Portugal-Nachrichten
Wochenzeitung für ein sozialistisches Portugal (1975/76)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 16.5.2016


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die 'Portugal-Nachrichten', an denen Mitglieder verschiedener Organisationen wie GIM, Revolutionärer Kampf, Sozialistischer Arbeitergruppe (SAG), Sozialistischem Büro (SBü) und zeitweise auch Spartacusbund mitarbeiteten, können hier nicht ganz vollständig vorgestellt werden, mindestens eine Frauen-Sondernummer fehlt. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

04.09.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 1 (vgl. 11.9.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Regierungswechsel in Lissabon".

Die Redaktion erklärt, dass die 'Portugal-Nachrichten' 'überparteilich' seien, "Genossen aus verschiedenen Organisationen und unorganisierte genossen arbeiten ihnen mit".

Weitere Artikel sind:
- "Chronik der letzten Wochen" vom 8.7.1975 bis 29.8.1975;
- "Die Beschwörung der bösen Geister" zu den antikommunistischen Demonstrationen in Braga;
- "Bericht aus Nord-Portugal" von Pierre Georges, aus 'Le Monde' vom 13.8.1975;
- "Nicht nur KP-Büros…";
- "Kundgebung der SP in Porto";
- "Spaltung der SP in Evora";
- "Deutsches Kapital in Portugal";
- "Internationale Wirtschaftssabotage gegen Lisnave-Werft";
- "Kapitalflucht";
- "US-Luftbrücke";
- "Brandstiftung" zu den Waldbränden;
- "Besuch bei Sapec: 'Bis zur Nationalisierung kontrollieren wir mal schön'";
- "Nationale Koordination der Portugal-Solidarität" zum Treffen vom 31.8.1975, auf dem beschlossen, dass ein Koordinationsausschuß mit je einem Vertreter von KB, BDJ, Spartacusbund, Revolutionärer Kampf, SAG und GIM für die Portugal-Woche gebildet werden soll;
- "Europäische Portugal-Woche" vom 21. bis 28.9.1975;
- "Aufruf an die Arbeiter, an das Proletariat, an die revolutionären und fortschrittlichen Kräfte Europas (verlesen von einem Genossen der Arbeiterkommission der Lisnave-Werft auf der Veranstaltung für den proletarischen Internationalismus in Lissabon am 13.8.1975)", der in der BRD unterstützt wird von KB, RK und SAG;
- "Copcon-Dokument (ausgearbeitet von einer Gruppe Copcon-Offiziere)"; sowie
- "Wortlaut der Vereinbarung der Kommunistischen Partei mit den Organisationen der revolutionären Linken vom 25. August 1975".
Quelle: Portugal-Nachrichten Nr. 1, Frankfurt 4.9.1975

11.09.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 2 (vgl. 4.9.1975, 18.9.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Gegen die Portugal-Kampagne von Soares und Brandt!" zu deren Auftritt auf einer geschlossenen Veranstaltung am 15.9.1975 in Frankfurt im Bürgerhaus Nied.

Weitere Artikel sind:
- "Lieber Gen. Brandt!" ein Brief von Alfred Moss aus Ulm;
- "Herbstmanöver mit Ledernacken";
- "Chronik der Woche";
- "Risse in der MFA";
- "Spinola in Paris";
- "Das Bündnis der Linken" geschlossen am 25.8.1975 von PCP, FSP, LCI, LUAR, PRB/BR und MES;
- "Internationale Portugal-Woche vom 21.-28.9.75; sowie
- "Das Antunes-Dokument".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 2, Frankfurt 11.9.1975

18.09.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 3 (vgl. 11.9.1975, 25.9.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Alle auf die Straße für die portugiesische Revolution!".

Weitere Artikel sind:
- "Aktionseinheiten oder Komitees?";
- "Vertraulich" aus einem Unternehmerbulletin;
- "Solidarität" zur Argentinien-, Chile- und Portugal Veranstaltung in Frankfurt am 14.9.1975;
- "Chronik der Woche";
- "Wiederherstellung der 'Disziplin' in der Armee";
- "Erklärung der Arbeiter der Massenmedien gegen die Pressezensur - 9.9.75";
- "Soldatendemonstration in Porto";
- "BRD-Kapital in Portugal";
- "VR China und Portugal";
- "Erklärung der Front";
- "CUF-Arbeitervollversammlung";
- "Soares in Frankfurt" am 14.9.1975;
- "Die SPD und Soares";
- "Republica-Arbeiter in Frankfurt" eine Rede auf der Abschlußkundgebung vom 15.9.1975;
- "Wohnhäuser besetzt"; sowie
- "Rückzug. Svenska Fläktfabriken will sich aus Portugal zurückziehen".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 3, Frankfurt 18.9.1975

25.09.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 4 (vgl. 18.9.1975, 2.10.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Azevedos-Programm: Disziplin, Autorität, Arbeit". Uns liegt ein Freiexemplar aus Berlin vor, das zur Portugal-Gruppe der GIM in der Carmerstr. 11 einlädt.

