Teil II: 1970-1971

Januar 1970:
Es erscheint die Nr. 17 des "Rebell" von KAB (ML) und RJ (ML) mit dem Artikel "Chinesischer Dokumentarfilm: Die chinafeindlichen Gewalttaten der Neuen Zaren".
Q: Rebell Nr. 17, Tübingen. Januar 1970, S. 16.

Rebell168

Rebell169

Rebell170


10.03.1970:
In Hamburg erscheint die Nr. 4 der "Apo Press" Geworben wird auch für "Das andere Kino", Rosenstr. 18.
Q: Apo Press Nr. 4, Hamburg, 10.März 1970, S.22.

APO_Press_Hamburg364


02.04.1970:
In Köln erscheint die Nr. 2 der "Obdachlosen-Zeitung.Nachrichtenblatt der Interessengemeinschaft Obdachlosigkeit" mit dem Artikel "Stimmen zum Film: Jeder ist seines Glückes Schmied-oder-Recht hat, wer stärker ist".
Erklärt wird u. a.:
"Der Film zeigt ein falsches Bild von den Siedlungsbewohnern. Wir befürchten, dass uns der Film bei der Wohnungssuche z. B. nicht gerade behilflich ist. (…( Es müssten öfter Filme gezeigt werden, die immer wieder auf die Probleme der vielen Leute in den Obdachlosensiedlungen hinweisen und die Ursachen für diese Probleme zeigen."
Q: Obdachlosen-Zeitung. Nachrichtenblatt der Interessengemeinschaft Obdachlosigkeit, Nr. 2, Köln 2.April 1970, S. 4.

Koeln_263


10.04.1970:
Der örtliche Ausschuss Heidelberg der KfDA gibt ein Flugblatt heraus, das zur Vietnam-Veranstaltung am 15.4.1970 mit dem Film "Piloten im Pyjama" im großen Saal der Stadtbücherei einlädt. Im Film wird die propagandistische Verschleierung
des US-Krieges in Vietnam zerrissen. Dazu heißt es: "Kämpfen die amerikanischen Soldaten für die freie Welt, für Humanität, zum Schutz der Vietnamesen? Oder? Antwort auf diese Fragen soll uns der Film Piloten im Pyjama" geben, der die Verhöre über Nordvietnam abgeschossener US-Flieger zeigt". Ein 1. Teil sei bereits am 19.3. gezeigt worden. Weitere Vorführungen sollen sein: 15.4. und 17.4.
Q: Kampagne für Demokratie und Abrüstung, Örtlicher Ausschuss Heidelberg, Heidelberg, 10. April 1970.

Heidelberg_SDS_1970_049


15.04.1970:
In Heidelberg gibt der AStA der Universität sein "Info" heraus. Angekündigt werden Filme aus Nordvietnam.
Q: AStA Uni: Info Nr. 105, Heidelberg 15.April 1970, S. 5.

11.06.1970:
In Heidelberg gibt der AStA der Universität sein "Info" Nr. 109 heraus. Geworben wird für Andy Warhols Film "Flesh". In "Flesh" geht es um einen Stricher in New York, der durch seinen Job Frau und Kind ernährt. Der Underground-Film war der erste von Andy Warhol.
Q: AStA Uni: Info Nr. 109, Heidelberg 11.Juni.1970, S. 3.

Heidelberg_1970_106


22.07.1970:
In Köln erscheint die Nr. 3 der "Obdachlosen-Zeitung. Nachrichtenblatt der Interessengemeinschaft Obdachlosigkeit mit dem Artikel :"Obdachlose filmen Obdachlosigkeit" in Recklinghausen. Der Film Geht auf die Aktivitäten einer Kunstlehrerin zurück. Die anregte einen Film über Obdachlosigkeit zu drehen. Es wurde eine Arbeitsgruppe gebildet, die das Thema Obdachlosigkeit im Film zeigen will.
Q: Obdachlosen-Zeitung. Nachrichtenblatt der Interessengemeinschaft Obdachlosigkeit, Nr. 3, Köln 22. Juli 1970, S. 6.

