Der Chemiearbeiter - Zeitung des Kommunistischen Bundes / Gruppe Hamburg für die Kollegen der Chemischen Industrie, Jg. 3, Nr. 26, Mai 1973

Mai 1973:
Der KB/Gruppe Hamburg gibt die Nr. 26 seines 'Chemiearbeiters' (vgl. 19.4.1973, 11.5.1973) in einer Auflage von 6 000 heraus, der sich im Leitartikel "Bilanz der 'Guten Taten'" mit der Chemietarifrunde (CTR) befasst, aber auch von Springer Hamburg berichtet. Dazu erscheint auch der Artikel "Wie kam es zum Abschluß?". Weitere Beiträge sind:
- "'Der erste Schuß muß tödlich sein'" über "private Spitzel- und Killertrupps" der Unternehmer;
- "Mehr Klarheit über Weg und Ziel schaffen" zum französischen Mai 1968;
- "Bilanz der 'Guten Taten' der IGCh-Verw.Stelle Hamburg während der Tarifrunde 1973; sowie
- "Die neuen Löhne in Hamburg" mit Berichten über Affi, Beiersdorf, Colgate und Reichhold.
Q: Der Chemiearbeiter Nr. 26, Hamburg Mai 1973

KB_Chemiearbeiter004_213

KB_Chemiearbeiter004_214

KB_Chemiearbeiter004_215

KB_Chemiearbeiter004_216

KB_Chemiearbeiter004_217

KB_Chemiearbeiter004_218

KB_Chemiearbeiter004_219

KB_Chemiearbeiter004_220

KB_Chemiearbeiter004_221

KB_Chemiearbeiter004_222

KB_Chemiearbeiter004_223

KB_Chemiearbeiter004_224

KB_Chemiearbeiter004_225

KB_Chemiearbeiter004_226



[ Zum Seitenanfang ]   [ vorige Ausgabe ]   [ nächste Ausgabe ]   [ Übersicht ]   [ MAO-Hauptseite ]