Danfoss Flensburg:
Kommunistische Volkszeitung Flugschrift 170 DM / 8% mindestens im Tarifkampf fordern, 12. Sept. 1979

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 1.10.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Mit dieser Flugschrift für Danfoss Flensburg propagierte der KBW seine Forderung zur Metalltarifrunde (MTR).

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

12.09.1979:
Die Zelle Metall Flensburg des KBW gibt für Danfoss eine Flugschrift der 'Kommunistischen Volkszeitung' (KVZ) in einer Auflage von 200 Stück heraus unter dem Titel "170 DM / 8% mindestens im Tarifkampf fordern" zur Metalltarifrunde (MTR).

Enthalten sind die Abschnitte:
- "Kämpfe der Danfoss-Belegschaft";
- "Die Danfoss-Kapitalisten können zahlen";
- "Aus der Geschichte des Danfoss-Kapitals";
- "Der niedrige Lohn der westdeutschen Arbeiter hat das Danfoss-Kapital angelockt";
- "Tarifliche Absicherung ist notwendig";
- "Die Leistungszulage spaltet die Arbeiter";
- "Die Danfoss-Kapitalisten setzen auf Spaltung";
- "Entlohnung nach 'Leistung'";
- "Jeder wäre für das Verbot der Akkord-, Nacht- und Schichtarbeit, würde der Tariflohn reichen";
- - "Matthöfer fürchtet um die Früchte seines Coups - Geltender Tarif würde Lohnsteuer zur Explosion bringen";
- "Briefe von Arbeitern an Matthöfer";
- "Entwicklung der Mehrwertsteuer";
- "Frühzeitig wird in Abteilungen und Belegschaften die Lohnforderung beraten und der Tarifkampf vorbereitet" bei AEG Hamburg und NRI Buxtehude;
- "Streik der Stahlarbeiter 1978/79" ein Bildbericht von der STR.
Quelle: KBW: Kommunistische Volkszeitung Flugschrift Danfoss 170 DM / 8% mindestens im Tarifkampf fordern, Hamburg 12.9.1979

KBW_Nord_1979_Metall001

KBW_Nord_1979_Metall003

KBW_Nord_1979_Metall004

KBW_Nord_1979_Metall005

KBW_Nord_1979_Metall006

KBW_Nord_1979_Metall007

KBW_Nord_1979_Metall008


Letzte Änderung: 04.11.2019