Weitere Artikel sind:
- "KP verliert Einfluss in Gewerkschaften";
- "Kabinettsliste";
- "Chronik der Woche";
- "Hysterischer SPD-Vorstand";
- "Republika-Extra in Paris";
- "Spendenaufruf!";
- "BRD-Kapital in Portugal" - dieser Artikel ist nur teilweise gedruckt worden;
- "Versicherungsboykott" - dieser Artikel ist nur teilweise gedruckt worden;
- "Soares & Multis & Spinola";
- "Portugal-Komitee Erlangen-Nürnberg: Für eine starke Solidaritätsbewegung!";
- "Erster Nationaler Kongress der Arbeiterkommissionen"; sowie
- "Massendemonstration der SUV befreit 2 revolutionäre Soldaten".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 4, Frankfurt 25.9.1975

02.10.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 5 (vgl. 25.9.1975, 9.10.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Der Schuß gegen die Rundfunkanstalten ging nach hinten los".

Weitere Artikel sind:
- "Der Hauptwiderspruch";
- "Kommunique des Sekretariats der Angestellten des Informationswesens vom 30. September 1975";
- "Erklärung der Soldaten";
- "PS-Erklärung zur Besetzung der Rundfunk- und Fernsehstationen";
- "Chronik der Woche";
- "Soldados Unidos Vencerao (SUV) Soldaten vereint werden siegen";
- "Zwei Soldaten-Genossen befreit";
- "Aufruf der S.U.V. an Arbeiter und Soldaten in ganz Europa" am 25.9. zu demonstrieren;
- "Waffen für die Arbeiter und Bauern";
- "Die Kriegsversehrten kämpfen";
- "Manipulationen";
- "PKP zur Besetzung der Rundfunk- und Fernsehstationen in Portugal";
- "Hanois Position zu Portugal" zu Vietnam;
- "Regierung sabotiert 'Republica'";
- "Portugalwoche in Frankfurt", wobei von dieser auch bundesweit berichtet wird;
- "Fronten in der SPD";
- "Spendenaufruf!";
- "Kampf des Landproletariats"; sowie
- "Leserbriefe".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 5, Frankfurt 2.10.1975

09.10.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 6 (vgl. 2.10.1975, 16.10.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Rebellion in der Armee".

Weitere Artikel sind:
- "Erklärung der rebellischen Soldaten";
- "Aktuelles Interview mit 'Republica'";
- "Chronik der Woche";
- "Die Selbstverteidigung organisieren! Interview mit einem Mitglied des Sekretariats der SUV";
- "Manifest der SUV der mittleren Militärregion";
- "Spanien-Solidarität in Portugal";
- "Spanien-Solidarität - Möglichkeit einer einheitlichen Aktion aller Arbeiterorganisationen?";
- "Otelo zu den aktuellen Ereignissen";
- "Risse in der II. Internationale?";
- "Investitionen";
- "Spinolas bewaffnete Truppe";
- "Spendenaufruf!";
- "Portugal-Komitees in Frankreich"; sowie
- "In eigener Sache".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 6, Frankfurt 9.10.1975

16.10.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 7 (vgl. 9.10.1975, 26.10.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Azevedo am Ende?".

Weitere Artikel sind:
- "Chronik der Woche";
- "Ein Admiral der großen Worte";
- "Die F.U.R. und die Erfordernisse der Revolution";
- "Bauarbeiter gründen Kooperative";
- "Interview mit einem Genossen von einer Mieterkommission";
- "Arno Münster über Zensur in der BRD"; sowie
- "Richtigstellung" zum Interview mit dem SUV.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 7, Frankfurt 16.10.1975

26.10.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 8 (vgl. 16.10.1975, 2.11.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Radio Renascenca zurückerobert!".

