Die Walze - Zeitung der BV-Betriebsgruppe der KPD/ML, Jg. 1, Eine Mark für alle, O. J. (1970)

02.06.1970:
In Bochum wird, nach eigenen Angaben, ein Flugblatt der 'Walze' der BV-Betriebsgruppe der KPD/ML-ZB für Krupp Bochumer Verein (vgl. 26.5.1970, 22.6.1970) verteilt, in dem noch einmal eine D-Mark mehr pro Stunde gefordert wird (vgl. 26.5.1970, 5.6.1970).

Vermutlich handelt es sich dabei um die folgende Ausgabe der 'Walze' von einer Seite DIN A 4 unter Verantwortung von Peter Weinfurth, Essen:"
Kollegen,
Dienstag haben die Kranführer, Transportarbeiter und Montagehelfer im Radsatzbau und im BeB 2 gestreikt. Sie fordern:

ANHEBUNG DER UNTEREN LOHNGRUPPEN, so daß sie an 6 Mark herankommen. Kranführer, Transportarbeiter und Montagehelfer bekommen 5, 10 bis 5, 21 DM die Stunde. Sie sind von den Preissteigerungen und Mieterhöhungen am härtesten betroffen. Bei den prozentualen Tariferhöhungen kommen sie jedes mal am schlechtesten weg.

Kollegen, die Preissteigerungen der Kapitalisten können nur durch Lohnerhöhung ausgeglichen werden. Wenn es so weitergeht, dann nützen auch die Überstunden nichts mehr. Wenn die Aufträge zurückgehen und die Kapitalisten die Überstunden streichen, kommt keiner mehr mit dem Lohn aus.

Deshalb fordert die WALZE:
EINE MARK FÜR ALLE

Als die Kollegen vom Radsatzbau sagten, daß man mit 700 Mark keine Familie ernähren kann, hatte Lenarz die Unverschämtheit zu antworten, damit hätte er gar nichts zu tun und Krupp auch nicht.

Aber wer setzt denn die Preise herauf? Wer raubt uns dadurch den Lohn? Bald eine Milliarde Profit haben die Kruppherren im letzten Jahr aus unserer Arbeit gezogen! Und Ende Juni werden wieder die dicken Dividenden an die Aktionäre verteilt!

Sombetzki sagte: Die Lohnkommission verhandelt - jetzt kommt es nur darauf an, wieviel der Vorstand rausrückt.

Kollegen, 10 Pfennig Schmutzzulage hat der Vorstand angeboten. Freiwillig rückt er nicht mehr heraus! Das ist eine Herausforderung und kein Angebot!

NUR DARAUF KOMMT ES AN: WIEVIEL WIR MIT UNSEREN KAMPFMITTELN DURCHSETZEN!"
Q: Kommunistischer Nachrichtendienst Nr. 4, Bochum 8.6.1970, S. *; Die Walze Eine Mark für alle, Bochum o.J. (1970)

Bochum_Krupp067