktionen" aus der Partei entfernt wurden. Die TKP/ML erklärt sich bereit, "auf der Grundlage des proletarischen Internationalismus und der Prinzipien der vollen Gleichberechtigung mit allen marxistisch-leninistischen Parteien und Gruppen Beziehungen aufzunehmen".

Parolen sind u. a.:
- "Nieder mit dem Staat der Kompradoren und Grundherren!"
- "Es lebe der Volkskrieg"
- "Es lebe die TKP/ML und unter ihrer Führung die TIKKO und die TKML/GB!"
Q: ZK der TKP/ML: Grußbotschaft an die Arbeiterklasse und Marxistisch-Leninistische Parteien aller Länder!, Frankfurt/M., Februar 1978.

TKPML_1978_06_01

TKPML_1978_06_02

TKPML_1978_06_03

TKPML_1978_06_04


April 1984:
Es erscheint eine Sondernummer des ZO der TKP/ML "Arbeiter-Bauernbefreiung" mit dem Aufmacher: "Auf der 2. Konferenz der marxistisch-leninistischen Parteien und Organisationen wurde die Revolutionäre Internationalistische Bewegung gebildet!"

Inhalt der Ausgabe ist:
- "Kommunique der zweiten internationalen Konferenz der marxistisch-leninistischen Organisationen"
- "Auszüge aus der Deklaration der Revolutionär Internationalistische Bewegung"
- "Resolution der zweiten Internationalen Konferenz der marxistisch-leninistischen Parteien und Organisationen"
- "Erklärung des Politbüros der TKP/ML"
- "Die 1. Mai-Parolen der Revolutionär Internationalistischen Bewegung"

Bei der "Internationalen Konferenz der marxistisch-leninistischen Parteien und Organisation" vom 12. März 1984 waren vornämlich Gruppen aus Ländern der 3. Welt vertreten und keine Gruppe aus der BRD.
Q: TKP/ML: Arbeiter-Bauernbefreiung. Zentralorgan der Kommunistischen Partei der Türkei/Marxist-Leninist (TKP/ML), Sondernummer, April 1984.

TKPML_1984_07_01

TKPML_1984_07_02

TKPML_1984_07_03

TKPML_1984_07_04


Mai 1987:
Von "Sympathisanten der TKP/ML in der BRD" erscheint vermutlich im Mai 1987 das Flugblatt: "Die Tage derer, die uns zählen wollen, sind gezählt!". Hier geht es um die Volkszählung. Dazu heißt es u. a.: "Alle die, die gezählt werden sollen, müssen wissen, dass hinter der am 25. Mai 1987 zu verwirklichen versuchten Volkszählung die verbrecherische Logik steht, die die gleiche ist, wie bei Zählungen in der Bismarck-Periode für die Feststellung der Religion, Namen usw. (besonders die der Juden) am, 16. Juni 1933 und kurz vor dem 2. Weltkrieg 1938 vom Hitler Faschismus, besonders für die Erfassung der Daten von Juden und Zigeuner."

Aufgerufen wird zum Kampf und zum "Boykott" gegen die Volkszählung, die sich auch gegen die "in der BRD lebenden Ausländer" richtet. Parolen sind u. a.:
- "Der westdeutsche Imperialismus wird in den Flammen der Revolution untergehen!"
- "Verhindert den Weltkrieg!"
- "Verstärkt die Reihen der revolutionären internationalistischen Bewegung!"
- "Vorwärts für die Bildung der kommunistischen Vorhutorganisation in der BRD!"
Q: Sympathisanten der TKP/ML in der BRD: Die Tage derer, die uns zählen wollen, sind gezählt!, West-Berlin, o. J. (1987).

TKPML_1987_08_01

TKPML_1987_08_02


Letzte Änderung: 28.08.2015

   Valid HTML 4.01 Transitional   Valid CSS

[ Zum Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]