Der Chemiearbeiter - Zeitung des Sozialistischen Arbeiter und Lehrlingszentrums für die Chemische Industrie Hamburg, Jg. 1, Nr. 10, Aug. 1971

August 1971:
Anfang August gibt das SALZ Hamburg die Nr. 10 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 6.7.1971, 23.9.1971) heraus, deren Auflage mit 9 000 beziffert wird.

Neben dem Leitartikel "Kapitalistische Tarifpolitik" zur Chemietarifrunde (CTR) mit Berichten über RACAG, Colgate und Norddeutsche Affinerie (NA) und einem Artikel "Kautschuk: Dem Chemie-Verrat die Krone aufgesetzt!" über die Tarifrunde in der Kautschukindustrie, wobei aus Hamburg Phoenix, NY-Hamburger Gummiwerke, Tretorn, Merkel und Balatros erwähnt werden, wird in "Organisation ist unsere einzige Waffe" auch auf die 'KAZ' des SALZ Nr.8 (vgl. 5.7.1971) eingegangen, die die erste Nummer war, die nicht mehr verteilt sondern verkauft wurde: "Wir waren überrascht, wie zahlreich die Kollegen zugriffen!".

In "Linksradikale als Schreckgespenst der Kapitalisten" wird berichtet von Reichhold, aber auch über Petra Schelm.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 10, Hamburg Aug. 1971

KB_Chemiearbeiter004_053

KB_Chemiearbeiter004_054

KB_Chemiearbeiter004_055

KB_Chemiearbeiter004_056

KB_Chemiearbeiter004_057

KB_Chemiearbeiter004_058

KB_Chemiearbeiter004_059

KB_Chemiearbeiter004_060



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]