Regierungsbezirk Stuttgart: Zimbabwesolidarität

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 11.6.2021

Es können hier nur wenige Dokumente und Hinweise zur Zimbabwesolidarität im Regierungsbezirk Stuttgart, in der sich vor allem der KBW, aber auch die KPD und der KABD engagierten, vorgestellt werden, wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

05.12.1974:
Der KBW gibt seine 'Kommunistische Volkszeitung' (KVZ - vgl. 28.11.1974, 12.12.1974) Nr. 27 heraus. Für die ZANU Zimbabwe wurde gespendet in Stuttgart.
Quelle: Kommunistische Volkszeitung Nr. 27, Mannheim 5.12.1974

März 1976:
In Stuttgart besuchen, laut KBW, ca. 200 seine Zimbabwe-Veranstaltung.
Q: Kommunistische Volkszeitung Nr. 12, Mannheim 25.3.1976, S. 13

29.05.1976:
Im Rahmen ihrer Solidaritätswoche (vgl. 24.5.1976) mit dem Befreiungskampf in Azania, Namibia und Zimbabwe wollen die KPD und ihre LgdI (vgl. 17.5.1976) heute eine Veranstaltung in Stuttgart mit einem Vertreter der ZANU durchführen.
Q: Aufruf der KPD und Liga gegen den Imperialismus: Zimbabwe, Azania, Namibia - Sieg im Volkskrieg, Köln o. J. (Mai 1976), S. 2; Rote Fahne Pressedienst Nr. 21, Köln 25.5.1976, S. 10

08.12.1976:
In Stuttgart findet, laut KPD, eine Veranstaltung ihrer LgdI und der Vereinigung Internationaler Kulturaustausch (VIK) des KABD mit der Delegation der ZANU Zimbabwe (vgl. 3.12.1976) statt, die von 700 Menschen besucht wird.

Die VIK hatte für heute ebenfalls eine Veranstaltung geplant, die aber auf Wunsch der ZANU abgesagt wurde.
Q: Rote Fahne Nr. 48 und 50, Köln 1.12.1976 bzw. 15.12.1976, S. 9 bzw. S. 9

27.06.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 26 (vgl. 13.6.1977, 4.7.1977) zur KVZ heraus mit dem Artikel "Typosatz Bauer. Eine Mannschaft für das Solidaritätsfest des Komitee Südliches Afrika" (KSA) Stuttgart zu Zimbabwe bzw. zum Drupa-Bereich in Schmiden.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 26, Stuttgart 27.6.1977, S. 4

Mittlerer_Neckar_KBW016


02.07.1977:
Das Komitee Südliches Afrika (KSA) Stuttgart führt ein Solidaritätsfest zum Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe mit einem Fußballturnier mit 25 Mannschaften und insgesamt ca. 160 Teilnehmern durch.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 27, Stuttgart 4.7.1977, S. 4

Mittlerer_Neckar_KBW020


18.07.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 29 (vgl. 10.7.1977, 25.7.1977) zur KVZ heraus mit einem Bildbericht über die Aktion der beiden KJB-Zellen in Waiblingen zur Ankündigung des KJB-Sommerlagers und zur Sammlung von Geld für Gewehre für die Jugend von Zimbabwe.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 29, Stuttgart 18.7.1977, S. 4

Mittlerer_Neckar_KBW029


29.08.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 35 (vgl. 22.8.1977, 5.9.1977) zur KVZ heraus. Berichtet wird:"
Sammlung des Komitee Südliches Afrika

Das Komitee Südliches Afrika wird sich mit einem Stand am Flohmarkt in Stuttgart am 10. September beteiligen. Es soll dort über die Lage und Ziele des Befreiungskampfes in Zimbabwe informiert werden. Es werden Bücher, schallplatten und andere übliche Flohmarktartikel verkauft. Das KSA fordert alle Freunde und Genossen auf, es bei der Sammlung des Verkaufsmaterials zu unterstützen."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 35, Stuttgart 29.8.1977, S. 2

