HDW Kiel: 'Das Ruder' des KBW (1974-1977)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 28.5.2018


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Betriebszeitung 'Das Ruder' des KBW kann hier nur unvollständig vorgestellt werden. Wir bitten um Ergänzungen.

Durch 'Das Ruder' wurden fortgeführt das 'Rote Dock' aber auch die 'Informationen' des KBW für die Metallindustrie bzw. die Metallbetriebe.

Liste der als Scans vorhandenen Zeitungen

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

26.11.1974:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 3.12.1974) Nr. 1 in einer Auflage von 1 500 Stück heraus mit dem Leitartikel "Wir brauchen lineare Lohnerhöhungen!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Henke in Persien" um sechs U-Boote an den Iran zu verkaufen;
- "Tarifrunde im Öffentlichen Dienst: Mindestens 200 DM für alle, 300 DM Urlaubsgeld und 660 DM für alle Lehrlinge" zur ÖDTR;
- "Wenn Mutti Schiffe taufen dürfte…" zum Vorschlag der SPD, Schiffe von Arbeiterfrauen taufen zu lasen;
- "Mit Mitbestimmung macht man Stimmung!";
- "Wie das Neue China das Problem der Arbeitslosigkeit löst" aus der 'Peking Rundschau' /(PR) Nr. 31/1974, aus der 'KVZ', mit einem Bericht von der Gründung der GDCF Kiel (vgl. 18.11.1974);
- "Die IG-Metall-Führung und wir!"; sowie
- "Der Hungerstreik ist gerecht: 'Weg mit der Isolationshaft'!" zur RAF.
Quelle: Das Ruder Nr. 1, Kiel 26.11.1974

03.12.1974:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 26.11.1974, 12.12.1974) in einer Auflage von 1 300 Stück als Extra heraus mit der Schlagzeile "Die Katze ist aus dem Sack" zur Metalltarifrunde (MTR).

Beigeheftet ist eine Flugschrift "Beharren auf der Forderung: Weg mit der Isolations- und Vernichtungshaft!" des KBW, der GUV, der Roten Zellen, der Roten Zelle Schule und der Asten der FHS für Sozialwesen und der Uni mit dem Aufruf zur Demonstration zum RAF-Hungerstreik um 16 Uhr 30.
Q: Das Ruder Extra Die Katze ist aus dem Sack, O. O. (Kiel) 3.12.1974; KBW u.a.: Beharren auf der Forderung: Weg mit der Isolations- und Vernichtungshaft, Kiel O. J. (1974)

12.12.1974:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 3.12.1974, 15.1.1975) Nr. 2 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Mit SPD-Postenschieberei in den Aufsichtsrat" zu den Aufsichtsratswahlen (ARW).

Weitere Artikel sind:
- "VK-Vorsitzender Horst Seidel und die 12%-Forderung" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "IG-Metall Ortsverwaltung will Jugendvertretung absägen";
- "Frohe Weihnachten!" zu den Arbeitsunfällen;
- "Blumen am Arbeitsplatz?" zur Verbesserung der Arbeitsbedingungen;
- "'Väterchen' Scheel kommt" zum Bundespräsidenten; sowie
- "Erklärung der HDW-Aufbauzelle zur Änderung unserer Forderung zur Metalltarifrunde" zur MTR bzw. dem Flugblatt des KBW Kiel von Anfang November (vgl. 6.11.1974).

Eingeladen wird zur Veranstaltung "'Krise', Arbeitslosigkeit und Lohnkampf - was sagen die Kommunisten dazu?" am 13.12.1974.
Q: Das Ruder Nr. 2, O. O. (Kiel) 12.12.1974

15.01.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 12.12.1974, 31.1.1975) in einer Auflage von 1 000 Stück als Extra heraus unter der Schlagzeile "6%-Angebot der Metallkapitalisten - Die Arbeitslosen sollen den Lohn drücken" zur Metalltarifrunde (MTR).

