Materialien zur Analyse von Opposition

Literatur zu K-Gruppen und einigen anderen radikalen linken Organisationen

Die folgende Literaturliste erhebt selbstverständlich nicht annähernd den Anspruch auf Vollständigkeit, vermittelt aber einen einigermaßen umfassenden Überblick über und Einblick in die „Welt der K-Gruppen“ und ihr Umfeld.

Arps, Jan Ole: Frühschicht. Linke Fabrikintervention in den 70er Jahren, Berlin und Hamburg, 2011

Bacia, Jürgen: Der Kommunistische Bund Westdeutschland. In: Richard Stöss (Hrsg.), Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945–1980, Sonderausgabe, Band 3, Opladen, 1986, S. 1648–162

Bacia, Jürgen: Die Kommunistische Partei Deutschlands [Maoisten]. In: Richard Stöss (Hrsg.), Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945–1980, Sonderausgabe, Band 3, Opladen, 1986, S. 1810–1830

Bacia, Jürgen: Die Kommunistische Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten. In: Richard Stöss (Hrsg.), Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945–1980, Sonderausgabe, Band 3, Opladen, 1986, S. 1831–1851

Bambule (Hrsg.): Das Prinzip Solidarität. Zur Geschichte der Roten Hilfe in der BRD, Band I u. II, Laika-Verlag, Hamburg 2013

Bartsch, Günter: Trotzkismus als eigentlicher Sowjetkommunismus. Die IV. Internationale und ihre Konkurrenzverbände, Berlin, Bonn-Bad-Godesberg, 1977

Baumann, Michael „Bommi“: Wie alles anfing, Duisburg, 1988

Beer, Duri: Die Lebenswelt der Maoistinnen und Maoisten in Zürich - Kognitionen, politisches Engagement und kollektive Identität der KPS/ML 1972-1987, Lizentiatsarbeit, Historisches Institut, Universität Bern, 2006

Benicke, Jens: Von Adorno zu Mao. Über die schlechte Aufhebung der antiautoritären Bewegung, Freiburg 2010

Bilstein, Helmut (u. a.): Organisierter Kommunismus in der Bundesrepublik Deutschland. DKP, SDAJ, MSB, KPD, KPD (ML), KBW, Opladen, 1977

Blask, Falk / Friedrich, Thomas (Hg.): zweitausend8undsechzig, Münster, Westf, 2009 (= Berliner Blätter: Ethnographische und ethnologische Beiträge, Bd. 48)

Böke, Henning: Maoismus. China und die Linke - Bilanz und Perspektive, Stuttgart, 2007, insb. S. 86ff. und 124ff.

Brandt, Peter/Steinke, Rudolf: Die Gruppe Internationale Marxisten. In: Richard Stöss (Hrsg.), Parteien-Handbuch. Die Parteien der Bundesrepublik Deutschland 1945–1980, Sonderausgabe, Band 3, Opladen, 1986, S. 1599–1647

Dietze, Sascha: Die Ideologie der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (MLPD), Berlin und Münster 2010

Frank, D. Carl: Die K-Gruppen. Entwicklung, Ideologie, Programm. KBW, KPD, KPD/ML, Bonn-Bad Godesberg, 1976

Fuchs, Jean: Der grüne Verrat – Niedergang einer Vision, Essen, 2005

Fülberth, Georg: KPD und DKP 1945-1990. Zwei kommunistische Parteien in der vierten Periode kapitalistischer Entwicklung, Heilbronn, 1992

Gehrig, Sebastian / Mittler, Barbara / Wemheuer, Felix (Hrsg.): Kulturrevolution als Vorbild? Maoismen im deutschsprachigen Raum, Frankfurt am Main, 2008

Gellrich, Günther: Die GIM. Zur Politik und Geschichte der Gruppe Internationaler Marxisten 1969-1986, Köln, 1999

Geronimo: Feuer und Flamme. Zur Geschichte und Gegenwart der Autonomen. Ein Abriß, Berlin, 1990

Grünwald, Leopold: Die Kommunistischen Parteien maoistischer Orientierung, in: Ders.: Legende Weltkommunismus. Die Spaltung in der kommunistischen Bewegung, Wien, Köln, S. 196ff.

