Marburg - Marxistischer Studentenbund (MSB) Spartakus:
'Spartakusbrief' Zur Kritik der ROTZ und ihres Verhältnisses zur verfaßten Studentenschaft, Jan. 1975

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 21.6.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit der hier vorgestellten Broschüre des MSB Spartakus werden die Roten Zellen (Rotz) Marburg, eine Vorläufergruppe der Marxistischen Gruppe (MG), kritisiert.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

Januar 1975:
Der MSB Spartakus Gruppe Marburg gibt seinen 'Spartakusbrief' heraus zum Thema "Zur Kritik der ROTZ und ihres Verhältnisses zur verfaßten Studentenschaft" mit den Abschnitten:
- "1. Die Lage an den Hochschulen ist nicht einfach oder die Rotz als Nutznießer";
- "1.1. Zauberwort Instrumentalisierung oder die Rotz als Offenheit";
- "1.2. Geschichte des VDS oder Rotz als Aufguß";
- "2. Interessenkampf und sozialistische Strategie";
- "2.1. Studenten als perspektivisch Lohnabhängige und Studenten als Studenten";
- "2.1.1. Rotz sagt etwas Richtiges";
- "2.1.2. Wie bestimmen wir die objektive Lage der Studenten oder Rotz als Beschränkte";
- "2.1.3. Die Aufgaben der Organisation, Strategie und Taktik oder Lenin der Umfassende";
- "2.1.4. Marxistische Interessensbestimmung der Studenten";
- "2.1.5. Das spezifische der Studenten als Studenten oder Rotz als ewig Abgetrennte";
- "2.2. Arbeiterklasse und Studenten oder Rotz als Herausgesetzte";
- "2.2.1. Bestimmung der gemeinsamen Interessen von Arbeiterklasse und Studenten durch den MSB";
- "2.2.2. Ein Beispiel oder Rotz als Herr Grundig";
- "2.3. Die kapitalistischen formbestimmten Interessen oder Rotz als Interessenlosigkeit";
- "2.3.1. Sonderinteressen der bürgerlichen Individuen oder die zirkulierende Rotz";
- "2.3.2. Studenten und ihre spezifische Ware oder Rotz als Tomatenhändler";
- "2.3.3. Sonderinteressen als kapitalistisch bestimmte Interessen oder die statische Rotz in voller Pracht";
- "2.3.4. Interessenspolitik und kapitalfeindliche Stoßrichtung";
- "2.3.5. Wir brauchen den Sozialismus - darum wartet die Rotz";
- "2.3.6. Interessenskampf und Gesamtstrategie oder Rotz weicht aus";
- "2.4. Die praktische Politik der Rotz";
- "2.4.1. Umgang mit Interessen oder Rotz als schlechtes Gewissen";
- "2.4.2. Rotz und Lohnkampf oder der Gipfel der Kritik";
- "2.4.3. Gesetzmäßigkeit und Klassenkampf oder Rotz als Marionetten";
- "2.4.4. Interessen der Studenten oder Rotz als unnütze 'Erhellung', die 'schälen' kann";
- "2.4.5. Negation der Funktion bürgerlicher Kopfarbeiter - Rotz als Negation seiner selbst - Rotz als Känguruh - "Rotz als heilige Enkelkinder - Die praktische Negation";
- "2.5. Rotz und Massen";
- "2.5.1. Interessenvertretung oder Rotz und der Handelsvertreter";
- "2.5.2. Massenarbeit des MSB";
- "2.5.3. Manipulation, Terror und Anbiederung oder Rotz als Iring Fetscher";
- "2.5.4. Die Emanzipationsstrategie der Rotz oder die Rotz als Bergsteiger";
- "2.6. Zusammenhang marxistischer Feinheiten oder Rotz als Grobian";
- "3. Rotz und verfasste Studentenschaft oder Rotz als Schma-Rotzer - Instrumentalisierung - Tips an den Staat - Briefkastentante - Auf zur nächsten Quelle";
- "Verzeichnis der angemerkten Literatur";
- "Zum Thema Rotz ist weiterhin erschienen".
Quelle: Spartakusbrief Zur Kritik der ROTZ und ihres Verhältnisses zur verfaßten Studentenschaft, Marburg Jan. 1975

Marburg_MSB248

Marburg_MSB249

Marburg_MSB250

Marburg_MSB251

Marburg_MSB252

Marburg_MSB253

Marburg_MSB254

Marburg_MSB255

Marburg_MSB256

Marburg_MSB257

Marburg_MSB258

Marburg_MSB259

Marburg_MSB260

Marburg_MSB261

Marburg_MSB262

Marburg_MSB263

Marburg_MSB264

Marburg_MSB265

Marburg_MSB266

Marburg_MSB267

Marburg_MSB268

Marburg_MSB269

Marburg_MSB270

Marburg_MSB271

Marburg_MSB272

Marburg_MSB273

Marburg_MSB274

Marburg_MSB275

Marburg_MSB276

Marburg_MSB277

Marburg_MSB278

Marburg_MSB279

Marburg_MSB280

Marburg_MSB281


Letzte Änderung: 21.06.2019