Koeln_274


27.10.1970:
In Heidelberg gibt der AStA der Universität sein "Info" Nr. 113 heraus. Angekündigt wird das Filmprogramm von "Das Kino". Dazu heißt es: "Das Kino des Filmclubs Heidelberg e. V. zeigt in diesem Semester Filme, die
1. in Zusammenhang mit der europäischen Arbeiterbewegung entstanden sind,
2. Möglichkeiten eines kulturrevolutionären Konzepts dieses Mediums dokumentieren und
3. den antiimperialistischen Kampf der unterdrückten Völker dokumentarische und agitatorisch unterstützen". Gezeigt werden eine Reihe von Arbeiterfilmen, u. a.
-24.10. Eisenstein: Streik, 7.11.: Eisenstein: Panzerkreuzer Potemkin, 14.11.: Eisenstein: Oktober, 28.11.: Eisenstein: Die Generallinie.
Q: AStA Uni: Info Nr. 113, Heidelberg, 27. Oktober 1970, S. 6.

Heidelberg_1970_133


November 1970:
Es erscheint die Nr. 13/14 der "Göttinger Betriebszeitung-Informationen für Arbeitnehmer" mit dem Artikel "Kalle im Theater" zur Veranstaltung über die Septemberstreiks 1969 im Deutschen Theater, auf der auch ein Dokumentarfilm über den 1967 verhinderten Streik im Ruhrgebiet gezeigt werden soll.
Q: Göttinger Betriebszeitung Nr. 13/14, Göttingen, November 1970, S. 11.

GBZ111


27.11.1970:
Es erscheint die Nr. 11 der "Münchner Studentenzeitung" mit den Artikeln "Proletarische Kunst und Film: Rotes Studentenkino" und "Zu J. Syberbergs Film: "San Domingo" nach einer Novelle von Heinrich von Kleist und der Musik von Amon Düül II.
Q: Münchner Studentenzeitung Nr. 11, München 27 November 1970, S. 6.

Muenchen_MSZ305

Muenchen_MSZ306


02.12.1970:
Es erscheint die Nr. 21 des "Roten Blatts München" der Roten Zellen. Von der Rotzeg erscheint vom 19.11.1970 eine "Richtigstellung der Roten Zellen zum Film "San Domingo" von Hans-Jürgen Syberberg.
Q: Rotes Blatt München Nr. 21, München, 2. Dezember 1970, S. 12f.

Muenchen_Rotes_Blatt246

Muenchen_Rotes_Blatt247


29.01.1971:
In Berlin soll heute, laut KPD/AO, in der Gaußschule eine der zwei Filmveranstaltungen von ihren eigenen Stadtteilkomitees und vom Solidaritätskomitee für den antifaschistischen Kampf der spanischen Arbeiterklasse stattfinden. Gezeigt werden soll ein Dokumentarfilm aus dem spanischen Bürgerkrieg. Dazu aufgerufen wurde auch bei bei AEG Telefunken.
Q: Kommunistische Arbeiterpresse AEG Telefunken Nr. 15, West-Berlin 25.Januar 1971, S. 8.

Berlin_KPDAEG124


Februar 1971:
Es erscheint die Nr. 28 des "Rebell" der RJ/ML mit dem Artikel: "Eine schöne Bescherung" zum Bundeswehrfilm bei der Weihnachtsfeier der Lehrlinge von Bosch Stuttgart.
Q: Rebell Nr. 28, Tübingen Februar 1971, S. 10.

Rebell511


12.03.1971:
Die RJ (ML) Mannheim will den Film "Oktober" von S. Eisenstein im Jugendfreizeitheim Erlenhof in der Neckarstadt vorführen, wozu sie mit einem Flugblatt einlädt.
Q: RJ(ML): Oktober von S. Eisenstein, Mannheim o. J. (12. März 1971).

