Stuttgart:
Vorwärts zum 1. Mai! - Maiaufruf der KJO Spartacus (1972)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 20.9.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Auffällig an diesem Aufruf der KJO Spartacus zum 1. Mai in Stuttgart sind die Unterscheidung zwischen Gewerkschaftsjugend und Arbeiterjugend, aber auch der Verweis auf die HBV-Jugendgruppe, in der die Spartacisten einflußreich waren und die fehlende Kontaktadresse für Stuttgart, wo es vermutlich nur wenige Anhänger gab - im Gegensatz zum benachbarten Kornwestheim.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1972:
In Stuttgart gibt Spartacus KJO vermutlich im April den "Maiaufruf der KJO Spartacus" heraus unter der Schlagzeile "Vorwärts zum 1. Mai!" mit dem Aufruf zur Mai-Veranstaltung am 28.4.1972 in der Wulle in der Neckarstraße und zur Beteiligung am eigenen Block sowie den Abschnitten:
- "Der 1. Mai - internationaler Kampftag der Arbeiterklasse!";
- "Die politische Situation in der BRD";
- "Die Situation der Gewerkschaftsbewegung";
- - "Die Lage der Gewerkschaftsjugend";
- - "Die Lage der Arbeiterjugend";
- - "Wie kämpfen?";
- "Die Situation in Stuttgart", zum Antrag der HBV-Jugendgruppe für eine Demonstration, über den der DGB KJA mit 16 gegen 13 Stimmen die Abstimmung verweigerte. Die DGB-Jugend sei hauptsächlich SDAJ-orientiert. Eine "Demonstration ausserhalb der Gewerkschaft" lehne man ab, bilde aber einen eigenen Block "innerhalb des gewerkschaftlichen Rahmens" auf der DGB-Kundgebung.

Kontaktadressen gibt es für Heidelberg, Kornwestheim und Tübingen, aber nicht für Stuttgart selbst.
Quelle: Spartacus KJO: Vorwärts zum 1. Mai! - Maiaufruf der KJO Spartacus, Kornwestheim / Tübingen / Heidelberg o. J. (1972)

Spartacus_Suedwest037

Spartacus_Suedwest038

Spartacus_Suedwest039

Spartacus_Suedwest040

Spartacus_Suedwest041

Spartacus_Suedwest042

Spartacus_Suedwest043

Spartacus_Suedwest044


Letzte Änderung: 20.09.2019