Aus der 'KVZ' stammt der Artikel "Rationalisierung bei VW: Wo heute noch 29 Kollegen gearbeitet haben, braucht man nachher nur noch 3".
Q: Das Ruder Extra 6%-Angebot der Metallkapitalisten - Die Arbeitslosen sollen den Lohn drücken, Kiel 15.1.1975

31.01.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 15.1.1975, 4.2.1975) Nr. 1 in einer Auflage von 1 100 Stück heraus mit dem Leitartikel "Zum Unfall des Malers W. Buchholz: Die Arbeitshetze fordert ihre Opfer".

Weitere Artikel sind:
- "Rohrschlosserei: Überstundenstreik";
- "Zur Einführung des Programmlohnes!";
- "Erbitterte Streikkämpfe in Spanien" aus der 'KVZ';
- "Was hat Vietnam mit uns zu tun?";
- "Wer bricht den Waffenstillstand?" zu Vietnam, aus der 'KVZ';
- "Warum unsere Verteiler morgens nicht im Bett bleiben!";
- "Hier stellen wir einen Feind vor" zu Dr. Laurenz Heinrichs, der einen "Ratgeber für den Werkschutz" schrieb;
- "DKP: Völlig auf den Hund gekommen" zum 'Werft-Echo' Nr. 12/1974;
- "Das Allerletzte" zur Stellungnahme der katholischen Kirche zu den Betriebsratswahlen (BRW);
- "Die Kapitalistenklasse plündert die Staatskassen. Staatsschuld und Steuerausplünderung wachsen" aus der 'KVZ';
- "IG Metall-Tarifrunde: Lohnraubabschluss in Vorbereitung" zur MTR; sowie
- "Ballade von dem Arbeiter und seinen kapitalistischen Blutsaugern" von Werner Holz.

Aufgerufen wird zur IGM-Mitgliederversammlung am Abend.
Q: Das Ruder Nr. 1, Kiel 31.1.1975

04.02.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 31.1.1975, 24.2.1975) Nr. 2 in einer Auflage von 1 100 Stück heraus mit dem Leitartikel "Kapitalisten fühlen sich stark: 6% sollen zu viel für uns sein!" zur Metalltarifrunde (MTR) mit Bericht von der IGM-Mitgliederversammlung am letzten Freitag.

Weitere Artikel sind:
- "Neue Rohrschlosserei: Betriebsrat bricht Versprechungen - Deshalb muß am Donnerstag eine Hallenversammlung einberufen werden!";
- "Neueste Nachrichten von der Tariffront !!"; sowie
- "Offener Brief eines Post-Kollegen über die Gemeinsamkeiten zwischen öffentlichem Dienst und Metallbereich in der Tarifrunde!" zu MTR und ÖDTR.

Eingeladen wird zum Arabischen Abend, zur GDCF-Veranstaltung "Wirtschaft in China" am 12.2.1975 und zur zentralen KBW-Veranstaltung "Die Ursachen der Krise und ihre Auswirkungen" am 13.2.1975.
Q: Das Ruder Nr. 2, Kiel 4.2.1975

24.02.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 4.2.1975, 17.3.1975) Nr. 3 in einer Auflage von 1 300 Stück heraus mit dem Leitartikel "Metalltarifabschluss: E. Loderers 'großer Erfolg'! mit 6,80 Mark 'Lohndiktat gebrochen'" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Was ist ein Mensch wert?" zu den Wohnheimen für ausländische Junggesellen;
- "Betriebliches Vorschlagswesen (BVW): Wir sollen mitrationalisieren!";
- "Warnstreiks oder 'verlängerte Mittagspausen'?" zur MTR;
- "Fortschrittliche türkische Kollegen sollen entlassen werden!";
- "Das Personalbüro muß außerhalb der Mittagspause geöffnet sein!"; sowie
- "Die UdSSR plündert die DDR aus" aus der 'KVZ'.
Q: Das Ruder Nr. 3, O. O. (Kiel) 24.2.1975

17.03.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 24.2.1975, 26.3.1975) Nr. 4 in einer Auflage von 1 400 Stück heraus mit der Schlagzeile "Die Belegschaft muß entscheiden!" zu den Betriebsratswahlen (BRW).
Q: Das Ruder Nr. 4, Kiel 17.3.1975

26.03.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 17.3.1975, 8.4.1975) Nr. 5 in einer Auflage von 1 300 Stück heraus mit dem Leitartikel "Die Zukunft aus HDW? Auftragsstornierungen für Tanker!!".