05.09.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 36 (vgl. 29.8.1977, 12.9.1977) zur KVZ heraus mit dem Artikel "Solidarität mit dem bewaffneten Befreiungskampf in Zimbabwe" zu den drei Agitationsständen des Komitees Südliches Afrika (KSA) u.a. in Degerloch und auf dem Flohmarkt.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 36, Stuttgart 5.9.1977, S. 4

Mittlerer_Neckar_KBW054


12.09.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 37 (vgl. 5.9.1977, 25.9.1977) zur KVZ heraus mit dem Artikel "1 000 DM für den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe" gesammelt vom KSA Stuttgart auf dem Flohmarkt.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 37, Stuttgart 12.9.1977, S. 2

Mittlerer_Neckar_KBW056


25.09.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 39 (vgl. 5.9.1977, 10.10.1977) zur KVZ heraus mit dem Artikel "'Es ist richtig, wenn das Volk von Azania den bewaffneten Befreiungskampf vorbereitet und führt'" mit Berichten der Stadtzelle Eglosheim und von der Stadtzelle Böblingen über die Zimbabwe-Sammlung.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 39, Stuttgart 25.9.1977, S. 1

Mittlerer_Neckar_KBW059


18.10.1977:
Es erscheint eine 'Afrika Zeitung' (vgl. 12.12.1977) - Zeitung der Afrika Solidaritätskomitees mit der "Resolution der Komitees KSA Gießen, KSA Berlin, AK Hamburg, KSA München, AKSA Mainz, KSA Göttingen, AK Bremen, KSA Osnabrück, KSA Stuttgart Unterstützt den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe auf der Linie: Wir sind unsere eigenen Befreier!".
Q: Afrika Zeitung Vereint wird das Volk von Azania den rassistischen Kolonialstaat zerschlagen und die Macht des Imperialismus brechen, Wiesbaden 18.10.1977, S. 2f

Afrika_Zeitung147

Afrika_Zeitung148


07.11.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 45 (vgl. 31.10.1977, 14.11.1977) zur KVZ heraus. Im Aufruf zur Zimbabwe-Veranstaltung am 9.11.1977 heißt es auch: "der KABD war nicht bereit, sich an der Aktionseinheit zu beteiligen. Differenzen hat es in den Verhandlungen vor allem mit der Liga gegen den Imperialismus darüber gegeben, ob der westdeutsche Imperialismus entschieden bekämpft werden muß, … Wir haben die Meinung vertreten, daß die beste Unterstützung des Kampfes des Volks von Zimbabwe die Bekämpfung der Machenschaften des westdeutschen Imperialismus ist."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 45, Stuttgart 7.11.1977, S. 2

Mittlerer_Neckar_KBW079


09.11.1977:
Zur Zimbabweveranstaltung in Stuttgart mit Rex Chiwara von der ZANU um 19 Uhr im Hermann-Ehlers-Haus riefen auf der AStA der Fachhochschule für Bibliothekswesen, die Liga gegen den Imperialismus (LgdI) der KPD, das Komitee Südliches Afrika (KSA) Stuttgart, KBW und KHG.

Der KBW berichtet: "Genosse Chitando (Zimbabwe) in Stuttgart: 'Unser Kampf nutzt euch, euer Kampf nutzt uns'" und meldet etwa 120 Teilnehmer.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 44 und 46, Stuttgart 31.10.1977 bzw. 14.11.1977, S. 4 bzw. S. 2

Mittlerer_Neckar_KBW083


28.11.1977:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar' Nr. 48 (vgl. 21.11.1977, 5.12.1977) zur KVZ heraus mit dem Artikel "Kleidersammlung für den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Mittlerer Neckar Nr. 48, Stuttgart 28.11.1977, S. 3

