FU Berlin:
'Rote Zelle Medizin' / 'Erkämpft das sozialistische Studium - Medizin' (1970/1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 19.3.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Zeitung der Roten Zelle Medizin (Rotzmed) erschien nach der Spaltung der Rotzmed, bei der sich das der PL/PI nahestehende Kollektiv Sozialistischer Mediziner (KOSOMED) gebildet hatte, und dokumentiert die Ausrichtung der Rotzmed an der KPD-Aufbauorganisation und ihrem Kommunistischen Studentenverband (KSV), dessen Zelle die Zeitung weiterführte.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

12.10.1970:
An der FU Berlin gibt die Rote Zelle Medizin (Rotzmed) vermutlich in dieser Woche erstmals ihre Zeitung (vgl. 18.1.1971) heraus mit dem "Referat zum Teach-In am 19.10.70".
Quelle: Rote Zelle Medizin Referat zum Teach-In am 19.10.70, O. O. (Berlin) o. J. (1970)

18.01.1971:
An der FU Berlin gibt die Rote Zelle Medizin (Rotzmed) vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung (vgl. 12.10.1970, 1.2.1971) heraus mit einem Text zum Verbot der drei Seminare der Rotzeg.

Enthalten ist auch der Artikel "Die einzig mögliche Perspektive der Intellektuellen ist es, den Kampf der Arbeiterklasse unter der Parole Dem Volke dienen mit ihren spezifischen Fähigkeiten zu unterstützen!" mit den Abschnitten:
- "Zur Bündnispolitik unter den Studenten";
- "Das sozialistische Studium als Ausdruck der richtigen Politik unter Studenten".
Q: Rote Zelle Medizin Genossen und Kommilitonen, O. O. (Berlin) o. J. (1971)

01.02.1971:
An der FU Berlin gibt die Rote Zelle Medizin (Rotzmed) vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Sozialistisches Studium' (vgl. 18.1.1971, 12.4.1971) Nr. 3 heraus mit dem Referat vom Teach-In am 29.1.1971, das sich gliedert in die Abschnitte:
- "I. Restauration des Kapitals in den Westzonen nach 1945";
- - "Die Politik der SPD in der ersten Stunde - ihre Rolle bei der antifaschistisch-demokratischen Umwälzung";
- - "Die ökonomische Restauration der Monopole";
- - "Politische Restauration";
- - "Der bürgerliche Staat als Machtinstrument der herrschenden Klasse";
- - "Mitbestimmung - ein weiterer Versuch des Kapitals mit Hilfe der SPD die Arbeiterklasse zu korrumpieren";
- "II. Die Sozialdemagogie der SPD";
- - "Die Geschichte der Polikliniken und Ambulatorien in Berlin ist ein Beispiel der verräterischen Politik der SPD gegenüber den werktätigen Massen";
- - "Einschätzung des 'klassenlosen' Krankenhauses";
- - - "1. Das Münchner Modell";
- - - "2. Herdecker Modell".
Q: Rote Zelle Medizin: Sozialistisches Studium Nr. 3, O. O. (Berlin) o. J. (1971)

12.04.1971:
An der FU Berlin gibt die Rote Zelle Medizin (Rotzmed) vermutlich Anfang dieser Woche ihre Zeitung 'Sozialistisches Studium' (vgl. 18.1.1971, Juni 1971) Nr. 4 zum Preis von 0,50 DM heraus mit dem Inhalt:
- "Die Ausbildungssituation an der Universität";
- - "Die Situation im Krankenhaus: Der Sprung in die Praxis ist zugleich der beginn der medizinischen Ausbildung";
- - "Fortbildung";
- "Die moderne Staatsgewalt ist nur ein Ausschuss, der die gemeinschaftlichen Geschäfte der ganzen Bourgeoisklasse erwaltet";
- - "Die Art und Weise der gesellschaftlichen Produktion prägen die Art und Weise der Erkrankungen der Menschen";
- "Warum organisiert die ROTZMED das Sozialistische Studium";
- - "Dem Volke dienen!";
- - "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes!";
- - "Erkämpft das Sozialistische Studium!";
- "Arbeitskreise";
- - "1. Sozialpolitik in der Weimarer Zeit";
- - "2. Sozialistische Prinzipien des Gesundheitswesens";
- - "3. Sozialpolitik der SPD in Westberlin 1945-49";
- "Sympathisantenschulung";
- "Projekte";
- - Ausschuß 1 "Medizin und Produktionssektor";
- - Ausschuß II "Medizin und Reproduktionssektor".

Aufgerufen wird zum 1. Mai, angekündigt die Studienberatung ab 14.4.1971, eingeladen zur Einführungsveranstaltung für Erstsemester am 15.4.1971 und zur Informationsveranstaltung am 25.4.1971.
Q: Rote Zelle Medizin: Sozialistisches Studium Nr. 4, O. O. (Berlin) o. J. (1971)

Juni 1971:
An der FU Berlin gibt die Rote Zelle Medizin (Rotzmed) vermutlich im Juni ihre Zeitung 'Erkämpft das Sozialistisches Studium' (vgl. 12.4.1971, 18.10.1971) Nr. 5 zum Zentralinstitut für Soziale Medizin (ZISM) heraus mit dem Inhalt:
- "I. Das ZISM als Ausdruck der sich verschärfenden Widersprüche im Kapitalismus";
- "II. Das Gesundheitswesen als Teil der kapitalistischen Produktionsverhältnisse";
- - "Der Grundwiderspruch in der kapitalistischen Gesellschaft";
- "III. Der Kampf der Arbeiterklasse um eine soziale Medizin";
- - "A. Das Deutsche Reich von 1871";
- - "B. Der erste imperialistische Weltkrieg";
- - "C. Die Weimarer Republik";
- - - "1. Das Recht auf den Achtstundentag";
- - - "2. Recht auf Tarifvertrag";
- - - "3. Recht auf Erwerbslosenunterstützung bzw. Arbeitslosenversicherung";
- - "D. Der Streit zwischen Ärzten und Krankenkassen in der Weimarer Zeit";
- - "E. Sozialpolitik in der BRD".
Q: Rote Zelle Medizin: Erkämpft das sozialistische Studium Nr. 5, O. O. (Berlin) o. J. (1971)

18.10.1971:
Die KSV-Zelle Medizin an der FU Berlin gibt vermutlich in dieser Woche ihre Zeitung 'Erkämpft das sozialistische Studium' (vgl. Juni 1971) heraus mit der Einladung zur Semesteranfangsveranstaltung am 24.10.1971 und den Artikeln:
- "Für eine Ausbildung im Dienste des Volkes";
- "Korrespondenz aus dem Sozialistischen Studium";
- "Kampf der neuen Approbationsordnung als Teil der reaktionär-bürokratischen Hochschulreform!";
- "Was ist 'soziale' Medizin?";
- "Kampf dem numerus clausus an der Med Fak und dem BAFöG!" u.a. zum NC;
- "Korrespondenz aus der Schwangerenberatung";
- "Erkämpft das sozialistische Studium";
- "Kampf dem Abbau demokratischer Rechte";
- "Wie bestimmen wir unsere Gremienpolitik?";
- "Die Studenten zu entschiedenen Kämpfern gegen den Imperialismus machen";
- "Liga gegen den Imperialismus gegründet!";
- "Programm des Sozialistischen Studiums";
- "Sympathisantenschulungsprogramm";
- "Was lehrt der Ärztestreik?" aus der 'Roten Fahne'.
Q: Erkämpft das sozialistische Studium - Medizin Semesteranfangsveranstaltung, Berlin Okt. 1971

Letzte Änderung: 19.03.2019