Heidelberg:
'Spartakus' - Assoziation marxistischer Studenten / Marxistischer Studentenbund (1971)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 25.4.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'Spartakus' der Assoziation marxistischer Studenten (AMS) Heidelberg und danach des Marxistischen Studentenbundes (MSB) Spartakus vorgestellt werden.

Ob weitere Ausgaben erscheinen sind, ist nicht bekannt, wir bitten ggf. um Ergänzungen.

Der 'Spartakus' als örtliches Zentralorgan wurde vermutlich zugunsten der bundesweiten 'Roten Blätter eingestellt bzw. durch Zeitungen für die Universität und der einzelnen Sektion des MSB fortgeführt.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

09.02.1971:
Die Assoziation marxistischer Studenten (AMS) Heidelberg gibt ihren 'Spartakus' (vgl. 12.5.1971) Nr. 1 heraus mit dem Inhalt:
- "Grundsatzerklärung des SPARTAKUS (HD) - Assoziation marxistischer Studenten";
- "Brief an einen Genossen Studenten" von Robert Steigerwald;
- - "'Verinnerlichten' Antikommunismus überwinden";
- - "Zum Verhältnis von Reform und Revolution";
- - "Parlamentarismus und revolutionärer Klassenkampf";
- - "'Heißes Eisen' Mitbestimmung";
- - "Probleme des Staates";
- - "Kampf um unmittelbare Interessen und Mitbestimmung";
- "Unterstützt den Aufbau im sozialistischen Kuba" zum Komitee für wissenschaftlichen Zusammenarbeit mit Kuba (KOWIZUKU) Heidelberg;
- "Analyse der Bildungsreform Teil I";
- - "Einleitung";
- - "I. Zur Entwicklung zum staatsmonopolistischen Kapitalismus" zum Stamokap;
- - "II. Exkurs zur wissenschaftlich-technischen Revolution (wtR)";
- - "III. Auswirkungen der wissenschaftlich-technischen Revolution auf den staatsmonopolistischen Kapitalismus";
- - "IV. Monopol und Konkurrenz";
- - "V. Theoretisches zur Fesselung der Produktivkräfte durch die Produktionsverhältnisse im staatsmonopolistischen Kapitalismus";
- - "VI. Schlußbemerkung".
Quelle: Spartakus Nr. 1, Heidelberg 9.2.1971

12.05.1971:
Die Assoziation marxistischer Studenten (AMS) Heidelberg gibt ihren 'Spartakus' (vgl. 9.2.1971, 3.6.1971) laut einer handschriftlichen Datierung heute als "VDS-Info" heraus zum morgigen VDS-Teach In mit dem Inhalt:
- "Heidelberg muß wieder in den VDS!";
- "Zur Frage des demokratischen Kampfes";
- "Zur historischen Entwicklung des VDS".
Q: Spartakus VDS-Info, Heidelberg o. J. (1971)

03.06.1971:
Der Marxistische Studentenbund (MSB) Spartakus Heidelberg gibt seinen 'Spartakus' (vgl. 12.5.1971, 14.6.1971) Nr. 2 laut einer handschriftlichen Datierung heute heraus mit einem Titelbild zu Chile und dem Inhalt:
- "Chile - der Sieg der Volksfront, aller antiimperialistischen, demokratischen Kräfte";
- - "Zur Lage des Landproletariats und die Frage der Agrarreform";
- - "Die Kupferpolitik der Freiregierung";
- - "Grundsatzprogramm der Volkseinheit";
- "VDS - Gefahr für rechts?" zu dessen Förderung;
- "Das Eingreifen von Monopolkapital und Staat in den gesamten Ausbildungssektor", ein Referat von Martin Schäfers vom VDS-Teach In am 13.5.1971;
- - "I Notwendigkeit des Eingreifens von Staat und Monopolen in den Ausbildungssektor im Profitinteresse des Kapitals - bisherige Entwicklung der Formierung";
- - "II Leussink-Thesen u. Hochschulrahmengesetz" (HRG);
- - "III Bundesausbildungsförderungsgesetz" (BAFöG);
- - "IV Welche Funktion hat das Eingreifen des Staates in den ausbildungs- und Wissenschaftssektor im Sinne der Monopole?";
- "Zur Konstituierung des Marxistischen Studentenbundes Spartakus" am 20.-22.5.1971 in Bonn.
Q: Spartakus Nr. 2, Heidelberg 1971

14.06.1971:
Der Marxistische Studentenbund (MSB) Spartakus Heidelberg gibt seinen 'Spartakus' (vgl. 3.6.1971, 21.6.1971) vermutlich in dieser Woche als Wahl-Info heraus mit der Vorstellung der Kandidaten und der "Wahlplattform (Marxistischer Studentenbund SPARTAKUS)", die sich gliedert in die Abschnitte:
- "Der Feind steht rechts!";
- "Statt Formierung - Mitbestimmung!";
- "Gemeinsamer Kampf für die demokratische Hochschule";
- "Kampf für die fortschrittlichen studentischen Interessen!".
Q: Spartakus Wahl-Info, Heidelberg o. J. (1971)

21.06.1971:
Der Marxistische Studentenbund (MSB) Spartakus Heidelberg gibt seinen 'Spartakus' (vgl. 14.6.1971) Nr. 3 vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Inhalt:
- "Was bedeutet 'Gewerkschaftliche Orientierung des demokratischen Massenkampfes an der Hochschule'?" zum AStA-Teach-In am 14.6.1971 zum Eintritt in den VDS;
- - "Zur sozialen Struktur der Intelligenz und der Studentenschaft";
- - "Die Interessenlage der Studenten als Basis eines gemeinsamen Kampfes an der Seite der Arbeiterklasse gegen den Zugriff der Monopole in den Gesamtbildungssektor";
- - "Der Zusammenhang von ökonomischen und politischem Kampf";
- "Zur Berufsperspektive der Jura-Studenten";
- - "1) Wirtschaftsjuristen";
- - "2) Verwaltungsjuristen";
- - "3) Justizjuristen";
- - "4) Rechtsanwälte"
- "Chile - der Sieg der Volksfront, aller antiimperialistischen, demokratischen Kräfte - 2. Teil";
- - "Unser Programm - die Volksmacht";
- - "Das gesellschaftliche Eigentum";
- - "Das Privateigentum";
- - "Erweiterung und Vertiefung der Bodenreform";
- - "Eine Gesellschaft neuer Kultur";
- - "Die Außenpolitik der Volksregierung";
- - "Festigung der nationalen Unabhängigkeit";
- - "Internationale Solidarität";
- - "Die lateinamerikanische Politik";
- "Zur Klinikordnung: Klinikordnung entlarvt die Rechtsformierung an der Hochschule!";
- ein Plakat "Rettet Angela Davis vor der Gaskammer!".
Q: Spartakus Nr. 3, Heidelberg 1971

Letzte Änderung: 25.04.2019