Berlin - SEL:
'Auf Draht' / 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz (1977-1978)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 22.4.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur eine Ausgabe der 'Auf Draht' und einige der Betriebsausgabe SEL der 'Kommunistischen Volkszeitung' des KBW für SEL vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Der früher herausgegebene 'Klassenkampf' wurde nach seinem zeitweiligen Nichterscheinen durch die 'Auf Draht' fortgeführt, die wiederum durch die 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz abgelöst wurde. Fortgesetzt wurde diese durch die 'Kommunistische Volkszeitung für die Westberliner Elektroindustrie'.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

07.12.1977:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Auf Draht' (vgl. 9.1.1978) als Extrablatt "SEL-Schwerbehindertenversammlung, 8.12.77" in einer Auflage von 250 Stück heraus, wobei berichtet wird von der bundesweiten Schwerbehindertenvertrauensmännervollversammlung.
Quelle: Auf Draht Extrablatt SEL-Schwerbehindertenversammlung, 8.12.77, Berlin 7.12.1977

09.01.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 7.12.1977, 30.1.1978) Nr. 1 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Ohne Streik ist im Lohnkampf nichts drin!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Die Betriebsratswahlen jetzt vorbereiten!" zu den BRW;
- "Die größte Industrie-Betriebskrankenkasse Baden-Württembergs feierte 'Silbernes Jubiläum'" zur BKK;
- "Mitbestimmung";
- "Trotz Völlerei wird der Bourgeois nicht fett" aus der 'KVZ';
- "Lohnsteuersystem - Spaltkeil für die Belegschaft";
- "'Sie benutzen Arbeiter gegen Arbeiter… Aber die Arbeiter können das ändern!'" zum Bergarbeiterstreik in den USA;
- der Aufruf der ZANU zur Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA;
- "Die ZANU stärker denn je! Der Volkskrieg geht unvermindert weiter" aus der 'KVZ';
- "Musiktage der Soldaten- und Reservistenkomitees" (SRK).
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Nr. 1, Berlin 1978

30.01.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 9.1.1978, 3.4.1978) Nr. 2 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Die Lage in der Tarifrunde: Warnstreiks bei Metall, Streiks in anderen Branchen!" zur Metalltarifrunde (MTR) und dem Hafenarbeiterstreik mit einem Bild von der Kundgebung der Initiative Westberliner Metalljugendlicher.

Weitere Artikel sind:
- "Streik bei Hoesch in Dortmund" am 18.1.1978;
- "Abschluß nach Streik in der holzverarbeitenden Industrie" (vgl. 23.1.1978);
- "Statt mehr Lohn und Kampf um Rechte - Mitbestimmung?" zu den Betriebsratswahlen (BRW), wozu KBW und KPD die Erstellung eines Programms vorschlagen;
- "Es gibt nichts, was nicht noch verbessert werden könnte! Betriebliches Vorschlagswesen - Arbeitshetze und Entlassungen sind die Folgen!" zu den Verbesserungsvorschlägen;
- "Sofortige Einstellung der Strafverfahren wegen 'Hausfriedensbruch'" auf dem Arbeitsamt Charlottenburg, wozu am 21.2.1978 ein Prozeß stattfindet;
- "Verbot der Akkordarbeit!";
- "Eine politische Bewegung bricht sich bahn" zum IGM-Tag, aus der 'KVZ';
- "Schluß mit den dauernden Lohnsenkungen!";
- "Die Sammlung für die Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA wird unterstützt";
- "Sofortige Rücknahme der Haftbefehle gegen die Grohnde-Angeklagten - Sofortige Freilassung der Häftlinge";
- "Grüne Woche - Bilanz des Bauernlegens!";
- "In eigener Sache" zur Umbenennung der Betriebszeitung;
- "Friedrich Wolf: Arbeiternot ist Bauerntod", ein Gedicht.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Nr. 2, Berlin 1978

03.04.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 30.1.1978, 10.4.1978) Nr. 3 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Nicht unter 7%!" zur Metalltarifrunde (MTR) in Nordbaden-Nordwürttemberg.

Weitere Artikel sind:
- "Warnstreik bei SEL in Rastatt" am 14.3.1978;
- "Null-Fehler-Programm";
- "Die Betriebsräte müssen im Interesse der Arbeiterklasse handeln!" zu den Betriebsratwahlen (BRW) am 18./19.4.1978;
- "Nicht Maschinenstürmerei sondern Kampf gegen kapitalistische Rationalisierung";
- "Jahrzehntelange Kämpfe der Bergarbeiter - Organisierter Kern der Arbeiterbewegung in den USA";
- "Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" zu Zimbabwe, aus der 'KVZ' mit dem Aufruf zur Veranstaltung am 27.4.1978;
- "Der Plan zur Vernichtung des palästinensischen Volkes ist zum Scheitern verurteilt" aus der 'KVZ';
- "Aus einem Funke kann ein Steppenbrand entstehen" zum Prozeß gegen das SRK Munster in Lüneburg.

