Heidelberger Demokratische Studentenunion (HDSU):
'Arbeitsblätter' (1969-1970)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 9.6.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die 'Arbeitsblätter' der Heidelberger Demokratischen Studentenunion (HDSU) können hier nur unvollständig vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juni 1969:
Die Heidelberger Demokratische Studentenunion (HDSU) gibt ihre 'Arbeitsblätter' Nr. 2 (vgl. Apr. 1970) in einer Auflage von 3 000 Stück zum Preis von 40 Pfennig heraus mit dem "Programm zur Bildungs- und Hochschulreform", das sich gliedert in die Abschnitte:
- "I. Bildungs- und Hochschulreform";
- - "1) Grundsätze";
- - - "a) Das Bildungssystem hat der Weckung eines kritischen Bewußtseins zu dienen";
- - - "b) Der soziale Rechtsstaat erfordert, daß die Chancengleichheit nicht nur formal, sondern auch inhaltlich verwirklicht wird";
- - - "c) Die Ausbildung muß den Anforderungen einer hochspezialisierten und mobilen Gesellschaft gerecht werden";
- - "2) Struktur des Bildungswesen";
- - - "a) Schulvorbereitung und Grundschule";
- - - "b) Gesamtschule";
- - - "c) Kollegstufe (Oberstufe des Sekundarschulwesens)";
- - - "d) Abschluß der Kollegstufe";
- - "3) Konsequenzen";
- - - "a) Lehrerbildung";
- - - "b) Programmierter Unterricht";
- - - "c) Lehrerstatus";
- - - "d) Curriculum-Reform (Lehrinhalt-Reform)";
- - - "e) Mitbestimmung und Mitverantwortung";
- "II. Hochschulstruktur";
- - 1. zu freier Wissenschaft und Autonomie der Hochschule;
- - 2. zum Gesamthochschulsystem;
- - 3. zur Rechtsaufsicht des Kultusministers;
- - "4. Mitglieder der Teileinheiten sind";
- - 5. zur Viertelparität der universitären Gremien;
- - "6. Zentrale Hochschulselbstverwaltung";
- - - "a) Der Präsident";
- - - "b) Der Senat";
- - - "c) Das Hochschulparlament";
- - "7. Der Fachbereich";
- - - "a) Vollversammlung";
- - - "b) Der Fachbereichsrat";
- - - "c) Ausschüsse";
- - - "d) Die Fachbereichsleitung";
- - - "e) Kommissionen";
- "III. Studienreform und Prüfungswesen";
- - "1. Sinn des akademischen Studiums";
- - "2. Ablauf des Studiums";
- - - "a) Das Grundlagenstudium";
- - - "ba) Das Abschlußstudium";
- - - "bb) Das Hauptstudium";
- - - "c) Das Aufbaustudium kann dienen:";
- - - "d) Das Kontaktstudium";
- - - "e) Durchlässigkeit";
- - "3. Vermittlung von Sachwissen und Sachverstand";
- - "4. Leistungsbewertung".
Quelle: HDSU Arbeitsblätter Nr. 2, Heidelberg Juni 1969

April 1970:
Die Heidelberger Demokratische Studentenunion (HDSU) gibt vermutlich im Frühjahr ihre 'Arbeitsblätter' Nr. 3 (vgl. Juni 1969, 1.6.1970) heraus mit einer "Diskussionsgrundlage zum Wissenschaftsbegriff" mit den Abschnitten:
- "1. Das Verhältnis von Wissenschaft und Politik als Schlüsselproblem";
- "2. Positivismus";
- "3. Wissenschaftsverständnis der Neuen Linken";
- "4. Kritik des positivistischen Wissenschaftsverständnisses";
- "5. Kritik des Wissenschaftsverständnisses der Neuen Linken";
- "6. Für ein neues Wissenschaftsverständnis".
Q: HDSU Arbeitsblätter Nr. 3, Heidelberg o. J. (1970)

01.06.1970:
Die Heidelberger Demokratische Studentenunion (HDSU) gibt ihre 'Arbeitsblätter' Nr. 4 (vgl. Apr. 1970) in einer Auflage von 4 000 Stück heraus mit dem "Reformmodell für das Juristische Studium", das sich gliedert in die Abschnitte:
- "Vorbemerkungen zum Anspruch dieses Arbeitsblattes" von der Juristischen Fachschaft und der HDSU vom Mai 1970;
- "Teil A - Grundzüge";
- - "I Aufgabenstellung des juristischen Studiums";
- - "II Lehr- und Lernmethoden";
- - "III Intensivkurse";
- - "IV Leistungsbewertung";
- - "V Gliederung des Studiums";
- - - "1. Grundstudium";
- - - "2. Hauptstudium";
- - - "3. Graduiertenstudium";
- - "VI Neuordnung der Lehrkörperstruktur";
- "Teil B";
- - "I Aufbau und Gestaltung des Grundstudiums";
- - "II Aufbau und Gestaltung des Hauptstudiums";
- - "III Aufbau und Gestaltung des Graduiertenstudiums".
Q: HDSU Arbeitsblätter Nr. 4, Heidelberg 1.6.1970

Letzte Änderung: 09.06.2019