Mannheim_KAB026


29.04.1971:
In Dortmund will die KPD/ML-ZB um 19.30 Uhr im Roberteck eine Veranstaltung zum 1. Mai durchführen. Gezeigt werden soll der Film: "Morgens um 6 standen wir bereit zum Streik" zur Verhinderung des Streiks im Ruhrbergbau 1966 durch Walter Arendt.
Q: Die Rote Westfalenwalze Es lebe der rote 1. Mai! und Es lebe der rote 1. Mai, Dortmund o. J. (1971), S. 3 bzw. S. 3; KPD/ML-ZB, KJVD: Am 1. Mai. Gegen die arbeiterfeindlichen Maßnahmen der SPD-Regierung, Dortmund o. J. (1971), S. 1.

Westfalenwalze030


10.05.1971:
Die RJ/ML will heute in Völklingen und morgen in Neunkirchen den Film: "Treffpunkt Peking" über Ausbildung und Erziehung in der VR China vorführen, wozu sie mit einem Flugblatt einlädt.
Q: Filmveranstaltung der Revolutionären Jugend (Marxisten-Leninisten), Schafbrücke o. J. (1971).

Saar_RJVD087

Saar_RJVD088

Saar_RJVD089


Juni 1971:
Es erscheint die Nr. 6 der "Befreiung-Anarchistische Zeitung" mit dem Beitrag "Pinelli-Kampagne" zu Italien, während der am 2.5.1971 im RC Köln und am 4.5.1971 in der Uni Köln, sowie am 14.5.1971 durch die FNL in Bad Oeynhausen und am 15.5.1971 ein Film gezeigt wurde.
Q: Befreiung Nr. 6, Mülheim, Juni 1971, S. 6f.

Befreiung_254

Befreiung_255


26.08.1971:
Zur heutigen Filmveranstaltung der Aktion "Kritischer Christen" und des RBJ mit dem Film: "Der gewöhnliche Faschismus" im Hamburg-Haus in Eimsbüttel, ruft auch das SALZ auf.
Q: Kommunistische Arbeiter Zeitung Extrablatt, Hamburg, 24.August 1971, S. 2.

Hamburg_KAZ093


September 1971:
Die Nr. 35 des "Rebell" der RJ/ML des KAB/ML berichtet im Artikel: "Aus der Geschichte Lernen!" von den von den RJ/ML-Ortsgruppen durchgeführten Veranstaltungen zur Parier Kommune und den Filmvorführungen mit Filmen aus China und dem Film "Kuhle Wampe", dem Propagandafilm der KPD
Q: Rebell Nr. 35, Tübingen, September 1971, S. 4.

Rebell576


08.09.1971:
Bei Bosch in Stuttgart gibt der KAB(ML) vermutlich heute die Nr. 3 seiner "Roten Bosch Fanfare" heraus. Eingeladen wird zur Filmveranstaltung am folgenden Tag im Württemberger Hof mit dem Film "Arbeitskampf im Ruhrgebiet 1966". Dazu heißt es:
"Der Film über den Arbeitskampf im Ruhrgebiet 1966 zeigt beispielhaft, was die Arbeiter im diesjährigen Metalltarifkampf von den IGM-Führern zu erwarten haben".
Q: Rote Bosch Fanfare, Nr. 3, Stuttgart o. J. (8. September 1971), S. 1 und 6.

Stuttgart_Bosch009

Stuttgart_Bosch019


27.09.1971:
In Karlsruhe gibt die Betriebsgruppe Herlan der RJ(ML) vermutlich in dieser Woche die Nr. 2 der Zeitung "Die Tube" heraus. Eingeladen wird zur Vorführung des Films "Streik" von Sergej Eisenstein am 30.9.1971 in der Gaststätte Rotes Haus, Waldstraße Nr. 2. Zum Film heißt es: "Der Film zeigt die Zustände in einer russischen Fabrik von 1905, wie ihre materielle Not und Unsicherheit die Arbeiter zwingt, zu Kampfmaßnahmen zu greifen. Es wird gezeigt, wie die Bourgeoisie durch Spitzel, Abwiegler usw. versucht, die einheitliche Kampffront der Arbeiter zu durchbrechen."
Q: Die Tube Nr. 2, Karlsruhe, 27. September 1971, S. 5.

