KBW Hamburg:
'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' / 'Die Säge' (1973/1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 17.7.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Es können hier nur wenige Ausgaben der Flugblattserie bzw. der Betriebszeitung des KBW für Steinway & Sons vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

15.10.1973:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 19.10.1973) in einer Auflage von 350 Stück mit der Schlagzeile "Keine Annahme der Schlichtungsempfehlung!" heraus.
Quelle: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons Keine Annahme der Schlichtungsempfehlung!, Hamburg 15.10.1973

19.10.1973:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 15.10.1973, 14.11.1973) in einer Auflage von 350 Stück mit der Schlagzeile "Ziehen wir die Lehren aus der Tarifrunde!" heraus.
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons Ziehen wir die Lehren aus der Tarifrunde!, Hamburg 19.10.1973

14.11.1973:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 19.10.1973, 22.1.1974) in einer Auflage von 400 Stück mit der Schlagzeile "Heute Mitgliederversammlung: Für bessere Arbeitsbedingungen müssen wir kämpfen!" zur heutigen Mitgliederversammlung der GHK heraus.
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons Heute Mitgliederversammlung: Für bessere Arbeitsbedingungen müssen wir kämpfen!, Hamburg 14.11.1973

22.01.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 14.11.1973, 28.2.1974) in einer Auflage von 500 Stück mit der Schlagzeile "Unternehmer lehnen MTV-Schlichtungsvorschlag ab: Unsere Geduld ist am Ende!" zu den Manteltarifverhandlungen (MTV) heraus.
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons Unternehmer lehnen MTV-Schlichtungsvorschlag ab: Unsere Geduld ist am Ende!, Hamburg 22.1.1974

28.02.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 22.1.1974, 23.4.1974) in einer Auflage von 350 Stück mit dem Leitartikel "Ziehen wir die Lehren aus dem Streik im Öffentlichen Dienst!" zur ÖDTR heraus.

Weitere Artikel sind:
- "Geschwätz um mehr Vermögensbildung";
- "Alle (4) Jahre wieder…? Bericht über eine Wahlveranstaltung" zu der SPD in der Neustadt mit Bausenator Meister zu den Bürgerschaftswahlen (BüW);
- "Bausenator Meister in St. Pauli: 'Nimm Du meine Wohnung - ich nehme Deine Villa'" zur SAGA;
- "Existenzlohn für Lehrlinge!";
- "Unvereinbarkeitsbeschluss in der GEW" zum UVB;
- Meldungen aus Bolivien und Indien; sowie
- "'Wer für Schüler und Eltern spricht, den will der Staat als Lehrer nicht!'" zu Christiane Huth.
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons Ziehen wir die Lehren aus dem Streik im Öffentlichen Dienst!, Hamburg 28.2.1974

23.04.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 28.2.1974, 21.5.1974) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "1. Mai - Kampftag der internationalen Arbeiterklasse".

Weitere Artikel sind:
- "Rationalisierung im Maschinensaal";
- ein Bericht vom Bankenstreik in Frankreich;
- "Der 1. Mai in China"; sowie
- Die Arbeiter sind die Herren. Bericht über einen chinesischen Betrieb".
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons 1. Mai - Kampftag der internationalen Arbeiterklasse, Hamburg 23.4.1974

21.05.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine 'Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons' (vgl. 23.4.1974, 24.6.1974) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "25 Jahre Grundgesetz: kein Anlass zum Feiern!". Aufgerufen wird zur Veranstaltung "Wir Kommunisten und die Verfassung" am 21.5.1974 und zur Kundgebung am 22.5.1974 auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz.

Weitere Artikel sind:
- "Welche Rechte hat das Volk in Hamburg?";
- "Portugal: das Volk entwickelt seine Demokratie";
- "Der 1. Mai in Hamburg";
- "Zu den Rationalisierungen bei Steinway & Sons";
- "Faschistischer Mordanschlag auf türkischen Arbeiter!" zu Neset Danis, wozu vor dem Betrieb Unterschriften gesammelt werden;
- "Zustand der sanitären Anlagen bei Steinway & Sons";
- "Bericht über die 1. ordentliche Delegiertenkonferenz des KBW"; sowie
- "Zum Rücktritt von Willi Brandt" zu Willy Brandt.
Q: KBW Hamburg - Informationen für die Kollegen von Steinway und Sons 25 Jahre Grundgesetz: kein Anlass zum Feiern!, Hamburg 21.5.1974

24.06.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine Betriebszeitung 'Die Säge' (vgl. 21.5.1974, 26.6.1974) in einer Auflage von 350 Stück heraus mit dem Leitartikel "Morgen Betriebsversammlung!".

Weitere Artikel sind:
- "Warum existiert bei der Firma Steinway & Sons eine kommunistische Betriebszelle?";
- "Gewerkschaftsausschlüsse in der IG Drupa";
- "Polizeieinsatz gegen freie Meinungsäußerung" bei der Neset Danis Kundgebung am Mönckebrunnen am 1.6.1974 und der Kundgebung gegen die NPD am 7.6.1974 am CCH;
- "Die Tarifrunde rechtzeitig vorbereiten!";
- "Neues bei Steinway" zu den sanitären Anlagen;
- "Die Rationalisierung ist uns so gut wie sicher!";
- "Der Kampf gegen die Fahrpreiserhöhungen und die gesamte Politik des Magistrats in Frankfurt" zum FVV mit dem Aufruf zur Veranstaltung um 19 Uhr.

Aufgerufen wird zur Veranstaltung "Der demokratische Kampf und das Programm der Kommunisten" mit Joscha Schmierer am 27.6.1974.
Q: Die Säge Nr. 1, Hamburg 24.6.1974

26.06.1974:
Bei Steinway and Sons gibt der KBW Hamburg seine Betriebszeitung 'Die Säge' (vgl. 24.6.1974) in einer Auflage von 350 Stück heraus als Extra "Die 'Polemik' des Werner Witt!" zur gestrigen Betriebsversammlung.
Q: Die Säge Extra Die 'Polemik' des Werner Witt!, Hamburg 26.6.1974

Letzte Änderung: 17.07.2018