Weitere Artikel sind:
- "Geschichte eines Kampfes";
- "Chronik der Woche";
- "TUV - Trabalhadores unidos vencerao";
- "Interview: CICAP als Beispiel. Interview mit einem Mitglied der Kommission der RASP (Artillerie-Regiment von Serra do Pilar)";
- "RALIS: Chilenische Lehren";
- "RALIS für Soldatenkomitees";
- "Die F.U.R. und die Erfordernisse der Revolution (2. Teil)";
- "Heilige Kuh geschlachtet";
- "Leserbrief"; sowie
- "Witz der Woche".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 8, Frankfurt 26.10.1975

02.11.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 9 (vgl. 26.10.1975, 9.11.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Größtes Waffendepot besetzt !!".

Weitere Artikel sind:
- "Revolutionäre Wachsamkeitskommission der Luftwaffe";
- "Lehren der RASP";
- "Pressekonferenz mit Fabiao";
- "Chronik der Woche";
- "Frauen in Portugal am Beispiel der Frauenfabrik Latrique";
- "Wer hat Angst vor den Frauen?";
- "ELP, CIA, ITT, FJS…";
- "Soldatenkomitees der Armeen der USA, Frankreichs und der BRD diskutierten 'Portugal Viva'" zu dem Film;
- "Eine neue Phase in der Gewerkschaftsbewegung";
- "Die letzten Reste der Dynamisierungskampagne";
- "Aus leerstehender Villa wird Kindergarten";
- "Leserbrief";
- "Portugal-Komitee Freiburg"; sowie
- "Portugal-Veranstaltung in Hannover" am 27. und 28.10.1975.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 9, Frankfurt 2.11.1975

09.11.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 10 (vgl. 2.11.1975, 17.11.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Unentschieden" zur Demonstration von PPS, PS und Antunes in Lissabon.

Weitere Artikel sind:
- "R. R. berichtet:";
- "Copcon gegen den Revolutionsrat";
- "Presseerklärung der Fallschirmjäger von Radio Renascenca";
- "O Seculo";
- "Die Rechte plant";
- "Neue Einsatztruppe: Die AMI (Agrupamento Militar de Intervencao)";
- "Den Kampf gegen die Bildung einer Berufsarmee organisieren! Interview mit einem Vertreter der SUV";
- "Angola - Hoffnung der Konterrevolution!";
- "Chronik der Woche";
- "Fideles Gefängnis: Caixas";
- "Selbstverständnis der PN", wobei berichtet wird, dass die Redaktion anfangs aus drei Mitgliedern der GIM und drei Mitgliedern der oppositionellen Minderheitstendenz der SAG, zwei vom Spartacusbund und zwei Unorganisierten bestand. Der Spartacusbund habe die Redaktion nach der Nr. 2 verlassen;
- "Was meint ihr dazu?" zu einer Extraausgabe mit Analysen und einem Arbeitstreffen der Portugalgruppen;
- "Frankfurter SPD: Friedhofsruhe erwünscht!";
- "Landbesetzungen im Ribatejo"; sowie
- "Internationale Portugalsolidarität. Portugal-Solidaritätstreffen am 1. November 75 in London".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 10, Frankfurt 9.11.1975

17.11.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 11 (vgl. 9.11.1975, 24.11.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Linke in der Offensive".

Weitere Artikel sind:
- "Bei den Bauarbeitern";
- "Nach dem Bauarbeiterstreik: immer noch patt";
- "T.U.V. Erklärung zum Bauarbeiterstreik";
- "Interview mit Radio Renascenca";
- "Militärs gegen Anschlag auf Radio Renascenca";
- "Die revolutionäre Arbeit muss aus vollem Herzen kommen!";
- "Die Leiden des Azevedo";
- "Busbesetzung in Coimbra";
- "Arbeiterkommissionen in Lissabon";
- "KP in der Zwickmühle";
- "Chronik der Woche";
- "Leserbrief" vom Portugal-Spanien-Komitee Freiburg;
- "Portugiesische Musik";
- "Arbeitsemigranten in der BRD";
- "Leserbrief Portugalsolidarität in Österreich";
- "PS-Opposition";
- ein Brief der Antimilitaristischen Gruppe (AMG) Bochum zur Rundreise von SUV-Vertretern;
- eine Ankündigung der Veranstaltungen der SAG;
- "Zwei Tonbildserien fertig", die bereits mehrmals angekündigt worden waren;
- "Leserbrief Portugal-Gruppe in Heidelberg", die sich Anfang September gründete;
- "Erich Fried: Rettet Portugal"; sowie
- "Agitationsmaterial".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 11, Frankfurt 17.11.1975

24.11.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 12 (vgl. 17.11.1975, 1.12.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Politische Organisationen zum Bauarbeiterstreik".

