Zur Geschichte der Sektion DDR der KPD/Marxisten-Leninisten
– Linkliste –

Materialien zur Analyse von Opposition


Die erste illegale Ausgabe des Roten Morgen für die DDR
Die erste illegale Ausgabe des Roten Morgen für die DDR


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Zur Jahreswende 1975/76 gründete die Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (KPD/ML) ihre "Sektion DDR". Die KPD/ML hielt die Gründung für ein "Ereignis von historischer Bedeutung", ein "glänzender Erfolg des Marxismus-Leninismus, ein großer Fortschritt für die deutsche Arbeiterklasse in ihrem Kampf für die sozialistische Revolution in beiden deutschen Staaten und für die Errichtung des vereinten, unabhängigen sozialistischen Deutschlands". Die "russischen Sozialimperialisten" sollten aus der DDR vertrieben und die "revisionistische Clique" gestürzt werden, um so die "Diktatur des Proletariats … wieder zu errichten" (vgl. RM 6/1976).

Zur illegalen Tätigkeit der KPD/ML in der DDR und ihrer Infiltration und Destruktion durch die Stasi möchten wir hier noch auf zwei lesenswerte Abhandlungen hinweisen:



Das Datenbankprojekt "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO) enthält zurzeit die folgenden Beiträge zur Geschichte der Sektion DDR der KPD/ML:

Letzte Änderung: 14.09.2016
[ Seitenanfang ]   [ geographische Zwischenübersicht ]   [ thematische Zwischenübersicht ]   [ Hauptübersicht ]   [ Impressum ]