Berlin - FU - KSV:
'Kommunistische Studentenpresse' OSI (1972-1973)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 19.12.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die 'Kommunistische Studentenpresse' der Zelle OSI FU Berlin des KSV der KPD kann hier derzeit nur mit zwei Ausgaben vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

10.04.1972:
In Berlin gibt die Zelle OSI FU des KSV vermutlich in dieser Woche ihre 'Kommunistische Studentenpresse' (KSP) heraus unter der Schlagzeile "Programm der Agitationskollektive des Kommunistischen Studentenverbandes SS 72" mit dem Leitartikel "Bündnispolitik am Fachbereich Politische Wissenschaften", der sich gliedert in die Abschnitte "Welche Ziele haben die Kommunisten?" und "Das Bündnis mit der Arbeiterklasse als einzige fortschrittliche Perspektive für die Studenten".

Der Artikel "Die Lage am OSI" gliedert sich in die Abschnitte:
- "Wozu wir am OSI ausgebildet werden!";
- "Das OSI als 'Reformmodell'";
- "AKS und reaktionär-bürokratische Hochschulreform";
- "Kampf gegen den Seminarmarxismus" zum Marxistischen Studiengang der SAZ;
- "Kampf der politischen Disziplinierung fortschrittlicher Studenten und Dozenten";
- "Keine Verschlechterung der Bedingungen im Kampf gegen die kapitalistische Ausbildung";
- "Spaltung der einheitlichen Kampffront";
- "Die ADSPol als Handlanger der Bourgeoisie";
- "Die 'Selbstkritik' der MLHPol"; sowie
- "Die Entfaltung unserer Massenarbeit".

Die Rubrik "Agitationskollektive des KSV arbeiten in folgenden Lehrveranstaltungen" enthält die Abschnitte:
- "Bedingungen, Möglichkeiten und Grenzen staatl. Sozialpolitik (GP Politik u. Wirtschaft) - Müller";
- "Deutsche Arbeiterbewegung und Bolschewismus 1914-1925 (GK Geschichte) - Dingel";
- "Formen bürgerlicher Herrschaft in der BRD (EK Innenpolitik) - Agnoli";
- "Faschismus-Theorien und der nationalsozialistische Weg zur Macht (EK Gesch.) - Kadritzke"; und
- "Der Beitrag der westdeutschen 'Modernen Sozialgeschichte' zur Nationalismus- und Faschismus-Forschung (Wissensch.-theoret. Kurs) - Fitterling".

Es erscheint auch der Artikel "Die Sympathisantenschulung - Teil der Massenarbeit des KSV".

Aufgerufen wird zur KPD-Veranstaltung am 14.4.1972 und zum 1. Mai.
Quelle: Kommunistische Studentenpresse - OSI FUB Programm der Agitationskollektive des Kommunistischen Studentenverbandes SS 72, Berlin O. J. (1972)

18.01.1973:
An der FU Berlin gibt die Zelle Politologie des KSV ihre 'Kommunistische Studentenpresse' (KSP) Nr. 3 heraus mit dem Leitartikel "Streik! Gegen den verschärften Staatseingriff - die geschlossene Kampffront der Studenten", der sich gliedert in die Abschnitte:
- "Verschärfung der Staatsaufsicht";
- "Die Strategie der Bourgeoisie zur Durchsetzung der reaktionären Bildungspolitik";
- "Reaktionäre Veränderungen der Prüfungsbedingungen - Intensivierung der Klassenerziehung" zu den Rechtsverordnungen (RVO); sowie
- "'Zugeständnisse' des Senats, Manöver zur Spaltung der einheitlichen Kampffront".

Weitere Artikel sind:
- "Das neue Studentenwerksgesetz: Staatseingriff im Sozialbereich";
- "Nixon Mörder - Brandt Komplize" zu Vietnam; sowie
- "Die falschen Freunde der Unorganisierten isolieren!".
Q: Kommunistische Studentenpresse - Politologie FU Nr. 3, Berlin 18.1.1973

Letzte Änderung: 19.12.2018