Weitere Artikel sind:
- "Bauarbeiterstreik auch im Norden";
- "PCP und die Alternativen";
- "Offiziere ohne Soldaten";
- "Entlassene Soldaten organisieren sich";
- "COPCON - POVO, POVO - COPCON";
- "Chronik der Woche";
- "Selbstverwaltetes Sozialzentrum";
- "Unterstützung der Poder Popular im Gesundheitswesen Portugals";
- "Arbeitersolidarität gegen 14 Jahre Knast";
- "Verschärfte Kämpfe an der Nachrichtenfront";
- "Die Arbeiterkontrolle muß eine der zentralen Achsen der Revolution werden";
- "AGFA in Coimbra";
- "Arbeitslose organisieren sich";
- "Arbeiterkontrolle bei Lisnave";
- "Revolution und Konterrevolution auf dem Land";
- "Schützenhilfe für Soares-Kritiker";
- "Wie in Chile";
- "Besetzung eines Sozialzentrums für Fischer";
- "Die Fischer von Peniche"; sowie
- "Leserbriefe" über die Gründung des Portugal-Komitees München, vom Portugal-Komitee über die Portugal-Kampagne des Sozialistischen Büros sowie "Zur Arbeit des Portugalkomitees Mainz".

Kontaktadressen von Portugalgruppen werden angegeben aus:
- Baden-Württemberg aus Freiburg, Reutlingen, Stuttgart und Tübingen.
- Bayern aus München und Erlangen-Nürnberg.
- Hessen aus Frankfurt.
- NRW aus Bielefeld und Düsseldorf.
- Rheinland-Pfalz aus Mainz.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 12, Frankfurt 24.11.1975

01.12.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 13 (vgl. 24.11.1975, 8.12.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Schlag gegen die Revolution".

Weitere Artikel sind:
- "Flugblatt der LCI";
- "Erklärung der PCP zur Situation";
- "Die Fallschirmjäger von Tancos";
- "Ein Tag bei den Fallschirmjägern";
- "Erklärung der Interkommissionen";
- "Die roten Regimenter";
- "Chronik der Woche";
- "Das Regiment der Kommandos ist bereit die Aktivität der 6. Regierung zu garantieren";
- "SUV vor dem soz-dem. Putsch";
- "Neues COPCON Dokument";
- "Welche 7. Regierung?";
- "Bauern gegen Agrarreform";
- "Lissabon nach dem 'Putsch'"; sowie
- "Interview mit Antunes".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 13, Frankfurt 1.12.1975

08.12.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 14 (vgl. 1.12.1975, 15.12.1975) erscheinen zum Preis von 50 Pfennig mit dem Leitartikel "Starker Staat contra Volksmacht".

Weitere Artikel sind:
- "Appell der Tancos Fallschirmjäger";
- "EFACECEC-Arbeiterkommission zum 25. November";
- "Sekretariat der 'Organismen des Volkswillens'";
- "Chronik der Woche";
- "Landkooperativen nach dem 25. November";
- "Konferenz in Paris";
- "Tübinger Autorenkollektiv 'Wirtschaftssabotage': Bankenpolitik und Revolution";
- "Leserbrief" vom Portugal-Spanien-Komitee Freiburg; sowie
- "Parteien zum 25.11.".

Geworben wird für den Film "Poder Popular".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 14, Frankfurt 8.12.1975

15.12.1975:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 15/16 (vgl. 8.12.1975, 5.1.1976) erscheinen zum Preis von 1 DM mit dem Leitartikel "Eine Regierung der Autorität?".

Weitere Artikel sind:
- "Parteien zum 25.11.";
- "Bilanz nach dem Coup: Linke Basis blieb intakt";
- "Chronik der Woche";
- "Indonesische Invasion auf Timor";
- "Poder Popular nach dem 25. Nov. u. davor";
- "Soldaten, Matrosen und Arbeiter zum 25. November";
- ein Korrespondentenbericht von genossen des Sozialistischen Zentrums Westberlin;
- "Volksjustiz";
- "Nach dem 25. November";
- "Stadtrat von Porto: eine neue Praxis";
- "Tübinger Autorenkollektiv 'Wirtschaftssabotage': Bankenpolitik und Revolution", eine Fortsetzung aus der letzten Nummer;
- "Die Arbeiterkontrolle muß eine der zentralen Achsen der Revolution werden";
- "Repression";
- "Polizei bei der AARPI";
- "Chronologie der Repression";
- "…und jetzt die Medien"; sowie
- "Komiteeberichte" aus Tübingen, Bremen, Hamburg, Bonn und aus Solothurn (Schweiz).

