Kassel - AStA der Gesamthochschule:
'AStA Info' / 'BGL-AStA informiert'

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 9.3.2021

Es können hier nur wenige Ausgaben des 'AStA Info' der Gesamthochschule Kassel (GhK) vorgestellt werden, wir bitten um Ergänzungen. Fortgeführt wurde das 'AStA Info' durch das Informationsblatt 'BGL-AStA informiert'.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

16.04.1974:
Der AStA der Gesamthochschule Kassel (GHK) gibt sein 'AStA Info' Nr. 25 (vgl. 16.4.1975) heraus mit der Schlagzeile "Die Ratten verlassen das sinkende Schiff" zum Rücktritt von 10 Professoren aus dem Gründungsbeirat.
Quelle: AStA Info Nr. 25, Kassel 16.4.1974

16.04.1975:
Der vom Demokratischen Linken Block (DLB) gestellte AStA der Gesamthochschule Kassel (GHK) gibt sein 'AStA Info' Nr. 22 (vgl. 16.4.1974, 23.4.1975) heraus mit der Schlagzeile "Mehr Geld!" zur Studienförderung nach dem Bundessozialhilfegesetz (BSHG) und zum Wohngeld.
Informiert wird über den Hochschulsport.
Q: AStA Info Nr. 22, Kassel 16.4.1975

23.04.1975:
Der vom Demokratischen Linken Block (DLB) gestellte AStA der Gesamthochschule Kassel (GHK) gibt sein 'AStA Info' (vgl. 16.4.1975, 1.10.1975) als Extra heraus zum Streik an der OE Wirtschaft gegen die Verschärfung der Prüfungsordnung.
Q: AStA Info Extra, Kassel 23.4.1975

01.10.1975:
Der vom Demokratischen Linken Block (DLB) gestellte AStA der Gesamthochschule Kassel (GHK) gibt sein 'AStA Info' Nr. 31 (vgl. 23.4.1975, 27.10.1975) heraus mit dem "Rechenschaftsbericht DLB-ASTA WS 74/75 SS 75" mit einer Einführung zur Wahl des AStA aus 3 DLB-Mitgliedern und 2 SSB-Juso am 28.6.1974 und dem Inhalt:
- "Studienberatung";
- "Studienplatztauschbörse";
- "Sozialgebührenboykott";
- "Rücktritt des SSB" am 11.11.1974 wegen der Einladung auch der NPD zu einem Parteienhearing;
- "Berufsverbote";
- "Der 'Fall Spraffke'";
- "AStA-Arbeit geht weiter";
- "Die Gesamtvollversammlung bestätigt den DLB im Amt";
- "AStA-info 10";
- "SVI-Mittelsperrung";
- "Das Ergebnis der Wahlen zum 4. Studentenparlament" bei denen der DLB 34,3% erhielt;
- "Verlauf der Koalitionsverhandlungen" mit dem KSB, die scheiterten;
- "Kongreß 'Verfaßte Studentenschaft' am 18. und 19. Jan. 1975;
- "Mensapreiserhöhung";
- "Streik an der OE-Wirtschaft";
- "Neuwahlen zum 5. Studentenparlament der Gesamthochschule Kassel";
- "Sternmarsch - was soll's?" zum teach-in vom 10.6.1975;
- "Plakatierverbot an der GhK";
- "Weiterarbeit während der Ferien - SKV-Verlängerung" zur studentischen Krankenversicherung;
- "Schlußbemerkung".
Q: AStA Info Nr. 31, Kassel 1.10.1975

27.10.1975:
Der AStA der Gesamthochschule Kassel (GHK) gibt sein 'AStA Info' (vgl. 1.10.1975, 3.5.1976) vermutlich Anfang dieser Woche zusammen mit dem FSR Stufenlehrer heraus mit der Schlagzeile "Wir müssen und wollen etwas dagegen unternehmen!" zum Erlaß des Kultusministers vom 30.6.1975, der nicht an die OE und den Fachschaftsrat weitergegeben worden war, so daß die Bewerber ihre Unterlagen nicht mehr fristgerecht einreichen können.

Aufgerufen wird zur Kurz-VV am 30.10.1975.
Q: AStA Info Wir müssen und wollen etwas dagegen unternehmen!, Kassel o. J. (1975)

Letzte Änderung: 09.03.2021