Gruppe Neue Düsseldorfer Nachrichten (Ex-KABD): Vom KABD zur MLPD. Kein Schritt zur Partei [Duisburg, 1982]

Helms, Hans G.: Fetisch Revolution. Marxismus und Bundesrepublik, Darmstadt-Neuwied, 1969

Horchem, Hans Josef: Die verlorene Revolution. Terrorismus in Deutschland, Herford, 1988

Hüffell, Angelika: Schülerbewegung 1967-77. Erfahrungen, Porträts, Dokumente, Gießen, 1978

Jasper, Willi/Schlögel, Karl/Ziesemer, Bernd: Partei kaputt. Das Scheitern der KPD und die Krise der Linken, Berlin 1981

Karuscheit, Heiner: Zur Geschichte der westdeutschen ML-Bewegung, Frankfurt/M., 1983

Kesten, Dietmar: Kleine Mao-Chronik, Düsseldorf,Gelsenkirchen, 1983-1985

Klausen, Hans Werner: Arbeiterklasse und Nation: Die maoistischen K-Gruppen der 70er Jahre, in: Berliner Rundschau, August 2006

Koenen, Gerd: Das rote Jahrzehnt. Unsere kleine deutsche Kulturrevolution 1967 - 1977, Köln 2001  [ Rezensionen u. a. ]

Kozicki, Norbert: Aufbruch im Revier. 1968 und die Folgen, Essen, 1993

Kraushaar, Wolfgang: 1968. Das Jahr, das alles verändert hat, München, Zürich, 1998

Kraushaar, Wolfgang: Die Protest-Chronik 1949 – 1959. Eine illustrierte Geschichte von Bewegung, Widerstand und Utopie, 4 Bände, Frankfurt am Main, 1996

Krise und Zukunft der westdeutschen ML-Bewegung, Themenheft der „Aufsätze zur Diskussion“, Nr. 5/6, Frankfurt/M., 1980

Kuckuck, Margareth: Student und Klassenkampf - Studentenbewegung in der BRD seit 1967, Hamburg, 1974

Kühn, Andreas: Stalins Enkel, Maos Söhne. Die Lebenswelt der K-Gruppen in der Bundesrepublik der 70er Jahre, Frankfurt/M., New York, 2005  [ Rezensionen ]

Kurz, Robert: Vorhut oder Nachtrab, Nürnberg,Fürth, 1978,

Landgrebe, Christiane/Plath, Jörg (Hrsg.): `68 und die Folgen. Ein unvollständiges Lexikon, Berlin 1998,

Langguth, Gerd: Die Protestbewegung in der Bundesrepublik Deutschland 1968-1976, Köln, 1976

Langguth, Gerd: Protestbewegung am Ende. Die Neue Linke als Vorhut der DKP, Mainz, 1971

Langguth, Gerd: Protestbewegung. Entwicklung, Niedergang, Renaissance. Die Neue Linke seit 1968, Köln, 1983

Langguth, Gerd: Was wurde aus 68? Die unmittelbaren Erben. Dogmatische K-Gruppen, in: Mythos 1968. Die Gewaltphilosophie von Rudi Dutschke und Folgen der Studentenbewegung, München 2001, S. 107ff.

Leonhard, Wolfgang: Kommunistische Strömungen und Organisationen in der Bundesrepublik Deutschland, in: Was ist Kommunismus? Wandlungen einer Ideologie, München, 1979, S. 187ff.

Mehnert, Klaus (Hrsg.): Peking und die Neue Linke in China und im Ausland. Analyse und Dokumente, Stuttgart, 1969

Mez, Lutz Von den Bürgerinitiativen zu den Grünen. Zur Entstehung der Wahlalternativen in der Bundesrepublik Deutschland, in: Roland Roth, Dieter Rucht (Hrsg.): Neue soziale Bewegungen in der Bundesrepublik Deutschland, Frankfurt/M., 1987, S. 263ff.