Geworben wird für eine Broschüre der Frankfurter Portugal-Frauengruppe. Kontaktadressen von Portugalgruppen werden angegeben aus:
- Baden-Württemberg aus Freiburg, Reutlingen, Stuttgart und Tübingen.
- Bayern aus Augsburg, Erlangen-Nürnberg, München und Würzburg.
- Bremen und Hamburg.
- Hessen aus Frankfurt und Fulda.
- Niedersachsen aus Braunschweig, Göttingen und Hannover.
- NRW aus Bielefeld, Bochum, Bonn, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hagen, Köln, Leverkusen, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Münster und Wuppertal.
- Rheinland-Pfalz aus Mainz.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 15/16, Frankfurt 15.12.1975

05.01.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 17 (vgl. 15.12.1975, 12.1.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Nach der Demonstration in Porto: Linke gelähmt".

Weitere Artikel sind:
- "Erklärung der PN. Die Bedeutung des 25. November für die Solidaritätsbewegung mit Portugal";
- "Chronik der Woche";
- "Gewerkschaftswahlen verboten";
- "Agrarreform ohne Revolution";
- "Repression gegen Comuna Cronstadt";
- "Streik im Buchhandel";
- "Sparpolitik. '…und was dann kommt, ist der Hunger'";
- "PCP" Auszüge aus einem ihrer Plakate;
- "Multis gegen Arbeiter";
- "Republica eingestellt";
- "Leserbrief" der AG Landkooperative der Portugal-Spanien-Gruppe Berlin;
- "Spanien Info" zu den 'Spanien-Informationen' Nr. 1 vom Dez. 1975;
- "SUV-Rundreise";
- "Journalisten gegen Meinungsmache. Veranstaltung der DJU, der RFFU und des VS zur Portugalberichterstattung" am 12.12.1975 in Köln;
- "PN-Sondernummer" zum 25. November;
- "Welches Verhältnis haben die portug. Frauen zur Revolution?" von der Portugal-Frauengruppe Frankfurt;
- "Leserbrief aus Düsseldorf"; sowie
- "Nationales Arbeitstreffen am 24./25. Januar in Ffm".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 17, Frankfurt 5.1.1976

12.01.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 18 (vgl. 5.1.1976, 19.1.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Revoluzzer raus!"

Weitere Artikel sind:
- "BRD-Reaktion";
- "Polit-Tourismus";
- "Basisorganisationen rufen zur Kampagne auf!";
- "Chronik der Woche";
- "Aufruf. Gegen die Erhöhung der Lebenskosten, gegen die Einfrierung der Löhne";
- "Die Rolle W. Brandts in der portugiesischen Revolution";
- "FUR";
- "Handelsmarinestreik beendet";
- "Interview mit einem Fernsehreporter";
- "Offener Brief an die Portugal-Nachrichten" vom Spartacusbund, auf den lediglich verwiesen wird;
- ein Brief von Kai-Uwe von Hassel und Elmar Pieroth, CDU;
- "Reisenotizen";
- "Kein BW-Panzer nach Portugal";
- ein Beitrag der Portugal-Frauengruppe Frankfurt zu ihrer Frauenextranummer der PN;
- "Briefe aus dem Knast"; sowie
- "Essen: Regionales Portugaltreffen" am 11.1.1976.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 18, Frankfurt 12.1.1976

19.01.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 19 (vgl. 12.1.1976, 27.1.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "50 000 gegen Krisenprogramm".

Weitere Artikel sind:
- "Reaktion mobilisiert Bauern";
- "Gesetze zur Agrarreform;
- "Chronik der Woche";
- "Brief von Torre Bela";
- "Die Hausangestellten kämpfen um ihre Rechte";
- "Krise + Sparprogramm";
- "Offener Brief des Spartacusbundes", gekürzt abgedruckt;
- "Versammlung der Mieter in Cova de Piedade am 10.11.75";
- "Veranstaltung" am 14.2.1976 in Frankfurt;
- "Erklärung der MV der JUSO-AG Göttingen zur Solidarität mit Portugal"; sowie
- "L.U.A.R.".

