Hamburg: 'Barrikade'
Stadtteilzeitung für Altona der KPD / Marxisten-Leninisten (1974)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 12.5.2020

Es kann hier nur eine Ausgabe der 'Barrikade' der KPD/ML vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

29.03.1974:
In Hamburg-Altona gibt die KPD/ML ihre 'Barrikade' Nr. 2 heraus.
Quelle: Roter Morgen Nr. 17, Dortmund 27.4.1974

14.06.1974:
In Hamburg-Altona gibt die KPD/ML ihre 'Barrikade' Nr. 4 (vgl. 29.3.1974) heraus unter der Schlagzeile "Hände weg von Ottensen" mit den Abschnitten:
- "Kampf der kapitalistischen Stadtsanierung";
- "Reform oder Revolution?" zu den 'Mottenburger Nachrichten' der DKP und zu Chile;
- "Die Haupttendenz in der heutigen Welt ist Revolution!";
- "Wie muss der Kampf gegen die kapitalistische Stadtsanierung geführt werden?" zum eigenen Flugblatt "Ottensen bleibt Arbeiterviertel" von vor einem Jahr.

Ein Kasten berichtet von der Demontage der Schienen der Straßenbahnlinie 9 am 25.5.1974, obwohl über 10000 Unterschriften für ihren Erhalt gesammelt wurden.

Aufgerufen wird zur Veranstaltung "Hände weg von Ottensen!" am 20.6.1974 in der Gaststätte W. Dunckelmann Bahrenfelder Str. 176.
Q: Barrikade Nr. 4, Hamburg 14.6.1974

Hamburg_Barrikade001

Hamburg_Barrikade002

Hamburg_Barrikade003

Hamburg_Barrikade004

Hamburg_Barrikade005

Hamburg_Barrikade006


Letzte Änderung: 12.05.2020