'Gesundheitspolitisches Forum'
Kollektives Organ im Gesundheitssektor arbeitender Gruppen Nr. 6, Juni 1974

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 3.1.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es kann hier nur eine Ausgabe des 'Gesundheitspolitischen Forums' vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Juni 1974:
Es erscheint 'Gesundheitspolitisches Forum' - Kollektives Organ im Gesundheitssektor arbeitender Gruppen Nr. 6 in einer Auflage von 2 000 Stück zum Preis von 1 DM.

Einleitend heißt es:"
Funktion der Zeitschrift soll sein, die Strategien der verschiedenen auf dem Gesundheitssektor arbeitenden Gruppen zu veröffentlichen und auf breitester Ebene zu diskutieren, um zu so für jeden einzelnen verwertbaren Ergebnissen zu kommen.

Die Zeitschrift soll sich nicht allein darauf beschränken, Ideen zu verbreiten und Verbündete zu gewinnen, sondern es sollen beständige Gruppen aufgebaut werden, die nicht nur den Vertrieb übernehmen, sondern genauso Informationen sammeln und weiterleiten.

Strategie und politische Zielsetzung der Zeitschrift richten sich nach der Arbeitsgrundlage, die auf S. 6 des Gesundheitspolitischen Forum Nr. 1 / 73 abgedruckt ist."

Mitgearbeitet an der Nummer haben neben Einzelpersonen:
- Gruppe P Frankfurt,
- Gesundheitspolitischer Arbeitskreis Freiburg,
- Arbeitskreis Pharmazie Kiel,
- Kritischer Arbeitskreis Pharmazie Marburg,
- Arbeitskreis Pharmazie Münster,
- Sozialistische Basisgruppe Medizin Münster,
- Basisgruppe Pharmazie Westberlin.

Der Artikel "Folter in der BRD" der Gruppe P Frankfurt gliedert sich in die Abschnitte:
- "Aus dem Brief einer politischen Gefangenen";
- "Sensorische Deprivation";
- "Forschungsprojekt 'Einhandsegler'", von der DFG unterstützt;
- "Laborversuche zur sensorischen Deprivation";
- "Strafvollzugsanstalten in der BRD";
- "Die psychische und physische Wirkung sensorischer Deprivation";
- "Haftbedingungen politischer Gefangener" mit Berichten u.a. über Margit Schiller, Ernst Müller und Klaus Jünschke;
- "Circadiane Periodik beim Menschen";
- "Mögliche Anwendung der sensorischen Deprivation";
- "Aggressionsforschung in Hamburg" am SFB 115 der Uniklinik Eppendorf (UKE);
- "Folter in den Kolonien" in Nordirland und auf den Kapverdischen Inseln;
- "Zusammenfassung";
- "Epilog zu Teil 1" zu Heinrich Jansen;
- "Teil 2: Wissenschaft als Herrschaftsinstrument" am Beispiel des SFB 115;
- "Die Situation von Fließbandarbeitern";
- "Die Situation der Soldaten und der Polizei";
- "Zum Sonderforschungsbereich 115"; und
- "Kanalisierung von Aggression und das Militär".

Weitere Artikel sind:
- "Archipel Eppendorf - Marginalie zum Sonderforschungsbereich 115" von Claus Hansen und Arnold Schmieder, Münster;
- "Der Buchtip - Sehr empfehlenswert. J. S. Horn: Arzt in China" von R. N. Freiburg;
- "Neuartige Kontrazeptiva in der Volksrepublik China" aus 'Arznei-Telegramm' Nr. 1/1973;
- "Bericht des Kampfkomitees Reinickendorf" in Westberlin;
- "Arbeitsfeld Gesundheitswesen im Sozialistischen Büro" (SBü);
- "Zeitungsverkäufer stören Betriebsfrieden!" zur Entlassung von Ulrike Gallmeier an der Uniklinik Frankfurt wegen 'KVZ'-Verkauf;
- "FVP gegen Kongress in Südafrika!" vom Pressereferat des Fachverbandes Pharmazie.
Quelle: Gesundheitspolitisches Forum Nr. 6, Eppstein Juni 1974

Gesundheit001

Gesundheit002

Gesundheit003

Gesundheit004

Gesundheit005

Gesundheit006

Gesundheit007

Gesundheit008

Gesundheit009

Gesundheit010

Gesundheit011

Gesundheit012

Gesundheit013

Gesundheit014

Gesundheit015

Gesundheit016

Gesundheit017

Gesundheit018

Gesundheit019

Gesundheit020

Gesundheit021

Gesundheit022

Gesundheit023

Gesundheit024

Gesundheit025

Gesundheit026

Gesundheit027

Gesundheit028

Gesundheit029

Gesundheit030

Gesundheit031

Gesundheit032

Gesundheit033

Gesundheit034

Gesundheit035

Gesundheit036

Gesundheit037

Gesundheit038

Gesundheit039

Gesundheit040

Gesundheit041

Gesundheit042

Gesundheit043

Gesundheit044


Letzte Änderung: 03.01.2019