Weitere Artikel sind:
- "Verzwickte Lage zu den Betriebsratswahlen" zu den BRW;
- "Vorschlag zur Herstellung der Einheit der HDW-Kollegen gegenüber den HDW-Kapitalisten";
- "AG Weser Bremen: Programmlohn: Ständige Drohung mit Lohnabzug" aus der 'KVZ'; sowie
"Kambodscha und der Befreiungskampf der Staaten und Völker der dritten Welt".
Q: Das Ruder Nr. 5, Kiel 26.3.1975

08.04.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 26.3.1975, 14.4.1975) Nr. 6 in einer Auflage von 1 200 Stück heraus mit dem Leitartikel "Der Sieg der Völker von Vietnam und Kambodscha nützt auch uns!".

Weitere Artikel sind:
- "Die Völker von Vietnam und Kambodscha erringen den Sieg!" aus der 'KVZ' Nr. 13; sowie
- "Solidarität mit Bernd Woitalla!" der wegen Störung des Betriebsfriedens entlassen wurde.
Q: Das Ruder Nr. 6, Kiel 8.4.1975

14.04.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 8.4.1975, 29.4.1975) Nr. 7 vermutlich Anfang dieser Woche in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Betriebsratswahlen: Der Wahlvorstand muss zurücktreten" zu den BRW und dem Artikel "Mit Mafia-Methoden Pöstchen gesichert!" zur Wahl der IGM-Ortsverwaltung Kiel / Plön.

Aufgerufen wird zur Veranstaltung des Chile-Komitees am 15.4.1975.
Q: Das Ruder Nr. 7, Kiel O. J. (1975)

29.04.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 14.4.1975, 30.4.1975) Nr. 8 in einer Auflage von 1 200 Stück heraus unter der Schlagzeile "Heraus zum 1. Mai! Kampftag der internationalen Arbeiterklasse".

Aufgerufen wird zur Mai-Veranstaltung des KBW am 30.4.1975, zur DGB-Demonstration und zur anschließenden KBW-Kundgebung.
Q: Das Ruder Nr. 8, O. O. (Kiel) 29.4.1975

30.04.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 29.4.1975, 19.6.1975) Nr. 9 in einer Auflage von 1 100 Stück heraus mit dem Leitartikel "Demonstration gegen die Folgen der Jugendarbeitslosigkeit" mit dem Aufruf nach Neumünster am 31.5.1975 und dem Artikel "Den Gegner im Auge behalten" zu den Kapitalisten bzw. zum Betriebsrat, der von den 'Roten Betriebsräten' der KPD/ML scharf angegriffen wurde.
Q: Das Ruder Nr. 9, O. O. (Kiel) 30.4.1975

19.06.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 30.4.1975, 9.7.1975) Nr. 10 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Der Vorstand muss Farbe bekennen! - Überstundenabbau".

Weitere Artikel sind:
- "Kantinenchaos";
- "Berichtigung einiger falscher Ansichten im letzten Ruder. - Selbstkritik" zum Artikel "Den Gegner im Auge behalten" in der Nr. 9; sowie
- "Weg mit dem § 218! Volksentscheid gegen den § 218!", wozu in der nächsten Woche ein 'Ruder' erscheinen soll.
Q: Das Ruder Nr. 10, Kiel 19.6.1975

09.07.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 19.6.1975, 1.9.1975) Nr. 11 in einer Auflage von 600 Stück heraus unter der Schlagzeile "Weg mit dem § 218! Volksentscheid gegen den § 218!" mit der Einladung zur heutigen Versammlung des Komitees.