Kontaktadressen von Portugalgruppen werden angegeben aus:
- Baden-Württemberg aus Freiburg, Heidelberg, Konstanz, Reutlingen, Stuttgart und Tübingen.
- Bayern aus Augsburg, Erlangen-Nürnberg, München, Scheinfurt und Würzburg.
- Bremen und Hamburg.
- Hessen aus Frankfurt und Kassel.
- Niedersachsen aus Braunschweig, Hannover, Göttingen und Osnabrück.
- NRW aus Aachen, Bielefeld, Bochum, Dortmund, Düsseldorf, Essen, Hagen, Köln, Leverkusen, Lüdenscheid, Meinerzhagen, Münster und Wuppertal.
- Rheinland-Pfalz aus Mainz.

Enthalten ist auch eine sechsseitige Beilage auf Portugiesisch.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 19, Frankfurt 19.1.1976

27.01.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 20 (vgl. 19.1.1976, 2.2.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Nach den ersten Kampftagen gegen die Wirtschaftspolitik der 6. Regierung. Spaltungsmanöver verhinderten grössere Mobilisierung".

Weitere Artikel sind:
- "Lisnave nicht bei den Mobilisierungen";
- "Die Mieterkommission der Kooperative Pao de Acucar in Cova da Piedade zu den Mobilisierungen am 16. und 17.1.";
- "PS Offensive in den Gewerkschaften";
- "Wieder ein Toter und 4 Verletzte";
- "Westdeutsche Firmen in Portugal hoffen wieder";
- "Selbstkritik der LCI";
- "Konferenz der Portugal-Komitees" am 24./25.1.1976;
- "Pakt MFA - Parteien";
- "Antikommunismus";
- "Angola: MPLA vor dem Sieg?";
- "Pro-Fapir. Theatergruppe der Comuna Popular de Lisboa"; sowie
- "Spaniensolidarität".

Enthalten ist auch eine vierseitige Beilage auf Portugiesisch.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 20, Frankfurt 27.1.1976

02.02.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 21 (vgl. 27.1.1976, 9.2.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Vom MFA zur FAP".

Weitere Artikel sind:
- "'Der Unbestechliche'" zu Eanes;
- "Generalstabschef Ramalho Eanes will Umstrukturierung des Heeres";
- "Chronik 17.1.-30.1.";
- "PCP veröffentlicht Terrorstatistik";
- "US-Spiele in Portugal";
- "Timex. Tick Tack der Ausbeutung";
- "Otelo zum 25.11.";
- "Wende nach rechts? Cesar Oliveira";
- "MPLA: 15 Jahre bewaffneter Kampf";
- "Frauen spucken den Knebel aus und reden mit eigener Stimme. Gespräch mit der MLM (Movimento de Libertacao da Mulher)";
- "Gefangene des 25.11."; sowie
- "Moradores-Kommission Queluz".

Enthalten ist auch eine vierseitige Beilage auf Portugiesisch.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 21, Frankfurt 2.2.1976

09.02.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 22 (vgl. 2.2.1976, 16.2.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "'Gegen Teuerung und Lohnabbau, gegen die Rückkehr der Saboteure in die Betriebe'. Einheitsmeeting in Porto".

Weitere Artikel sind:
- "CDS mobilisiert in Lissabon";
- "Otelo de Carvalho: Gefahr für die gesamte Linke einschliesslich der SP";
- "Militärs durchsuchen Landgüter im Alentejo";
- "Kampf gegen die Spekulation";
- "Chronik der Woche";
- "Spanien: 'Portugalisierung nicht erwünscht'";
- "Hafenarbeiter in Aktion";
- "Diskussion: zwischen Euphorie und Enttäuschung" von Detlev Claussen;
- "Streikaktionen gegen den Terror der Rechten";
- "Pakt MFA - Parteien";
- "Antunes-Gruppe von rechts unter Feuer";
- "Eine neue Gattung von Retornados";
- "Radio Renascenca: Der Kampf geht weiter";
- "Medizinertreffen";
- "SUV-Rundreise"; sowie
- Leserbriefe u.a. aus Innsbruck und Mainz.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 22, Frankfurt 9.2.1976

16.02.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 23 (vgl. 9.2.1976, 4.3.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Timex-Kampf".

Weitere Artikel sind:
- "Chronik der Woche";
- "PPD intern";
- "Arbeiter und Mieter von Gondomar im Kampf";
- "Kommunique PCP - LCI in Benfica";
- "Informationswesen und Revolution";
- "Republica (Interview)";
- "Portug. Presse";
- "Die Normalisierung bei Radio und Fernsehen";
- "Der Fall von Jornal Novo";
- "Aveiras da Cima";
- "Iberischer Pakt. Treffen zwischen den Aussenministern Spaniens und Portugals";
- "Kooperativen von Azambuja: Informationsbulletin 2";
- ein Leserbrief der Arbeitsgruppe Portugal, Zürich; sowie
- "SPD-Disziplinierung".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 23, Frankfurt 16.2.1976

04.03.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 24 (vgl. 16.2.1976, 19.3.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Revolutionsrat dankt ab!".