Mittlerer_Neckar_KBW092


26.12.1977:
Der KBW Bezirk Franken gibt zur heutigen Nr. 52 die 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Franken' (vgl. 19.12.1977, 2.1.1978) heraus. Ein Bildberichtet erscheint zu den vom KBW am 24.12.1977 durchgeführten Zimbabwe-Agitationszentren in Schwäbisch Hall und in Heilbronn, wo es zu "Übergriffen der Polizei" kam.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksbeilage Franken Nr. 52, Heilbronn 25.12.1977, S. 1

Franken_KBW093


31.12.1977:
Vom KBW wurde für Stuttgart angekündigt ein Dritte Welt-Fest u.a. des Komitee Südliches Afrika (KSA) und des AStA der Fachschule für Bibliothekswesen (FHB), des KBW, des § 218-Komitees, des KJB und der KHG in der Festhalle in Stammheim. Es werden 3 820,34 DM für die ZANLA Zimbabwe gesammelt.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 50 und 1, Stuttgart 12.12.1977 bzw. 1.1.1978, S. 18 bzw. S. 18

02.01.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 26.12.1977, 9.1.1978) zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 1 heraus mit dem Artikel "'Die Afrikaner kämpfen gegen die gleichen Ausbeuter wie wir'" zur Zimbabwe-Spendensammlung in Ludwigsburg, von der Aufbauzelle Hüller.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 1, Stuttgart 1.1.1978, S. 17

Mittlerer_Neckar_KBW110


09.01.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 1.1.1978, 16.1.1978) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 2 heraus mit dem Artikel "Spendet für die Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA" zur Zimbabwesammlung der KJB-Zellen in Waiblingen auf dem Marktplatz.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 2, Stuttgart 9.1.1978, S. 1

Mittlerer_Neckar_KBW114


09.01.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 1.1.1978, 16.1.1978) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 2 heraus mit dem Artikel "Uni Tübingen. ZANLA-Spendenkampagne - Angriff auf imperialistische Propaganda der bürgerlichen Wissenschaft" von der KHG.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 2, Stuttgart 9.1.1978, S. 18

Mittlerer_Neckar_KBW115


16.01.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt zur heutigen Nr. 3 den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' (vgl. 9.1.1978, 23.1.1978) heraus. Aus Heilbronn wird berichtet aus dem IGM-Bereich in "Spendensammlung vorm Läpple. Der Volkskrieg in Zimbabwe wird unterstützt", wobei 12,05 DM gesammelt wurden.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 3, Heilbronn 15.1.1978, S. 18

Franken_KBW100


23.01.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt zur heutigen Nr. 4 den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' (vgl. 16.1.1978, 30.1.1978) heraus. Berichtet wird aus Heilbronn, Neckarsulm, Öhringen und Schwäbisch Hall:"
Die ZANU hat die Arbeiterklasse und das Volk in Westdeutschland aufgerufen, eine Kompanie der Afrikanischen Befreiungsarmee von Zimbabwe (ZANLA) mit Waffen und allem Notwendigen auszurüsten. In Zimbabwe im südlichen Afrika versetzt das bewaffnete Volk gegenwärtig dem Imperialismus die schwersten Schläge. Das ist ausgezeichnet und stärkt die Arbeiter überall in ihren Kämpfen. Die Zellen des KBW im Bezirk Franken haben zur Unterstützung dieses Aufrufs in der vergangenen Woche vor den metallbetrieben des Bezirks, AEG, Audi-NSU, Läpple , Huber und Purolator und vor der Bausparkasse Schwäbisch Hall eine Spendendsammlung durchgeführt.
Beim Audi-NSU versuchte die Bourgeoisie mit Polizei, Verfassungsschutz und einer ganzen Mannschaft vom Ordnungsamt Neckarsulm die Sammlung zu unterdrücken. Es ist ihnen aber weder gelungen, das von den Audi-Arbeitern gespendete Geld noch die Stelltafeln zu beschlagnahmen! Ein Arbeiter gab uns seine Adresse und wollte zur nächsten Veranstaltung mitfahren, auf der genossen der ZANU in Westdeutschland auftreten. Darüberhinaus wurden vier Kommunistische Volkszeitungen verkauft.
Insgesamt betrug das Spendenergebnis 53,35 DM."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 4, Heilbronn 22.1.1978, S. 2