Weitere Artikel sind:
- "Neue Polizeirechte gegen das Volk" aus der 'KVZ'; sowie
- "Haftantritt angeordnet" gegen 5 KBWler wegen der Cabora-Bassa-Demonstration 1970.

Beigelegt ist ein Flugblatt des KBW "Polizeieinsatz gegen Gegner des § 218" mit der Einladung zur Mitgliederversammlung des Komitees am 8.7.1975.
Q: Das Ruder Nr. 11, Kiel 9.7.1975; KBW: Polizeieinsatz gegen Gegner des § 218, Kiel O. J. (1975)

01.09.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 9.7.1975, 2.10.1975) Nr. 12 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Portugal. Die Krise der revolutionären Entwicklung".

Weitere Artikel sind:
- "Das portugiesische Tagebuch eines Sozialdemokraten" aus der 'KVZ' Nr. 28;
- "Jeder bekommt, was er verdient! 223 DM in d. Stunde" zu den Bezügen des HDW-Vorstands; sowie
- "Erhöhung der Fahrgeldpauschale!".
Q: Das Ruder Nr. 12, Kiel 1.9.1975

02.10.1975:
Die Betriebsaufbauzelle HDW der Ortsgruppe Kiel des KBW gibt ihre Zeitung 'Das Ruder' Nr. 13 (vgl. 1.9.1975, 7.11.1975) in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Rationalisierungsmaßnahmen".

Weitere Artikel sind:
- "25 000 demonstrierten in Bonn" gegen den § 218 (vgl. 21.9.1975);
- "Koalitionsentwurf zur 'Reform' des Paragraphen 218: Ärzte sollen entscheiden";
- "Chile - 2 Jahre nach dem Putsch. Die Junta betreibt den Ausverkauf des Landes an die Imperialisten" zur Chile-Veranstaltung (vgl. 3.10.1975);
- "Stahltarifrunde. Die 8 % Forderung der Tarifkommission sichert den Reallohn nicht" zur STR aus der 'KVZ';
- "Übrigends…" zum zweiminütigen Streik für die spanischen Kollegen; sowie
- ein Bericht zum Prämienlohn in der Halle 6 im Werk Gaarden, der aber für die Kranfahrer nicht gilt.

Beigelegt sind ein Flugblatt des Chile-Komitee Kiel "Stärkt die Chile-Solidarität. Veranstaltung mit einem Vertreter der chil. Einheitsgewerkschaft CUT" (vgl. 29.9.1975) sowie ein Flugblatt des KBW Kiel "Solidarität mit dem spanischen Widerstand" (vgl. 2.10.1975).
Q: Das Ruder Nr. 13, O. O. (Kiel) 2.10.1975; KBW <OG Kiel>: Solidarität mit dem spanischen Widerstand, O. O. (Kiel) O. J. (2.10.1975)

07.11.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 2.10.1975, 28.11.1975) Nr. 14 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Zur Betriebsversammlung - Gemeinsam mit dem Vorstand sind wir immer die Angeschissenen!".

Weitere Artikel sind:
- "Was für Forderungen brauchen wir?" zur Metalltarifrunde (MTR);
- "IG-Metall-Vorstände kündigen vorzeitig Urlaubstarif!";
- "Fundsachen aus Werkszeitung 3/75";
- "Portugal: die Entscheidung rückt näher!"; sowie
- "§ 218: Bonner Schmierentheater und die Konsequenzen!".
Aufgerufen wird zur Kundgebung des Komitees gegen den § 218 um 17 Uhr.
Q: Das Ruder Nr. 14, Kiel 7.11.1975

28.11.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 7.11.1975, 17.12.1975) Nr. 15 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Wir müssen fordern was wir brauchen" zur Metalltarifrunde (MTR) mit der Einladung zur Veranstaltung der Zelle HDW und der Stadtteilzelle Gaarden am 28.11.1975.