Weitere Artikel sind:
- "Timex";
- "Streik der Metallarbeiter";
- "Chronik 14.2. - 27.2.";
- "Solidaritätsarbeit";
- ein Brief von Karl-Heinz Roth aus der JVA Köln-Ossendorf;
- "Lohnpolitik der Regierung";
- "SPD + PS", ein Leserbrief;
- "Interview mit UDP-Abgeordnetem. Anti-Fa Einheitsfront";
- "Jungsozialisten verlasen PS";
- "II. MES-Kongress";
- "SPD diszipliniert weiter";
- "UMD - spanische MFA?";
- "Veranstaltung mit Hauptmann Dominguez von der UMD" am 28.2.1976 in Frankfurt;
- "Streik bei FASA-Renault" in Spanien;
- "DROT droht";
- "Gefängnislyrik";
- "Otelo";
- "PIDE intern";
- "Abtreibungen werden verheimlicht";
- "Afonso kommt. Veranstaltung mit Jose Afonso" am 24.3.1976 in Frankfurt;
- "Arbeiterkontrolle bei Setenave";
- "IGM-Information für portugiesische Arbeitsmigranten";
- "Republica Redakteure machen Wochenzeitung"; sowie
- "Demo für politische Gefangene" am 20.2.1976.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 24, Frankfurt 4.3.1976

19.03.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 25 (vgl. 4.3.1976, 31.3.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Sozialdemokratie: International".

Weitere Artikel sind:
- "Chronik";
- "Russell-Komitee zu Portugal";
- "Leserbrief" vom Komitee Mainz, der von der SUV-Veranstaltung in Wiesbaden berichtet;
- "Busentführung";
- "Portugal-Komitee Münster stellt sich vor";
- "Spanien. Kommt mit uns! Bericht über das Massaker in Vitoria";
- "Revolutionärer Aufschwung in Spanien;
- "Strömungen in der Armee";
- "Neues Ausländergesetz";
- "Offene Arme für Faschisten";
- "Böll über Portugal";
- "Diskussionsbeitrag zum Artikel 'zwischen Euphorie und Enttäuschung' in PN Nr. 22" von Hans Weingartz, Bonn;
- "Neues pressematerial zu Portugal";
- "Streiks im ganzen Land. '…und Frieden in den Fabriken.'";
- "Zukunft der Intersindical";
- "Intersindical fordert Kontrolle";
- "Kampf bei Firestone"; sowie
- "Streikchronik".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 25, Frankfurt 19.3.1976

31.03.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 26 (vgl. 19.3.1976, Apr. 1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Vor den Wahlen".

Weitere Artikel sind:
- "Soares zu den Wahlen";
- "UDP: Weder Hammer noch Sichel noch Internationale";
- "Interview mit Lopez Cardoso";
- "Opposition in der PS";
- "Chronik";
- "Streik in den Krankenhäusern";
- "Spanien. Vitoria 2";
- "Interview mit Jose Afonso";
- "Ferienarbeit" von der Portugal-Gruppe in der Frankfurter Gesundheitsgruppe;
- "Konflikt zwischen Bewohner-Kommissionen und Gemeinderat von Cascais";
- "BRD Militärhilfe";
- "Republica";
- "Bauarbeiter" (vgl. 20.3.1976);
- "Leserbriefe" u.a. aus Hannover sowie ein weiterer, zu dem es in der Antwort heißt, dass in der Redaktion zwei Frauen und 6-8 Männer, neben Unorganisierten von der GIM, dem RK und dem Sozialistischen Büro (SBü) seien; sowie
- "Abtreibung".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 26, Frankfurt 31.3.1976

April 1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' (vgl. 31.3.1976, 15.4.1976) erscheinen als Extrablatt, herausgegeben von der Portugal-Gruppe in der Frankfurter Gesundheitsgruppe mit dem Leitartikel "Was ist eigentlich los in Portugal?"

Weitere Artikel sind:
- Nachrichten aus Odembra, Baarao de Sao Joao und Cova de Piedade sowie zum "Streik des Pflegpersonals";
- ein Leserbrief zur Frauengruppe NAAC von der Portugal-Frauengruppe Frankfurt; sowie
- "Comuna de Lisboa überfallen!" am 14.3.1976.
Q: Portugal-Nachrichten Extrablatt Was ist eigentlich los in Portugal?, Frankfurt Apr. 1976

15.04.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 27 (vgl. Apr. 1976, 29.4.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "'…da haben die Blut geleckt!' Interview mit Günter Wallraff".