23.01.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 16.1.1978, 27.2.1978) zur heutigen 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 4 heraus. Berichtet wird:"
Bis 1. Mai: Jeden Monat einen Stundenlohn für die ZANLA

Ausrüstung und Bewaffnung einer Kompanie der Befreiungsarmee des Volkes von Zimbabwe (ZANLA) bis auf die Zähne. Diesen Aufruf hat die Afrikanische Nationalunion von Zimbabwe an das Westdeutsche Volk gerichtet.
Im Bezirk Mittlerer Neckar haben Lohnabhängige, Schüler und Studenten bisher 4 733, 55 DM gespendet. In den städtischen Wohnungen in Waiblingen findet dieser Aufruf unter den Arbeiterfamilien Unterstützung. Ein Arbeiter spendet bis zum 1. mai jeden Monat einen Stundenlohn. Zur Zeit ist er arbeitslos. Solange sind es jeden Monat 5 DM."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 4, Stuttgart 22.1.1978, S. 19

13.02.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 7 (vgl. 2.1.1978, 27.2.1978) heraus. Zusammen mit zwei Bildern wird auch berichtet:"
Unterstützung der Bewaffnung einer Kompanie der ZANLA an den Schulen

Die Zellen des KBW Bezirk Franken haben letzte Woche an vier Schulen in Heilbronn, Schw. Hall und Öhringen Sammlungen für eine voll ausgerüstete Kompanie der bewaffneten Befreiungsfront von Zimbabwe durchgeführt. Insgesamt wurden 16,08 DM für den bewaffneten Befreiungskampf gespendet, obwohl es sich gezeigt hat, daß die Schüler und Lehrlinge kaum Geld haben. Manche konnten nur ein paar Pfennige spenden, andere haben sich sogar das Geld zum Spenden ausleihen müssen. Die meisten Schüler haben die Befreiung des Volkes von Zimbabwe unterstützt. Um die Frage, ob der bewaffnete Befreiungskampf richtig und notwendig ist, hat es viele Diskussionen gegeben."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 7, Heilbronn 13.2.1978, S. 17

Franken_KBW107


27.02.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 9 (vgl. 13.2.1978, 6.3.1978) heraus. In "Öhringen: Veranstaltung zur Unterstützung des Befreiungskampfes in Zimbabwe" wird von den Plänen des Jugendzentrums berichtet.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 9, Heilbronn 27.2.1978, S. 17

Franken_KBW109


27.02.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 23.1.1978, 6.3.1978) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 9 heraus mit dem Artikel "Ausrüstung einer Kompanie der ZANLA! Medikamente und Geld für eine bewaffnete Kompanie" wobei auch berichtet wird von den Unikliniken Tübingen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 9, Stuttgart 27.2.1978, S. 17

Mittlerer_Neckar_KBW126


06.03.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 10 (vgl. 27.2.1978, 13.3.1978) heraus. Mit zwei Bildern erscheint der Bericht "Sofortige Anerkennung der Patriotischen Front" von der Zimbabwe-Kundgebung in Heilbronn am Samstag, auf der 9, 85 DM gespendet und 14 KVZ verkauft wurden. Zur im Jugendzentrum Öhringen geplanten Veranstaltung erscheint die "Diskussion mit Schülern. Was wir von der Jugend Zimbabwes lernen können".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 10, Heilbronn 6.3.1978, S. 17f

Franken_KBW111

Franken_KBW112


03.04.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 14 (vgl. 27.3.1978, 10.4.1978) heraus. In "Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" wird berichtet von den Zimbabwe-Kundgebungen in Heilbronn am Samstag, wobei die Polizei in der Fleinerstrasse den Infostand abräumte.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 14, Heilbronn 3.4.1978, S. 18