Weitere Artikel sind:
- "Donnerstag, 4.12.: Demonstration und Kundgebung gegen die Fahrpreiserhöhungen bei der KVAG";
- "Zahlung der Nachtschicht-Zulage ab Schichtbeginn !!!"; und
- ein Offener Brief des Gaardener Komitees gegen den § 218 an den Betriebsrat und den IGM-Vertrauensleutekörper von HDW.

Beigelegt ist das Flugblatt "Die Metalltarifrunde vorbereiten - Wir müssen fordern was wir brauchen" der Stadtteilzelle Gaarden, das zur Veranstaltung am 28.11.1975 aufruft.
Q: Das Ruder Nr. 15, Kiel 28.11.1975; KBW-Stadtteilzelle Gaarden: Die Metalltarifrunde vorbereiten - Wir müssen fordern was wir brauchen, O. O. (Kiel) O. J. (1975)

17.12.1975:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 28.11.1975, 8.1.1976) in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Zu den Entlassungen: Erst 650, jetzt 810… und morgen?".

Weitere Artikel sind:
- "Ein schädlicher Beschluss" zum Wegfall der vierten Betriebsversammlung des Jahres;
- "Weg mit dem Maulkorbgesetz 130a (88a)!", der Aufruf des ZK des KBW vom 29.11.1975;
- "Zur Lohnrunde" zur Metalltarifrunde (MTR); sowie
- "Die DKP (Werftecho) in Worten und in Taten".
Q: Das Ruder Zu den Entlassungen: Erst 650, jetzt 810… und morgen?, Kiel 17.12.1975

08.01.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 17.12.1975, 11.2.1976) Nr. 1 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus unter der Schlagzeile zur KVAG "Weg mit der Fahrpreiserhöhung - Aufruf zur Demonstration" am 10.1.1976.
Q: Das Ruder Nr. 1, O. O. (Kiel) 8.1.1976

11.02.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 8.1.1976, 20.4.1976) Nr. 2 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Metalltarifrunde - Jetzt reichts! Die Provokation der Metallkapitalisten zurückschlagen!" zur MTR.

Weitere Artikel sind:
- "Die Ziele der Kapitalisten in der jetzigen Krise!";
- "Die Metalltarifrunde zum Kampf gegen die wachsende Verelendung nutzen! Der Taktik der Unternehmer entgegentreten!";
- "Betriebsversammlung: Profi-Lügner am Werk" zu en Entlassungen;
- "Der neue § 218: Alle Möglichkeiten der Schikane ausgeschöpft!" mit dem Aufruf zur Veranstaltung am 11.2.1976, einer Kundgebung am 12.2.1976 und zur Demonstration am 21.2.1976;
- "MdB Müller-Emmert verdrückte sich" aus Osnabrück, aus der Zeitung der § 218-Komitees;
- "ÖTV-Forderung 135,- DM für alle - Ein großer Fortschritt; auch für uns!" zur ÖDTR; sowie
- "Jugendarbeits'schutz'gesetz der Bundesregierung: Jugend der Lohnabhängigen der Unternehmerwillkür preisgegeben!" zum JuArSchG.
Q: Das Ruder Nr. 2, Kiel 11.2.1976

20.04.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 11.2.1976, 29.4.1976) vermutlich Anfang dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Fusion und Programmlohn = Massenentlassungen!"

Weitere Artikel sind:
- "Der 'Sozial'plan" zum Sozialplan;
- "Eine sozialdemokratische Begründung für diesen Plan!";
- "Die Lage und was auf uns zukommt: Krise in der Werftindustrie…";
- "6 Fregatten - wozu wohl?" zur Marine;
- "Tarifauseinandersetzungen" mit Artikeln zur Metalltarifrunde (MTR) aus der 'KVZ';
- "ÖTV - fünf Prozent, mindestens 85 DM" zur ÖDTR;
- "Die 1. a.o. DK des KBW beschließt Beteiligung an den Bundestagswahlen" am 27.3.1976;
- "Anschläger sollen entlassen werden";
- "IGM-Vertreterversammlung fordert: Kaschner muß rausgeschmissen werden!" zum Rektor der Toni Jensen-Schule in Dietrichsdorf; sowie
- "Warum stehen die westdeutschen Kapitalisten 'immer noch besser da'? Die relative Stärke des BRD-Imperialismus kommt aus der Ausbeutung".
Q: Das Ruder Fusion und Programmlohn = Massenentlassungen!, O. O. (Kiel) O. J. (1976)

