Landkreis Rastatt: Justizvollzugsanstalten

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 10.10.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zu den Justizvollzugsanstalten (JVA) in Bühl und Rastatt vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

März 1972:
Die Nr. 4 der Zeitung 'Proletarische Front' - Organ der Proletarischen Front-Gruppe Hamburg erscheint. Eine Knastothek der politischen Gefangenen umfasst Einsitzende u.a. aus den Gefängnissen Rastatt und Bühl.
Quelle: PF-GH Nr. 4, Hamburg März 1972

01.05.1972:
Die Rote Hilfe Westberlin gibt ihre 'Rote Hilfe Nachrichten & Mitteilungen' Nr. 7 (vgl. 17.4.1972, 15.5.1972) heraus. Aus der JVA Bühl wird unter der Überschrift "Konjunktur & Krankheit" ein Brief von Ursel Huber vom SPK Heidelberg veröffentlicht.
Q: Rote Hilfe Nachrichten & Mitteilungen Nr. 7, Berlin 1.5.1972

Berlin_RH038


23.03.1974:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' Nr.12 (vgl. 16.3.1974, 30.3.1974) heraus. U.a. wird berichtet über die JVA Rastatt.
Q: Roter Morgen Nr.12,Dortmund 23.3.1974, S. 6

RM_1974_12_06


31.08.1974:
Die KPD/ML gibt ihren 'Roten Morgen' (RM) Nr.35 (vgl. 24.8.1974, 7.9.1974) heraus und berichtet u.a. von der JVA in Rastatt.
Q: Roter Morgen Nr.35,Dortmund 31.8.1974

RM_1974_35_02


25.11.1976:
Es erscheint die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald' Nr. 47 (vgl. 18.11.1976, 2.12.1976) mit dem Artikel "Strafvollzugsanstalt Bühl: 'Wenn Sie eine feste Arbeit bekommen, erhalten sie die Reststrafe auf Bewährung'" zur JVA für Mädchen in Bühl.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald Nr. 47, Karlsruhe 25.11.1976, S. 4

Oberrhein_KVZ231


Letzte Änderung: 11.10.2019