Kommunistische Gruppe Ulm:
"Lu Xun. Zur Vorbereitung der Studienfahrt für die Wanderausstellung 'Lu Xun - Zeitgenosse' (im Oktober 1980)"

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Dietmar Kesten, Gelsenkirchen, 2.3.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Von der Kommunistischen Gruppe Ulm erscheint im September 1980 die Broschüre: "Lu Xun. Zur Vorbereitung der Studienfahrt für die Wanderausstellung 'Lu Xun-Zeitgenosse".

Einleitend heißt es dazu, dass die Broschüre "das Gegenstück zu der von der BRD in einigen chinesischen Städten im Sept./Okt. 1979 gezeigten Ausstellung über Käthe Kollwitz ist. Sie wurde zusammengestellt von der Gesellschaft des chinesischen Volkes für die Freundschaft mit dem Ausland … Mit dieser kleinen Initiative soll es auch darum gehen, bei unseren Genossen und Freunden das Gebiet der Kunst und Kultur einmal anzugehen und verständlich zu machen … Nicht nur in den einigermaßen bekannten Feldern der 'Politik' wird aus KABD-Zeiten mehr und mehr eine erhebliche Lücke und Verhunzung des Marxismus-Leninismus spürbar. Sich für Fragen der Kunst und Kultur zu interessieren, geschweige denn, sie vom m.-l. Standpunkt aus zu betrachten und zu beurteilen wurde noch viel weniger entwickelt".

Lu Xun sei der "eigentliche Schreiber dieses Heftchens! Lu Xun erlebte die düstere Zeit der halbfeudalen und halbkolonialen Herrschaft über China. Die grausame Unterdrückung, Mißhandlung und Demütigung des chinesischen Volkes durch in- und ausländische Despoten machten ihn schon sehr früh zu einem Streiter gegen diese Zustände und für ein China, das sich von diesen Übeln befreien muss. Mit der Schilderung und Kritik dieser Zustände durch seine Essays, Prosa, Gedichte und Erzählungen und später bzw. daneben der Initiierung einer Holzschnitt-Bewegung erwarb er sich im chinesischen Volk große Sympathie und Zuneigung … Einen, wenn auch groben Überblick über Lu Xuns Wirken und seine Zeit zu geben, ist Sinn der geplanten Studienfahrt und einer vorbereitenden kleinen Bildungsveranstaltung".

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

September 1980:
Von der Kommunistischen Gruppe Ulm erscheint die Broschüre "Lu Xun. Zur Vorbereitung der Studienfahrt für die Wanderausstellung 'Lu Xun-Zeitgenosse' (im Oktober 1980)", die sich an diejenigen richtet, die sich für das "Gebiet der Kunst und Kultur" interessieren und sich mit Lu Xun beschäftigen wollen.
Inhalt der Broschüre:
- "Vorwort"
- "Lu Xun: Autobiografie"
- "Lu Xun: Endlos dehnt sich die Straße"
- "Lu Xun: Über das Äußern einer Meinung"
- "Lu Xun/Jürgen Theobaldy: Zaudernd umher"
- "Lu Xun: Das Geheimnis der Dummschwätzer"
- "Ruth Weiss: Das letzte Jahrzehnt im Leben Lu Hsüns"
- "Lu Xun im Spiegel der chinesischen Briefmarke"
- "Agnes Smedley: Geschrieben in tiefer Nacht"
- "Literaturempfehlungen"
Quellen: KG Ulm: Lu Xun. Zur Vorbereitung der Studienfahrt für die Wanderausstellung "Lu Xun - Zeitgenosse" (im Oktober 1980), Ulm, (September 1980).

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_01

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_02

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_03

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_04

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_05

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_06

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_07

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_08

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_09

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_10

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_11

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_12

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_13

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_14

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_15

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_16

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_17

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_18

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_19

KG_Ulm_1980_Lu_Xun_20


Letzte Änderung: 02.03.2018