29.04.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 20.4.1976, 19.7.1976) Nr. 5 in einer Auflage von 1 000 Stück heraus mit dem Leitartikel "Heraus zum 1. Mai! Unsere Forderungen auf die Straße" mit dem Aufruf zur Veranstaltung am 19 Uhr.

Weitere Artikel sind:
- "Der § 218: Kanonen- und Maschinenfutter für die herrschende Klasse!";
- "Unterstützt den Kampf des Volkes von Zimbabwe in seiner entscheidenden Phase!";
- "Sammeln wir für eine Schneiderwerkstatt!" in Zimbabwe;
- "Rektor Kaschner, die Toni-Jensen-Schule und die HDW!"; sowie
- "Noten - Unterdrückungsmittel der bürgerlichen Schule" aus der 'KVZ'.
Q: Das Ruder Nr. 5, Kiel 29.4.1976

19.07.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 29.4.1976, 26.7.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Weshalb kandidiert der KBW zu den Bundestagswahlen?" zu den BTW.

Weitere Artikel sind:
- "'Riesengeschäft für Kiels Grosswerft'"; sowie
- "Israels bewaffneter Überfall auf Uganda: Der Krug geht solange zum Brunnen, bis er zerbricht".

Eingeladen wird zu den Arbeiterbildungs-Veranstaltungen ab dem 25.7.1976.
Q: Das Ruder Weshalb kandidiert der KBW zu den Bundestagswahlen?, Kiel O. J. (1976)

26.07.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 19.7.1976, 30.8.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "E. Z. Tekere, Vertreter der Befreiungsbewegung von Zimbabwe (Rhodesien) spricht in Kiel: Das weiße Siedlerregime wird fallen!" mit dem Aufruf zur Veranstaltung am 1.8.1976.

Weitere Artikel sind:
- "Otto vom Steeg in Werftsozi: 'Hand in Hand mit dem Kapital gegen die Werftarbeiter!'";
- "Ein Besuch auf HDW" von einem Medizinstudenten; sowie
- "Die westdeutschen Imperialisten stehen hinter dem rhodesischem Siedlerregime" aus der 'KVZ'.

Eingeladen wird zu den Arbeiterbildungs-Veranstaltungen ab dem 8.8.1976.
Q: Das Ruder E. Z. Tekere, Vertreter der Befreiungsbewegung von Zimbabwe (Rhodesien) spricht in Kiel: Das weiße Siedlerregime wird fallen!, Kiel O. J. (1976)

30.08.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 26.7.1976, 6.9.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "KPD-Verbot: Fessel der selbständigen Kämpfe der Arbeiterklasse und des Volkes".

Weitere Artikel sind:
- "Bremer Vulkan-Werft: Betriebsrat lehnt Programmlohn ab!";
- "DKP-Lumpen" zu den Bundestagswahlen (BTW) aus der KBW-Zellengruppe Kiel-Süd;
- "Die Gesetze zur inneren Sicherheit sind Gesetze gegen das Volk";
- "'Vermögensbildungspolitik' - Lohnraub in Geschenkverpackung!".

Aufgerufen wird zur Wahlkundgebung am 11.9.1976.

Beigelegt ist das Flugblatt "Tilly: Die geplante Stillegung muss verhindert werden!" der Stadtteilzelle Gaarden zu dem Textilbetrieb, das in einer Auflage von 600 Stück erscheint.
Q: Das Ruder KPD-Verbot: Fessel der selbständigen Kämpfe der Arbeiterklasse und des Volkes, O. O. (Kiel) O. J. (1976); KBW-Stadtteilzelle Gaarden: Tilly: Die geplante Stillegung muss verhindert werden!, Kiel 28.8.1976

06.09.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 30.8.1976, 8.9.1976) heraus mit dem Leitartikel "Sofortige Aufhebung des Werftverbots für Bernd Woitalla - Sofortige Wiedereinstellung der 3 anderen Betriebsräte".