Ein Einlegeblatt informiert: "SEL-Kapitalisten haben Kurzarbeit angemeldet!".

Aufgerufen wird zu Veranstaltungen am 7.4.1978, 14.4.1978, 21.4.1978 und 28.4.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Nr. 3, Berlin 1978

10.04.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 9.1.1978, 3.4.1978) vermutlich in dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "Stobbe auf Betriebsrundreise: Werbung für die weltumspannenden Ziele des BRD-Kapitals" zur Betriebsversammlung am selben Tag und zum 1. Mai.

Aufgerufen wird zu Veranstaltungen am 14.4.1978, 21.4.1978 und 28.4.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Stobbe auf Betriebsrundreise: Werbung für die weltumspannenden Ziele des BRD-Kapitals, Berlin o. J. (1978)

17.04.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 9.1.1978, 8.5.1978) vermutlich Anfang dieser Woche heraus mit der Schlagzeile "Die Belegschaft kann die Betriebsratswahl zum Kampf gegen kapitalistische Rationalisierung nutzen!" zu den Betriebsratwahlen (BRW) am 18./19.4.1978.

Aufgerufen wird zu Veranstaltungen am 21.4.1978, 22.4.1978, 26.4.1978 und 27.4.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Die Belegschaft kann die Betriebsratswahl zum Kampf gegen kapitalistische Rationalisierung nutzen!, Berlin o. J. (1978)

08.05.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 17.4.1978, 10.7.1978) Nr. 5 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "1. Mai 1978: Der Bruch mit der Sozialdemokratie wird gute Ergebnisse bringen".

Weitere Artikel sind:
- "Betriebsratswahl: Reformismus bleibt Reformismus" zu den Betriebsratwahlen (BRW) am 18./19.4.1978;
- ein Bericht zu den Wahlen zur IGM-Vertreterversammlung;
- "Bis zur UNO-Generalvollversammlung eine volle Million! Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" zu Zimbabwe, mit einem Bericht aus Berlin, aus der 'KVZ';
- "Gleitzeit: kein Fortschritt - 7 Stundentag!";
- ein Bildbericht vom 1. Mai;
- "Hannover-Messe: SEL wittert Geschäfte";
- "Simulierter Leopard: Wer den Panzer baut - kann ihn auch sprengen! Wer den Panzer fährt - kann die Fahrtrichtung ändern!" zur Bundeswehr;
- "Polizei hat 'Nachwuchssorgen'" zur Berliner Schutzpolizei, aus der 'KVZ';
- "Aufruf der PLO zur Rundreise ihrer Delegation anläßlich des 30. Jahrestages des zionistischen Staates Israel" zu Palästina;
- "Achtstunden-Marseillaise" zum 1. Mai.

Eingeladen wird zur Veranstaltung zur Kritischen Theorie am 8.5.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Nr. 5, Berlin 1978

10.07.1978:
In Berlin gibt die Zelle SEL des KBW ihre 'Kommunistische Volkszeitung' Betriebsausgabe (vgl. 8.5.1978, 10.7.1978) Nr. 7 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Ob entlassen oder nicht, Zusammenschluss tut not!".

Weitere Artikel sind:
- "SEL-Westberlin: Einspruch wegen Kündigung";
- "ITT Brüssel (aus Funkschau 9/78)";
- "Frauenkonferenz IGM Westberlin" am 13.6.1978;
- "12. ordentliche Bezirkskonferenz IGM-Hamburg";
- "Entlassungen bei Opti zurückgeschlagen" zu Optilon Berlin;
- "Von der Stechuhr zur Maschinenzeiterfassung";
- "Kampf um die Arbeitslosenversicherung";
- "Der Reichsarbeitsdienst - Vorbild für die Pläne der westdeutschen Bourgeoisie" zum RAD;
- "Artikelserie: Geschichte des Kampfs der Arbeiterklasse für Verkürzung des Normalarbeitstages (2) Die Gründung der Internationalen Arbeiterassoziation war entscheidend für den weiteren Kampf für den 8 Stundentag";
- "Wieviel das Schwein einbringt, entscheidet der Staat" zu den Bauern, aus der 'KVZ';
- "Erklärungen der Präsidenten von Tansania, Algerien und Libyen zur 'panafrikanischen Sicherheitstruppe'" aus der 'KVZ';
- "Der RIAS - ein Hetzsender der US-Besatzer" aus der 'KVZ';
- "Es lebe die proletarische Weltrevolution! Blutspendeaktion für die ZANU!" zu Zimbabwe am 13.7.1978 im RVK.
Q: Kommunistische Volkszeitung Betriebsausgabe Standard Elektronik Lorenz Nr. 7, Berlin 1978

Letzte Änderung: 01.05.2019