Miermeister, Jürgen/Staadt, Jochen (Hrsg.): Provokationen. Die Studenten- und Jugendrevolte in ihren Flugblättern 1965-1971, Darmstadt und Neuwied, 1980

Modau, Helmut: Zu einigen Fragen der Geschichte des KABD, 2 Teile, in: Aufsätze zur Diskussion, Nr. 1 und Nr. 2, Frankfurt/M., 1979

Mosler, Peter: Was wir wollten, was wir wurden. Studentenrevolte – zehn Jahre danach, erw. Fassung, Reinbek bei Hamburg, 1988

Müller-Enbergs, Helmut: Eine stalinistische Sekte wird 40 Jahre alt - seit 25 Jahren heißt sie MLPD, in: Uwe Backes/Eckhard Jesse (Hrsg.): Jahrbuch Extremismus & Demokratie, 20. Jahrgang 2008, Baden-Baden 2009, S. 167-184

Mündemann, Tobias: Die 68er... und was aus ihnen geworden ist, München, 1988

N.N.: Ein Maskenball [KPD/ML-Kritik], o. O., o. J.

OG Essen der KPD/ML-Rote Fahne: KPD/ML 1967-1972. Eine Chronik, Essen, 1973

Olles, Werner: Wir sind die Rote Garde des Proletariats. Zur Geschichte der kommunistischen Splittergruppen und ML-Bewegungen in der Bundesrepublik, in: Junge Freiheit, Februar 2001

Otto, Karl A.: Die außerparlamentarische Opposition in Quellen und Dokumenten (1960-1970), Köln, 1989

Polifka, Herbert: Die unbekannte Opposition in der DDR. Zur Geschichte der illegalen Sektion DDR der Kommunistischen Partei Deutschlands, Köln 2005

.

Precht, Richard David: Lenin kam nur bis Lüdenscheid. Meine kleine deutsche Revolution, Berlin, 2005

Probst, Ulrich: Die Kommunistischen Parteien in der Bundesrepublik Deutschland. Einführung, Materialien, Bibliografie, München, 1980

Rabehl, Bernd: Auseinandersetzungen, Verordnungen, Novellierungen – die K-Gruppen, in: Ders.: Am Ende der Utopie. Die politische Geschichte der Freien Universität Berlin, Berlin, 1988, S. 360ff.

Rolke, Lothar: Zerfall und Hinterlassenschaft der Apo, in: Ders.: Protestbewegung in der Bundesrepublik. Eine analytische Sozialgeschichte des politischen Widerspruchs, Opladen, 1987, S. 296ff.

Rowold, Manfred: Die Neue Linke. Parteien mao-kommunistischer Ausrichtung, in: Manfred Rowold: Im Schatten der Macht. Zur Oppositionsrolle der nicht-etablierten Parteien in der Bundesrepublik, Düsseldorf, 1974, S. 185ff.

Rübner, Hartmut: "Die Solidarität organisieren". Konzepte, Praxis und Resonanz linker Bewegung in Westdeutschland nach 1968, Berlin 2012

Rucht, Dieter: Protestbewegung, in: Wolfgang Benz (Hrsg.): Die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Bd. 3, Frankfurt/M., 1989, S. 311ff.

Scheuch, Erwin K. (Hrsg.): Die Wiedertäufer der Wohlstandsgesellschaft. Eine kritische Untersuchung der „Neuen Linken“ und ihrer Dogmen, Köln, 1968

Schimmang, Jochen: Der schöne Vogel Phönix. Erinnerungen eines Dreißigjährigen, Frankfurt/M., 1979

Schlagitweit, Christian: Einmal Revolution und zurück. Vom Maoismus zum Kommunistischen Bund oder: die österreichische Linie von Ho Tschi Minh zu Pol Pot, Wien, 2001

Schlomann, Friedrich-Wilhelm/Friedlingstein, Paulette: Die Maoisten. Pekings Filialen in Westeuropa, Frankfurt/M., 1970

Schmidt, Christian: Wir sind die Wahnsinnigen. Joschka Fischer und seine Frankfurter Gang, München, 1998

Schmierer, Joscha: K-Gruppen oder: Die kurze Blüte des westdeutschen Maoismus, in: Christiane Landgrebe und Jörg Plath (Hrsg.): 1968 und die Folgen. Ein unvollständiges Lexikon, Berlin, 1998, S. 49ff.

