Universität Frankfurt - Kommunistische Studentengruppen:
Aktionsprogramm zu den Studentenparlamentswahlen 1974

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 13.6.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Auffällig an dem hier vorgestellten "Aktionsprogramm" zu den Studentenparlamentswahlen 1974 der Kommunistischen Studentengruppen (KSG) des KABD ist vor allem die geringe Zahl der aufgestellten Kandidaten.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Mai 1974:
An der Universität Frankfurt gibt die KSG in den vermutlich im Mai ihr "Aktionsprogramm" zu den Studentenparlamentswahlen 1974 heraus mit den Abschnitten:
- "Gegen die Verschlechterung unserer Studienbedingungen";
- "Weg mit den reaktionären Studien- und Prüfungsordnungen!";
- "Für unabhängige Tutorien!";
- "Kampf allen Formen des Numerus Clausus!" zum NC;
- "Für Studiengeldfreiheit!";
- "Kampf der Effektivierung auf unsere Kosten!";
- "Für kostendeckende Ausbildungsförderung1" zum BAFöG;
- "Verteidigen wir unsere demokratischen Rechte!";
- "Für das politische Mandat von AStA und Fachschaften!";
- "Hoch die internationale Solidarität!";
- "Weg mit dem reaktionären Hochschulrahmengesetz" zum HRG.

Aufgerufen wird, die drei Kandidaten der KSG in Erziehungswissenschaften, Mathematik / Physik und Medizin zu wählen.
Quelle: KSG: Aktionsprogramm Studentenparlamentswahlen 1974, Frankfurt o. J. (1974)

Frankfurt_KSG408

Frankfurt_KSG409

Frankfurt_KSG410

Frankfurt_KSG411

Frankfurt_KSG412

Frankfurt_KSG413

Frankfurt_KSG414

Frankfurt_KSG415

Frankfurt_KSG416

Frankfurt_KSG417

Frankfurt_KSG418

Frankfurt_KSG419

Frankfurt_KSG420

Frankfurt_KSG421

Frankfurt_KSG422

Frankfurt_KSG423


Letzte Änderung: 13.06.2019