Karlsruhe_KAB048


06.10.1971:
In Bietigheim will die RJ/ML den Film "Lohnkampf ist Klassenkampf" im Waldcafe zeigen.
Q: Einheitlich und kampfentschlossen Nr. 2, Ludwigsburg, 6. Oktober 1971, S. 9.

06.10.1971:
In Ludwigsburg will die RJ/ML den Film "Lohnkampf ist Klassenkampf" im Haus der Jugend zeigen.
Q: Einheitlich und kampfentschlossen Nr. 2, Ludwigsburg, 6. Oktober, S. 9

08.10.1971:
In Heilbronn will die RJ/ML den Film "Lohnkampf ist Klassenkampf" im Jugendkeller, Deutschhof zeigen.
Q: Einheitlich und kampfentschlossen Nr. 2, Ludwigsburg, 8. Oktober 1971, S. 9.

19.10.1971:
Bei Bosch Stuttgart gibt der KAB(ML) laut einer handschriftlichen Datierung heute die Nr. 5 seiner "Roten Bosch Fanfare" mit der Ankündigung einer Filmveranstaltung am nächsten Mittag "Lohnkampf ist Klassenkampf" im Württemberger Hof heraus.
Q: Rote Bosch Fanfare Nr. 5, Stuttgart, o. J. (19. Oktober 1971), S. 1.

Stuttgart_Bosch024


19.10.1971:
In Stuttgart führt die RJ/ML heute im Jugendhaus Zuffenhausen und morgen in Stuttgart-Mitte zwei Veranstaltungen durch. Es soll der Film "Lohnkampf ist Klassenkampf" des KAB/ML durch. Hierbei soll es sich um "einen selbstgedrehten Film des KAB" handeln. "Der Film zeigte wie die Lohnforderungen der Arbeiter in Höhe von 15% durchaus berechtigt sind".
Q: Aktuelle Lehrlingspresse Nr. 11, Stuttgart, November 1971, S. 3.

Stuttgart_RJML016


10.11.1971:
Die RJ (ML) Tübingen gibt die Nr. 2 ihrer Berufsschulzeitung "Arbeitende Jugend heraus. Eingeladen wird zur Filmveranstaltung am 10.11.1971. Gezeigt werden soll de Film: "Streik" von Eisenstein.
Q: Arbeitende Jugend Nr. 2, Tübingen, 10. November 1971, S. 8.

Tuebingen_KAB092


Dezember 1971:
Die RJ/ML gibt die Nr. 4 der Zeitung: "Einheitlich und kampfentschlossen" für den Bezirk Heilbronn, Ludwigsburg und Bietigheim heraus. Im Artikel: "Ein Filmabend", wird der Film: "Arbeitskampf im Ruhrgebiet" angekündigt. Der Film soll am 22.11. in Heilbronn gezeigt werden.
Q: Einheitlich und kampfentschlossen Nr. 4, Ludwigsburg, Dezember 1971, S. 8.

Ludwigsburg_KAB058


16.12.1971:
Die SBG Regensburg will heute im Filmstudio am Ostentor den Film: "Ernst Thälmann-Sohn seiner Klasse" zeigen, der vom Hamburger Arbeiteraufstand 1923 handelt. Die Veranstaltung wird nach eigenen Angaben von ca. 80 Lehrlingen und Jungarbeitern, Schülern und Studenten besucht. KHB/ML und RSF bringen Resolutionen vor.
Q: Arbeitersache Nr. 15 und 16, Regensburg, Dezember 1971 bzw. Januar 1972, S. 5 bzw. S. 6.

Regensburg_SBG168