Franken_KBW124


03.04.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 27.3.1978, 10.4.1978) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 14 heraus mit dem Artikel "Sofortige Herausgabe der Gelder für die ZANLA! Die Sammlung wird fortgesetzt" zu einer Resolution des Fachschaftsrates Chemie der Universität Tübingen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 14, Stuttgart 3.4.1978, S. 19

Mittlerer_Neckar_KBW161


10.04.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 15 (vgl. 3.4.1978, 17.4.1978) heraus. Eine "Presseerklärung des SRK-Vorstands gegen den Polizeiüberfall auf die SRK-Mitgliederversammlung am 6.4.78" führt aus, dass 12 Beamte, davon einer mit MP beteiligt waren und die Personalien überprüft, zwei Anwesende ohne Ausweis festgenommen wurden. Bekräftigt wird die Solidarität mit der ZANLA Zimbabwe und aufgerufen zur Zimbabwedemonstration in München am 30.4.1978. Unterstützt wird dies von den 20 Teilnehmern der Maiveranstaltung des KBW am 7.4.1978.

In "Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" wird berichtet von den Zimbabwe-Kundgebungen in Schwäbisch Hall am 8.4.1978 und aufgerufen zur Kundgebung in Heilbronn am 19.4.1978, zur Ausstellung in Heilbronn am 20.4.1978 und zur Veranstaltung vom Jugendzentrum Öhringen am 13.4.1978 sowie zur Zimbabwe-Demonstration in München am 30.4.1978.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 15, Heilbronn 10.4.1978, S. 17f

Franken_KBW126

Franken_KBW128


10.04.1978:
Der KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt einen Bezirksteil (vgl. 3.4.1978, 24.4.1978) zur 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) Nr. 15 heraus. Berichtet wird:"
Ausrüstung einer vollmotorisierten Kompanie der ZANLA

Am Samstag führte der KJB eine Aktion zur Unterstützung des bewaffneten Befreiungskampfes des Volkes von Zimbabwe auf dem großen Flohmarkt in Stuttgart durch. Als uns ein Reaktionär angriff, wir sollen uns Keulen holen und doch selbst da runter fahren, griff ihn eine Arbeiterin an und sagte, er solle sich aus dem Staub machen. Sie spendete 4.50 DM und kaufte eine KVZ. Insgesamt konnten 11 KVZ, eine Broschüre zum bewaffneten Befreiungskampf verkauft und 22 DM gesammelt werden."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 15, Stuttgart 10.4.1978, S. 18

17.04.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 16 (vgl. 10.4.1978, 17.4.1978) heraus . In "Anerkennung der Patriotischen Front durch die Bundesregierung!" wird aufgerufen zur Kundgebung in Heilbronn am 19.4.1978 und zur Ausstellung in Heilbronn am 20.4.1978 sowie zur Zimbabwe-Demonstration in München am 30.4.1978. Berichtet wird:"
Öhringen: Die revolutionäre Propaganda läßt sich nicht unterdrücken

Sowohl am Freitag wie am Samstag letzter Woche überfiel die Polizei die Stände des KBW, um die revolutionäre Propaganda zu ersticken. Auf die Angriffe eines Mannes hin, uns würde es viel zu gut gehen, berichtete eine Frau am Beispiel ihrer Söhne, wie schwer es ist, eine Lehrstelle zu bekommen und meinte, warum sollen die nicht dastehen und ihre Ansichten vertreten. In der Kundgebung am Samstag wurde der Zusammenhang zwischen dem Befreiungskampf in Zimbabwe und den Kämpfen der Arbeiter hier aufgezeigt, und trotz der Polizeiübergriffe konnte die Sammlung für den bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe nicht verhindert werden. Es wurden 18,60 DM gesammelt."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 16, Heilbronn 17.4.1978, S. 17