Weitere Artikel sind:
- "Frauen aus Vimeiro: Leben zwischen Haus- und Feldarbeit";
- "Eine Kinderkrippe für Vimeiro!";
- "Chronik";
- "Bilanz der Streikwelle vom März";
- "SPD-Ausschluss wegen Portugal-Kritik" gegen Carl L. Guggomoos vom 'Berliner Extradienst' (BED);
- "England: Star-Journalist als Nachrichten-Agent enttarnt";
- "Leserbrief";
- "Spanien. Massendemos für die Amnestie";
- "Vereinigung der demokratischen Opposition";
- "Fußballer für den Sozialismus";
- "Die Börse bricht zusammen!";
- "Radio Renascenca"; sowie
- "Portugal-Solidarität in Schweinfurt" von der Portugal-Gruppe.

Geworben wird für die 'Iberien-Nachrichten' des anarchistisch-libertär orientierten Komitee Freies Iberien Köln.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 27, Frankfurt 15.4.1976

29.04.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 28 (vgl. 15.4.1976, 17.5.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "PS mit Europa".

Weitere Artikel sind:
- "Wahlstrategien der Parteien";
- "Wahltag";
- "Reiseeindrücke Portugal April 1976";
- "Anarchos zu den Wahlen";
- "Frauen zu den Wahlen";
- "BRD wählt mit";
- "IGM + PS";
- "Gazeta";
- "Gewerkschaften";
- "Chronik";
- "Emigranten"; sowie
- "Portugal. Grenzen der Revolution" zu den Heften 'Zur Kritik der politischen Ökonomie' Nr. 5 vom Feb. 1977.
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 28, Frankfurt 29.4.1976

17.05.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 29 (vgl. 29.4.1976, 3.6.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Angola-Flüchtlinge".

Weitere Artikel sind:
- "Espede Espede Espedes";
- "Portugal-Berichterstattung in der BRD";
- "Auslandsportugiesen und die Wahl";
- "Chronik 27.4. - 7.5.";
- "Internationalismus";
- "13 Frauen im Parlament";
- "Wahlnachlese"; sowie
- "Intersindical".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 29, Frankfurt 17.5.1976

03.06.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 30 (vgl. 17.5.1976, 21.6.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Präsidentschaftswahlen: Neubeginn der Volksmacht durch Kandidatur Otelos?".

Weitere Artikel sind:
- "'Begrenzte Freizügigkeit' für Portugal";
- "Sozialdemokraten in Caracas. Soares als Vorkämpfer für Sozialdemokratie und BRD in Lateinamerika" zur Sozialistischen Internationale;
- "Die Bombe von Stockholm: Bruch Luanda - Lissabon";
- "Chronik vom 8.5. - 30.5.";
- "A Nossa Cooperative. Unsere Handelskooperative. Barao de Sao Joa / Portugal";
- "Vor 50 Jahren. Tod der Republik";
- "Projekt Zeitungsfusionen. Maulkorb mittels ökonomischer Zwänge";
- "Arbeiterdemokratie bei Lisnave";
- "Portugiesische Parteiführer im französischen Fernsehn";
- "Stadtteilzentrum in Porto";
- "Jacht op links in Frankfurt" zu Gerhard Strecker, der nach dem Tod von Ulrike Meinhof (RAF) wegen einer Brandbombe des Mordes angeklagt wurde; sowie
- "Arbeitscamp in Barao de Sao Joao (Algarve)".
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 30, Frankfurt 3.6.1976

21.06.1976:
Die 'Portugal-Nachrichten' Nr. 31 (vgl. 3.6.1976) erscheinen zum Preis von 80 Pfennig mit dem Leitartikel "Expresse-Umfrage. PC-Basis für Otelo".

Weitere Artikel sind:
- "Otelo im Minho";
- "Streiks";
- "Internationalismusarbeit (II)";
- "Redaktion intern: anstelle der Chronik" zum nachlassenden Interesse an den 'Portugal Nachrichten';
- "Frauen-Beitrag auf dem Kongreß in Nijmegen"; sowie
- "Brief einer Genossin: Eindrücke, Alltag, Frusts, Pläne… …in einem anderen Land",
Q: Portugal-Nachrichten Nr. 31, Frankfurt 21.6.1976

Letzte Änderung: 21.08.2017