Universität Kiel:
Dokumentation des Institutsrats des Karl Marx Instituts (Juni 1969)

Materialien zur Analyse von Opposition

Von Jürgen Schröder, Berlin, 2.8.2019


Die Datenbank MAO ist ein
vollständig selbstfinanziertes Projekt.
Unterstützen Sie uns durch:

Die Besetzung des Politologischen Seminars stellte einen der Höhepunkte der Kieler Studentenbewegung Ende der 1960er Jahre dar.

Auszug aus der Datenbank "Materialien zur Analyse von Opposition" (MAO)

05.06.1969:
An der Universität Kiel wird das Politologische Seminar besetzt und in Karl Marx-Institut umbenannt. Dessen Institutsrat veröffentlicht vermutlich in der folgenden Woche eine Dokumentation mit dem Inhalt:
- "Institutsrat Karl Marx-Institut", ein Flugblatt vom 5.6.1969;
- "Dokumente zur 'Politologie' in Kiel";
- - "Dok. I, Auszüge aus der Vorlesung Freunds über den italienischen Faschismus, SS 69";
- - "Dok. II, Auszug aus dem Brief Freunds an das Min. f. Gesamtd. Fragen";
- - "Dok. III, Freund zur Spiegelaffäre";
- - "Dok. IV, Todesstrafe";
- - "Dok. V, Brief Bernhardts an den Verteidigungsminister";
- - "Dok. VI, der falsche Sieg (1944)";
- "Perspektiven der Besetzung"
Quelle: Dokumentation des Institutsrats des Karl Marx Instituts, O. O. (Kiel) o. J. (1969)

Kiel_KMI001

Kiel_KMI002

Kiel_KMI003

Kiel_KMI004

Kiel_KMI005

Kiel_KMI006

Kiel_KMI007

Kiel_KMI008


Letzte Änderung: 02.08.2019