Wertheim:
DGB und GEW Landesverband Baden-Württemberg: Informationen zum Fall Kommer (1970)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 3.1.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

In der hier vorgestellten Broschüre wird eines der frühesten Berufsverbote, gegen Helmut Kommer, detailliert dargestellt.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

April 1970:
Der DGB Landesverband Baden-Württemberg und die GEW Landesverband Baden-Württemberg geben vermutlich im April die Broschüre "Informationen zum Fall Kommer" zum Berufsverbot in Wertheim heraus mit den Abschnitten:
- "GEW zum Fall Kommer";
- "Offizielle Mitteilung des neugewählten Schulsprechers an den Direktor des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Wertheim über den Ausgang der Schulsprecherwahl vom 11. November 1969 und Bitte um Bestätigung der Wahl";
- "Vox Information Nr. 1" vom 14.11.1969;
- "Durchsage an die Schüler zur Kenntnis der Lehrer" vom 14.11.1969;
- "Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wertheim am Main an das Oberschulamt Nordbaden", ein Bericht über den Studienreferendar Helmut Kommer vom 18.11.1969;
- "Bericht des Direktors vor der Lehrerkonferenz über die Vorgänge bei der Schulsprecherwahl 1969 am 17. November 1969";
- "Es muß anders werden! Zur Demokratisierung der Schule" zur Schulsprecherwahl, von Helmut Kommer,
- "Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wertheim am Main an das Oberschulamt Nordbaden" ein Bericht über die "Schülerunruhen" vom 22.11.1969;
- "Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wertheim am Main an das Oberschulamt Nordbaden" ein Bericht über die "Schülerunruhen" vom 1.12.1969;
- "Oberschulamt Nordbaden an Studienreferendar Helmut Kommer" zur Übernahme in den Schuldienst, vom 1.12.1969
- "Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wertheim am Main an das Oberschulamt Nordbaden" ein Bericht über die "Schülerunruhen" vom 4.12.1969;
- "Oberschulamt Nordbaden an Studienreferendar Helmut Kommer" zur Einleitung von Vorermittlungen, vom 9.12.1969;
- "Oberschulamt Nordbaden an Studienreferendar Helmut Kommer" zu Vorermittlungen gemäß § 24 LDO und Einladung zur Anhörung am 22.12.1969, vom 10.12.1969;
- "Herr Bruno Perseke an den Direktor des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Wertheim" zum ausgefallenen Französischunterricht durch Kommer, vom 18.1.1970;
- "Oberforstrat Werner Löwe an das Oberschulamt" zur protokollarischen Einvernahme seines 11-jährigen Sohnes, vom 20.1.1970;
- "Oberschulamt Nordbaden an Herrn Oberforstrat Werner Löwe" vom 26.1.1970;
- "Oberschulamt Nordbaden an Herrn Rechtsanwalt Jürgen Laubscher" zur Entlassung von Kommer, vom 13.3.1970;
- "Wertheimer Zeitung vom 20. November 1969 - Flugblätter vor der Schule verteilt";
- "Main-Post vom 22. November 1969- 'Die Schule kann keine Demokratie sein'";
- "Tauber-Rundschau vom 29./30. November 1969 - Lehrer nehmen Stellung";
- "Resolutionen";
- - "Resolution der Referendare am Studienseminar Heidelberg vom 19.12.1969";
- - "Oberschulamt Nordbaden an die Vertretung der Studienreferendare am Seminar für Studienreferendare" zur Resolution vom 19.12.1969, vom 13.12.1970;
- - "Resolution der Referendare am Studienseminar Heidelberg vom 30. Januar 1970";
- - "Resolution der Landessprecherkonferenz Baden-Württembergs vom 14. Februar 1970" von den Studienreferendaren;
- - "Heidelberger Tageblatt vom 13. Februar 1970" zur Resolution des Studentenparlaments der Uni vom 11.2.1970;
- "Wertheimer Zeitung vom 21. Februar 1970 - Wurden Schüler von Kommer verführt?";
- "Stuttgarter Zeitung vom 2. Februar 1970 - Oberschulamt feuert linken Studienreferendar";
- "Wertheimer Zeitung vom 20. Februar 1970 - Untersuchungsmethoden des Oberschulamtes kritisiert";
- "Wertheimer Zeitung vom 20. Februar 1970 - Schüler treten für Lehrer Kommer ein";
- "Main-Post vom 21. Februar 1970 - 'Leistungsprinzip ein Grundgedanke des Lebens'";
- "24. Februar 1970, 22.00 Uhr, Südwestfunk I, 'Nachrichten - Sport - Probleme der Zeit'";
- "Wertheimer Zeitung vom 20. Februar 1970 - Briefe an die Redaktion" von Helmut Kommer;
- "Oberschulamt Nordbaden an Herrn Studienreferendar Helmut Kommer" zu seiner Entlassung, vom 18.3.1970;
- "Anordnung der sofortigen Vollziehung";
- "Wertheimer Zeitung vom 25. Februar 1970 - Resolution der Lehrer an Oberschulamt: Kommer in Staatsdienst übernehmen!" zur Personalversammlung am Bonhoeffer-Gymnasium am 20.2.1970;
- "Wertheimer Zeitung vom 16. März 1970 - Streik am Gymnasium wird fortgesetzt";
- "Wertheimer Zeitung vom 17. März 1970 - Bei Bestrafungen Aktionen angekündigt";
- "Rhein-Neckar-Zeitung vom 18. März 1970 - 'Einseitige und irreführende Darstellung'";
- "Mannheimer Morgen vom 25. März 1970 - DGB stellt sich hinter Kommer"; sowie
- "Hohenloher Tageblatt vom 1. April 1970" zum Brief des FDP-Landtagsabgeordneten Oskar Marczy, Rektor in Schönaich, der Kommer gerne beschäftigten würde.
Quelle: DGB-LV Baden-Württemberg, GEW LV Baden-Württemberg: Informationen zum Fall Kommer, O. O. o. J. (1970)

Wertheim_Kommer001

Wertheim_Kommer002

Wertheim_Kommer003

Wertheim_Kommer004

Wertheim_Kommer005

Wertheim_Kommer006

Wertheim_Kommer007

Wertheim_Kommer008

Wertheim_Kommer009

Wertheim_Kommer010

Wertheim_Kommer011

Wertheim_Kommer012

Wertheim_Kommer013

Wertheim_Kommer014

Wertheim_Kommer015

Wertheim_Kommer016

Wertheim_Kommer017

Wertheim_Kommer018

Wertheim_Kommer019

Wertheim_Kommer020

Wertheim_Kommer021

Wertheim_Kommer022

Wertheim_Kommer023

Wertheim_Kommer024

Wertheim_Kommer025

Wertheim_Kommer026


Letzte Änderung: 03.01.2019