Heidelberg - Marxistischer Studentenbund (MSB) Spartakus:
Weg mit dem reaktionären Hahn-Entwurf - Plattform aller baden-württembergischen Gruppen des MSB Spartakus für den gemeinsamen Kampf gegen das LHG (1973)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 25.4.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die hier vorgestellte Flugschrift des Marxistischen Studentenbundes (MSB) Spartakus diente der Vorbereitung des Proteste gegen die Novelle des Landeshochschulgesetzes (LHG).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1973:
Der MSB Heidelberg gibt vermutlich im April die Flugschrift "Weg mit dem reaktionären Hahn-Entwurf - Plattform aller baden-württembergischen Gruppen des MSB Spartakus für den gemeinsamen Kampf gegen das LHG" zum Landeshochschulgesetz heraus, die sich gliedert in die Abschnitte:
- "Gegen staatliche Fachaufsicht! Für die Stärkung der demokratischen Selbstverwaltungsrechte";
- "Für gleichberechtigte Mitbestimmung von Lehrenden, Lernenden und nichtwissenschaftlichen Mitarbeitern in allen Hochschulfragen!";
- "Für unabhängige Organe der verfassten Studentenschaft mit finanzieller Unabhängigkeit und dem Recht der politischen Interessenvertretung!";
- "Gegen die Reglementierung des Studiums! Für eine demokratische Studienreform!";
- "Für das gemeinsame Handeln von Arbeitern und Studenten";
- "Für das Bündnis aller Hochschulangehörigen!";
- "Für gemeinsame Aktionen mit den Schülern!";
- "Für das einheitliche Handeln der Studenten!"

Eingeladen wird zum LHG-Arbeitskreis des MSB. Geworben wird für den Buchladen Collectiv in der Plöck 64a.
Quelle: MSB: Weg mit dem reaktionären Hahn-Entwurf - Plattform aller baden-württembergischen Gruppen des MSB Spartakus für den gemeinsamen Kampf gegen das LHG, Heidelberg o. J. (1973)

Heidelberg_MSB208

Heidelberg_MSB209

Heidelberg_MSB210

Heidelberg_MSB211

Heidelberg_MSB212

Heidelberg_MSB213

Heidelberg_MSB214

Heidelberg_MSB215

Heidelberg_MSB216


Letzte Änderung: 26.04.2019