Weitere Artikel sind:
- "Zum 'Werft-Echo' und 'Werft-Sozi'" zu den Betriebszeitungen der DKP und der SPD;
- "Empörung in der Kieler Bevölkerung!" zum Werftverbot gegen Woitalla; sowie
- "Bekanntmachung des Kommunistischen Bundes Westdeutschlands" zum Auftritt von Finanzminister Apel um 17 Uhr auf dem Vinetaplatz.

Aufgerufen wird zur Wahlkundgebung am 11.9.1976.
Q: Das Ruder Sofortige Aufhebung des Werftverbots für Bernd Woitalla - Sofortige Wiedereinstellung der 3 anderen Betriebsräte, O. O. (Kiel) O. J. (1976)

08.09.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 6.9.1976, 10.9.1976) vermutlich Mitte dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "Zu den Entlassungen: Es geht um einen Angriff auf unser Recht auf selbständige Bildung von Vertretungsorganen - Das geht alle Arbeiter und Angestellten an".

Aufgerufen wird zur Wahlkundgebung am 11.9.1976.
Q: Das Ruder Zu den Entlassungen: Es geht um einen Angriff auf unser Recht auf selbständige Bildung von Vertretungsorganen - Das geht alle Arbeiter und Angestellten an, Kiel O. J. (1976)

10.09.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 8.9.1976, 4.10.1976) vermutlich Ende dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Was die Vertrauensmänner morgen beschliessen müssen" zu den entlassenen Betriebsräten.

Weitere Artikel sind:
- "Zum Werft-Echo" der Betriebszeitung der DKP;
- "Zum Bollwerk" der Betriebszeitung der KPD/ML;
- "Die 'Behörden' werden das schon machen!" zur Explosion in der Azetylenanlage;
- "Staatliches Lohndiktat im Einzelhandel"; sowie
- "Offene Worte der Kapitalisten" zum Auftritt von Apel auf der Betriebsversammlung bei HDW Hamburg.

Aufgerufen wird zur Wahlkundgebung am 11.9.1976.
Q: Das Ruder Was die Vertrauensmänner morgen beschliessen müssen, O. O. (Kiel) O. J. (1976)

04.10.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 10.9.1976, 11.10.1976) vermutlich in dieser Woche heraus mit dem Leitartikel "Keine Prozent- oder Mischforderungen, Wir brauchen eine Forderung um 1 DM für alle gleich!" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Zum Lohnrahmentarifvertrag. Abschaffung des prozentualen Lohngruppenschlüssels!" zum LRTV;
- "Umschüler werden als Lohndrücker und Arbeitssklaven eingesetzt";
- "Jede Hilfe für Zimbabwe ist ein Schlag gegen die BRD-Imperialisten";
- "Die Entlassung der 4 Betriebsräte ist noch nicht gegessen"; sowie
- "Mit der Gewerkschaftspolitik der Gruppe Roter Morgen (KPD/ML) ist kein Sieg möglich".

Aufgerufen wird zur Veranstaltung der GCDF am 15.10.1976.
Q: Das Ruder Keine Prozent- oder Mischforderungen, Wir brauchen eine Forderung um 1 DM für alle gleich!, Kiel O. J. (1976)

11.10.1976:
Bei HDW Kiel gibt die Betriebsaufbauzelle des KBW ihre Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 4.10.1976, 2.6.1976) vermutlich in dieser Woche heraus unter der Schlagzeile "Hertiekapitalisten - Maulkorb und Erpressung gegen Zusammenschluß der Arbeiterklasse" zur Solidarität in der Dekorationsabteilung mit den vier Betriebsräten.
Q: Das Ruder Hertiekapitalisten - Maulkorb und Erpressung gegen Zusammenschluß der Arbeiterklasse, Kiel O. J. (1976)

