FU Berlin:
Vorschlag der Roten Zelle Ökonomie zur Neuordnung des Studiums für Wirtschaftswissenschaftler Teil I: Grundstudium (1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 4.5.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Der hier vorgestellte Vorschlag der RotZÖk zeigt deren Engagement auf dem Gebiet der Studienreform.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

08.01.1971:
An der FU Berlin werden die "Einleitenden Bemerkungen zum Grundstudium" verfasst für den "Vorschlag der Roten Zelle Ökonomie zur Neuordnung des Studiums für Wirtschaftswissenschaftler Teil I: Grundstudium", der sich gliedert in die Abschnitte:
- "Die Krise der Nationalökonomie";
- "Die Krise des Studiums der Wirtschaftswissenschaften";
- - "Das bisherige Studium der Wirtschaftswissenschaften an der FU";
- - "Das Studium ist zur Prüfungsvorbereitung verkümmert!";
- - - "1. Wiederholbarkeit der Prüfungen";
- - - "2. Einführung der gestreckten Prüfung";
- - - "3. Jura entfällt als Pflichtfach der Dipl-Prüfung";
- - - "4. Die Diplomarbeit erhält größeres Gewicht";
- "Zum Wissenschaftspluralismus";
- "Einleitende Bemerkungen zum Grundstudium";
- "Die einzelnen Veranstaltungen im Grundstudium".
Quelle: Vorschlag der Roten Zelle Ökonomie zur Neuordnung des Studiums für Wirtschaftswissenschaftler Teil I: Grundstudium, O. O. (Berlin) o. J. (1971)

Berlin_RotzOek385

Berlin_RotzOek386

Berlin_RotzOek387

Berlin_RotzOek388

Berlin_RotzOek389

Berlin_RotzOek390

Berlin_RotzOek391

Berlin_RotzOek392

Berlin_RotzOek393

Berlin_RotzOek394

Berlin_RotzOek395

Berlin_RotzOek396

Berlin_RotzOek397

Berlin_RotzOek398

Berlin_RotzOek399

Berlin_RotzOek400

Berlin_RotzOek401

Berlin_RotzOek402

Berlin_RotzOek403

Berlin_RotzOek404

Berlin_RotzOek405


Letzte Änderung: 06.05.2019