17.04.1978:
In der Afrikawoche zur Zimbabwedemonstration und Kundgebung in München mit Vertretern der ZANU am 30.54.1978 agitiert der KBW auch in Nürtingen:"
16 DM wurden in der Nürtinger Fußgängerzone zur Ausrüstung der ZANLA gesammelt. Trotz Aufforderungen (der, d. Vf.) Polizei, den Stand abzuräumen, konnte die Aktion erfolgreich weitergeführt werden. Vor allem jugendliche hatten großes Interesse an Informationen zum Befreiungskampf. Es wurden 13 KVZ, 9 Dokumentationen und 9 weitere Broschüren verkauft."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 17, Stuttgart 24.4.1978, S. 19

17.04.1978:
In der Afrikawoche zur Zimbabwedemonstration und Kundgebung in München mit Vertretern der ZANU am 30.54.1978 agitiert der KBW auch in Bietigheim:"
Auf großes Interesse stieß das Agit-Prop-Zentrum zum bewaffneten Befreiungskampf des Volkes von Zimbabwe. Innerhalb einer Stunde kauften sich 22 Arbeiter, Schüler und Lehrlinge die KVZ, 10 Programme des KBW und verschiedene Broschüren zum Kampf des Volkes von Zimbabwe für nationale Unabhängigkeit und Selbstbestimmung. Die Debatten gingen vor allem über die Notwendigkeit des bewaffneten Befreiungskampfes für die Wiedererlangung des von den Imperialisten gestohlenen Eigentums. Immer wieder konnte Einigkeit darüber erzielt werden, daß das Volk von Zimbabwe gegen den gleichen Feind kämpft, der auch die Arbeiterklasse in Westdeutschland ausbeutet und unterdrückt, den Imperialismus."
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 17, Stuttgart 24.4.1978, S. 19

30.04.1978:
Zur Zimbabwedemonstration und Kundgebung in München mit Vertretern der ZANU riefen auch die KBW Bezirke Franken, Mittelfranken/Oberfranken, Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald, der 107 Teilnehmer für sich verbucht, und Unterer Neckar auf.

Aus dem KBW Bezirk Mittlerer Neckar gibt es gemeinsame Abfahrten aus Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg, Reutlingen, Tübingen, Waiblingen und Stuttgart, wo sich die anderen Orte anschliessen.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Betriebsausgabe ARB / KAH Nr. 3, Heidelberg 13.4.1978, S. 8; Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 15, 16, 17 und 19, Heilbronn 10.4.1978, 17.4.1978, 24.4.1978 bzw. 8.5.1978, S. 18, S. 18, S. 17 bzw. S. 17;Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Mittlerer Neckar Nr. 17, Stuttgart 24.4.1978, S. 19;Kommunistische Volkszeitung - Bezirksausgabe Mittlerer Oberrhein / Nordschwarzwald Nr. 15, 17 und 19, Karlsruhe 10.4.1978, 24.4.1978 bzw. 8.5.1978, S. 17, S. 17 bzw. S. 17

Franken_KBW160


01.05.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 18 (vgl. 24.4.1978, 8.5.1978) heraus. Bekanntgegeben wird, dass für die ZANLA Zimbabwe im Bezirk Franken insgesamt 1 540 DM gesammelt wurden.
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 18, Heilbronn 1.5.1978, S. 17

08.05.1978:
Der KBW Bezirk Franken gibt den 'Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken' Nr. 19 (vgl. 1.5.1978) heraus. Aus Schwäbisch Hall wird berichtet in "Filmveranstaltung des Club Alpha zu Zimbabwe. Reformisten und Opportunisten gemeinsam für die Aussöhnung mit der eigenen Bourgeoisie".
Q: Kommunistische Volkszeitung - Bezirksteil Franken Nr. 19, Heilbronn 8.5.1978, S. 18

Franken_KBW162

Franken_KBW163


26.03.1979:
In Schwäbisch Hall führt der Arbeitskreis Südliches Afrika des Club alpha 60 eine Zimbabwe-Veranstaltung durch.
Q: Afrika Zeitung Wahlen in Rhodesien / Zimbabwe, Berlin Juni 1979, S. 19f

Afrika_Zeitung080

Afrika_Zeitung081


Letzte Änderung: 11.06.2021