02.06.1977:
Bei HDW Kiel gibt der KBW seine Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 10.11.1976, 14.6.1977) Nr. 1 als Extra heraus unter der Schlagzeile "Betriebsversammlung: Gegen das imperialistische Werfthilfe- und Flottenprogramm - Für den Siebenstundentag bei vollem Lohnausgleich".
Q: Das Ruder Nr. 1 Extra , O. O. (Kiel) 2.6.1977 [Druckvorlage]

14.06.1977:
Bei HDW Kiel gibt der KBW seine Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 2.6.1977, 5.8.1977) Nr. 2 heraus mit dem Leitartikel "'Erfolgreiche Geschäftspolitik'".

Weitere Artikel sind:
- "Die Betriebsversammlung zum Kampfforum gegen die Kapitalisten machen";
- "Für den 7-Stunden-Tag" aus der 'Metall';
- "Resolution der Betriebsversammlung der Opel-Belegschaft" in Rüsselsheim am 29.3.1977;
- "Die Kapitalisten nehmen sich zur Kieler Woche viel heraus";
- "Das Fregattenprogramm sichert keine Arbeitsplätze es dient nur der Kriegsvorbereitung!" mit dem Veranstaltungsprogramm des KBW zur Kieler Woche;
- "Entwurf des Landesschulgesetzes: Unterdrückung ist der Zweck" mit dem Aufruf zur Veranstaltung des KJB am 17.6.1977;
- "Metall 10/77 enthüllt: Wohlstandskrankheiten"; sowie
- "Arbeitsunfall während der Probezeit: '…für den Betrieb nicht geeignet.'"
Q: Das Ruder Nr. 2, Kiel 14.6.1977

05.08.1977:
Bei HDW Kiel gibt der KBW seine Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 14.6.1977, 5.9.1977) Nr. 3 in einer Auflage von 1 200 heraus mit dem Leitartikel "60 Pfennig mehr die Stunde jetzt durchsetzen" zur Metalltarifrunde (MTR).

Weitere Artikel sind:
- "Ponto: Der Abschuss trifft nur die Bourgeoisie" zur RAF;
- "HDW und Wemmel: Sklavenhandel für den Höchstprofit" zu den Fremdfirmen; sowie
- "Die Fahrpreiserhöhungen der KVG können zu Fall gebracht werden".

Aufgerufen wird zur Veranstaltung zur Wehrdienstnovelle am 7.9.1977 und zur Veranstaltungsreihe des KBW.
Q: Das Ruder Nr. 3, Kiel 5.8.1977 [Druckvorlage]

05.09.1977:
Bei HDW Kiel gibt der KBW seine Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 5.8.1977, 6.10.1977) Nr. 4 als Extra in einer Auflage von 1 200 Stück heraus unter der Schlagzeile "Dietrichsdorf: Wer von Stillegung spricht meint Rationalisierung! Die Sache ist noch lange nicht entschieden!".
Q: Das Ruder Nr. 4 Extra Dietrichsdorf: Wer von Stillegung spricht meint Rationalisierung! Die Sache ist noch lange nicht entschieden!, Kiel 5.9.1977

06.10.1977:
Bei HDW Kiel gibt der KBW seine Betriebszeitung 'Das Ruder' (vgl. 5.9.1977) Nr. 5 heraus mit dem Leitartikel "Es lebe die Partei des Proletariats! Auf nach Bonn! Weg mit den Verbotsanträgen gegen KBW, KPD und KPD/ML!" und dem Artikel "Betrug und Spaltung beim Weihnachtsgeld (damit die Tarifrunde für die Kapitalisten zur Bescherung wird) - Streik für 60 Pfg. mehr die Stunde!" u.a. zur Metalltarifrunde (MTR).

Aufgerufen wird zur Veranstaltung des SRK Holstein um 20 Uhr.
Q: Das Ruder Nr. 5, Kiel 6.10.1977

Letzte Änderung: 10.06.2018