Schröder, Jürgen: Ideologischer Kampf vs. regionale Hegemonie. Ein Beitrag zur Untersuchung der „K-Gruppen“, Berliner Arbeitshefte und Berichte zur sozialwissenschaftlichen Forschung, Nr. 40, Berlin, September 1990.

Schubert, Karl-Heinz (Hrsg.): Aufbruch zum Proletariat. Dokumente der Basisgruppen, Berlin, 1988

Semler, Christian: Wiedergänger. Versuch über das Nachleben der K-Gruppen-Motive, in: Christiane Landgrebe und Jörg Plath (Hrsg.): 1968 und die Folgen. Ein unvollständiges Lexikon, Berlin, 1998, S. 133ff.

Staadt, Jochen: Der Versuch, sich an der Glatze aus dem Sumpf zu ziehen. Die K-Gruppen, in: Gabriele Dietz (Hrsg.): Wild + zahm. Die siebziger Jahre, Berlin, 1977, S. 74ff.

Steffen, Michael: Geschichten vom Trüffelschwein. Politik und Organisation des Kommunistischen Bundes 1971 bis 1991, Hamburg, 2002  [ Rezensionen ]

Stengl, Anton: Zur Geschichte der K-Gruppen. Marxisten-Leninisten in der BRD der Siebziger Jahre, Frankfurt/M., 2011

Svoboda, Wilhelm: Sandkastenspiele. Eine Geschichte linker Radikalität in den 70er Jahren, Wien, 1998

Vor dem Ende der ML-Bewegung, Themenheft der „Aufsätze zur Diskussion“, Nr. 16, Frankfurt/M., 1981

Wemheuer, Felix (Hg.): Maoismus. Ideengeschichte und revolutionärer Geist, Wien, 2008

Wesel, Uwe: Die verspielte Revolution. 1968 und die Folgen, München, 2002

Wir warn die stärkste der Parteien. Erfahrungsbericht aus der Welt der K-Gruppen, Berlin, 1977

Wolf, Winfried/Beiersdorfer, Kurt: Kritik des westdeutschen Maoismus, Frankfurt/M., 1975

Wolfschlag, Claus-M. (Hrsg.): Bye-Bye 68 ... Renegaten der Linken, APO-Abweichler und allerlei Querdenker berichten, Stuttgart, 1998

Wunschik, Tobias: Die maoistische KPD/ML und die Zerschlagung ihrer "Sektion DDR" durch das MfS (BF informiert 18/1997). Hg. BStU. Berlin 1997

Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Deutschlands/Marxisten-Leninisten (Hrsg.): 1968/69 bis 1978/79. Zehn Jahre KPD/ML. 10 Jahre Kampf für ein vereintes, unabhängiges, sozialistisches Deutschland, Dortmund, 1979

Zentralkomitee der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands (Hrsg.): Geschichte der Marxistisch-Leninistischen Partei Deutschlands. [Mehrteiliges Werk] Teil 1: Entstehung, Entwicklung und Ende der „marxistisch-leninistischen Bewegung“, Stuttgart, 1985; Teil 2: Parteiaufbau vom KABD zur MLPD (1. und 2. Halbband), Düsseldorf, 1986  [ Rezensionen ]

Zimmermann, Angela: Maoisten in der Schweiz. Das lange rote Jahrzehnt der KPS/ML im Kontext der schweizerischen Linken 1972–1987, Zürich, 2006 (bisher unveröffentlichte Lizentiatsarbeit/Magisterarbeit)

Letzte Änderungen: 20.12.2015
Seitenanfang |  Startseite |  Impressum